Information

Pflanzenblätter von Staub und Schmutz reinigen

Pflanzenblätter von Staub und Schmutz reinigen


Zimmerpflanzen bringen Komfort ins Haus und geben uns die Freude, über lebendige Schönheit nachzudenken. Darüber hinaus spielen sie eine weitere wichtige, aber für das Auge unsichtbare Rolle - die Rolle eines natürlichen Luftreinigers oder Filters für zu Hause, der Staub, Schmutz und Giftstoffe entsorgen kann.

Die Blätter werden verwendet, um die Luft zu filtern. Staub, Schmutz und Ruß setzen sich auf ihrer Oberfläche ab. Mit der Zeit nimmt die Menge der auf den Blättern abgelagerten Substanzen zu und führt zu einer Verstopfung der Stomata, wodurch die Pflanze nicht mehr vollständig atmen kann, was zum Auftreten von Krankheiten und zum Risiko von Schädlingsschäden führt.

Deshalb ist es so wichtig, die Blätter regelmäßig zu schälen. Sie können dies routinemäßig tun, z. B. alle zwei Wochen oder bei Bedarf spontan, basierend auf visueller Beobachtung. Aber du musst es tun.

Die Blattreinigung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die Wahl hängt von der Größe und den Eigenschaften der Abdeckung der Blattspreite ab.

Reinigung großer, glatter oder ledriger Blätter

Solche Blattspreiten sind charakteristisch für Ficus, Dieffenbachia, Croton. Auf großen Blättern ist die Verschmutzung stärker spürbar. Daher werden sie häufiger gereinigt - wöchentlich.

Wischen Sie die Packungsbeilage auf jeder Seite vorsichtig mit einem feuchten, weichen Tuch, Papiertaschentuch oder Schwamm ab.

Reinigung geschnittener oder verdrehter Blätter

Solche Blätter sind typisch für Farne, Crassula, Dracaena. Es ist bequemer, sie mit einer warmen Dusche mit schwachem Wasserdruck zu reinigen. Vergessen Sie nicht, die Grundierung mit einer Folie abzudecken, die sie vor Erosion schützt.

Eine warme Dusche nimmt jede Pflanze günstig auf, so dass auch großblättrige Pflanzenformen verwöhnt werden können.

Es kommt vor, dass sich Ruß und Fett auf den Blättern von Pflanzen absetzen. In diesem Fall ist die Verwendung von milder (Baby-) Seife oder Shampoo angebracht. Die Seifenlösung wird mit warmem Wasser abgewaschen.

So reinigen Sie Pflanzen mit kurz weichhaarigen Blättern

Die Blätter von Veilchen, Gloxinien und einigen Begonien sind kurz weichhaarig. Wie reinige ich sie? In diesem Fall ist es ratsam, die chemische Reinigung mit einer weichen Bürste, einer Bürste oder einem fusselfreien Tuch durchzuführen.

Die Verwendung von Wasser und vor allem Seife ist nur in Ausnahmefällen angebracht. Zum Beispiel mit sehr starker oder fettiger Verunreinigung.

Die Nassreinigung wird tagsüber durchgeführt. Vor dem Ende des Tages sollten die Blätter definitiv austrocknen. Darüber hinaus ist es besser, wenn sie in einem dunklen und warmen Raum ohne Zugluft getrocknet werden.

Alternative Methoden zur Reinigung von Pflanzenblättern

Zusätzlich zu den oben beschriebenen traditionellen Methoden der Blattreinigung gibt es andere, alternative.

Einige Züchter üben das Reiben der Blätter ihres Haustieres mit Pflanzenölen, Milch, Bier, Eigelb oder einer milden Essiglösung. Es wird angenommen, dass die Pflanze in diesem Fall mehr Nährstoffe erhält und spektakulärer aussieht.

Eine Vielzahl von handelsüblichen Pflanzenpoliersprays trägt ebenfalls dazu bei, einen besonderen Glanz auf den Blättern zu erzielen.

Wie Sie sehen können, sollte die Pflege grüner Haustiere nicht auf das Gießen und Füttern beschränkt sein. Es gibt einige wichtigere, aber unkomplizierte Aktivitäten, die nicht vernachlässigt werden sollten.


Wie man Staub von den Blättern von Zimmerpflanzen wischt

Verfasser: Tamara Altova. 05. Dezember 2018 Kategorie: Zimmerpflanzen.

Pflanzen wie Saintpaulias, Gloxinias, Azaleen und andere wunderschön blühende Pflanzen ziehen mit bezaubernden Blüten die Aufmerksamkeit auf sich, aber die Blüte von Ficus, Monstera, Sheflers und anderen Zierlaubpflanzen ist alles andere als attraktiv, deshalb züchten wir sie ausschließlich für die Blätter, die etwas Besonderes erfordern Pflege. Obwohl fairerweise, muss gesagt werden, dass die gepflegten Blätter von Blütenpflanzen sie nicht nur während der Blüte attraktiv machen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Blätter von Zimmerpflanzen so pflegen, dass sie immer in bester Form sind.


Die einfachste Option ist eine glatte Oberfläche

Bei Pflanzen, die gerne sprühen und eine glatte Blattoberfläche haben, ist der Reinigungsprozess viel einfacher als bei Pflanzen, deren Blätter Angst vor dem Kontakt mit Wasser haben. Aber auch unter dieser Kategorie dekorativer Laubpflanzen gibt es eine Unterteilung: großblättrige Pflanzen sind sehr leicht zu reinigen, aber kleinblättrige Pflanzen sind zu mühsam, um von Hand abgewischt zu werden.

Wenn die Pflanze große Blätter hat, die keine Angst vor Kontakten haben, ist das Reinigen und Waschen eine sehr einfache Aufgabe:

  1. Die Blätter werden mit einem weichen Tuch oder Schwamm abgewischt, wobei Servietten oder Stoffstücke ausgewählt werden, damit sie keine Flusen hinterlassen und die Oberfläche des Blattes nicht verletzen.
  2. Es reicht aus, das ausgewählte Tuch oder den Schwamm in warmem Wasser zu befeuchten und gründlich herauszudrücken (starke Benetzung führt zu Flecken auf den Blättern, anstatt den Staub zu entfernen, „waschen“ Sie ihn einfach über den Blättern).
  3. Entfernen Sie mit einem Schwamm oder Tuch vorsichtig das Blatt mit der Hand, vorsichtig und mit schnellen Bewegungen, und entfernen Sie den Schmutz. Sie müssen sich vom Blattstiel zur Spitze der Blattplatte bewegen. Ein starkes Reiben der Blätter ist auch bei hartnäckigen Schmutzflecken nicht ratsam: Der Vorgang wird ohne Beschädigung der Schutzschicht auf den Blättern und ohne Druck auf die Oberfläche durchgeführt.
  4. Junge, wachsende, sich entfaltende Blätter werden nicht gerieben oder gereinigt, da der Prozess ihrer Entwicklung durch wahlloses Eingreifen gestört werden kann.

Kleinblättrige oder lockige grüne Kulturen können manuell abgewischt werden. Dieses Verfahren dauert jedoch lange und ist für regelmäßige Verfahren zu mühsam. Daher wird für Benjamins Ficus, Farne, Dracaena und Co. häufig gewöhnliches Duschen oder Waschen mit Wasser verwendet.


7 Regeln für die Reinigung von Zimmerpflanzen von Staub und Schmutz, um keine Schädlinge anzulocken

Blumen sind eine Art Luftfilter. Ihre Verunreinigung führt dazu, dass sich die Luftfiltration verschlechtert. Darüber hinaus können ungepflegte und schmutzige Blätter Insekten anziehen und Krankheiten verbreiten. Es gibt 7 Regeln, die Ihnen helfen, die Pflege von Zimmerpflanzen zu verbessern.


Wie man Zimmerpflanzen sprüht, um die Blätter zum Leuchten zu bringen

Pflanzen sowohl aus dekorativen Laub- als auch aus blühenden Innenkulturen sehen attraktiv aus, wenn ihre Blätter sauber gehalten werden. Der schöne glänzende Glanz gesunder Blätter zeigt sowohl den Zustand der Pflanzen als auch die Qualität ihrer Pflege an.

Die Anzahl der obligatorischen Verfahren für den Anbau von Nutzpflanzen in Innenräumen umfasst heute häufig nicht nur das Gießen, Füttern, rechtzeitige Umpflanzen und Beschneiden, sondern auch das Reinigen und Polieren der Blätter. Letzteres soll dem Grün einen attraktiven Glanz und ein perfektes Aussehen verleihen. Das Polieren ist jedoch nicht für jede Zimmerpflanze erforderlich und muss sorgfältig und nach strengen Regeln durchgeführt werden.

Zimmerpflanze mit Blattpolitur behandelt. © Rhonda Brady

Warum brauchst du "Blattglitter"?

Schöne, glänzende Blätter gelten heute als eine Art Standard für eine gepflegte und gesunde Pflanze. Und eine Vielzahl von "Magie" bedeutet, dass das Laub heute einen besonderen Glanz erhält und die Zähler buchstäblich überflutet. Die Werbung empfiehlt sie ausnahmslos für fast alle Zimmerpflanzen. Gleichzeitig denken nur wenige Menschen, dass das Polieren nicht für alle Innenkulturen notwendig ist und für einige sogar zu einem zerstörerischen Faktor werden kann. Wachs, ölig oder mit einer noch komplexeren Zusammensetzung von Polituren sind zwar in Mode, aber kein Ersatz für eine gute Pflege. Und Sie sollten nicht damit rechnen, dass die Pflanze, nachdem sie mit einem Spray besprüht wurde, radikal anders aussieht.

Welche Pflanzen können zum Leuchten gebracht werden?

Unter den Zimmerpflanzen gibt es viele Arten, die keine Blattreinigung benötigen und Angst vor unachtsamem Kontakt haben. Blühende oder dekorative Laubkulturen, bei denen die Blätter nicht von Natur aus leuchten, sondern kurz weichhaarige, samtige, empfindliche, zarte sowie alle Arten von dornigen Pflanzen, Selaginella, Farnen und Kakteen grundsätzlich nicht poliert werden müssen.

Es ist möglich, nur für Innenkulturen "Glanz zu bringen", bei denen die Oberfläche der Blätter glatt, gleichmäßig, glänzend und ohne die geringste Kante ist. Das Polieren eignet sich für Croton, Crassula, Dieffenbachia, alle Arten von Ficuses, Efeu, Palmen, Philodendren, Monstera, Aspidistra, Nematanthus und viele andere blühende und laubwechselnde Schönheiten. Aber es ist völlig unnötig, zum Beispiel Saintpaulias, Pelargonien oder Begonien.

Alle Mittel, mit denen Sie den Blättern zusätzlichen Glanz verleihen können, sind in zwei Kategorien unterteilt:

  1. Polituren oder industrieller Glanz.
  2. Hauspolituren.

Industrielle Vorbereitungen, um Blätter zum Leuchten zu bringen

Im Handel erhältliche Spezialprodukte vom Typ Flüssigkeit oder Aerosol, sogenannte Polier- oder Glanzprodukte, sind normalerweise überhaupt nicht für Glanz ausgelegt. Hierbei handelt es sich um komplexe Präparate mit einem breiten Wirkungsspektrum, die getestet wurden und den letzten Schliff bei der Pflege von Zimmerpflanzen bilden.

Fast jeder Hersteller von Produkten für Zimmerpflanzen hat seine eigene Politur. Sie werden in Aerosol-, Einfachspray- oder flüssiger Form verkauft. Solche Präparate verleihen Pflanzen lange Zeit einen besonderen Glanz und ein gesundes Aussehen. Und der Unterschied im Aussehen des Laubes nach der Behandlung mit einem Spray oder einer flüssigen Politur ist wirklich sehr stark. Heller Glanz, makelloses Gefühl ist sehr attraktiv. Hinter der sichtbaren "Ausstrahlung" verbirgt sich jedoch der wichtigste Aspekt ihrer Wirkung: Solche Wirkstoffe erfüllen unabhängig von ihrer Form in erster Linie die Funktion, Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, indem sie einen zusätzlichen Film oder eine Barriere auf der Oberfläche der Erde bilden Blätter.

Behandlung einer Zimmerpflanze mit Blattpolitur. © Rhonda Brady

Flüssig- und Aerosolpolituren unterscheiden sich erheblich in ihrer Wirkung. Flüssige Produkte werden nur bei Pflanzen mit großen, ledrigen Blättern wie Monstera oder gummiartigem Ficus verwendet, die dann von Hand abgewischt werden können. Aerosole und Sprays sind für alle Kulturen bestimmt, einschließlich solcher, für die eine manuelle Verarbeitung unerwünscht ist - Pflanzen mit kleinen, empfindlichen, geschnitzten oder sehr dicken Blättern, die nicht von Hand gerieben werden können.

Zubereitungen, um den Blättern Glanz zu verleihen, sollten streng nach den Anweisungen des Herstellers angewendet werden, wobei die für jede spezifische Zusammensetzung empfohlenen Methoden und Anwendungsmethoden einzuhalten sind. Seien Sie besonders streng in Bezug auf die Häufigkeit der Behandlungen: Bei zu häufigem Gebrauch bilden die Polituren eine luftdichte und wasserdichte Schicht auf den Blättern, die den Pflanzen sogar mehr schadet als eine dicke Staubschicht. Sie können nur in minimalen Mengen, so wenig wie möglich, verwendet werden, nur wenn es wirklich notwendig ist, ein attraktives Aussehen zu erhalten und die Pflanzen zu schützen. Um Fehler bei der Verwendung solcher vorgefertigter Produkte zur Verbesserung des Erscheinungsbilds zu vermeiden, sollten Sie immer ein oder mehrere Blätter testen und dann beobachten, wie sich die Pflanze nach 2-3 Tagen chemischem Polieren anfühlt.

Es gibt auch Vorsichtsmaßnahmen für Wundermittel:

  1. Polituren können nur bei Pflanzen verwendet werden, die bei diffusem Licht oder schattigem Licht gehalten werden. Wenn sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden, können sie Verätzungen verursachen.
  2. Solche Präparate sollten nicht auf die Unterseite von Blättern, Trieben und vor allem auf Blüten (verursacht schwerwiegende Entwicklungsstörungen, Grünabfall und schwerwiegende Gesundheitsprobleme von Kulturpflanzen) sowie für Pflanzen angewendet werden, die systemisch besprüht werden müssen.
  3. Bevor Sie das Produkt auftragen, müssen Sie die Blätter auf bequeme Weise von Staub und Schmutz reinigen und das Grün trocknen lassen.

Blätter von Staub und Schmutz reinigen. © Rhonda Brady Blätter von Staub und Schmutz reinigen. © Rhonda Brady Zimmerpflanzenblätter mit Blattglitter behandelt. © Rhonda Brady

Heimanaloga von gekauften Medikamenten

Selbstgemachte oder handwerkliche Mittel zur Verbesserung des Glanzes der Blätter sind "Großmütter", veraltete und erschwingliche Analoga spezieller Sprays und Polituren.

Bananenschale, Milch, Eigelb, Bier, Olivenöl, eine schwache Lösung aus Zitronensaft, Zitronensäure oder Essig (1 EL Zitronensaft, 1 EL Essig, 1/4 TL Zitronensäure werden für 1 EL Wasser verwendet) und andere verschiedene natürliche und nicht nur Präparate werden verwendet, um den Glanz zu verbessern und der Pflanze ein gepflegteres Aussehen zu verleihen. Dies sind flüssige Produkte, die mit Weichgewebe, Schwämmen oder Wattepads aufgetragen werden.

Die Nachteile von Haushaltspolituren sind viel größer, ebenso wie die Risiken für die Pflanzen selbst. Alle handwerklichen Produkte zeichnen sich sowohl durch eine geringe Effizienz als auch durch eine Unvorhersehbarkeit der Wirkung der Zusammensetzungen auf die Entwicklung der Pflanze selbst aus. Darüber hinaus erfordern die Hausmittel der Großmutter in der Regel viel Zeit und Mühe, um die Blätter zu polieren, und erfordern eine lange Auswahl an Proportionen, Zusammensetzung und ständigen Experimenten. Wenn sie nicht von den Blättern abgewaschen werden und noch häufiger und in großen Mengen verwendet werden, können sie eine Umgebung schaffen, die für die Ausbreitung vieler Schädlinge und Krankheiten angenehm ist.

Ob Sie Medikamente mit unerforschter Wirkung auf Pflanzen benötigen, müssen Sie selbst entscheiden. Wägen Sie die Risiken sorgfältig ab. Testen Sie vor der Behandlung der Pflanze unbedingt die Wirksamkeit an mehreren Blättern, verlängern Sie jedoch die Zeit, um die Pflanze zu beobachten, auf 1 Woche.

Das Polieren beginnt mit der Reinigung

Jeder Florist träumt von dem makellosen Aussehen der Zimmerpflanzen und schreit über ihre Gesundheit, Pflege und Skrupellosigkeit der Besitzer. Die Attraktivität von Laub ist ein wesentliches Merkmal für alle Nutzpflanzen in Innenräumen und muss unabhängig von Jahreszeit, Entwicklungsstadium und Wachstumsbedingungen erhalten bleiben. Perfektion kann jedoch nur erreicht werden, wenn die Pflanzen gesund sind und die erforderliche sorgfältige Pflege erhalten. Der Mangel an angemessener Pflege ist im Zustand des Grüns immer sichtbar. Und es ist die richtige Pflege, die den Blättern den besten Glanz verleiht.

Neben der Pflanzengesundheit und -pflege wird die Attraktivität des Laubs durch zwei weitere wichtige Faktoren beeinflusst:

  1. Staub und Schmutz. Staub und Schmutz sammeln sich auf den Blättern aller Zimmerpflanzen sowie auf Möbeln, Textilien, Dekorationen und Gegenständen. Und jede Zimmerpflanze muss die Blätter viel mehr reinigen als spezielle "geheime" Polituren. Das Abwischen der Blätter von Staub mit einem feuchten Schwamm oder einer Serviette ist jedoch nicht nur eine Maßnahme, um die Attraktivität grüner Favoriten zu erhalten. Schließlich stört die Ansammlung von Schmutz auf den Blättern den normalen Prozess der Photosynthese, schafft ideale Bedingungen für die Ausbreitung von Schädlingen und Krankheiten, stört den Prozess der Verdunstung von Feuchtigkeit, kann zu einem Verlust der charakteristischen Farbe führen, die Ansammlung von Allergenen , Pollen und verschiedene Giftstoffe in der Luft.
  2. Luftbefeuchtung und Sprühen von Blättern. Selbst wenn Sie die besten Zerstäuber verwenden, fallen Wassertropfen, die für das Auge fast unsichtbar sind, immer noch auf die Blätter, „nageln“ Staub und tragen zur Verschmutzung bei. Und dieser Effekt wird beobachtet, wenn Wasser verwendet wird, auch qualitativ hochwertiges, destilliertes oder abgesetztes. Sprühflecken und verschiedene Ablagerungen, eine beschleunigte Ansammlung von Staub und die rasche Umwandlung des letzteren in Schmutz sind sowohl für die Ästhetik als auch für die Gesundheit schädlich. Wie sich das Sprühen auf die Sauberkeit der Blätter auswirkt, lässt sich an den Gläsern ablesen: Wenn Sie die Pflanzen nicht von der Fensterbank bewegen können, wird das Glas nach dem Sprühen überraschend schmutzig.

Trotz der Tatsache, dass es heute spezielle Vorbereitungen gibt, um die Blätter von Zimmerpflanzen zu reinigen und zu glänzen, ist es notwendig, den Prozess des "Glanzens" mit einer ordnungsgemäßen mechanischen Reinigung und Wartung zu beginnen. Immerhin sieht eine von Pflege umgebene Pflanze ohne Polieren makellos aus.Und der Mangel an Pflege kann nicht durch ein Wundermittel behoben werden: Die Verwendung von Sprays und Produkten allein wird Staub und Schmutz nicht entfernen, sondern nur verschlimmern.

Vor dem Auftragen des Glanzes auf die Blätter muss die Pflanze von Staub abgewaschen werden. © Rhonda Brady

Die Reinigungsmethoden sind in zwei Typen unterteilt:

  1. Manuelles Abwischen.
  2. Ersticken oder Spülen.

Großblättrige Pflanzen sowie Pflanzen mit fleischigen und dichten, zähen Blättern werden immer von Hand geschält. Und Pflanzen mit kleinen, durchbrochenen, geschnitzten oder sehr dicht wachsenden Blättern lassen sich am besten nur durch Duft reinigen.

Das Reinigen des Grüns von Zimmerpflanzen von Schmutz und Staub unterliegt eigenen strengen Regeln:

  1. Die Blattreinigung wird immer morgens oder nachmittags durchgeführt, da die Grüns vor dem Abend vollständig trocknen müssen.
  2. Die Blattreinigung sollte so regelmäßig wie das Gießen oder Füttern durchgeführt werden. Die optimale Frequenz wird als 1-2 mal pro Woche angesehen.
  3. Schmutz muss nicht nur von oben, sondern auch von der Rückseite der Blätter entfernt werden.
  4. Zum Reinigen dürfen nur weiche Materialien verwendet werden - Tücher, Schwämme und Servietten, die die Oberfläche der Blechplatten nicht verletzen.
  5. Normalerweise werden die Blätter mit einem leicht feuchten Tuch oder Schwamm abgewischt, jedoch nicht mit einem sehr nassen oder trockenen Tuch.
  6. Beim Reinigen und insbesondere beim Duschen ist es nicht nur erforderlich, den Untergrund im Behälter durch Abdecken mit einer Folie oder einer Plastiktüte zuverlässig vor Nässe und Verschmutzung zu schützen, sondern auch leicht warmes, keinesfalls kaltes oder heißes Wasser zu verwenden fein verteilte Düsen mit geschwächtem Wasserdruck.
  7. Bei starker Verschmutzung und vernachlässigtem Zustand können Sie auch milde Reinigungsmittel verwenden - milde Seife oder Shampoo-Schaum. Sie müssen mit sauberem Wasser abgewaschen werden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Glanz der Blätter Ihrer sauberen grünen Favoriten effektiver sein könnte, möchten Sie sie schützen und mehr Attraktivität erzielen. Tragen Sie am nächsten Tag die Politur als letzten Schliff auf.


Sollten die Innenhöfe von Wohngebäuden im Sommer bewässert werden?

Der Staub ist eine Säule, vom heißen Asphalt gibt es nichts zu atmen. Die Verwaltungsgesellschaft antwortet auf unsere Beschwerden und erklärt, dass die Bewässerung des Hofes und der Rasenflächen nicht in der Verantwortung der Reinigungskräfte liegt. Aber die Straßen sind in der Hitze bewässert, und was macht die Höfe noch schlimmer? Ich würde gerne wissen, welche Regeln erforderlich sind, um Höfe im Sommer zu reinigen, und sollten sie bewässert werden?

Tatiana Glazyrina. Südwestlicher Bezirk.

Wie in der Vereinigung der administrativen und technischen Inspektionen (OATI) von Moskau erläutert, umfasst die komplexe Instandhaltung und Instandhaltung der Innenhöfe von Wohngebäuden gemäß den geltenden Hygienevorschriften im Sommer (vom 1. April bis einschließlich Oktober) * die folgenden grundlegenden Aspekte funktioniert:

- Wasch- und Bewässerungsbereiche, um Staub zu reduzieren und die Luft zu befeuchten. Gemäß den Regeln sollte dies an normalen Tagen einmal täglich vor 8 Uhr morgens erfolgen. An heißen Tagen (wenn die Lufttemperatur über +25 Grad liegt) und bei ungewöhnlichem Wetter (ungewöhnliches Gelände, starke, häufige und abrupte Änderungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Menge und Häufigkeit von Niederschlägen), Rasenflächen und anderen Gartengrüns sowie der angrenzende Bereich sind erforderlich. Mindestens zweimal täglich mit Wasserwaschmaschinen oder einem Bewässerungsschlauch auffrischen. Auf Anordnung der Behörden in diesem Sommer müssen Blumenbeete, Rasenflächen, Bäume und Sträucher zweimal täglich bewässert werden - morgens spätestens um 8-9 Uhr und abends nach 18-19 Uhr. Zusätzliche Bewässerung des Grüns ist auch nachts vorgesehen.

- Fegen von Staub und Abfall in Gebieten an Tagen ohne Niederschlag, mit Niederschlag bis zu 2 cm und mit starkem Niederschlag. Auf Anordnung der Behörden in diesem Sommer werden an heißen Tagen zur Überwachung von Bränden, Müllbeseitigung, Reinigung von Höfen und Straßen von Glasscherben, Plastik, anderen brennbaren Abfällen und Entfernung von totem Holz sorgfältig überwacht

Mülleimer reinigen und waschen

- Reinigung von Containerstandorten

- Reinigung von stark unkrautigen Rasenflächen außerhalb der Saison sowie regelmäßige Rasenreinigung

- Bewässerung von Rasenflächen, Bäumen und Sträuchern. Gemäß den Normen sollten sie beim Gießen von Bäumen durchschnittlich 30 bis 50 Liter Wasser pro Quadratmeter eines stängelnahen Lochs ausgeben. An heißen Tagen müssen die Versorgungsunternehmen die Kronen von Bäumen und Sträuchern mit einer Rate von 2-3 Litern Wasser pro Quadratmeter Kronenoberfläche waschen, um Schmutz und Staub, die sich auf Blättern und Nadeln niedergelassen haben, abzuwaschen. Nach den Regeln werden solche Arbeiten mindestens einmal am Tag durchgeführt - am frühen Morgen spätestens um 8-9 Uhr oder am Abend nach 18-19 Uhr. Je nach Baumart, Verschmutzungsgrad und Entfernung der Pflanzen von Staub- und Schmutzquellen können die Blätter, Nadeln oder Triebe häufiger gewaschen werden, jedoch mindestens 2 - 4 Mal pro Saison. Gleichzeitig ist es verboten, chloriertes Wasser zur Bewässerung von Grünflächen zu verwenden, mit Ausnahme der Bewässerung durch stationäre Bewässerungssysteme, die an städtische Wasserversorgungsnetze angeschlossen sind.

- Rasenmähen. Gleichzeitig werden gewöhnliche Rasenflächen in einer Grashöhe von 10 bis 15 cm geschnitten, wobei das Grün durchschnittlich 5 bis 8 cm über dem Boden bleibt. Das geschnittene Gras muss entfernt und herausgenommen werden

- einschließlich maschinellem Kehren mit Befeuchtung von Gebieten, mit manueller Reinigung danach sowie mechanisiertem Waschen des Hofes und manueller Reinigung von Gebieten danach

- Im Frühjahr werden zusätzlich zu den üblichen Arbeiten Gräben für die Ableitung von Schmelzwasser zu den Luken und zur Aufnahme von Brunnen des Sturmnetzes geräumt. Im Herbst werden zusätzlich zu den üblichen Reinigungsarbeiten Blätter gefegt und geharkt, und Bereiche, in denen Schnee aus Trümmern aufgeschüttet werden soll, werden von Trümmern befreit.

Das ganze Jahr über müssen die Versorgungsunternehmen die folgenden Arbeiten in den Innenhöfen ausführen:

- Wartung und Reparatur von Containern, Kinder-, Versorgungs- und Erholungsgebieten, Zäunen. Gleichzeitig müssen Spezialisten der Direktion eines einzelnen Kunden oder einer Verwaltungsgesellschaft täglich Kinderspielplätze inspizieren und gegebenenfalls Befestigungselemente prüfen und festziehen, Teile schmieren und austauschen. Wenn bei der Inspektion der Ausrüstung auf der Baustelle (Schaukeln, Rutschen, Drehkreuze usw.) Mängel festgestellt werden, die die Sicherheit beeinträchtigen, wird die Reparatur sofort durchgeführt. Wenn dies nicht möglich ist, sollten die Versorgungsunternehmen den Zugang zu den gefährlichen Geräten schließen oder diese zerlegen und vom Spielplatz entfernen.

- Wartung und Reparatur bestehender Beschichtungen von Auffahrten im Innenhof, Gästeparkplätzen, Gehwegen und Fußwegen. Gleichzeitig sollten sie keine Schlaglöcher aufweisen und die reparierten Bereiche sollten frei von Rissen, Narben von der Eisbahn, Unregelmäßigkeiten oder Hohlräumen sein. Brunnenluken (Gitter) müssen auf gleicher Höhe mit der Fahrbahn liegen. Während der Reparatur kann das Verlegen von Asphalt nicht länger als einen Tag dauern, und die abgebrochenen Teile der Straßenoberfläche werden spätestens 24 Stunden nach Abschluss der Reparatur entfernt.

- Pflege von Grünflächen (Bewässerung, Sanitär-, Verjüngungs- oder Formschneiden von Kronen und Sträuchern, Entfernung kranker oder gefährlicher Bäume für Fußgänger, Entwurzelung von Stümpfen)

- Reinigung von Müll- und Waschbehältern, Abwischen von nicht beleuchteten Straßen- und Hausnummern (gemäß den Dekreten der Moskauer Regierung Nr. 1018-PP vom 9. November 1999 und Nr. 743-PP vom 10. September 2002 mit Änderungen an die Anordnungen der Moskauer Regierung Nr. 31 -RP vom 19.01.06, Nr. 2199-RP vom 4.10.07 und Nr. 543-RP vom 12.07.11 im Auftrag des Ministeriums für Wohnungsbau und kommunale Dienste und Verbesserung von Moskau Nr. 05-14-276 / 1 vom 05.05 .11 g).

Sie können sich über die schlechte Reinigung des Innenhofs und der Straße beim Chefingenieur der DEZ Ihres Distrikts oder der Verwaltungsgesellschaft, die für die Ordnung rund um das Wohngebäude verantwortlich sind, sowie bei der administrativen und technischen Inspektion des Distrikts (ATI) beschweren ) oder telefonisch bei der Hotline von OATI Moskau: (499) 264 -96-81 - Betriebskontrollabteilung (an Wochentagen von 8.00 bis 17.00 Uhr) (495) 912-16-28 (an Wochentagen von 17.00 bis 8.00 Uhr an Wochenenden - um die Uhr). Mit diesen Zahlen können Sie nicht nur über Mängel bei der Sanitärpflege und -reinigung von Gebieten und der komplexen Verbesserung von Werften informieren, sondern auch Ihre Kommentare zur Arbeit von Inspektoren von Bezirks- und Fachinspektionen abgeben.

Darüber hinaus können Sie eine Beschwerde elektronisch auf der OATI-Website unter folgender Adresse senden: http://www.oati.ru/index.php/2011-03-09-11-20-34. Hier müssen Sie ein spezielles Bewerbungsformular ausfüllen, an das Sie Fotos anhängen können. In der Berufung müssen Sie Folgendes angeben:

- Ihr Nachname, Vorname, Patronym

- ein eigener Verwaltungsbezirk

- E-Mail-Adresse (wenn die Antwort in Form eines elektronischen Dokuments gesendet werden muss)

- Postanschrift (wenn die Antwort schriftlich erfolgen muss)

Die Beschwerde kann auch an die E-Mail der Betriebskontrollabteilung von OATI unter folgender Adresse gesendet werden: [email protected]

Laut Gesetz muss eine Antwort auf eine Beschwerde innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Datum ihrer Registrierung vorliegen.

* Manuelle Reinigung in Einfahrten im Innenhof, Gästeparkplätzen, Gehwegen, Fußgängerwegen, Rasenflächen, Spielplätzen - für Kinder, zur Erholung, Haushalt, Container.

Wenn Sie Fragen an die Behörden haben, rufen Sie täglich außer an Wochenenden und Feiertagen von 9.00 bis 16.00 Uhr über die direkte Telefonleitung der Regierung der Hauptstadt mit den Einwohnern der Stadt an.

Diese Woche sind Mitarbeiter der folgenden Organisationen am Apparat im Einsatz:

1. August - Ausschuss für Architektur und Stadtplanung von Moskau (Moskomarkhitektura)

2. August - Moskauer Abteilung für Massenmedien und Werbung

3. August - Moskauer Überholungsministerium

4. August - Moskauer Büro des Bundesmigrationsdienstes

5. August - Moskauer Ministerium für Wissenschaft, Industriepolitik und Unternehmertum.


Schau das Video: Blätter von Zimmerpflanzen reinigen - Besser Gesund Leben