Information

Wachsende Schalotten

Wachsende Schalotten


Acht Regeln für den Anbau von Familienschalotten, eine Vielzahl von Zwiebeln mit mehreren Zinken

Schalotte. Zebrune-Sorte

Vielleicht die häufigste ZwiebelkulturNatürlich nicht das Übliche Zwiebelndass viele Gärtner bereitwillig Schalotten kultivieren.

Die Kultivierung dieser Kultur erfordert keine besondere Vorbereitung. Um jedoch eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie sich noch mit einigen Merkmalen vertraut machen.


Unsere Familie baut seit über 20 Jahren Gemüse an. Jeder Gärtner hat seine eigenen Geheimnisse und Best Practices, und in diesem kurzen Artikel möchte ich meine Erfahrungen mit dem Anbau von Familienschalotten teilen. Im Laufe der Jahre der Kultivierung haben wir eine gute Sammlung von großfruchtigen Sorten dieser Kultur gesammelt - Goldene Gurme, Kushchevka Kharkovskaya, Kaskad, Kunak, Heuschrecke, Belaya Koroleva, Nikolaevsky lang, Sorokozubka, Altgläubige, Chapaevsky, Uralsky-40, Kubansky kvochka, Starorussky.

Schalotte. Bananenschalotten

Aber ich bevorzuge immer die süß-würzigen Zebrune- oder Bananenschalotten. Diese Zwiebel ist auch als Cuisse de Poulet du Poitou bekannt - eine früh reifende Pflanze, ertragreich und kraftvoll. Es produziert viele leckere dunkelgrüne Subulatfedern mit einer Länge von bis zu 65 cm. Die Zwiebeln sind wunderschön, oval-länglich (10-13 cm lang). Trockene Schuppen - rot-lila, Zwiebeln - violett-rosa saftig, süß mit zartem Geschmack, leicht würzig. Die Sorte eignet sich gut für den Anbau von Rübenzwiebeln und für die Gewinnung einer grünen Vitaminfeder. Diese Zwiebel hält sich im Winter gut und verdirbt nie.

Poitato Hähnchenschenkel sind nicht nur eine Fleischspezialität, sondern auch eine Vielzahl von Familienzwiebeln. Eine gute, große, unprätentiöse Sorte gibt nicht mehr als 8 Zwiebeln in einem Nest, aber die Zwiebeln selbst sind leuchtend rot, in Form eines Hühnerschenkels, schön und lecker. Sie wachsen über 100 Gramm.

Schalotte. Sorte Weißer Stern

Es ist eine robuste Art von Schalottenzwiebeln. Seine Wurzeln wachsen besser bei niedrigen Bodentemperaturen, denn + 3 ° C beim Pflanzen ist die optimale Temperatur. Zu späteren Pflanzzeiten keimen Schalotten schwieriger, wachsen Blätter zum Nachteil der Wurzeln, bilden Zwiebeln schlechter. Podzimny und frühes Pflanzen schützt außerdem vor Schäden an der Zwiebelfliege, die später überwintern und gut verwurzelte Pflanzen nicht mehr schädigen können.

Wir pflanzen Uterusknollen als vor dem Winterund sehr früh im Frühjahr. Vor dem Pflanzen bereiten wir den Boden an der Stelle vor, an der sie vor einem Jahr gewachsen sind Zucchini, Kürbis, Erbsen, Tomate oder Gurken (d. h. diese Betten waren gut mit Mist, Hühnerkot gefüllt). Streuen Sie bis zu 5 kg Ofenasche und 1 kg doppeltes Superphosphat über den Garten. Wir verarbeiten die Erde mit einem handgeführten Traktor oder graben sie auf einem Schaufelbajonett aus. Und die Beete sind bereit, Zwiebeln zu pflanzen.

Schalotte. Sorte White Queen

Aber zuerst müssen Sie die Zwiebeln vorbereiten - sortieren Sie sie sorgfältig aus und stellen Sie sicher, dass sie alle gesund und gleich groß sind. Dann einen Tag in normalem Wasser einweichen, gut schälen, waschen und erneut einweichen, diesmal in einer 1% igen Lösung von Kaliumpermanganat - 30-40 Minuten. Danach noch einmal gründlich ausspülen und in einer Salzlösung (mit einer Geschwindigkeit von 100 g Salz pro 10 Liter Wasser) einweichen - für 20-25 Minuten. Spülen Sie die Zwiebeln erneut aus, legen Sie sie in kleine Kisten und bedecken Sie sie mit einem feuchten Tuch, um zu keimen. Und nach dieser Vorbereitung können Sie mit dem Pflanzen beginnen.

Unmittelbar vor dem Pflanzen der Zwiebeln streue ich etwas mehr Asche und Fertika-Komplexdünger auf die Beete. Dann pflanze ich die Zwiebeln in Rillenreihen. Der Abstand zwischen den Reihen sollte 20-25 cm betragen, die Tiefe der Reihe (Fossa) sollte das Zweifache des Durchmessers der Glühbirne betragen.

Auf diese Weise zubereitete Zwiebeln sprießen gut und gleichmäßig. Pflege besteht hauptsächlich in ständiger Lockerung und Unkrautbekämpfung. Bewässern Sie den Boden beim Trocknen. Wir füttern 2-3 mal mit Königskerze und Hühnerkot, während die Feder wächst. Nachdem das Federwachstum aufgehört hat, verwenden wir keine organischen Düngemittel mehr, sondern füttern es 2-3 mal ausschließlich mit mineralischen Komplexdüngern. Zu diesem Zeitpunkt beginnen die Zwiebeln bereits zu wachsen und sich zu füllen. Für das Top-Dressing verwenden wir die komplexen Düngemittel "Zdraven" und "Fertika".

Schalotte. Sorte Kushchevka Kharkiv

Wenn die Feder rau wird, muss mit der Zwiebel nichts anderes getan werden, als zu jäten. Wenn 70% der Feder im Juli eingelagert sind, beginnen wir mit der Reinigung. Wir ziehen die Zwiebel heraus und lassen sie etwa eine Woche im Garten, damit sie "kommt" und trocknet. Selbst wenn kleine Doji gehen, dann ist daran nichts auszusetzen. Als letztes Mittel können sie mit Folie abgedeckt werden. Dann bringen wir es an einen trockenen Ort, wo es schließlich gut trocknet.

Dann schneiden wir die gewachsenen Zwiebeln ab und lassen einen 5-6 cm langen Stiel, sortiert nach Größe und Qualität. Wir lassen die besten Zwiebeln für den weiteren Anbau (eine solche Zwiebel wird Mutterpflanze genannt), und der Rest der Ernte geht in die Küche.

Hier sind einige Grundregeln für den Anbau großer Familienzwiebeln:

Der Erste - es ist notwendig sauren Boden loswerden... Zu diesem Zweck wird im Herbst gegraben oder gepflügt, wobei Humus und Asche (oder Kalk) in den Boden eingebracht werden. Zwiebeln lieben gut gewürzten und lockeren Boden.

Zweite - Das Pflanzen von Zwiebeln sollte nicht sehr dick sein. Pflanzmuster: 20-25 cm zwischen den Reihen, 15 cm zwischen den Zwiebeln.

Dritte - oft gießen, aber nur in der ersten Hälfte der Vegetationsperiode, wenn es ein intensives Federwachstum gibt, und auch um zu verhindern, dass Unkraut auf dem Gartenbett erscheint.

Vierte - Lösen Sie den Boden, wenn sich auf seiner Oberfläche eine Kruste bildet.

Fünfte - und die Hauptregel ist, das Pflanzen nicht zu verzögern. Es ist wichtig! Andernfalls leidet die Bepflanzung unter Zwiebelfliegen, Hitze usw. Wir pflanzen Zwiebeln vor dem Winter und im März - Anfang April. Andere Gärtner sollten sich von den Wetterbedingungen in ihrem Gebiet leiten lassen, wenn die Bodentemperatur nach dem Winter + 3 ° C erreicht.

Sechste - Beginnen Sie mit der Ernte der Zwiebeln, nachdem Sie 70% der Federn eingelegt haben. Im Kuban ist es rechtzeitig Anfang Juli, im übrigen Russland - Mitte dieses Monats oder Anfang August.

Siebte - Lassen Sie die Zwiebelernte mehrere Tage (mindestens eine Woche) im Garten reifen.

Achte - Lagern Sie das Samenmaterial dieser Zwiebel bei einer Temperatur von + 18 ° C und die Zwiebel, die zum Essen verwendet werden soll - in einem kühlen, trockenen Raum bei einer Temperatur von null bis zwei Grad.

Heute züchten und züchten wir 38 Sorten von Familienschalotten. Er ist alles so anders: weiß, gelb, braun, pink, rot, lila, burgund, weiß-beige, rot-braun. Und in Form - rund, flach, rund, länglich (Banane), in Form von Oberschenkeln, Seerosen, Flaschen, flach usw. Und sein Stift ist auch anders. In der Mehrknospe (es hat viele Zwiebeln - bis zu 10 Stück und mehr) ist es dünn, nicht sehr lang, aber sehr zart, lecker. Bei dunklen Sorten ist die Feder dunkelgrün, kräftig und bei weißen und gelben Sorten hellgrün (Salat).

Wir bieten Lagerbestände an großen Schalottensorten sowie mehrfarbige Familienzwiebelsorten an. Winter Knoblaucharten, Elefanten Knoblauch (ein Kopf wiegt bis zu 500 Gramm), Frühlingsknoblauch, mehrstufige Zwiebeln, Salat, süß, Winterzwiebeln "Ellan" für die Winterpflanzung. Wir versenden Pflanzenmaterial vom 20. Juli bis Mitte Oktober. Wenn Sie per Post Kontakt aufnehmen, benötigen Sie einen an sich selbst adressierten Umschlag für eine Antwort, in dem wir den Katalog versenden. Sie können auch eine Bestellung auf unserer Website www.semenabrizhan.ru aufgeben oder einen Brief an meine E-Mail-Adresse schreiben: [email protected] Unsere Postanschrift: 353715, Russland, Krasnodar-Territorium, Kanevsky-Distrikt, Kunst. Chelbasskaya, st. Kommunarov, Haus 6, Brizhan Valery Ivanovich.

Valery Brizhan, erfahrener Gärtner
Foto vom Autor


Inhaltsverzeichnis 1 Kohlanbau 2 Aussaat und Pflege 2.1 Was ich Ihnen sonst noch empfehlen sollte zu lesen: Liebe Leserinnen und Leser, in den letzten Jahren hat sich Chinakohl in Einzelhandelsgeschäften verbreitet. Wir haben den Geschmack und die Vorteile dieses ausländischen Kohls geschätzt. Und wie sich herausstellte, ist es durchaus möglich, es in unseren Datschen und Gemüsegärten selbst anzubauen. Daran ist nichts besonders Schwieriges, ...

Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung für das Pflanzen 2 Vorbereitung des Bodens 3 Pflanzen 4 Pflanztermine 5 Pflege während des Wachstums 6 Einige nützliche Tipps 6.1 Was ich Ihnen sonst noch empfehlen sollte zu lesen: Liebe Leser, heute handelt das Thema des Artikels von einer der ältesten Gemüsepflanzen - Zwiebeln. Er kam im 12. Jahrhundert nach Russland und wurde seitdem vom Volk benutzt ...


Wie man Ingwer zu Hause in einen Topf pflanzt

Der Anbau von Ingwer zu Hause beginnt mit der Wahl des Pflanzenmaterials. Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen ist in den Wintermonaten. Kaufen Sie eine frische Wurzel mit einer glänzenden und glatten Haut in jedem Gemüseabschnitt Ihres Supermarkts. Es sollte nicht gefroren oder zu trocken sein, Sprossknospen sind an der "richtigen" Wurzel zu sehen - es ist wie bei den Augen einer Kartoffel.

Um die Knospen zum Wachstum zu erwecken, muss der Ingwer 2-3 Stunden lang in warmes Wasser gelegt werden. Wenn nicht die gesamte Wurzel gepflanzt wird, sondern nur ein Teil davon mit Trieben, behandeln Sie die Schnittstelle mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten).
Stellen Sie bei der Auswahl eines Topfes sicher, dass er einen breiten Boden hat, da die Pflanze in der Breite wächst. Füllen Sie den Boden mit einer 3–5 cm dicken Drainageschicht. Mischen Sie dazu gleiche Anteile Rasenboden, Sand und Blatthumus.

Vergraben Sie die Wurzel mit den Augen nach oben bis zu einer Tiefe von 2–3 cm in den Boden und gießen Sie sie reichlich mit Wasser ein. Wenn alles richtig gemacht ist, erscheinen die ersten Ingwer-Triebe in 2 Wochen. Unter Innenbedingungen wird der Topf an einem kühlen und trockenen Ort bei nicht mehr als 15 Grad aufgestellt.


Wie man Ingwer auf dem Land anbaut

Wenn Sie davon träumen, Ingwer in Ihrem Garten anzubauen, sprießen Sie zuerst zu Hause eine Wurzel. Das Pflanzen ist von Februar bis März wünschenswert. Danach beginnt die Pflanze im Frühjahr aktiv zu keimen. Zu diesem Zeitpunkt ist es ratsam, es in ein Gartenbett auf dem Land zu verpflanzen. Für die Gartenarbeit mehrere Wurzeln gleichzeitig sprießen lassen. Beachten Sie die drei Hauptregeln: Trocknen Sie den Boden nicht zu stark, sprühen Sie ihn nicht ein, damit die Blätter nicht austrocknen, und schützen Sie ihn vor direkter Sonneneinstrahlung.

Füttere den Ingwer von Zeit zu Zeit mit einer Königskerze, die 1:10 mit Wasser verdünnt ist. Ab August wechseln Sie organische Stoffe mit Kali ab, um die bestmögliche Knollenneubildung zu erzielen.

Hören Sie vor der Ernte vollständig auf zu gießen.

Ende September beginnt das Laub von Ingwer in verschiedene Richtungen auseinanderzufallen, wird allmählich gelb und fällt ab. Ab diesem Zeitpunkt werden die Wurzeln ausgegraben. Einige züchten es als Zierblume. In diesem Fall sollten die Wurzeln im Boden überwintern. Neben würzigen Wurzeln werden auch Stängel und frische Blätter gegessen. Sie haben viele Vitamine und Nährstoffe. Um jedoch große Wurzeln zu bekommen, sollten Sie sich nicht zu sehr vom Beschneiden mitreißen lassen.

Nach dem Ausgraben der Rhizome werden sie von Bodenresten gereinigt, die zufälligen Wurzeln werden entfernt und 3 Tage in der Sonne getrocknet.


Anbau von Schalotten - Garten und Gemüsegarten

MOND- UND ZODIAKZEICHEN

Es gibt vier Phasen des Mondes, die Stärke seiner Energie in jeder von ihnen ist nicht gleich. Dies ist auf die unterschiedlichen Entfernungen zwischen Mond und Sonne zurückzuführen. Je näher sie dem Himmelskörper ist, desto abhängiger ist er von ihm. Seit der Antike sind die vier Mondphasen mit vier Elementen verbunden: Erde - Neumond, Wasser - erstes Viertel, Luft - Vollmond, Feuer - letztes Viertel. Der Beginn des Mondzyklus ist der Neumond. Während des gesamten Zyklus durchläuft der Mond zwölf Tierkreiszeichen.

Der Wechsel der Mondphasen von Neumond zu Vollmond und wieder zu Neumond erfolgt in 29,5 Tagen - dem Mondmonat, der kürzer als der Sonnenmonat ist und als synodisch bezeichnet wird. Mondtage hingegen sind länger als Sonnentage und dauern 24,5 Stunden. Und natürlich fällt das Auf- und Untergehen des Mondes nicht mit der Sonnenzeit zusammen.

Während der Änderung der Mondphasen erleben wir vier Mondzeiten: Frühling - vom Neumond bis zum ersten Quartal, Sommer - vom ersten Quartal bis zum Vollmond, Herbst - vom Vollmond bis zum letzten Quartal und Winter - vom letzten Quartal zum Neumond. Der Mondmonat ist ein Miniatur-Sonnenjahr. Wenn während eines Sonnenjahres die Erde eine vollständige Umdrehung um die Sonne macht, dann für ein Mondjahr - den Mond um die Erde. Dies ist auf den Einfluss des Gravitationsgürtels des Mondes zurückzuführen, der Änderungen der Temperatur, des atmosphärischen Drucks, des Erdmagnetfelds und der Erdbiosphäre verursacht. Es werden nicht nur lebende Organismen als Ganzes oder deren Einzelteile beeinflusst, sondern auch der Boden.

Es ist bekannt, dass Pflanzen im Frühjahr Laub erwerben und nach oben wachsen. Ihre Lebensenergie ist im Sommer bei Vollmond am größten. Dann gibt es einen Rückgang, die Säfte rauschen zu den Wurzeln usw. Deshalb erhalten über dem Boden wachsende Grüns, Beeren, Obst und Gemüse den höchsten Geschmack, der näher am Vollmond und an den Wurzeln - am Neumond - liegt. Im ersten Fall sind die "Spitzen" und im zweiten Fall die "Wurzeln" maximal mit lebenswichtigen Säften, Vitaminen und Mineralsalzen gesättigt.

Der Mond betrifft je nach Phase auch Menschen, Tiere und alle Lebewesen.

Viele Menschen, insbesondere diejenigen, die schwach sind, haben an den Tagen, an denen sich die Mondphasen ändern, Symptome von Unwohlsein, Unruhe, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen usw.

Die Veränderung der Mond- und Pflanzenphasen wird ebenfalls wahrgenommen. So sind beispielsweise die energetischen Wurzeln von Pflanzen, die während des abnehmenden Mondes beschädigt wurden, schwer zu erholen.

Indem Sie bestimmte Arbeiten im Garten und im Garten unter Berücksichtigung der Bewegung des Mondes ohne zusätzlichen Aufwand und Materialkosten ausführen, können Sie den Ertrag um 20% steigern und qualitativ hochwertigere Produkte erhalten. Pflanzen, die in einer günstigen Zeit gepflanzt werden, erhalten Immunität, sind weniger von Krankheiten und Schädlingen betroffen.

Sie werden für Ihre Arbeit belohnt, deren goldene Regeln lauteten: Samen säen, Setzlinge von Pflanzen pflanzen, die über dem Boden wachsen (Tomaten, Gurken, Kohl, Erdbeeren, Zwiebeln auf einer Feder, Blattpetersilie usw.) mit dem wachsenden Mond von Pflanzen mit Früchten und dem Boden (Rüben, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln für eine Rübe usw.) - mit dem abnehmenden Mond.

Ein Merkmal des Pflanzenanbaus ist, dass auf dem Neumond an seinem Höhepunkt drei Tage - der Tag vor dem Übergang von einem Rhythmus zum anderen, der Spitzentag und der Tag danach (wenn es notwendig ist, zu säen, wenn der Mond wächst, dann zwei Tage) sollte nichts gepflanzt und gesät werden. 11e eignen sich am besten zum Anpflanzen von Gemüse, Beeren, Büschen usw. und Spitzentage der Veränderung anderer Mondphasen.

Nehmen Sie an satanischen Tagen an keinen agrotechnischen Aktivitäten teil, deren Energie für den Menschen und für alles Leben auf der Erde, einschließlich Pflanzen, ungünstig ist. Sie säen nicht einmal, wenn der Mond in den ersten Stunden seines Auf- und Untergangs am Himmel sichtbar ist. Entspannen Sie sich in dieser Zeit. Aussaat, Pflanze, wenn der Mond über dem Horizont steht.

Das Wachstum und die Produktivität von Pflanzen hängen auch davon ab, in welchem ​​Tierkreiszeichen sich der Mond zum Zeitpunkt der Landung befindet. Astrologen in der fernen Vergangenheit kamen zu dem Schluss, dass die Tierkreiszeichen unterschiedliche Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum und die Sicherheit ihrer Früchte haben. Sie unterteilten Zeichen in produktiv und unproduktiv.

Produktive Tierkreiszeichen - Dies ist Stier, Krebs, Waage, Skorpion, Steinbock, Fische. Von diesen ist Krebs am produktivsten. Aber es hat eine schlechte Wirkung auf Früchte, die zum Schnarchen bestimmt sind. Die in diesem Zeichen gesammelten Früchte haben aufgrund der aktiven Entwicklung von Mikroorganismen eine schlechte Haltbarkeit und verrotten schnell.

Unproduktive Zeichen - Widder, Zwillinge, Jungfrau, Löwe, Wassermann, Schütze. Von diesen sind sie steril und sollten überhaupt nicht gepflanzt werden - Widder, Löwe, Schütze, Wassermann. Zwar gibt es hier auch eine kleine individuelle Besonderheit. Mit dem Mond im Zeichen des Widders können Sie Salat, Spinat im Zeichen der Jungfrau - Zierpflanzen im Zeichen der Löwen - Bäume und Sträucher pflanzen. Es ist jedoch besser, kein Risiko einzugehen, sondern produktive Zeichen zu setzen.

Für den Anbau verschiedener Kulturen werden die besten Tierkreiszeichen erkannt: Tomaten und Gurken - Krebs, Fische, Karottenskorpion - Krebs, Skorpion, Fische, Waage, Ziege und Knoblauch, Pfeffer und Zwiebel - Skorpionkartoffeln la - Krebs, Skorpion, Stier , Waage, Steinbockkohl - Ra k, Skorpion, Fische, Stier, Waage von Zucchini, Kürbissen und Auberginen - Krebs, Skorpion, Fische, Waage.

Es wird empfohlen, unmittelbar nach dem Vollmond Bäume mit dem Mond in den Zeichen von Steinbock und Löwe zu pflanzen.

Vergessen Sie bei der Auswahl der Tierkreiszeichen nicht die Mondphasen. Aber was ist, wenn die Landezeit gekommen ist und der Mond und das Tierkreiszeichen nicht zusammenfallen, dh entweder das Zeichen unproduktiv ist oder der Mond sich in der falschen Phase befindet? In diesen Fällen bevorzugen Sie das Sternzeichen.

Die beste Zeit für die Bewässerung von Pflanzen ist die Zeit, in der der Mond in den Zeichen von Krebs, Skorpion, Fisch und Waage steht.

Pflanzen werden bei Vollmond oder bei abnehmendem Mond mit Dünger gefüttert.

Bäume sollten in produktiven Zeichen und mit einem abnehmenden Mond beschnitten werden, und wenn es notwendig ist, das Wachstum der Triebe zu erhöhen - mit einem wachsenden Mond.

Pfropfen und erneutes Pfropfen von Bäumen im ersten und zweiten Quartal mit dem Mond in Krebs, Skorpion, Fische, Steinbock.

Stecklinge werden zum Pfropfen von Bäumen während des Mondwachstums vorbereitet.

Sie bekämpfen Schädlinge und Pflanzenkrankheiten in kargen Zeichen - Zwillinge, Jungfrau, Wassermann - mit dem wachsenden Mond. Gleichzeitig jäten sie die Beete und zerstören Unkraut. Das Jäten kann auch während des abnehmenden Mondes durchgeführt werden, aber Sie müssen darauf achten, das Wurzelsystem der Pflanzen nicht zu verletzen. Und doch ist die beste Zeit für die Zerstörung von Unkraut, Schädlingen, das Schneiden von getrockneten und kranken Zweigen und Trieben die Spitzenzeit des Neumondes (drei Tage).

Ein wichtiger Arbeitsbereich im Garten und Gemüsegarten ist nicht nur das Pflanzen und Wachsen von Pflanzen, sondern auch die Zeit des Pflückens von Früchten, des Pflückens von Beeren und des Erntens von Gemüse, die Gärtner und Gärtner oft vernachlässigen. Und davon hängt die Sicherheit der Ernte, ihre Nützlichkeit, ihr Geschmack, ihre Sättigung mit Vitaminen, Mikroelementen usw. ab.

Gemüse und Früchte, die in frischer und verarbeiteter Form gelagert werden sollen, werden während des abnehmenden Mondes geerntet und unmittelbar nach der Ernte verzehrt - wobei der wachsende Mond näher am Vollmond liegt, wenn sie am meisten mit Säften gesättigt sind. Die besten Tierkreiszeichen für das Sammeln von Früchten während des abnehmenden Mondes sind Widder, Löwe, Schütze. Ungeeignet für die Ernte ist die Zeit, in der sich der Mond in den Zeichen Jungfrau, Krebs, Fische befindet. Die zu diesem Zeitpunkt gesammelten Früchte verschlechtern sich schnell, sie sind wässrig und von geringem Geschmack.

Da Mikroben in unfruchtbaren Zeichen im Biorhythmus abnehmen und während dieser Zeit wenig Aktivität aufweisen, ist es besser, Wurzeln in den Zeichen von Widder, Zwilling, Löwe, Schütze, Wassermann zu ernten. Denken Sie bei Kartoffeln daran: Sie werden im Skorpion unter dem Mond geerntet und sind nicht nur schlecht gelagert, sondern verlieren auch ihren Geschmack. Grabe es nicht in Krebs und Fische aus.

Achten Sie darauf, die Früchte während des abnehmenden Mondes, näher am Neumond, in den Zeichen von Krebs, Skorpion, Fische zu erhalten. Obst sollte nicht im Zeichen der Jungfrau konserviert werden, da die resultierenden Produkte anfällig für Schimmel sind.

Und denken Sie vor allem daran, dass Samen und Sprossen wie Menschen und Tiere empfindlich auf Ihren Geisteszustand reagieren. Daher sollte man unter Stress und Reizbarkeit nicht Samen säen, Setzlinge pflanzen, Bäume, Büsche und Beerensträucher pflanzen. Sie können den Fall ruinieren. Entspannen Sie sich, beruhigen Sie sich und kommunizieren Sie erst dann mit allen Lebewesen.

Widder ist ein mäßig produktives, wenn nicht steriles Zeichen. Der Herrscher ist der Mars. Wenn der Mond durchgeht, pflanzen und säen Sie nur schnell wachsendes und sofort verzehrtes Gemüse: Sauerampfer, Salat. Sie können Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Stachelbeeren pflanzen. Zu dieser Zeit ist es gut, Unkraut zu jäten, zu sprühen und zu kultivieren. Sie können Obst und Wurzelgemüse pflücken.

Stier ist ein erdiges, produktives Zeichen. Der Herrscher ist Venus. Mond im Stier hat eine gute Wirkung auf Kohl, Karotten, Rüben, Radieschen, Zwiebeln, Kartoffeln, Knoblauch, grüne Pflanzen, Bäume. Es ist gut, etwas zu pflanzen, das überwintern wird. Pflanzen gewinnen mehr Ausdauer.

Zwillinge sind ein luftiges, unfruchtbares Zeichen. Der Herrscher ist Merkur. Sie können Kletterpflanzen pflanzen, Heilkräuter ernten, Bäume fällen, Büsche, den Boden kultivieren.

Krebs ist ein wässriges, produktives Zeichen. Der Herrscher ist der Mond. Es wirkt sich besonders gut auf mit Säften gesättigte Pflanzen aus: Gurken, Kürbis, Zucchini. Es ist zweckmäßiger, die angebauten Produkte frisch zu verwenden. Sie können Gemüse säen und verpflanzen, das nicht für die Langzeitlagerung vorgesehen ist, und Kräuter ernten. Gut zum Gießen, Pfropfen. Es ist am besten, keine Kartoffeln und Gemüse zu pflanzen, die in der Höhe wachsen.

Leo ist ein feuriges, mäßig produktives Zeichen. Der Herrscher ist die Sonne. Das Schild erfordert besondere Aufmerksamkeit für die Pflanzenpflege. Sie können Unkraut jäten, Schädlinge bekämpfen, Bäume beschneiden und fällen. Nur Bäume und Sträucher können reichlich bewässert werden.

Jungfrau ist ein irdisches, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Merkur. Sie können Heilkräuter und Blumen pflanzen, Unkraut jäten und kultivieren.

Waage ist ein luftiges, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Venus. Es können verschiedene Pflanzen gepflanzt werden, sie sind resistent gegen Krankheiten und ungünstige klimatische Bedingungen, aber ihre Produktivität ist schlechter als die, die mit fruchtbaren Zeichen gepflanzt werden. Dort gibt er Schönheit und Aroma. Besonders günstig zum Pflanzen von Pflanzen während des abnehmenden Mondes.

Skorpion ist ein wässriges, produktives Zeichen. Das Lineal ist P luton, hängt aber in größerem Maße von der Energie des Mars ab. Geeignet für den Anbau der meisten Pflanzen. Dieses Zeichen verleiht den Stielen gutes Wachstum und Festigkeit. Pflanzen sind krankheitsresistent. Mit diesem Zeichen muss die Behandlung von Pflanzen mit Pestiziden ausgeschlossen werden. Unzulässige Schädigung von Pflanzen. Es wird nicht empfohlen, ai zu ernten, Bäume zu fällen und zu graben.

Schütze ist ein feuriges, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Jupiter. Sie können nur schnell wachsendes Gemüse sowie Gemüse mit scharfem Geschmack säen: Zwiebeln, Knoblauch, Paprika. Sie können Früchte und Wurzeln ernten, Pflanzen jäten, den Boden kultivieren, aber keine scharfen Werkzeuge verwenden.

Steinbock ist ein irdisches, produktives Zeichen. Ähnlich wie Stier, aber trockener. Der Herrscher ist Saturn. Pflanzen mit einem gut entwickelten Wurzelsystem werden gepflanzt: Zwiebeln, Rüben, Karotten, Kartoffeln, Kohl, Stachelbeeren, Johannisbeeren. Pflanzen erwerben Ausdauer, Resistenz gegen Krankheiten und widrige Bedingungen. Bäume sind winterhart und tragen lange Früchte. Anbauprodukte sind in der Nebensaison gut erhalten. Die Zwiebeln werden mit dem abnehmenden Mond gepflanzt.

Wassermann ist ein luftiges, steriles, steriles Zeichen. Der Herrscher ist Uranus. In dieser Zeit ist es gut, mit Unkraut und Schädlingen umzugehen, Früchte und Wurzeln zu sammeln.

Fische sind ein aquatisches, produktives Zeichen. Der Herrscher ist Neptun. Alle Pflanzen werden gepflanzt, erfordern aber sorgfältige Pflege, die Ernte ist schlecht gelagert. Das Zeichen ähnelt Krebs, Stier, ist jedoch mit einem Geheimnis verbunden, daher sollte das Pflanzen allein gepflanzt werden, ohne dass dies von "schwarzen" Augen bemerkt wird.


Schau das Video: Zwiebeln. Schalotten schälen und schneiden