Interessant

Stefanotis

Stefanotis


Die Stephanotis-Pflanze ist eine Rebe mit spektakulären Blättern und schönen Blüten. Gehört der Familie Lastovnev. Die Heimat dieser immergrünen Staude ist die Insel Madagaskar, aber zusätzlich dazu kommt eine solche Rebe in den chinesischen und malaysischen Tropen sowie in Japan vor. Stefanotis hat eine ziemlich schnelle Wachstumsrate. Jedes Jahr kann diese Pflanze ihre Stängel bis zu 60 cm verlängern. In der Natur kann ihre Länge bis zu 6 Meter erreichen, aber in der häuslichen Kultur hat Stephanotis normalerweise nur einen Meter lange Triebe.

Die Blüte von Stephanotis beginnt normalerweise im Mai. Fast den ganzen Sommer über ist die Pflanze mit weißen Regenschirmblüten geschmückt, die vor dem Hintergrund ihres dunklen Laubes spektakulär aussehen. In einigen Fällen kann die Rebe bis September wieder blühen.

Stephanotis Blüten haben fünf ohrenförmige Blütenblätter. Es war diese Analogie, die der Pflanze ihren Namen gab, was wörtlich "Ohrkrone" bedeutet. Ein anderer Name für diese Rebe ist Marsdenia. Stephanotis wird dank der röhrenförmigen Basis und der sternförmigen Form der Blüten selbst oft mit Jasmin verglichen. Darüber hinaus haben die Blüten auch einen zarten Duft.

Im Haus wird Stephanotis am häufigsten blühend angebaut. Trotz der Tatsache, dass es in der Natur in den Tropen wächst, passt sich der blühende Stephanotis gut an die Bedingungen in Innenräumen an und blüht sogar. Und seine Blüte kann niemanden gleichgültig lassen: In der Antike war Stephanotis in Blumensträußen für Bräute enthalten.

Stephanotis zu Hause: Zeichen einer Blume

Mit Stephanotis verbundene Volkszeichen sind ziemlich widersprüchlich. Es wird angenommen, dass die Blume Bräutigam aus dem Haus junger Mädchen vertreiben kann. Gleichzeitig werden die schneeweißen duftenden Blüten von Stephanotis, die lange Zeit ihre Form und ihr attraktives Aussehen behalten, häufig zu einem Schmuckstück für Brautsträuße oder Frisuren.

Es wird angenommen, dass diese Rebe in der Lage ist, die häusliche Umgebung günstig zu beeinflussen, Harmonie in die Heimat zu bringen, Haushaltsmitgliedern Freude und Trost zu schenken.

Kurze Regeln für den Anbau von Stephanotis

Das Wachsen von Stephanotis zu Hause erfordert einige Anstrengungen. Aber dafür wird Madagaskar-Jasmin den Besitzer mit seinem ungewöhnlichen und eleganten Aussehen sicherlich begeistern.

Die Tabelle zeigt kurze Regeln für die Pflege von Stephanotis zu Hause.

BeleuchtungsstärkeHoch, aber im Schatten der sengenden Sonne. Die östlichen Fensterbänke sind optimal, die nördlichen benötigen zusätzliche Beleuchtung.
InhaltstemperaturDie Temperatur im Winter sollte etwa +15 Grad betragen, im Sommer bis zu +25 Grad.
BewässerungsmodusIm Sommer wird der Boden jeden zweiten Tag und im Winter einmal im Jahrzehnt angefeuchtet. Abgesetztes, leicht lauwarmes Wasser ist erforderlich.
LuftfeuchtigkeitDie Luftfeuchtigkeit für Stephanotis sollte hoch sein. Im Sommer wird die Rebe jeden zweiten Tag besprüht oder eine Palette mit nassen Kieselsteinen daneben gestellt.
Die ErdeDer Boden zum Pflanzen kann vielseitig sein. Enthält normalerweise Rasen, Sand, Torf und Doppelblattboden.
Top DressingDas Top-Dressing wird ab Frühlingsbeginn etwa dreimal im Monat durchgeführt. Die Hälfte der Dosis flüssiger Formulierungen zur Blüte wird verwendet.
TransferInstanzen unter 2 Jahren werden alle sechs Monate transplantiert, unter 5 Jahren - jedes Frühjahr berühren sich ältere Instanzen nicht und ersetzen nur die oberste Schicht der Erde.
BeschneidungDer Schnitt von Stephanotis erfolgt im zeitigen Frühjahr.
blühenDie Pflanze kann ziemlich lange blühen.
RuhezeitStefanotis ruht von November bis zur ersten Februarhälfte.
ReproduktionDie Fortpflanzung von Stephanotis erfolgt durch Samen oder seitliche Stecklinge des letzten Jahres.
SchädlingeBlattläuse, Spinnmilben, Mehlwanzen, Schuppeninsekten.
KrankheitenKrankheiten können sich durch unsachgemäße Pflege manifestieren.

Häusliche Pflege stephanotis

Damit sich die Stephanotis zu Hause voll entfalten kann, muss er bestimmte Bedingungen schaffen. Für eine volle Blüte benötigt Madagaskar-Jasmin eine Winterpflege an einem kühleren Ort. Während dieser Zeit wird die Rebe viel seltener bewässert. Näher am März beginnt die Temperatur im Raum allmählich zu steigen. Das Lüften ist nützlich für die Blume, sollte jedoch vor Zugluft geschützt werden.

Stefanotis wird manchmal als Ampullenpflanze angesehen, wächst aber am besten auf Stützen. Schwächung der Triebe erfordert einen regelmäßigen Schnitt, die Seitenzweige werden normalerweise um ein Drittel gekürzt. Sobald die Rebe beginnt, Knospen zu bilden, kann sie nicht mehr gestört werden - selbst eine einfache Umlagerung kann dazu führen, dass sie abfällt.

Ein Eingeborener der Tropen reagiert sehr empfindlich auf Feuchtigkeit und Licht im Raum. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, zu Hause ein ideales Mikroklima für Stephanotis zu schaffen.

Beleuchtung

Die Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle bei der Kultivierung von Stephanotis. Er bevorzugt helles, aber immer diffuses Licht. Ein Mangel an Beleuchtung kann die Dekorativität der Pflanze sowie die Wachstumsrate und die Knospenbildung erheblich beeinträchtigen.

Die schattige Nordseite ist nicht für die Rebe geeignet. Wenn es keinen anderen Platz für die Blume gibt, müssen Sie die Hintergrundbeleuchtung verwenden. Südfenster hingegen können für ihn zu hell und heiß werden. Dort muss der Topf mit Stephanotis leicht schattiert werden. Die östliche oder westliche Richtung wird für ihn als optimal angesehen. Die Position der Pflanze sollte während des Knospens nicht verändert werden.

Temperatur

Damit sich eine exotische Liane wohlfühlt, müssen Sie ein bestimmtes Temperaturregime einhalten. Im Winter hat sie eine niedrige Temperatur (ca. +15 Grad). Diese Bedingungen ermöglichen es der Pflanze, sich auf die Bildung von Blütenknospen vorzubereiten. Eine wärmere Umgebung kann dies verhindern. Der Blumentopf sollte von den Batterien ferngehalten oder mit speziellen Bildschirmen abgedeckt werden.

Im Sommer bevorzugt Stephanotis mäßig warmes Wetter bis +25 Grad. Diese Pflanze mag keine extreme Hitze. Je heißer es im Raum ist, desto höher sollte die Luftfeuchtigkeit werden. Es ist besonders wichtig, diesen Zustand bei sommerlicher Trockenheit und im Winter zu überwachen, während Heizgeräte in Betrieb sind. Signifikante Temperaturänderungen sowie kalte Zugluft sind für die Blume ebenfalls ungünstig.

Bewässerungsmodus

Trotz der Tatsache, dass Stefanotis-Reben feuchten Boden bevorzugen, sollte er sparsam gewässert werden. Während der Wachstumsphase können Sie dies ungefähr jeden zweiten Tag und mit Beginn des Herbstes tun - einmal im Jahrzehnt. Der Boden im Topf sollte Zeit zum Austrocknen haben. Übermäßige Feuchtigkeit im Boden führt schnell zu Fäulnis an den Wurzeln der Pflanze, die die Blume zerstören kann. Eine unzureichende Feuchtigkeitsmenge führt häufig zum Austrocknen der Blätter der Rebe und zieht auch Schädlinge an.

Die Qualität des Bewässerungswassers muss ebenfalls beachtet werden. Für Stefanotis wird empfohlen, im Raum abgesetztes Wasser zu verwenden, dem monatlich etwas Zitronensäure zugesetzt wird (bis zu 0,2 g pro 1 Liter). Sie können die Säure durch ein paar Tropfen Zitronensaft ersetzen. Die ständige Verwendung von normalem Wasser wirkt sich negativ auf die Pflanze aus, ihr Wachstum verlangsamt sich und die Immunität nimmt ab.

Luftfeuchtigkeit

Stephanotis verträgt trockene Luft nicht gut und muss reichlich gesprüht werden. Dies ist besonders wichtig für die Pflanze an heißen Tagen. Im Sommer können Sie die Luft neben der Blume nach etwa einem Tag befeuchten oder das Laub abwischen. Gleichzeitig sollte keine Feuchtigkeit auf die Blüten gelangen.

Neben der Verwendung einer Sprühflasche können Sie auch andere Befeuchtungsmethoden anwenden: eine Schale mit feuchten Kieselsteinen, spezielle Luftbefeuchter oder einfache offene, mit Wasser gefüllte Behälter. Wenn Stephanotis im Winter an einem kühlen Ort ist, können Sie es viel seltener oder gar nicht sprühen.

Kapazitätsauswahl

Der Stefanotis-Topf muss Drainagelöcher haben und auch für die Größe der Pflanze geeignet sein. Aus Stecklingen gewonnene kleine Sämlinge können in Tassen mit einem Durchmesser von etwa 5 cm gepflanzt werden. Bei jeder nachfolgenden Transplantation wird ein Behälter verwendet, der einige Zentimeter größer als der vorherige ist. Für erwachsene Reben sind Töpfe mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm erforderlich. Ein unnötig geräumiger Behälter kann jedoch dazu führen, dass die Rebe nicht blüht.

Die Erde

Land zum Pflanzen von Stephanotis kann von Ihnen selbst gekauft oder vorbereitet werden. Ein geeignetes Substrat sollte mäßig schwer, wasser- und luftdurchlässig und leicht sauer oder neutral sein.

Zur Selbstvorbereitung des Bodens müssen Sie Rasen, Laubboden und Humus zu gleichen Anteilen mischen. Für eine größere Lockerheit und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit werden der Mischung Sand, fein gehacktes Moos, Perlit oder Ziegelfragmente zugesetzt.

Düngemittel

Die rechtzeitige Anwendung von Düngemitteln hilft Stephanotis, sich besser zu entwickeln und üppiger zu blühen. Das Top-Dressing beginnt im März, sobald die Blume die Ruhephase verlässt und zu wachsen beginnt. Für Stephanotis eignen sich universelle flüssige Lösungen für Blütenpflanzen. Sie können nicht mehr als dreimal im Monat verwendet werden, wobei die Hälfte der auf der Packung angegebenen Dosierung verwendet wird. Im Frühjahr umgepflanzte Pflanzen ernähren sich mehrere Wochen lang nicht: Sie haben genügend Nährstoffe aus dem neuen Boden.

Vor dem Auftreten von Knospen werden Stickstoffdünger praktisch nicht mehr in den Boden eingebracht und durch Kalium- und Phosphordünger ersetzt. Ab Mitte Herbst, wenn die Pflanze beginnt, sich auf die Ruhe vorzubereiten, wird die Fütterung bis zum Frühjahr eingestellt.

Transfer

Liana wird je nach Alter systematisch transplantiert. Instanzen, die jünger als 2 Jahre sind, werden alle sechs Monate in einen neuen Container verschoben. Pflanzen bis 5 Jahre alt - jeden Frühling. Ältere Stephanotis werden nicht mehr transplantiert, sondern ersetzen jedes Jahr die oberste Schicht der Erde.

Die Transplantation von Stephanotis wird im Frühjahr durchgeführt, wobei versucht wird, alle Verfahren bis zum Beginn der Knospenbildung abzuschließen. Blühende Exemplare können nicht transplantiert werden. Alle Arbeiten mit der Blume müssen sorgfältig durchgeführt werden: Rebsaft kann Allergien auslösen, daher sollte er mit Handschuhen bewegt werden. Die Wurzeln der Liane sind ziemlich zart, deshalb versuchen sie, sie beim Umpflanzen nicht zu verletzen. Die Pflanze wird vorsichtig zusammen mit einer Bodenscholle in einen neuen Behälter gebracht. Wenn eine Schädigung nicht vermieden werden konnte, sollte die Blume seltener gewässert und dem Wasser ein Wurzelbildungsstimulator zugesetzt werden. Damit eine solche Pflanze Feuchtigkeit besser aufnehmen kann, wird sie häufig gesprüht.

Nährstoffe aus dem neuen Boden, die in den Behälter gegossen werden, werden von Stephanotis in ca. 3 Wochen aufgenommen. Während dieser Zeit müssen Sie ihn nicht füttern.

Beschneidung

Das Beschneiden von Stephanotis erfolgt im zeitigen Frühjahr, sobald die Blüte aus der Ruhephase hervorgeht. Dieses Verfahren hilft, die Rebe zu verjüngen, ihre Krone zu formen und ein attraktives Aussehen zu erhalten: Ihre Blüten bilden sich nur auf jungen Zweigen. Gleichzeitig berühren sie nicht den Hauptstiel und schneiden nur die Seitentriebe ab. Sie sind um etwa ein Drittel verkürzt. Das Entfernen zu großer Flächen kann zu einer langen Erholungsphase führen. Zunächst sollten geschwächte oder übermäßig gedehnte Äste aus dem Busch entfernt werden. Richtiges Beschneiden sorgt für eine üppigere und üppigere Blüte.

Blühen

Ein kühler Winterschlaf und eine geringere Bewässerung helfen der Pflanze, ziemlich lange zu blühen. Ab Mai erscheinen auf der Stephanotis kleine sternförmige Blüten, die in schirmförmigen Blütenständen gesammelt sind. Ihre Farbe kann weiß, gelblich, creme oder sogar hellviolett sein. Die 5-Blütenblatt-Blüten ähneln in ihrer Form Jasmin. Die Blütenstände strahlen ein angenehmes Aroma aus und können den ganzen Sommer über auf der Pflanze erscheinen.

In der Natur erscheinen Blüten fast das ganze Jahr über auf einer Liane, mit Ausnahme der Ruhezeit. Mit guter Sorgfalt beginnt die Rebe im September wieder zu blühen. Gleichzeitig tritt seine Blüte nur dann auf, wenn die Pflanze den gesamten Topf mit Wurzeln füllen und den Bodenklumpen damit umklammern kann. Stephanotis blüht nicht in zu großen Behältern.

Methoden zum Dekorieren von Kriechpflanzen

Unter natürlichen Bedingungen wachsen die Triebe von Stephanotis nach oben und klammern sich an hohe Bäume oder Büsche. Nachdem sich die Pflanze an ihren Stämmen oder Zweigen verstärkt hat, blüht sie prächtig, aber ohne Unterstützung beginnen ihre Triebe gelb zu werden und sterben ab.

Aufgrund dieser Eigenschaft wird Stephanotis am häufigsten genau auf vertikalen Stützen oder Bögen verstärkt. Für eine Blume können Sie einen lockigen Drahtrahmen mit ausreichender Höhe kaufen. Es wird in einem Topf verstärkt, aus Stabilitätsgründen tief vertieft, und dann werden die Stängel der Reben darum gewickelt. Dank einer Vielzahl von Formen können Sie aus Stephanotis interessante Kompositionen erstellen, die sich während der Blütezeit noch mehr verwandeln. Aber es sind junge Triebe, die sich besser formen lassen: Die alten beginnen steif zu werden und sind viel schlechter gerichtet.

Ruhezeit

Stefanotis ruht von November bis zur ersten Februarhälfte. Während dieser Zeit versuchen sie, den Blumentopf in einem Raum aufzubewahren, in dem die Temperatur +16 Grad nicht überschreitet. Gleichzeitig sollte die Luftfeuchtigkeit mittel und die Beleuchtung weniger intensiv sein. Diese Bedingungen helfen der Pflanze, sich auf die zukünftige Blüte vorzubereiten.

Damit sich Stephanotis ab Mitte Herbst vollständig ausruhen kann, wird er nicht mehr gefüttert. Gegen Ende Februar wird die Fütterung allmählich wieder aufgenommen und die Temperatur im Raum steigt langsam an.

Stefanotis Zuchtmethoden

Stephanotis kann mit Stecklingen oder Samen vermehrt werden.

Aus Samen wachsen

Stefanotis-Samen ähneln Löwenzahn-Fallschirmen. Aufgrund der Tatsache, dass sie zu Hause selten reifen, werden gekaufte normalerweise zur Reproduktion verwendet. Sie werden mit einer Manganlösung behandelt und dann in einer Mischung aus Sand und Torf bis zu einer Tiefe von 1 cm ausgesät. Um die Ernte nicht auszuwaschen, werden sie mit einer Sprühflasche angefeuchtet, mit Erde bestreut und unter Glas oder gestellt Film. Mit dem Auftauchen der Sämlinge (nach etwa ein paar Wochen) wird das Tierheim entfernt. Wenn die Sprossen echte Blätter entwickeln, können sie in ihre eigenen Töpfe gepflanzt werden.

Stecklinge

Die häufigste Zuchtmethode von Stephanotis, die mit ihrer Geschwindigkeit anzieht. Mit dieser Option können Sie die Sortenmerkmale der Blume beibehalten. Normalerweise wird im Frühjahr auf das Schneiden von Stecklingen zurückgegriffen, wobei das vom Beschneiden übrig gebliebene Material verwendet wird. Hierfür eignen sich die oberen Teile der Zweige mit bis zu 4 Blättern. Sie werden mehrere Stunden in einer Lösung eines Wurzelbildungsstimulators aufbewahrt und dann bis zu einer Tiefe von etwa 2 cm in eine Mischung aus Sand und Torf gepflanzt. Von oben kann der Schnitt mit einem Beutel oder einem transparenten Glas mit Löchern abgedeckt werden zur Belüftung. Solche Sämlinge bilden in etwa einem Monat Wurzeln. Nach dem Wurzeln können Sie sie auf normalen Boden bringen, aber sie sollten den gesamten Anpassungsprozess außerhalb der offenen Sonne durchführen. Sobald die Sämlinge bis zu 1,5 m hoch sind, können sie in einem Drittel zurückgeschnitten werden, um die Verzweigung zu stimulieren.

Stefanotis "Madagascar Jasmine" - wie man es richtig pflegt, um mit Blüte zu gefallen

Krankheiten und Schädlinge

Durch die richtige Pflege kann das Risiko einer Stephanotis-Krankheit auf ein Minimum reduziert werden. Wenn die Blume immer noch krank ist, muss zur Feststellung der Ursache ihr Aussehen beurteilt werden:

  • Fallende Knospen oder Blütenblätter sind eine Folge des Mangels an Licht oder Wasser, des Eindringens von Feuchtigkeit während des Sprühens oder Bewegens des Topfes. Während der Blüte sollte die Pflanze nicht unnötig gestört werden, sondern rechtzeitig und genau gewässert und besprüht werden. Wenn der Boden austrocknet, sollte die Blume reichlich gewässert werden.
  • Curling Knospen können auch mit einem Mangel an Feuchtigkeit im Boden verbunden sein. Die Pflanze wird gründlich bewässert, und dann versuchen sie, das Bewässerungsregime zu korrigieren.
  • Langsame Wachstumsraten können mit einem Mangel an Nährstoffen verbunden sein: Die Rebe muss gefüttert werden.
  • Träge und dunkler werdende Blätter sind ein Zeichen dafür, dass Stephanotis gefriert und neu angeordnet werden muss, um Wärme zu erzeugen.
  • Das Vergilben der Blätter kann durch zu hartes Wasser für die Bewässerung, Lichtmangel, kalte Temperaturen oder stehendes Wasser im Boden verursacht werden.Das Wasser sollte verteidigt und regelmäßig leicht mit Zitronensäure angesäuert werden. Der Pflanzbehälter sollte eine Drainageschicht und Löcher im Boden haben. An einem kalten oder dunklen Ort sollte die Rebe in eine geeignetere umgestellt werden. Manchmal ist der Grund für die Vergilbung ein Mangel an Dünger.
  • Fallende Blätter im Winter gelten als normal. So reagiert eine Blume auf Lichtmangel. Im Frühjahr erscheinen frische Blätter darauf. Dies kann er aber auch aufgrund einer starken Temperaturänderung oder Eisluftzug tun.
  • Lichtpunkte auf Laub - mangelnde Beleuchtung.
  • Gelblich-braune Flecken auf den Blättern - im Gegenteil, ein Überschuss an hellem Licht. Die Pflanze muss am Nachmittag leicht beschattet oder etwas weiter vom Fenster entfernt neu angeordnet werden.

Ein weiteres häufiges Problem, mit dem Stephanotis-Liebhaber konfrontiert sind, ist das Fehlen von Blüten oder eine geringe Anzahl von Blütenständen. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Fehler während der Ruhezeit. Zu warmes und leichtes Überwintern, ständiges Füttern oder reichliches Gießen können zu Knospenmangel führen.
  • Der Topf ist zu sperrig. Wenn die Wurzeln der Pflanze keine Zeit hatten, den gesamten Erdklumpen zu flechten, blüht sie nicht.
  • Unsachgemäße Fütterung. Eine Fülle von Stickstoffdüngern kann die Pflanze zum Laubwachstum zwingen.
  • Temperaturschwankungen können die Pflanze belasten und ihre Wachstumsrate verlangsamen.
  • Späte Transplantation. Während der Blüte sollte die Rebe nicht gestört werden, geschweige denn aus dem Topf gezogen werden.
  • Den Topf bewegen. Wenn der Behälter mit der Liane bewegt oder nur auf der anderen Seite zum Licht gedreht wurde, kann er die Knospen und Blüten abwerfen.
  • Mangel an Licht oder Nährstoffen ist oft die Ursache für schlechte Blüte.

Die Stephanotis-Pflanze kann von Blattläusen, Spinnmilben, Mealybugs oder Schuppeninsekten befallen sein. Wenn solche Insekten am Rebstock gefunden werden, müssen Sie ein Insektizid verwenden.

Arten von Haus Stephanotis mit Fotos und Namen

Von den 15 Stephanotis-Arten ist nur eine in der Kultur am weitesten verbreitet - reichlich blühend.

Stephanotis floribunda (Stephanotis floribunda)

Die Reben können bis zu 5 m groß sein. Sie haben großes, glänzendes Laub mit einem satten Grünton. Jedes Blatt kann handflächengroß sein. Die röhrenförmigen 5-Blütenblatt-Blüten sind weiß oder cremefarben und haben ein angenehmes Aroma. Ihre Größe kann bis zu 5 cm betragen. Jeder Blütenstand kann etwa sieben Knospen umfassen. Ein anderer Name für eine solche Stephanotis ist "gewachste Blume".

Bunte Stephanotis (Stephanotis floribunda variegata)

Bunte Form der gleichen Art. Es hat grünes Laub, verziert mit gelblichen, weißen oder hellgrünen Streifen und Flecken. Die Spitze jedes Blattes ist leicht abgeschrägt.


Seite über einen Garten, eine Sommerresidenz und Zimmerpflanzen.

LATEINISCHER NAME: Stephanotis fioribunda, FAMILIE: Asclepiadaceae, HOMELAND: Madagaskar

Anbaufläche: viel Licht, aber nicht volles Licht

Temperatur: mäßig, im Winter - nicht niedriger als 13 ° C.

Pflege: Wischen Sie die Blätter mit einem feuchten Tuch ab

Die Stephanotis-Familie umfasst etwa 15 Arten von verzweigten Immergrünen, aber nur S. floribunda wird als Zimmerpflanze angebaut. Die ovalen, länglichen, glänzenden, ledrigen, dunkelgrünen Blätter sind paarweise auf sehr langen Zweigen angeordnet.

Die Hauptdekoration der Pflanze sind ihre weißen, duftenden, röhrenförmigen Blüten, die von Mai bis Oktober blühen und in umbellierten axillären Blütenständen vereint sind. Wachsartige Blüten von etwa 4 cm Länge stellen einen fünflappigen Kelch dar.


Haftbedingungen

In Innenräumen wird empfohlen, Strelitzia auf der Fensterbank eines West- oder Ostfensters unter hellem, diffusem Licht zu platzieren. Die Pflanze muss jedoch zuverlässig vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Im Frühling und Sommer fühlt sich eine thermophile Afrikanerin bei normaler Raumtemperatur (+ 22 ... + 26 ° C) wohl, während sie es im Herbst-Winter lieber kühl (+ 12 ... + 14 ° C) verbringt ).

Strelitzia liebt auch frische Luft, daher ist es in der warmen Jahreszeit ratsam, sie im Garten oder auf dem Balkon an einem Ort aufzubewahren, der vor sengender Sonne und Niederschlag geschützt ist. Wenn Sie aus irgendeinem Grund keinen „Urlaub“ für Ihr Haustier im Freien arrangieren können, lüften Sie den Raum, in dem es täglich wächst.


Stefanotis - Gartenarbeit

Unsere Website wurde erstellt, um Gärtnern und Liebhabern der Landschaftsgestaltung zu helfen, die einen eigenen Garten haben und einfach nur in der Natur entspannen möchten.

Auf unserer Website finden Sie Artikel zu allen verwandten Themen. Wir hoffen, Sie finden es interessant und kommen zu uns zurück. Die Welt der Flora ist offen für Sie!

Flora ist per Definition eine historisch entwickelte Artenvielfalt von Pflanzen in einem bestimmten Gebiet (zum Beispiel der Flora Russlands). Die Flora kann auch mit ihrer Bedeutung mit den Bedingungen des Gebiets (Bergflora oder Sumpfflora) und mit Zeiträumen in Verbindung gebracht werden.

Der Begriff erbte seinen Namen von der alten römischen Göttin der Blumen und der frühlingsblühenden Flora.

Zum ersten Mal wurde das Wort "Flora" im Sinne von "Pflanzensammlung" von den polnischen Botanikern Michal Boim in seiner 1656 in Wien erschienenen Arbeit "Flora of China" (Flora Sinensis) verwendet.

Die zweite Verwendung des Wortes "Flora" im obigen Kontext war in Flora Lapponica, verfasst vom schwedischen Naturforscher Carl Linnaeus. Seine Arbeit wurde 1737 in Amsterdam veröffentlicht und war die erste wissenschaftliche Arbeit in ihrem Genre, die sich der Flora eines bestimmten Gebiets widmete, d. H. "Flora" im modernen Sinne.

Unsere Website ist keine der großen wissenschaftlichen Arbeiten, aber wie wir hoffen, beschreibt sie die Flora Russlands und der GUS-Staaten vollständig.


Stefanotis - Gartenarbeit

Die Zwickelfamilie. Heimat Afrika, Madagaskar und die Pazifikinseln, Asien, Kuba. Etwa 15 Arten sind in der Natur weit verbreitet.

Reichlich vorhanden Stephanotis Stephanotis floribunda ist eine immergrüne Liane, deren Triebe im Laufe der Zeit holzig sind und eine Länge von 5 bis 6 m erreichen. Die Blätter sind gegenüberliegend, oval, mit einer kleinen spitzen Spitze am Ende, dunkelgrün gefärbt, an kurzen Blattstielen. Die Blätter sind dicht, saftig, etwa 10 cm lang und 5 cm breit und entlang der Mittelader leicht gebogen. Blütenstände sind Achselschilde mit jeweils 8-10 duftenden Blüten. Die Blütenkrone ist trichterförmig, fünfblättrig, weiß oder cremefarben, 3-4 cm im Durchmesser, die Röhre ist länglich, etwa 3 cm lang. Für die Bestäubung ist keine zweite Pflanze erforderlich. Obwohl dies schwierig ist, können Sie versuchen, die Eierstöcke zu erhalten, indem Sie die Blüten mit einem kleinen Pinsel verschmutzen. Die Frucht ist eine Beere, ähnelt einer Mangofrucht, etwa 10 cm lang. Anfangs ist die Frucht grün, wenn sie vollreif ist (ca. 9 Monate), wird sie gelb und geschrumpft und ist für die Samenproduktion geeignet. Samen von Stephanotis sind dünn, zylindrisch, flauschig (es gibt bis zu 100 von ihnen in einer Frucht), in der Natur werden sie vom Wind getragen.

Ein erwachsener Stephanotis wird gebildet, indem am Ende des Winters beschnitten wird, um neues Wachstum anzuregen, und indem die Zweige an Stützen gebunden werden. Triebe können mehrere Meter lang sein, ohne sie zu beschneiden.

Temperatur: Normal im Sommer, optimal 18-24 ° C, kühl im Winter, innerhalb von 13-14 ° C, aber nicht niedriger als 10 ° C.

Beleuchtung: Stefanotis bevorzugt einen sonnigen Standort. An einem sonnigen Sommernachmittag am Südfenster ist eine Beschattung erforderlich.

Bewässerung: Im Frühling und Sommer mäßig, der Boden sollte vor dem nächsten Gießen gut trocknen. Im Winter ist die Bewässerung begrenzt, je nach Temperatur sollte die Erde gut austrocknen. Wasser zur Bewässerung wird weich und abgesetzt verwendet. Wie Hoyi vertragen Stephanotis eine gewisse Trockenheit des Bodens leichter als übermäßiges Gießen.

Dünger: Von März bis September werden sie alle zwei Wochen mit Flüssigdünger für dekorative Blütenpflanzen gefüttert.

Luftfeuchtigkeit: Stephanotis lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Sie werden gesprüht oder der Topf wird auf eine Wasserschale gestellt.

Transfer: Junge Pflanzen jeden Frühling, große Pflanzen alle 2 Jahre. Böden: Sie bevorzugen leicht saure und saure Reaktionen - pH 5,6-6,5. Mischung: 1 Teil Blattboden, 2 Teile Torf, 1 Teil Sand. Eine gute Entwässerung muss durchgeführt werden. Darüber hinaus kann die Entwässerung nicht nur auf dem Boden des Topfes (großer Blähton) erfolgen, sondern auch dem Boden hinzugefügt werden (kleiner Blähton 3-5 mm), indem er durch einen Teil des Sandes ersetzt wird. Nach dem Umpflanzen 2 Tage lang nicht gießen.

Wenn Sie beim Umpflanzen eines im Laden gekauften Stephanotis ein Netz oder eine Stoffhülle um die Wurzeln sehen, müssen Sie diese nicht entfernen, da sie die Wurzeln nicht beeinträchtigt.

Reproduktion: Stecklinge und Samen. Wenn Sie die Samen nicht gekauft, sondern aus Ihren Früchten gewonnen haben, müssen sie innerhalb von 24 Stunden vor dem Pflanzen getrocknet werden. Übrigens, wenn Ihre Stefanotis-Frucht reift und Sie sie nicht im Voraus pflücken möchten, aber befürchten, dass Sie die Samen verlieren, können Sie eine Tüte transparenter Nylonstrumpfhosen auf die Frucht legen, wenn die Obst platzt, die Samen streuen nicht. Beim Einpflanzen einer Mischung aus Sand und Torf werden die Samen nicht vergraben, sondern nur leicht mit einem Finger in den Boden gedrückt und von oben mit Glas bedeckt. Ein Gericht mit Samen wird an einen hellen, sonnigen Ort gestellt. Beim Erhitzen sollte die Temperatur mindestens 26 ° C betragen. Die Keimung dauert 2 Wochen bis 2 Monate. Es ist wichtig, Staunässe im Boden zu vermeiden. Der Boden muss fast trocken sein, bevor er angefeuchtet werden kann (Sprühen statt Gießen).

Februar
Im Februar geht der Kampf gegen Mäuse und Hasen weiter. Überprüfen Sie weiterhin die Unversehrtheit des Gurtzeugs an den Bäumen. Wenn Sie feststellen, dass Spuren einer Maus auf dem Baumstamm verbleiben, sollten Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um sie zu zerstören: Mausefallen, vergiftete Köder. Es ist ganz einfach zu überprüfen, ob Mäuse die Bäume schädigen: Graben Sie den Schnee auf einer Seite des Stammes aus und führen Sie eine Inspektion durch. Danach sollten Sie den Schnee an seinen Platz zurückbringen und mit Füßen treten. Im Keller werden die für die Veredelung im Herbst vorbereiteten Stecklinge überprüft. Wenn der Sand, in dem die Stecklinge gelagert werden, trocken ist.

Die Verwendung von Eleutherococcus stachelig in der Medizin
Eleutherococcus stachelig wird im Volksmund Teufelsbusch, wilder Pfeffer, stachelige Freeberry, stachelig genannt. Die Amerikaner haben diesen ungewöhnlich niedlichen, exotischen, stark dornigen Busch mit einem Dutzend Stielen, die mit glänzenden hellgrünen Blättern mit fünf Fingern bedeckt sind, besser bekannt als sibirischer Ginseng. Tatsache ist, dass die Präparate von Eleutherococcus wirklich nicht schlechter wirken als die populäre Wurzel des Lebens und sie in einigen Parametern sogar übertreffen. Zum Beispiel zeigt Eleutherococcus hervorragende Ergebnisse bei der Behandlung von Krebspatienten. Der Gebrauch seiner Drogen p.

Sommer Job
Die Fülle an Blättern, Licht und Wärme fördert die selbstaktive Photosynthese und die Bildung einer großen Menge plastischer Substanzen, die zum Aufbau neuer Gewebe erforderlich sind. Unter Berücksichtigung der harten Arbeit des Baumes zu dieser Zeit und normalerweise des Feuchtigkeitsmangels (selbst bei viel Regen in diesem Jahr ist der Boden in einer Tiefe von beispielsweise 10 cm oft trocken) ist er sehr trocken wichtig, um den Boden auf den Stämmen und in den Gängen zu mulchen. Der Boden unter dem Mulch behält auch an den heißesten Tagen immer Feuchtigkeit. Es entwickelt perfekt Mikroflora und verschiedene Polster.

Was soll ein Gewächshaus sein
Jetzt haben Profis und Hobbygärtner viele "intelligente" und gleichzeitig einfache Geräte entwickelt, um das erforderliche Mikroklima in Gewächshäusern aufrechtzuerhalten. Lüftungsmaschinen - hydraulisch, elektrisch, Bimetall. Tropfbewässerung mit präziser Dosierung und nicht verstopfenden Schläuchen aus einem speziellen Material, das keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung hat. Und über das Material für die Abdeckung von Gewächshäusern können Sie auf unbestimmte Zeit sprechen. Nehmen wir einen Gewächshausfilm. Bisher gab es keine Abwechslung auf dem Markt. Und jetzt ist es stabilisiert.

Samen online kaufen
Jedes Jahr vor Beginn einer neuen Gartensaison stehen die meisten Gärtner erneut vor einem dringenden Problem: Wo kann man Samen kaufen? Und damit es sich natürlich um hochwertige Samen handelt. Es scheint, dass die Zeiten der schneidigen 90er Jahre vorbei sind und der Markt mehr oder weniger zivilisiert ist. Nein, nein, aber sie verkaufen dir ein Schwein im Sack. Die Besonderheiten beim Kauf von Samen und Setzlingen sind auch so, dass Sie ein Schwein im Sack kaufen. Schließlich sind die meisten von uns nicht mit den Fähigkeiten eines Hellsehers ausgestattet und können nicht sicher sagen, was letztendlich aus Samen wachsen wird, die auf dem Basar gekauft wurden. Mit Samen.

Garten-Minitraktoren
Der Zweck des Mini-Gartentraktors ist die Rasenpflege. Normalerweise sind sie nicht zum Pflügen und für andere Erdarbeiten vorgesehen (obwohl es Ausnahmen gibt). Der Traktor, der den Rasen mäht, darf ihn nicht beschädigen. Die vorherrschende Anforderung an Mini-Gartentraktoren ist daher ein geringes Gewicht und ein möglichst geringer Druck auf den Boden. Ein unverzichtbares Element des Designs sind daher breite Reifen mit einem Mindestprofil, das in der Höhe zulässig ist, wenn auch nur, um die Traktion mit dem Gras zu gewährleisten. Die Liste der Merkmale dieser Traktoren ist sehr breit. Ihre ungefähr.

Vielzahl von Tulpen
Eine große Vielfalt dieser Sorten dieser schönen Zwiebelblüten wurde von Blumenzüchtern gezüchtet. Tulpen haben eine Vielzahl von Farben und zeichnen sich durch eine sehr lange Blüte aus. Tulpen ersetzen sich gegenseitig und können Ihr Gartengrundstück mehrere Wochen lang dekorieren. Ein Garten ohne Tulpen im Frühling ist nicht vorstellbar! Sie haben Blumen und zarte Pastellfarben und leuchtende Farben. Zieht Tulpen und den Reichtum an Blütenformen an. Daher sind charmante Tulpen besonders begehrenswerte Ornamente, die nicht nur in Blumenbeeten, sondern auch an verschiedenen Stellen im Garten gepflanzt werden.

Heilinfusionen und Abkochungen von Zahnstein
Für medizinische Zwecke werden Infusionen, Abkochungen und Pulver aus Blütenkörben und Zahnsteinblättern verwendet, die zu Beginn der Blüte gesammelt wurden. Sie werden bei Rheuma, Erkältungen, Blasenerkrankungen, Husten, Asthma bronchiale, Herzklopfen, Hämorrhoiden sowie bei der Behandlung von bösartigen Tumoren, eitrigen Wunden, Geschwüren und Lupus eingesetzt. Um die Infusion vorzubereiten, gießen Sie zwei Esslöffel trocken zerkleinerte Rohstoffe, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser in eine Thermoskanne, bestehen Sie zwei bis drei Stunden darauf, filtern Sie und nehmen Sie dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases.

Die heilenden Eigenschaften von Blüten und Blättern einer Sonnenblume
Die Natur hat der Sonnenblume wertvolle medizinische Eigenschaften verliehen. Absolut alles ist nützlich, von Blumen bis zu den Wurzeln. Für medizinische Zwecke werden gelbe Randblüten verwendet, deren Sonnenblumeninfusion bei chronischen Geschwüren und Diabetes mellitus sehr wirksam ist. Eine Handvoll Blütenblätter wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, 20 Minuten lang darauf bestanden, das Wasser wird abgelassen und die Blütenblätter werden Tag oder Nacht auf Geschwüre, Wunden, wunde Stellen aufgetragen und mit einem Verband fixiert.

Die Verwendung von Chrysanthemen in der traditionellen Medizin
In der chinesischen Volksmedizin werden Chrysanthemenblätter seit der Antike gegen Migräne verwendet, und getrocknete Blumen werden verwendet, um den Appetit zu verbessern. In vielen Ländern werden die Blüten und Blätter der Pflanze zur Behandlung von Augenkrankheiten, Malaria und Alkoholismus sowie zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf- und Magen-Darm-Erkrankungen verwendet. Sie sagen, dass der Schlaf gesund und erholsam ist, wenn Sie einen Strauß Chrysanthemen oder ein heißes Becken darauf legen Wasser am Kopfende des Bettes, in dem mehrere Blumen schwimmen. Im Osten ist es zur Beruhigung der Nerven üblich, die Chrysanthemenblüte einige Minuten lang zu halten.

Nützliche Eigenschaften von Kürbis
Kürbis ist ein ungewöhnlich gesundes Melonenprodukt. Es wird empfohlen, es bei Anämie, Ödemen und anderen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zu verwenden. Kürbispulpe normalisiert die Darmfunktion und schützt auch vor Krebs. Diese Frucht enthält eine einzigartige Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist interessant, dass die Menschheit zuerst Fast Food und später eine Methode erfand, um mit ihrem negativen Einfluss umzugehen - die Kürbistherapie. Kürbis enthält ein erstaunliches Vitamin T, er ist es, der den Gesamtstoffwechsel im Körper normalisiert. Orangenkürbissorten enthalten noch mehr Carotin.

Die Verwendung von Flieder in der Volksmedizin
Flieder ist eine alte Heilpflanze, die in der Volksmedizin verwendet wird.Für medizinische Zwecke ist jede Art von Flieder geeignet, aber die übliche (Blüten, Blätter, Rinde und Knospen) ist wirksamer. Blütenstände werden während der Blüte zusammen mit Zweigen geerntet, und die Blätter werden bei trockenem Wetter bis zum Hochsommer geerntet. Infusion und Tinktur von Fliederblättern werden in der Volksmedizin bei entzündlichen Nierenerkrankungen und Steinen im Nierenbecken verwendet. Um die Infusion vorzubereiten, werden zwei Esslöffel zerkleinerte Blätter mit einem Glas heißem Wasser gegossen und gebracht.


Fortpflanzung von Stephanotis

Die Fortpflanzung von Stephanotis erfolgt durch halbverholzte Stecklinge mit zwei Blättern in einem Gewächshaus bei einer Bodentemperatur über 25 ° C. Verwenden Sie unbedingt Stimulanzien für die Wurzelbildung. Stecklinge wurzeln innerhalb von 30-35 Tagen. Das Brutsubstrat für Stephanotis wird zu gleichen Teilen aus Torf und Sand hergestellt. Wurzelstecklinge werden in Töpfe mit einem Durchmesser von 7-9 cm gepflanzt. Eine Bodenmischung aus Rasen, Blattboden, Torf und Sand (1: 2: 1: 1) wird verwendet. Die günstigste Zeit für Wurzelstecklinge ist Frühling und Sommer.

Krankheiten und Schädlinge: Schuppeninsekt und Mehlwanze.

Beachtung! Stephanotis-Saft ist ziemlich ätzend und kann Augen und Haut reizen.


Schau das Video: Когда цветет стефанотис в домашних условиях?