Neu

Wachsende Quitte

Wachsende Quitte


Cydonia - Zier- und Fruchtstrauch

Unter den zahlreichen Ziersträuchern nimmt ein Hybrid aus länglichen Quitten einen besonderen Platz ein (Cydonia hybr. X oblonga), ähnlich der japanischen Quitte, aber im Vergleich zu ihr mit ihren wertvollen Früchten günstig.

Cydonia ist ein niedriger (bis zu 1 m hoher) Strauch mit starken bogenförmigen Trieben, die mit bis zu 1 cm langen Stacheln ausgestattet sind. Die Blätter sind zahlreich, hellgrün, länglich und abwechselnd angeordnet. Im Frühjahr ist es eines der elegantesten blühenden Sträucher: Große einzelne orangerote Blüten in verschiedenen Schattierungen sitzen dicht auf den Zweigen. Die Blüte dauert etwa einen Monat. Die Quittenhecke ist die ganze Saison über dekorativ.


Im September erfreuen sich die Büsche am Anblick zahlreicher Früchte, ähnlich wie flache gelblich-grüne Äpfel mit einem Gewicht von 20 bis 30 g und dichtem und saurem Fruchtfleisch. Die Früchte werden Ende September reif und erhalten eine leuchtend goldene Farbe und ein ungewöhnlich angenehmes Aroma, das in frischen und verarbeiteten Früchten verbleibt.

Quittenfrüchte enthalten Proteine, Kohlenhydrate, Zucker, Ballaststoffe, Tannine, organische Säuren (Äpfelsäure, Zitronensäure, Weinsäure) und ätherische Öle. Sie sind reich an Vitamin C, einer Pektinsubstanz, die in Gegenwart von Zucker gut geliert. In Bezug auf die Menge an Pektinsubstanzen nehmen die Früchte der Quitte einen der ersten Plätze unter den Früchten und Beeren ein. In Bezug auf den Gehalt an Pektin und Vitamin C übersteigen sie Äpfel im Durchschnitt um das 1,5- bis 2-fache.

Der wichtigste Nährwert ist die sogenannte Alkalität (unter Alkalität versteht man den Gehalt aller Erdalkalimetalle: Natrium, Kalium, Kalzium usw. im Saft von Früchten und Beeren). Diese Stoffgruppe reguliert die Alkalität und den Säuregehalt der Umwelt und ist besonders wertvoll für die Ernährung, da sie den Überschuss an Säure in einem lebenden Organismus beseitigt. Im Vergleich zu Äpfeln ist die Alkalität von Quitten 3-4 mal höher.

Die Früchte werden in roher, gehackter Form mit gleichen Mengen Zucker verwendet. Sie lagern einen solchen Rohling im Kühlschrank und geben ihn zu Tee, Kaffee, Kompott, Salaten mit Äpfeln und Kürbis. Die Früchte der Quitte werden zu Marmeladen, Gelees, Wein, Erfrischungsgetränken und Likören verarbeitet, denen eine schöne Bernsteinfarbe und ein stabiles Aroma verliehen werden.

In der kleinasiatischen Kultur existiert Quidonia seit mehr als viertausend Jahren und kam im 1. Jahrhundert vor Christus nach Griechenland. In Russland wird es hauptsächlich im Süden angebaut und auch in den baltischen Ländern. Das Ergebnis der Zuchtarbeit ist eine Hybride, die in getrennten Sammlungen enthalten ist.

Quitten wachsen ist nicht schwer. Es wächst gut und trägt im Nordwesten Früchte. Nur die Spitzen junger Triebe gefrieren über der Schneedecke, daher trägt die erweiterte Anordnung der Zweige zu einer erfolgreichen Überwinterung und Fruchtbildung auf den Zweigen des zweiten Lebensjahres bei.

Quitte wird von Samen und Wurzelsaugern vermehrt. Die Samenkeimungsenergie ist ziemlich hoch.


Frische Samen werden im Herbst (Oktober-November) auf dem Gartenbeet oder im Frühjahr ausgesät, jedoch nach ihrer obligatorischen Schichtung für mindestens 50 Tage. Zu diesem Zweck werden die Samen mit feuchtem Sand, Torf oder Sägemehl gemischt und in einem Kühlschrank oder Keller bei niedriger positiver Temperatur gehalten, wobei gelegentlich gerührt wird, um einen besseren Luftzugang zu gewährleisten. Sämlinge des zweiten Lebensjahres werden zur besseren Verzweigung der Krone auf ein Viertel der Höhe geschnitten. Die Fruchtbildung der Sämlinge beginnt im dritten Jahr.

An einem festen Ort werden die Sämlinge nicht tiefer gepflanzt, als sie in einem Verteilungsbett gewachsen sind. Der Ort sollte sonnig sein, der Boden ist fruchtbar, entwässert, mit einem Säuregehalt von 5,5. Der Hauptverband umfasst die Einführung von 10 kg Kompost, 200 g Superphosphat und 30 g Kaliumnitrat pro Quadratmeter Fläche. Die Entfernung beim Pflanzen von Sämlingen beträgt 0,7-1 m. Die beste Pflanzzeit ist der Frühling. Wenn Sie dies im Herbst tun, müssen die Sämlinge für den Winter ausgespült werden.

Die Pflege besteht in der Stickstoffdüngung im Frühjahr nach der Blüte und Ernte - Phosphor-Kalium (20-30 g pro Quadratmeter). Das Lösen und Jäten erfolgt bei Bedarf durch Gießen. Im Herbst wird der Boden mit Torf mit einer Rindenschicht von 3-5 cm gemulcht. Unterentwickelte, trockene, gebrochene oder sehr alte Triebe werden nach der Blüte herausgeschnitten. Für den Winter sorgen sie für Schneerückhaltung, insbesondere bei jungen Pflanzungen.

Cydonia wird im Garten als Bordstein entlang von Wegen, auf felsigen Hügeln, auf dem Rasen in Gruppen, am Eingang am Tor verwendet und überall, wo es eine spektakuläre Dekoration schafft und im Winter Vitamine liefert.

E. Kuzmina, Agronom

Lesen Sie auch:
• Die Verwendung von japanischen Quitten in der Gartenlandschaft
• Rezepte für Marmelade, kandierte Früchte und Quittenkompott
• Wie man Chaenomeles züchtet

  • Profitables und notwendiges Wissen darüber, wie man alles, was ein Sommerbewohner auf seinem Gartengrundstück braucht, mit eigenen Händen macht.
  • Praktische Erfahrung von Menschen, die schon lange mit der Natur vertraut sind.
  • Wertvolle Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit der Anordnung der Datscha mit eigenen Händen.

Die Website ist in Abschnitte unterteilt, in denen Sie alle Informationen finden, die für Besitzer von Vorort-Freunden erforderlich sind.

  1. Eine Datscha mit eigenen Händen zu bauen ist einfach oder ... Hier finden Sie die originellen Ideen für den Bau eines Sommerhauses mit eigenen Händen. So bauen Sie Ihr eigenes Landhaus, Badehaus oder Gewächshaus. Welche Werkzeuge und Materialien benötigen Sie für den Bau und die weitere Wartung der Hütte? Sie werden dabei unterstützt, herauszufinden, wie Sie eine Datscha mit Ihren eigenen Händen, Foto- und Videomaterialien unserer Oldtimer, Sommerbewohner, arrangieren können.
  2. DIY Ideen für den Garten und GemüsegartenMit Hilfe von Foto- und Videomaterial erfahrener "Michurinisten" können Sie effektiv und optimal auf einem kleinen Stück Land platzieren: Gartenbäume und Büsche, Gartenfrüchte anbauen und Blumenbeete anlegen.
  3. Landschaftsbau und Gewächshäuser in ihrem Sommerhaus - ein obligatorisches Attribut für die ganze Familie, um sich nach anstrengenden Tagen in der Stadt zu entspannen. Wenn Sie die Erfahrung von Folk-Experten nutzen, die in Foto- und Videomaterialien dargestellt sind, werden Sie feststellen, dass es ganz einfach ist, eine Alpinrutsche mit Ihren eigenen Händen zu bauen. Es würde einen Wunsch und wertvolle Ratschläge von Oldtimern von Datscha-Genossenschaften geben.
  4. Farm-Raserei hier - das ist kein Spiel in Odnoklassniki. Dies ist die Erfahrung, echte Haustiere zu züchten. Wie denkst du über hausgemachte Eier oder Ziegenmilch? Gesund und lecker ist nicht das richtige Wort. Gemeinsam lernen wir, wie man Haustiere züchtet und pflegt. Es waren nicht die Götter, die die Töpfe verbrannten, und gemeinsam werden wir lernen, wie man grundlegende Dinge macht: eine Ziege melken, Butter schlagen und Käse mit unseren eigenen Händen machen.

Im Allgemeinen können wir mit Hilfe von Freunden der Website, die seit langem nicht nur die Vorteile, sondern auch die Vorteile ihres eigenen Sommerhauses außerhalb der Stadt verstanden haben, gemeinsam Ihr Sommerhaus mit unseren eigenen Händen für die Seele und für der Nutzen des Familienbudgets.

Und vergessen Sie nicht, dass wir von Ihnen Ihre nützliche Erfahrung in allen Fragen im Zusammenhang mit den Ideen und Erfahrungen erwarten, ein Sommerhaus mit Ihren eigenen Händen zu arrangieren. Wir und die Besucher der Website werden Foto- und Videomaterial dankbar annehmen und diskutieren: Landhäuser bauen, einen Gemüsegarten oder Garten anlegen, bestimmte Werkzeuge und Mechanismen verwenden, um die Pflege eines Teils unserer Subsistenzwirtschaft zu erleichtern.


7. Prävention von Krankheiten

Das häufigste Problem beim Anbau von Sämlingen sind Pilzkrankheiten, an denen die Sämlinge sterben oder aufhören können zu wachsen. Um solche Situationen zu verhindern, werden regelmäßig Fungizidbehandlungen durchgeführt. Biologische Präparate eignen sich besser für junge Sämlinge, obwohl sie milder sind und nicht immer wirksam behandelt werden, sondern genau als Prophylaxe eingesetzt werden.

Einige Pflanzen erfordern häufiges Gießen und einen Temperaturabfall nach dem Auftreten echter Blätter, während andere im Gegenteil nur warme Bedingungen und hohe Luftfeuchtigkeit benötigen. Vor dem Pflanzen müssen die Empfehlungen des Herstellers auf der Saatgutverpackung gelesen werden.


Arctotis

Die Blütenpflanze Arctotis gehört zur Familie der Astro. Diese Gattung vereint etwa 70 Arten. Einige dieser Arten gelten als endemisch in der Kapregion, etwa 30 kommen in Afrika südlich von Angola und Simbabwe vor und ein anderer Teil wächst in Südamerika. Der Name dieser Pflanze wird aus dem Griechischen als "Bärenohr" übersetzt, was auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass der Busch eine sehr dichte Pubertät aufweist. Arctotis wird seit über einem Jahrhundert kultiviert.


Schau das Video: Wieso Bitcoin crashed u0026 das passiert als nächstes