Information

Feld Schachtelhalm: Anbau, Eigenschaften

Feld Schachtelhalm: Anbau, Eigenschaften


Gartenpflanzen

Pflanze Feld Schachtelhalm, oder Schachtelhalm, oder Pusher, oder Sauger (lat.Equisetum arvense) ist eine Art krautiger Stauden der Gattung Schachtelhalm der Familie Schachtelhalm. Diese Sporenpflanze kommt auf natürliche Weise in tropischen, gemäßigten und subarktischen Regionen Europas und in ganz Nordamerika vor. Schachtelhalm wächst auf trockenen und Auenwiesen, in Wäldern, am Rande von Sümpfen, Sandschwärmen, an den Ufern von Flüssen, Seen und Bächen.
In der Kultur ist der Feldschachtelhalm gleichermaßen eine Heil-, Zier- und Unkrautpflanze.

Pflanzen und Pflegen von Schachtelhalm

  • Landung: Pflanzen im offenen Boden einer Pflanze oder eines Teils des Rhizoms - im Frühjahr.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Die Erde: mäßig feucht und sauer. Es ist ratsam, den Standort so weit wie möglich von Gemüsepflanzen entfernt zu platzieren.
  • Bewässerung: regelmäßig nach Bedarf.
  • Top Dressing: Nicht benötigt.
  • Reproduktion: Teilung des Rhizoms, Sporen.
  • Schädlinge und Krankheiten: nicht erstaunt.
  • Eigenschaften: ist eine Heilpflanze, die als hämostatisch, entzündungshemmend, blutdrucksenkend, antimikrobiell und harntreibend eingesetzt wird.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Schachtelhalm.

Botanische Beschreibung

Der Feldschachtelhalm erreicht eine Höhe von 40-50 cm. Er hat ein langes kriechendes Rhizom, auf dem sich Knollenäste bilden. Schachtelhalmtriebe von zwei Arten:

  • generativ: rosa oder bräunlich, mit dreieckigen Blattzähnen von brauner Farbe. Nach der Reifung der Sporen sterben chlorophyllfreie Triebe ab oder bilden Seitenäste, werden grün und sind von vegetativen Trieben nicht mehr zu unterscheiden;
  • vegetativ: aufsteigende oder aufrechte hohle grüne Triebe mit pfeilförmiger Spitze.

Sechs bis sechzehn Blattzähne bilden Wirbel, in denen einfache oder schwach verzweigte Zweige schräg nach oben gerichtet sind. Am Stiel sind die Blätter reduziert, vaginal und zylindrisch. Fast zylindrische Ährchen erreichen eine Länge von 2-3 cm.

Wachsender Schachtelhalm

Schachtelhalm ist eine Unkrautpflanze, daher ist das Wachsen nicht schwierig. Wenn Sie sich dafür entscheiden, gezielt Schachtelhalm zu pflanzen, müssen Sie ihn in der Natur finden, ausgraben und auf Ihren Standort verpflanzen. Eine große Pflanze kann in mehrere Teile geteilt und gepflanzt werden. Schachtelhalm bevorzugt gute Beleuchtung, saure Böden, mäßige Luftfeuchtigkeit, ist aber im Allgemeinen völlig unprätentiös.

Schachtelhalm kann auch auf bekanntere Weise vermehrt werden: Nehmen Sie ein Ährchen, bis es sich öffnet, legen Sie es in eine Papiertüte und bewahren Sie es an einem warmen Ort auf. Wenn die Sporen reifen, werden sie in gut vergossenem Wasser ausgesät: in feuchtem Zustand Umwelt befruchten männliche Sporen weibliche Sporen, wodurch sich ein junger Sporophyt zu entwickeln beginnt. Bis ein Spross erscheint, wird der Boden die ganze Zeit feucht gehalten. Die Keimung dauert etwa zwei Wochen. Wenn sich der Sämling bis zu 10 cm ausdehnt, wird er in offenes Gelände umgepflanzt.

Die Pflege des Feld-Schachtelhalms ist ebenfalls einfach: Wasser bei Bedarf und stellen Sie sicher, dass der Feld-Schachtelhalm nicht im Garten wächst und Bereiche erfasst, die nicht dafür bestimmt sind: Vergessen Sie nicht, dass es sich immer noch um eine Unkrautpflanze handelt. Aus diesem Grund, um sich später nicht den Kopf zu zerbrechen wie man Schachtelhalm loswirdPflanzen Sie es nicht in der Nähe anderer Garten-, Gemüse- und Beerenpflanzen.

Schachtelhalm wächst ziemlich schnell, aber wenn Sie seine Entwicklung beschleunigen möchten, beschneiden Sie die Triebe leicht, aber übertreiben Sie es in dieser Angelegenheit nicht, da ein zu starker Schnitt für Schachtelhalm nicht sinnvoll ist. Schachtelhalm lebt etwa 20 Jahre.

Schachtelhalm Sammlung

Wenn Sie Schachtelhalm für medizinische Zwecke anbauen, müssen Sie ihn im Frühjahr ernten, während die Triebe der Pflanze saftig und grün sind. Die Reinigung erfolgt bei trockenem, sonnigem Wetter. Schneiden Sie die Stängel nicht länger als 30 cm ab. Nach der Ernte werden die Stängel an einem dunklen, gut belüfteten Ort getrocknet, bis die Schachtelhalmzweige spröde werden. Dazu werden sie dünn auf Papier ausgelegt oder in kleinen Bündeln von der Decke abgehängt.

Das fertige Rohmaterial sollte eine graugrüne Farbe mit einem schwachen Geruch und saurem Geschmack haben und die Stängel sollten leicht brechen. Bewahren Sie Schachtelhalmkraut in Stoffbeuteln oder Papiertüten an einem kühlen, dunklen Ort auf. Die Haltbarkeit ohne Qualitätsverlust beträgt 2-3 Jahre.

Ansichten

Schachtelhalm ist eine Heilpflanze, die leicht mit einer anderen Art von Schachtelhalm verwechselt werden kann - Sumpf, der eine giftige Pflanze ist. Wachstum Sumpf Schachtelhalm niedriger, und seine Triebe sind dünner als die des Schachtelhalms, und sie ändern ihre Farbe während der Vegetationsperiode nicht. Die Zweige des giftigen Schachtelhalms sind in einem Winkel von 30 ° nach oben gerichtet, und die Ährchen sind nicht länger als 2 cm. Die Faser des Schachtelhalms enthält Oxalsäure, Alkaloide und Enzyme, die B-Vitamine zerstören.

Schachtelhalm-Eigenschaften - Schaden und Nutzen

Heilenden Eigenschaften

Nützliche Eigenschaften von Feldschachtelhalm sind seit langem bekannt. Es enthält Aconitsäure, Oxalsäure, Kieselsäure und Äpfelsäure, Flavonoide, Harze, Bitterkeit, Tannine, Carotin, Ascorbinsäure, Saponine, Fettöl und Mineralsalze. Die Pflanze wird als hämostatisches, entzündungshemmendes, blutdrucksenkendes, antimikrobielles und harntreibendes Mittel eingesetzt. Es wurde auch festgestellt, dass der Schachtelhalm die Ausscheidung von Blei und anderen toxischen Substanzen aus dem Körper fördert. Hier ist eine ungefähre Liste von Krankheiten und Zuständen, bei denen sich die Verwendung von Feldschachtelhalm positiv auswirken kann:

  • Lungenerkrankungen wie Asthma, Bronchitis, Tuberkulose;
  • Sand in den Nieren und in der Blase;
  • Erkrankungen der Harnwege;
  • arterieller Hypertonie;
  • hoher Blutdruck;
  • Verbrennungen, Schwellungen, Wunden, Ekzeme, Flechten und Furunkel;
  • Rheuma, Arteriosklerose, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Tumoren und Entzündungen.

Schachtelhalm wird als Zusatzstoff im Bad zum Baden von Kindern sowie zum Spülen von Nase und Mund bei Entzündungen der Schleimhaut und der Nasenbluten verwendet.

In der Veterinärmedizin wird Schachtelhalmpulver als Staubpulver verwendet, das Geschwüre und Wunden heilt.

Schachtelhalmpräparate sind Infusion, Abkochung, Salbe und Extrakt.

Brühe: gehackter roher Schachtelhalm wird mit Wasser in einem Verhältnis von 1:10 gegossen, 30 Minuten lang langsam gekocht, 10 Minuten lang abgekühlt, filtriert, dann mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen gegeben und äußerlich für warme Kompressen verwendet.

Infusion: 4 Teelöffel zerkleinerte Rohstoffe werden mit zwei Gläsern kochendem Wasser gegossen, 20 Minuten lang bestanden, gefiltert und zwei Tage lang getrunken, 3 Esslöffel 4-mal täglich als entzündungshemmendes und harntreibendes Mittel sowie zur Linderung von Blasenschmerzen und reinigen Sie die Harnleiter von Giftstoffen ...

Extrakt: Die Schachtelhalmbrühe wird in einem Wasserbad allmählich eingedampft, bis sich das Volumen halbiert. Zum Einreiben von Alopezie in die Kopfhaut. Die Zusammensetzung wird auch für Seborrhoe und Akne verwendet. Für den internen Gebrauch: 4 mal täglich einen halben Teelöffel.

Salbe: Mischen Sie einen Teil des Schachtelhalms in einem Wasserbad gründlich mit vier Teilen gelbem Vaseline oder Kuhöl.

Kontraindikationen

Die Verwendung von Schachtelhalm ist bei Menschen mit Nierenproblemen (Nephritis, Nephrose) sowie Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren kontraindiziert. Menschen mit erhöhter Blutgerinnung, die durch diese Krankheiten und Zustände verursacht werden, sollten Pflanzenpräparate mit großer Vorsicht verwenden. Sie werden auch Kindern, schwangeren Frauen und stillenden Frauen nicht gezeigt. Eine Horsetail-Supplementation über einen Zeitraum von mehr als drei Wochen oder eine Überschreitung der Dosierung kann Übelkeit, Erbrechen und Zugschmerzen im unteren Rückenbereich verursachen.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Schachtelhalm
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Gartenpflanzen

Abschnitte: Gartenpflanzen Unkrautpflanzen auf X.


Wie kann man den Schachtelhalm im Sommerhaus und im Garten loswerden?

Nach den Ergebnissen der durchgeführten Forschung haben sich die Indikatoren für die Unkrautbildung in Gemüsegärten und anderen Gebieten in den letzten 20 Jahren fast verdoppelt. Gleichzeitig besteht eine stetige Tendenz zu einer späteren Änderung dieser Indikatoren in Wachstumsrichtung.

Schachtelhalm gehört zur Kategorie der bösartigen Unkräuter, die nur schwer zu beseitigen sind. Wenn diese Pflanze auf einem Gartengrundstück gefunden wird, ist es wichtig, sofort Maßnahmen zu ergreifen, da Schachtelhalm eine ernsthafte Gefahr für Kulturpflanzen darstellt, die zum Austrocknen und zur Erschöpfung fruchtbarer Böden führt.


Schachtelhalmkraut - Zusammensetzung

Aufgrund ihrer umfangreichen chemischen Zusammensetzung hat die Pflanze heilende Eigenschaften.

  1. Biologische Verbindungen von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten mit niedrigem Molekulargewicht.
  2. Organische Säuren - Chicorée, Gluconsäure, Äpfelsäure, Chininsäure, Malonsäure, Glycerinsäure und Akontininsäure.
  3. Steroidverbindungen wie Systosterol, Cholesterin, Isofucosterol und Campesterol.
  4. Flavanoide typisch für alle Pflanzen und Früchte mit hohem Vitamingehalt.
  5. Siliziumverbindungen, Kieselsäure und Phenolcarbonsäure.
  6. Alpha, Beta und Wildcarotinoide.
  7. Erhöhte Konzentration an Vitaminen, insbesondere "C".
  8. Alkaloidbestandteile.

Die Anlage ist ein Lagerhaus für alle Arten von nützlichen Substanzen. Dies trägt zu seinen hohen heilenden Eigenschaften bei.


Die medizinischen Eigenschaften von Schachtelhalm

Schachtelhalmkraut ist reich an vielen nützlichen Elementen. Es enthält eine große Anzahl von Kieselsäureverbindungen, die die pharmakologische Hauptwirkung von Arzneimitteln auf Schachtelhalmbasis bestimmen.

Darüber hinaus enthält Schachtelhalm viel Mangan, Natriumstickstoff. Es enthält Alkaloide, Saponine, Flavonoide, Ascorbinsäure, Carotin, organische Säuren - Aconitum, Äpfelsäure, Oxalsäure, Harze, Tannine, Bitterkeit.

Aufgrund der reichhaltigen Stoffzusammensetzung hat der Schachtelhalm viele medizinische Eigenschaften. Das darin enthaltene Silizium hilft, die Venenwand zu stärken, Stoffwechselprozesse im Bindegewebe zu normalisieren und die Mineraldichte des Knochengewebes zu erhöhen.

Schachtelhalmpräparate haben hämostatische, adstringierende, krampflösende, antimikrobielle, entzündungshemmende, wundheilende und restaurative Eigenschaften. Sie haben eine starke harntreibende Wirkung, entfernen Salze und Toxine.

Kräuterpräparate (Arzneimittel, die durch Extraktion (Extraktion) aus Pflanzenmaterialien gewonnen werden, sind Tinkturen (alkoholische oder wässrig-alkoholische Extrakte) oder Extrakte) von Schachtelhalm in Bezug auf die harntreibende Wirkung sind wirksamer als Nierentee. Sie werden als Diuretikum bei Herzinsuffizienz (Herzfehler, Herzinsuffizienz) sowie bei Ödemen im Zusammenhang mit Lungenherzerkrankungen verschrieben. Nach der Einnahme bei Patienten steigt das Wasserlassen signifikant an.

Das Vorhandensein von Siliciumverbindungen im Kraut des Schachtelhalms bestimmte seine Verwendung bei Atherosklerose der Gefäße des Herzens und des Gehirns, bei entzündlichen Erkrankungen der Nieren und Harnwege, bei Urolithiasis, Läsionen von Kapillargefäßen, bei Lungentuberkulose.

Schachtelhalmpräparate werden aufgrund ihrer hämostatischen Eigenschaften bei Blutungen aus Hämorrhoiden und Uterus verschrieben.

Schachtelhalm Kräuter Abkochung

Um es zu erhalten, werden vier Esslöffel trockene Rohstoffe (20 g) in eine Emailschale gegeben, mit einem Glas kochendem Wasser (200 ml) gegossen, die Schale mit einem Deckel abgedeckt und eine halbe Stunde in ein Wasserbad gestellt . Dann wird die Flüssigkeit 10 Minuten auf Raumtemperatur abgekühlt, filtriert und das Rohmaterial herausgedrückt. Das Volumen der resultierenden Brühe wird mit gekochtem Wasser auf das Original (200 ml) gebracht. Es wird empfohlen, die Brühe nicht länger als zwei Tage an einem kühlen Ort aufzubewahren.

Nehmen Sie dreimal täglich eine Stunde nach den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases ein.

Infusion von Schachtelhalmkraut

Um es zu erhalten, gießen Sie zwei Esslöffel trockenes Gras mit einem halben Liter kochendem Wasser. Wickeln Sie das Geschirr warm mit Flüssigkeit ein, lassen Sie es eine Stunde lang stehen und belasten Sie dann den Aufguss. Anwendung bei Ödemen, Blasenentzündungen, Arteriosklerose, verschiedenen Blutungen, Gicht, Rheuma, Nephrolithiasis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie Atemwegserkrankungen. Nehmen Sie ein halbes Glas Infusion eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten viermal am Tag und das letzte Mal - nachts.

In der Volksmedizin wird die Infusion von Schachtelhalmkraut etwas anders zubereitet: Ein Teelöffel trockenes Gras wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Nachdem sie das Geschirr eingewickelt haben, bestehen sie 20 Minuten darauf, filtern es dann und trinken bei Nierensteinen jeden Morgen in kleinen Schlucken auf nüchternen Magen. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 2-3 Monate.

In der Volksmedizin wird eine Abkochung und Infusion von Schachtelhalmkraut für viele Krankheiten verwendet: Asthma bronchiale, Scharlach, Malaria, Ruhr, Hexenschuss, Ischias und auch als Antitumor-Anthelminthikum. In der Sammlung wird dieses Kraut zur Behandlung von Neurosen, chronischer Herzinsuffizienz und rheumatoider Arthritis verwendet.

Abkochungen, Infusionen werden äußerlich - in Form von Bädern und Anwendungen - bei Hämorrhoiden, Myositis, Neurodermitis, Krampfadern, Furunkulose, Dermatitis und Ekzemen eingesetzt. Sie werden auch als Spülung bei Erkrankungen der Mundhöhle und des Rachens sowie bei Zahnschmerzen eingesetzt.

Schwerheilende Geschwüre werden mit Schachtelhalmpulver bestreut.

In der Homöopathie wird Schachtelhalmkraut bei Blasenentzündung, Enuresis und Lungentuberkulose eingesetzt.

Schachtelhalm Kräutertinktur

Um es zu erhalten, werden 100 g trocken gehacktes Schachtelhalmkraut mit einem halben Liter 70% igem Alkohol oder Wodka gegossen. Bestehen Sie das Kraut anderthalb Wochen lang an einem dunklen Ort und schütteln Sie gelegentlich den Inhalt. Danach wird die Tinktur gefiltert, der Rest des Krauts wird herausgedrückt. Diese Tinktur wird 3-4 mal täglich für einen Teelöffel vor den Mahlzeiten gegen Gelbsucht eingenommen.

Heilbäder mit Feldschachtelhalm

Um sie zuzubereiten, nehmen Sie 100 g trockenes Schachtelhalmkraut und füllen Sie es mit einer ausreichenden Menge heißem Wasser (5-10 Liter). Bestehen Sie eine Stunde lang darauf. Dann wird die resultierende Infusion in das vorbereitete Bad gegossen.

Solche Bäder werden für Krankheiten empfohlen, die mit Stoffwechselstörungen (mit rheumatischen und Gichtschmerzen) und mit Durchblutungsstörungen verbunden sind. Diese Bäder lindern Schwellungen und Entzündungen bei Frakturen. Experten zufolge erklärt sich diese therapeutische Wirkung durch das Eindringen löslicher Kieselsäureverbindungen in Gewebezellen.

Kontraindikationen

Schachtelhalm ist bei schwangeren oder stillenden Frauen kontraindiziert. Die Langzeitanwendung von Schachtelhalmpräparaten kann die Nieren reizen und ist daher für Menschen mit Nephritis und Nephrose kontraindiziert. Daher ist es unbedingt erforderlich, vor Beginn der Behandlung mit solchen Arzneimitteln einen Arzt zu konsultieren.


Heimgebrauch

Traditionelle Heiler schätzen den Feld Schachtelhalm für seine hämostatischen Eigenschaften. Das Kraut wird zur Herstellung verschiedener Abkochungen, Lotionen und Salben zur äußerlichen Anwendung verwendet. Im Inneren nehmen Sie Wasser- und Alkoholtinkturen gegen Arteriosklerose, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erkrankungen der Atemwege und der Leber.

Apothekenpräparate

Wenn Sie nicht die Zeit, den Wunsch oder die Gelegenheit haben, sich mit der Ernte von Schachtelhalmkräutern zu befassen, können Sie in der Apotheke fertige Produkte kaufen oder solche, die einen Extrakt einer Heilpflanze enthalten.

  • Schachtelhalmkraut. Dies ist kein Medikament, sondern ein Rohstoff, der zur Herstellung von Medikamenten zu Hause verwendet werden kann.Die Pflanze wird mit der richtigen Technologie geerntet, sodass alle nützlichen Spurenelemente darin erhalten bleiben.
  • Schachtelhalm-Extrakt. Das Produkt ist in zwei Versionen erhältlich: trocken und flüssig. Zu den Hauptindikationen für die Anwendung gehören: Pathologie der Haut, Blutungen, Erkrankungen des Urogenitalsystems.
  • Phytolysin ist ein Medikament, bei dem eine der Hauptkomponenten der Schachtelhalm ist. Das Mittel wird bei Harnwegsinfektionen eingesetzt.

Zu den Vorteilen dieser Medikamente gehört die Tatsache, dass sie völlig natürlich und sicher sind, eine minimale Liste von Kontraindikationen aufweisen und in seltenen Fällen die Entwicklung von Nebenwirkungen verursachen. Sie sind auch erschwinglich.

Kräuterkochung

Das Arzneimittel wird bei Erkrankungen der Lunge und des Herzens, bei Durchfall, zur Vorbeugung von inneren Blutungen angewendet. Das Mittel hilft auch bei Entzündungen der Mundhöhle, Stomatitis, Gingivitis, Dekubitus, Ekzemen.

Um ein wirksames Arzneimittel zuzubereiten, benötigen Sie 20 g Schachtelhalmkraut, gießen ein Glas kochendes Wasser ein und kochen es 30 Minuten lang bei schwacher Hitze. Dann abkühlen lassen und das Produkt abseihen. Empfangsschema: 2 EL. Die Brühe mit Wasser verdünnen, eine Stunde nach den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.

Infusion

Bei der Durchführung von Wasserprozeduren wird eine konzentrierte Infusion von Schachtelhalm verwendet. Das therapeutische Bad regt die Durchblutung an, verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper, reduziert die Intensität der Symptome bei Rheuma, Osteochondrose und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die Infusion wird mit einer Geschwindigkeit von 100 g trockenen Rohstoffen pro Liter Wasser hergestellt. Das Kraut wird mit kochendem Wasser gegossen, 30-60 Minuten ziehen gelassen und dann einfach in das Bad gegossen. Für einen Kurs reichen 15 solcher therapeutischen Maßnahmen aus, die jeden zweiten Tag durchgeführt werden müssen.

Schachtelhalm Kräutertee

Heilender Tee hat eine allgemeine stärkende Wirkung, stärkt das Immunsystem in der Nebensaison, bekämpft chronische Müdigkeit, stärkt und treibt Energie.

Ein Werkzeug wird nach folgendem Algorithmus vorbereitet:

  • 2 TL Rohstoffe gießen ein Glas kochendes Wasser
  • darauf bestehen für eine halbe Stunde
  • durch Käsetuch oder Sieb abseihen.

Das resultierende Produkt wird als Gebräu verwendet, da es den Wirkstoff in hoher Konzentration enthält. Vor dem Trinken von Tee wird dieser im Verhältnis 1: 5 mit Wasser verdünnt. 2-3 Gläser pro Tag reichen aus. Der Kurs dauert drei Monate, dann müssen Sie eine Pause machen.

Alkoholtinktur

Das Werkzeug hat Fettverbrennungseigenschaften, normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper und hilft bei Erkältungen. Um das Arzneimittel zuzubereiten, müssen Sie 20 g trockene Rohstoffe mit einem Liter Weißwein gießen und sieben Tage ziehen lassen. Die fertige Tinktur abseihen und morgens vor den Mahlzeiten zwei Esslöffel einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage.

Kräutersalbe

Aus der Rispe können Sie ein wirksames Mittel zur äußerlichen Anwendung herstellen, das antiseptische, wundheilende Eigenschaften hat, pathogene Mikroorganismen zerstört und zur schnellen Wiederherstellung der Unversehrtheit der Haut beiträgt. Die Zubereitung einer Salbe ist sehr einfach. Mahlen Sie trockenes Gras, mischen Sie es mit Vaseline im Verhältnis 1: 4. Das Werkzeug kann verwendet werden, um Geschwüre, Erosionen und eitrige Wunden zu schmieren, die lange Zeit nicht heilen.

Kosmetologie

Schachtelhalm wird zur Herstellung wirksamer Kosmetika verwendet. Die in der Zusammensetzung der Pflanze enthaltenen Wirkstoffe wirken sich positiv auf den Zustand von Haut und Haaren aus. Masken, Stärkungsmittel haben Anti-Aging-Eigenschaften, Haarspülungen stoppen den Haarausfall.

  • Ein Tonikum für Problemhaut. Nehmen Sie einen Esslöffel Kräuter (trocken oder frisch) in ein Glas Wasser und kochen Sie sie eine halbe Stunde lang. Das resultierende Produkt abkühlen lassen, abseihen und zum Abwischen der Haut verwenden.
  • Verjüngende Maske. Bereiten Sie eine Abkochung aus Schachtelhalm vor, fügen Sie einen Esslöffel natürlichen Honig und die gleiche Menge Karottensaft hinzu und mischen Sie alles gründlich. Einen Mullverband mit einer Maske einweichen, auf das Gesicht auftragen und 20 Minuten halten.
  • Pflegende Maske. Gießen Sie 20 g Gras mit einem Glas Wasser, bestehen Sie darauf und mahlen Sie mit einem Mixer, um einen homogenen Brei zu erhalten. Tragen Sie das Produkt 15 Minuten lang auf das Gesicht auf und spülen Sie es mit warmem Wasser ab.

Haarspülung ist auch leicht vorzubereiten. Nehmen Sie Grasrispen, stellen Sie sie in einen Topf mit Wasser, kochen Sie sie bei schwacher Hitze, kühlen Sie sie leicht ab und spülen Sie die Haare nach jedem Waschen aus. Dadurch werden die Stränge glänzend und seidig, die Wurzeln werden gestärkt, Schuppen verschwinden, die Aktivität der Talgdrüsen normalisiert sich.


Grundsätze der Bodenvorbereitung

1. Stellen Sie mit importiertem Boden sicher, dass sich keine unauffälligen schwärzlichen Rhizome des Schachtelhalms darin befinden. Andernfalls wird sich die Pflanze auf Ihrem Standort niederlassen und es wird schwierig sein, sie loszuwerden.

2. Kalk den Boden, um eine ungünstige Umgebung für das Wachstum von Schachtelhalm zu schaffen. Üblicherweise werden zu diesem Zweck kalziumhaltige Zubereitungen (Kalk, Kreide, Asche, Dolomitmehl) verwendet.

Wenn auf der Baustelle Schachtelhalm wächst, ist der Boden sauer

Dolomitmehl gilt als das beliebteste und bequemste Mittel. Zusätzlich zur Verringerung des Säuregehalts verbessert es auch die Struktur des Bodens und reichert ihn mit Magnesium an. Und im Gegensatz zu Kalk kann Dolomitmehl zu jeder Jahreszeit angewendet werden.

Die Tabelle zeigt die ungefähren Dosen von Dolomitmehl beim Kalken verschiedener Bodentypen.


Schachtelhalm

Die heilenden Eigenschaften von Schachtelhalm

In unserem Land wachsen 15 Arten von Schachtelhalm, aber der Feldschachtelhalm ist von größtem Interesse. Wächst auf Wiesen, Gemüsegärten und Brachflächen. Schachtelhalm hat zwei Arten von Trieben: Frühling - sporentragend, hellbraun gefärbt, 20 cm hoch, mit sporentragenden Ährchen und Sommer - bis zu 40 cm hoch, grün, ohne Ährchen, mit bogenförmigen Zweigen, die an einem Knoten zusammenlaufen. Horizontale Rhizome, die zur vegetativen Vermehrung fähig sind.

Die heilenden Eigenschaften von Schachtelhalm hängen von der Anwesenheit von Flavonoiden in seinen Stängeln, einer großen Menge löslicher Kieselsäure, Vitamin C, Carotin, Mikro- und Makroelementen, organischen Säuren, Harzen und Tanninen ab. Die Pflanze hat hämostatische, entzündungshemmende, adstringierende, harntreibende Eigenschaften.
In der Volksmedizin wird Schachtelhalm verwendet, um eine harntreibende und desinfizierende Wirkung mit Ödemen kardialen und renalen Ursprungs zu erzielen. Schachtelhalm hat eine tonisierende Wirkung, stärkt die Arbeit des Herzens und der Lunge und wirkt hypoglykämisch. Für medizinische Zwecke werden grüne Sommertriebe verwendet, die von Juni bis August geerntet werden.

Bei Arthritis: 30 g Schachtelhalmkraut mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen und 30 Minuten einwirken lassen. Nehmen Sie 2-3 Gläser pro Tag.

Bei Cholelithiasis: 2 EL. Wurzeln des Schachtelhalms trocknen, 2 Tassen kochendes Wasser gießen und 2 Stunden ruhen lassen. 4 mal täglich 1/2 Tasse heiß einnehmen.

Mit Jade: 2 EL. Schachtelhalmkräuter gießen 1 Tasse kochendes Wasser, erhitzen in einem Wasserbad in einem verschlossenen Behälter 30 Minuten, lassen 15 Minuten einwirken, lassen abtropfen. Nehmen Sie 1 Stunde nach den Mahlzeiten 1/3 - 1/2 Tasse pro Tag ein.

Mit Adenoiden: 2 EL. Schachtelhalm mit 1 Glas Wasser gießen, 7-8 Minuten kochen lassen, 2 Stunden ruhen lassen. Spülen Sie den Nasopharynx 7 Tage lang 1-2 mal täglich aus.

Saftige junge Frühlingssporen tragende Schachtelhalme von Schachtelhalm werden frisch, leicht gekocht oder gedünstet gegessen und in Form von Aufläufen, Kartoffelpüree und Kuchenfüllungen gekocht. Schachtelhalm kann verwendet werden, um Suppe zu kochen oder Okroshka zu machen, Salat zu machen.

Salat: 2 Tassen Schachtelhalmstempel nehmen, fein hacken, mit Frühlingszwiebeln, Brennnessel- oder Quinoablättern, Sauerampfer, Löwenzahnblättern mischen, mit saurer Sahne oder Mayonnaise würzen, Pflanzenöl abschmecken, Salz hinzufügen, mit fein gehacktem gekochtem Ei bestreuen.

Okroshka mit Schachtelhalmstempeln: 2 Gläser Kwas, 100 Gramm Salzkartoffeln, 1 gekochtes Ei, 10 Sauerampferblätter, 1 Glas Schachtelhalmstempel, 50 Gramm Salzwurst oder gekochtes mageres Fleisch, 1 Esslöffel Sauerrahm, Senf, Salz und Petersilie oder Dill nach Geschmack. Schneiden Sie alles Gemüse, Eier und Kräuter, fügen Sie Kwas, Salz, Senf, Sauerrahm hinzu und mischen Sie alles.

Sie können Schachtelhalm Suppe machen. Die geschnittenen Kartoffeln in der Brühe zart kochen. 300 g gehackte Schachtelhalmstempel, 250 g gekochtes fein gehacktes Fleisch hinzufügen, kochen. Servieren, mit saurer Sahne würzen, fein gehacktes gekochtes Ei und Kräuter hinzufügen.


Schau das Video: Ackerschachtelhalm: Wirkung und Verwendungsmöglichkeiten