Interessant

Nicht blühender Jasmin: Was tun, wenn Jasminblüten nicht blühen?

Nicht blühender Jasmin: Was tun, wenn Jasminblüten nicht blühen?


Von: Becca Badgett, Co-Autorin von How to Grow a EMERGENCY Garden

Unabhängig davon, ob Sie drinnen oder draußen im Garten Jasmin anbauen, sind Sie möglicherweise besorgt, wenn Ihr Jasmin nicht blüht. Nach der Pflege und Pflege der Pflanze fragen Sie sich vielleicht, warum Jasminblüten nicht blühen. Lesen Sie mehr, um herauszufinden, warum Sie eine Jasminpflanze ohne Blüten anbauen.

Warum Jasmin nicht blüht

Vielleicht sieht Ihre Jasminpflanze in Innenräumen mit üppigem grünem Laub gesund aus. Sie haben sich akribisch darum gekümmert, füttern und gießen und immer noch blühen Jasminblüten nicht. Vielleicht ist die Befruchtung das Problem.

Zu viel Stickstoffdünger leitet die Energie an das wachsende Laub und entfernt die sich bildenden Blüten. Dies kann auch das Problem sein, wenn die meisten Jasminblüten nicht blühen, aber einige durchschauen. Versuchen Sie die Befruchtung mit einem pflanzlichen Futter ohne oder mit niedrigem Stickstoffgehalt. Phosphorschweres Pflanzenfutter bringt Pflanzen oft zum Blühen.

Vielleicht bestand all diese zusätzliche Sorgfalt darin, Ihren eingetopften Jasmin in einen größeren Behälter zu füllen. Seien Sie geduldig, Jasmin muss wurzelgebunden sein, um Blüten zu produzieren.

Eine gute Luftzirkulation ist für die Gesundheit dieser Pflanze notwendig. Gesunde Pflanzen blühen eher als bedürftige. Halten Sie diese Pflanze in der Nähe von offenen Fenstern oder in der Nähe eines Ventilators, der die Luftzirkulation unterstützt.

Der nicht blühende Jasmin lebt möglicherweise unter den falschen Wachstumsbedingungen. Licht und die richtige Temperatur sind notwendig für Blüten aus dem nicht blühenden Jasmin. Die Temperaturen sollten tagsüber zwischen 18 und 24 ° C liegen.

Beschneiden Sie Ihre Jasminpflanze, wenn die Blüten fertig sind. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt nicht beschneiden können, stellen Sie sicher, dass der Schnitt bis zum Hochsommer erfolgt. Durch späteres Beschneiden können die Knospen der Saison entfernt werden, die sich möglicherweise bereits bilden. Ein starker Schnitt für diese Pflanze wird empfohlen. Wenn es zur richtigen Zeit gemacht wird, werden mehr und größere Blüten gefördert.

Ruhezeit für Blüten

Um Winterblüten zu produzieren, muss blühender Jasmin in Innenräumen im Herbst eine Ruhephase haben. Während dieser Zeit sollten die Nächte dunkel sein. Suchen Sie den nicht blühenden Jasmin unter diesen Bedingungen. Wenn Sie Probleme mit Straßenlaternen haben, die nachts durch das Fenster scheinen, stellen Sie den Jasmin ohne Blüten während der Nachtstunden in einen Schrank.

Jasmin im Freien ohne Blüten kann mit einer dunklen, leichten Landschaftsbedeckung oder sogar einem Laken bedeckt werden. Entfernen Sie ihn jedoch unbedingt, wenn die Sonne aufgeht. Der Jasmin ohne Blüten braucht tagsüber noch Licht.

Gießen Sie den nicht blühenden Jasmin während dieser Ruhezeit nur begrenzt. Halten Sie die Befruchtung für den Zeitraum von vier bis fünf Wochen zurück. Halten Sie die Temperaturen während der Ruhezeit für die nicht blühenden Jasminblüten bei 4 bis 10 ° C.

Wenn auf der nicht blühenden Jasminpflanze Blumen erscheinen, stellen Sie sie an einen Ort, an dem sie sechs Stunden Licht pro Tag erhält. Zu diesem Zeitpunkt sind Temperaturen von 16 bis 18 ° C angemessen. Setzen Sie die regelmäßige Bewässerung und Fütterung fort. Zu diesem Zeitpunkt benötigt die Jasminpflanze Feuchtigkeit. Stellen Sie eine mit Wasser gefüllte Kieselschale in die Nähe des zu blühenden Jasmins.

Sie können den eingetopften Jasmin sogar auf die Kieselschale legen, aber in einer Untertasse lassen, damit er das Wasser nicht aufnimmt und feucht wird. Feuchte Wurzeln dieser Pflanze verzögern oder stoppen auch die Blüte. Bewässern Sie die Jasminpflanze daher nur, wenn der Boden bis zu 1,5 cm tief ist.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Tipps zur Transplantation von Jasmin

Jasmin ist eine wundervolle Pflanze mit einzigartig duftenden Blüten. Es kann in vielen Regionen der Welt angebaut werden und ist ziemlich einfach zu züchten.

1. Wachsender Jasmin

Jasmin kann entweder aus Samen oder Stecklingen gezogen werden. In jedem Fall ist es am besten, die Pflanze in Töpfen oder Samenschalen zu starten, bis sie fester ist. Sobald es sich etabliert hat, können Sie beginnen, die Pflanzen draußen in Ihren Garten zu verpflanzen. Beim Anbau von Jasmin müssen die Pflanzen in feuchten, gut durchlässigen Böden gehalten werden. Beachten Sie, dass die Wachstumsrate häufig sinkt, wenn sie nach draußen bewegt wird, da sie in Innenräumen schneller wachsen.

2. Jasmin verpflanzen

Wenn Sie die Sämlinge in Schalen oder Töpfen beginnen, müssen Sie sie wahrscheinlich irgendwann in der Zukunft trennen. Die Pflanzen wachsen und brauchen mehr Platz. Schließlich werden sie groß genug sein, um in den Garten zu pflanzen. Dies ist eigentlich ein sehr einfacher Prozess.

Wenn Sie den Jasmin aus den Töpfen ausgraben, müssen Sie sehr vorsichtig sein. Sie können die Pflanze nicht einfach an den Blättern hochziehen, da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass die Pflanzen auseinanderfallen. Tatsächlich müssen Sie die Pflanzen vorsichtig mit den Fingern ausgraben, ohne die Wurzelstruktur zu beschädigen oder zu beschädigen.

3. Standort auswählen

Wenn Sie den Jasmin neu pflanzen möchten, müssen Sie zunächst ein Loch in Ihren Garten graben. Es ist wichtig, einen Bereich zu wählen, der genügend Sonnenlicht erhält, damit die Pflanze so groß wie möglich wachsen kann. Denken Sie bei der Auswahl des Ortes an den Duft.

Viele Menschen riechen gerne Jasmin und deshalb möchten Sie dies vielleicht unter das Fenster oder in einen Sitzbereich im Freien pflanzen, damit sie von diesem Geruch profitieren können. Graben Sie ein Loch in den Boden, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen der Pflanze, die Sie verpflanzen. Für den besten Erfolg sollten Sie die Jasminpflanzen in kühlen Jahreszeiten im Freien pflanzen. Wenn Sie sie auspflanzen, wenn es zu heiß ist, kann dies die Pflanzen töten.

Jasmin kann an einer Wand oder einem Gitter oder als Strauch im Garten aufgewachsen werden.

4. Jasmin neu pflanzen

Jasminpflanzen sind sehr resistent, sobald sie sich etabliert haben. Junge Pflanzen sind jedoch in den Sommermonaten nicht in der Lage, sehr hohen Temperaturen standzuhalten. Die besten Zeiten des Jahres, um diese zu pflanzen, sind im sehr frühen Frühling oder in der Mitte des Herbstes.

Wenn Sie sich entschieden haben, mehr als einen Jasmin zu pflanzen, lassen Sie acht Fuß zwischen den Pflanzen. Dies gibt den Pflanzen genügend Platz, um zu gesunden erwachsenen Pflanzen zu wachsen.

Sobald die Pflanzen in den Löchern sind, füllen Sie sie mit Kompost oder Erde und drücken Sie sie fest nach unten.

5. Bewässerung

Es ist wichtig, den Boden feucht zu halten, und Sie sollten die Pflanze täglich gießen, bis sie eine größere, gut etablierte Pflanze ist.


1 Antwort

Antwort Nr. 1 und Nr. 183 Antwort von Maple Tree · Hallo Chandu, es gibt verschiedene Dinge, die dazu führen können, dass die Knospen und Blüten von Kreppjasminblüten schrumpfen und fallen. Wachsen sowohl der Kreppjasmin als auch die Rosen in Töpfen? Der Kreppjasmin braucht warme Temperaturen, um gut zu blühen. Temperaturänderungen können dazu führen, dass sich Blumen nicht entwickeln und abfallen. Änderungen des Standorts und der Temperaturen, insbesondere kühlere Temperaturen unter 50 ° F, können die Knospenentwicklung beeinträchtigen. Sind die Blätter noch schön dunkelgrün oder vergilben sie oder haben sie möglicherweise Flecken wie Ihre Rosenblätter? Befindet sich der Kreppjasmin in der Nähe eines Fensters, in dem er täglich viel Sonnenlicht bekommt? Diese Pflanze benötigt direktes Sonnenlicht oder helles Licht, um eine schöne Blüte zu erzielen. Wie lange ist diese Pflanze in Innenräumen gewachsen, bevor dieses Problem aufgetreten ist? Wenn der Topf in einem Topf wächst, hat er Löcher im Boden für eine gute Drainage? Ein zu nasser oder zu trockener Boden kann auch die Blütenentwicklung beeinträchtigen. Töpfe ohne Drainagelöcher können zu viel Wasser enthalten, das die Wurzeln der Pflanzen ertränkt. Ich würde zuerst überprüfen und sicherstellen, dass die Pflanzen an einem warmen Ort mit viel Sonnenlicht gehalten werden und der Boden nicht zu nass oder trocken ist. Beim Ausgraben in den Boden sollte es sich kühl und feucht anfühlen, aber niemals nass oder trocken. Eine Gelbfärbung der Rosenblätter mit schwarzen Flecken würde normalerweise auf zu viel Feuchtigkeit auf den Blättern und / oder einen zu feuchten Boden hinweisen. Kühle, feuchte und feuchte Bedingungen fördern die Pilzkrankheit (Black Spot-Krankheit) bei Rosen. Rosen mögen es nicht, einen Boden und / oder Feuchtigkeit auf den Blättern zu benetzen, die nicht schnell trocknen. Rosen sollten immer am Boden der Pflanze und nicht über Kopf gewässert werden. Überprüfen Sie auch die Bodenfeuchtigkeit dieser Pflanzen. Wenn diese Rosen in Töpfe gepflanzt werden, haben sie auch Löcher im Boden? Wenn Sie ein Nahaufnahmebild des Kreppjasmin und der Rosenblätter hochladen, kann dies helfen, das Problem zu identifizieren. Über dieser Antwort und rechts von Ihrem Namen unter Ihrer Frage sehen Sie, wo Sie Bilder hochladen können, die Sie auf Ihrem Computer gespeichert haben. Bei der Beantwortung dieser Fragen können Sie das Kommentarfeld unter dieser Antwort für Ihre Antwort verwenden.


Gemeiner Jasmin (Jasminum officinale)

Gewöhnlicher Jasmin ist ein großer Laub- oder halb immergrüner Weinstrauch, der ein anmutiges Aussehen und einen sehr ansprechenden Duft hat. Beginnend im späten Frühling oder Frühsommer und bis in den Herbst hinein produziert es große Gruppen von 3 bis 5 weißen Blüten. In nördlichen Klimazonen wird gewöhnlicher Jasmin manchmal in Töpfen angebaut und für den Winter ins Haus gebracht. Andere gebräuchliche Namen für gebräuchlichen Jasmin sind winterharter Jasmin oder wahrer Jasmin.

  • Heimatgebiet: Zentralasien
  • USDA-Wachstumszonen: 7 bis 10 Zone 6 mit Schutz
  • Höhe: 7 bis 15 Fuß
  • Sonnenaussetzung: Volle Sonne bis Halbschatten


Ich habe eine große Jasminpflanze / einen Busch, der nur in den Monaten August / September blüht, wenn es zu kalt ist, um draußen zu sitzen und den Duft zu genießen. Ist das normal oder kann ich etwas tun, damit es in den Sommermonaten blüht? Ich habe es ziemlich radikal zurückgeschnitten, wenn es fertig ist zu blühen.

Das ist ziemlich seltsam. Ich vermute, dass es eine Kombination aus Schnitt und Dünger gibt, die dies verursachen könnte.

Wenn Sie die Pflanze beschneiden, schneiden Sie einen Großteil des Wachstums ab, auf dem die Pflanze blüht, und es dauert ungefähr ein Jahr, bis sie wieder nachwächst. Da Sie in den kühleren Monaten beschneiden, muss es fast ein Jahr warten, bis Sie wieder blühen können - und somit wiederholt sich der Zyklus. Wenn Sie können, warten Sie bis zum Frühjahr, um zu beschneiden, oder beschneiden Sie dieses Jahr überhaupt nicht, um die Pflanze wieder in ihren normalen Zyklus zu versetzen.

Zweitens, wenn Sie wie die meisten Menschen sind, haben Sie wahrscheinlich in den kühleren Monaten Ihren Dünger reduziert. Möglicherweise verwenden Sie einen Dünger, der zu stickstoffreich ist. Zu viel Stickstoff führt zu einer üppigen, schnell wachsenden Pflanze mit wenigen Blüten. Wenn Sie dann Ihren Dünger reduzieren, bekommt die Pflanze weniger Stickstoff und kann wieder blühen. Wenn Sie düngen, suchen Sie nach einem Dünger, der etwas schwerer an Phosphor als an Stickstoff ist und der auch beim Blühen hilft.


Wie lange dauert es, bis Jasmine eine Pergola besteigt?

Obwohl es großartig wäre, wenn Sie Ihren Jasmin pflanzen und Ihre Pergola sofort mit ihren zarten Blüten bedecken könnten, müssen Sie ihm etwas Zeit geben. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihre Reben im ersten Jahr nur sehr wenig zu wachsen scheinen. Zu diesem Zeitpunkt nimmt die Pflanze alle Nährstoffe auf, die sie zum Gedeihen benötigt.

Typischerweise wird eine gut gepflegte Jasminpflanze wachsen zwischen einem und zwei Fuß pro Jahr. Um diesen Prozess zu beschleunigen, pflanzen Sie Jasmin an der Basis jeder Säule.

Auf diese Weise können sich die Pflanzen oben auf der Pergola treffen und auf dem Baldachin dichtes, blumiges Laub bilden.


Schau das Video: 5 Pflanzen, die du in deinem Schlafzimmer haben solltest, um besser schlafen zu können!