Interessant

Keine Blüten auf Guavenbäumen: Warum blüht meine Guave nicht?

Keine Blüten auf Guavenbäumen: Warum blüht meine Guave nicht?


Der süße Nektar der Guavenpflanze ist eine besondere Belohnung für eine gute Arbeit im Garten, aber ohne seine 2,5 cm breiten Blüten wird es niemals Früchte geben. Wenn Ihre Guave nicht blüht, kann dies eine frustrierende - und manchmal sogar alarmierende - Entwicklung sein, aber keine Blumen auf einer Guave bedeuten nicht immer Probleme.

Warum blüht meine Guave nicht?

Wie bei vielen Pflanzen warten Guaven auf die Blüte, bis sie feststellen, dass die Bedingungen für die Entwicklung und den Erfolg ihrer Nachkommen richtig sind. Warum sollte man sonst den Aufwand für die Herstellung von Saatgut verschwenden? Keine Blüten auf Guaven deuten normalerweise eher auf ein Umweltproblem als auf einen Schädling oder eine Krankheit hin, aber Sie haben immer noch keine Blüten auf Guaven! Hier sind einige häufig zu berücksichtigende Faktoren:

Pflanzenalter. Obstpflanzen brauchen mehrere Jahre, um zu reifen, bevor sie ertragen können. Für Guaven bedeutet dies eine Wartezeit von drei bis vier Jahren von der Pflanzung bis zur ersten Ernte. Wenn Ihre Pflanze jünger als diese ist oder Sie nicht wissen, wann sie gepflanzt wurde und ansonsten gesund aussieht, können Sie davon ausgehen, dass sie einfach zu jung ist, um zu blühen.

Übermäßiges Gießen. In vielen Teilen der Welt wird Guave als unkrautige Pflanze angesehen, die häufig in Gräben und anderen ungepflegten Gebieten wächst. Ein großer Teil seines Erfolgs beruht auf seiner Fähigkeit, sehr trockene Bedingungen zu tolerieren. Aus diesem Grund ist Guave kein großer Fan davon, übermäßig nass zu sein. Tatsächlich kann eine Überschwemmung zu Blattabfall, Absterben der Stängel und sogar zum Absterben der Bäume führen. All dies kann die Blüte beeinträchtigen und die Belastung der Pflanze erhöhen. Halten Sie Ihre Guave auf der trockenen Seite.

Saisonales Timing. Wenn Sie jetzt eifrig auf Blüten warten, weil Sie irgendwo gelesen haben, dass Guaven im Frühling blühen und Sie die Früchte im Herbst ernten können, ist dies möglicherweise die Wurzel Ihres Problems. Die vielen Guavensorten blühen tatsächlich und setzen Früchte zu verschiedenen Jahreszeiten, so dass Ihre Pflanze in der Jahreszeit, in der Ihnen gesagt wurde, dass sie sollte, buchstäblich einfach nicht blüht.

Sonnenaussetzung. Guaven, die ein gutes Leben im Inneren führen, können sich weigern zu blühen, da ihnen eine wichtige Zutat fehlt, die alle blühenden Guaven benötigen: ultraviolettes Licht. Guaven mögen viel helles, direktes Sonnenlicht, aber wenn sich Ihre Pflanze im Inneren befindet, bewegen Sie sie nicht in ein Fenster und lassen Sie sie nicht gleichzeitig draußen. Gewöhnen Sie es langsam an hellere Bedingungen, lassen Sie es zuerst einige Stunden am Stück an einem schattigen Ort im Freien, arbeiten Sie allmählich bis zu einigen Stunden in der Sonne und schließlich ganztägig in der Sonne. Alternativ können Sie sich mit Beleuchtungssets für Pflanzen mit vollem Spektrum befassen, um Ihrer Anlage alle Werkzeuge zu geben, die sie für den Erfolg im Inneren benötigt.

Wurzelbindung. Guaven sind eine abwechslungsreiche Gruppe, die in verschiedenen Größen und Formen wächst. Einige sind gut für große Töpfe geeignet, aber viele sind nicht und sollten in den Boden gepflanzt werden. Wenn sich Ihre Guave in einem Topf befindet, der kleiner als 5 Gallonen ist, ist es Zeit, sie umzutopfen. Guaven neigen dazu, sehr große, weitläufige Wurzelsysteme zu bilden und leichter zu blühen, wenn sie sich wirklich über ihre eigenen Überdachungen hinaus ausbreiten können.


5 oder 6 Gründe, Ananas-Guave anzubauen

Von Chris McLaughlin
  • Foto der Ananas-Guavenblüte von mizpattytoyou unter der Creative Commons Attribution License 2.0.
  • Foto von briweldon unter der Creative Commons Attribution License 2.0.
  • Foto von Ananas Guave Frucht grggrssmr unter der Creative Commons Attribution License 2.0.

Ananas Guaven (Feijoa sellowiana oder Acca sellowiana) sind für mich unbesungene Helden. Für mein Leben konnte ich nicht herausfinden, warum diese Pflanze so wenig genutzt wird - insbesondere für die essbare Landschaftsgestaltung.

Ich bin der Fan Nummer eins geworden, vor allem, weil unser Haus mitten im Auge eines großen Hirschlandes liegt. Alle üppigen Pflanzen fallen schließlich diesen ansonsten schönen Essmaschinen zum Opfer. Okay, das ist dramatisch. Vielleicht nicht alle Pflanzen werden nur diejenigen verschlungen, die Ich will wirklich in meinem Garten und Hof.

Mit Ausnahme aller außer den härtesten Pflanzen müssen die meisten hinter Zäunen geschützt werden, die 6 'oder höher sind. Meine tapferen Ananas-Guaven sind eine der Ausnahmen. Sie stehen stolz und herausfordernd vor einem bazillion Maultierhirsch.

Und sie werden sofort ignoriert. Gesegnet sind die Ananas-Guaven.

Lassen Sie es wissen, dass sie alles andere als ein One-Trick-Pony sind. Abgesehen von die Tatsache, dass Hirsche sie ignorierenLassen Sie mich Ihnen andere gute Gründe nennen, einige Ihrer eigenen zu pflanzen:


Q. Kleiner Guavenbaum blüht nicht

Ich habe gelesen, dass es 3 oder 4, vielleicht mehr, dauert, bis Guavenbäume blühen. Ich habe meine, Erdbeer-Guave, vor 4 Jahren per Post bekommen. Da ich im Nordosten von Washington wohne, lasse ich es das ganze Jahr über in einem Topf, erneuere jedes Jahr den Boden und bringe es je nach Nachttemperatur im September oder Oktober vom Deck. Ich schneide es im Herbst zurück und frage mich, ob ich beim Schneiden Holz abschneide, auf dem es blühen muss. Es sieht wunderschön aus, lässt grün, bringt neues Wachstum hervor, aber keine Blüten oder Früchte. Letztes Jahr habe ich etwas Flüssigdünger für Blüten in den Boden gegeben, aber immer noch keinen. Vorschläge? Es ist ungefähr 2 1/2 Fuß groß in 12 "Topf.

Hier ist ein Link mit Anbau- und Pflegeanweisungen.


Guavenbaumpflege

Bewässerung der Guavenpflanze

  1. Guaven bevorzugen regelmäßige tiefe Wurzelbewässerung, lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen etwas austrocknen. Stellen Sie während der Vegetationsperiode regelmäßig Wasser zur Verfügung und reduzieren Sie die Bewässerung im Winter. Tragen Sie Wasser auf die Basis des Baumes auf und vermeiden Sie, dass das Laub nass wird, um Pilzkrankheiten vorzubeugen.
  2. Die älteren Zweige des Guavenbaums produzieren größere Guavenfrüchte. Um das Astwachstum zu fördern, muss der Baum regelmäßig Wasser erhalten.

Mulch für Guavenbaum

Mulchen Sie mit 5-15 cm Holzspänen und bellen Sie, um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten. Halten Sie den Mulch 10 Zoll vom Kofferraum entfernt. Mulch kann auch das Wachstum von Unkräutern verringern und das Risiko bestimmter Schädlinge verringern.

Guaven wachsen auf Guavenbaum

Guavendünger Empfehlung

Guavenbaumblüten und Bestäubung

Die Guavenfruchternte

Die Guavenfrucht reift 2-4 Monate nach der Blüte. Die Früchte bleiben hart und grün, ändern jedoch ihre Farbe und werden weicher, wenn sie reif sind. Grün gepflückte Früchte reifen bei Lagerung bei Raumtemperatur. (Fruchtreife mit Ethylen)

Wie man einen Guavenbaum Bärenfrucht macht

Ein neuer Guavenbaum kann Früchte tragen, wenn er 2 Jahre alt ist. Ich habe meinen Guavenbaum aus einem Samen gezogen und er hat im zweiten Jahr Guaven produziert.
Guavenblume auf einem einjährigen Guavenbaum
Wenn Ihr Guavenbaum gereift ist und nicht blüht, können Sie den Baum wie folgt zum Blühen ermutigen:
  1. Lassen Sie den Baum 2-3 Wochen trocknen und beschneiden Sie die Spitzen der Zweige, um neues Wachstum anzuregen. Guave wird auf dem neuen Wachstum blühen.
  2. Wassereinschränkungen bewirken, dass der Baum mit der Abwehr von Fortpflanzungsmechanismen beginnt, die zur Blüte führen.

Schädlinge und Krankheiten am Guavenbaum

  1. Junge Guaven werden von einer Reihe von Schädlingen befallen, darunter Blattläuse, weiße Guavenfliege, mehlige Käfer, Motten, Schuppen und Thripse. Früh behandeln. Ich bedecke die Früchte mit einer Papiertüte, um Fruchtfliegen zu verhindern.
  2. Der Guavenbaum wird von einer Reihe von Krankheiten wie Anthrcnose, Rotalge und Blattflecken befallen. Das Beschneiden des Baumes zur Erhöhung der Luftzirkulation ist von Vorteil. Regelmäßiges Kupferspray, Schädlingsölspray oder insektizide Seife können die Krankheit kontrollieren.
  3. Manchmal können Ameisen, die auf den Guaven kriechen, ein Problem sein. Verwenden Sie Borsäure-Ameisen-Köder, um Ameisen zu bekämpfen.

Wie du den Guavenbaum beschneidest

Das Beschneiden eines Guavenbaums ist wichtig, wenn Sie möchten, dass Ihr Baum viele Früchte produziert. Beschneiden Sie die neue Guavenpflanze auf 1 bis 2 Fuß Länge, um neue Seitenzweige zu produzieren. Lassen Sie solche 3-4 Zweige auf 2-3 Fuß wachsen. Schneiden Sie dann die Spitzen dieser Zweige ab, um mehr Zweige wachsen zu lassen. Entfernen Sie die schwachen Zweige. Der Baum wird auf diese Weise mit einem guten Baldachin dicht.

So schützen Sie den Guavenbaum vor niedrigen Temperaturen

Video von wachsender Guave im Container


Schau das Video: Exotisch, paradisisch - Rundgang Juni 2017