Neu

Standortplanungsstandards: Abstand vom Zaun zu Gebäuden, vollständiger Überblick über Regeln und Vorschriften

Standortplanungsstandards: Abstand vom Zaun zu Gebäuden, vollständiger Überblick über Regeln und Vorschriften


Bei der Planung des Baus eines Zauns versucht jeder Eigentümer eines Vorortgebiets nicht nur, die materiellen Grenzen seines Territoriums zu skizzieren, sondern auch das Eigentum vor dem müßigen Interesse von Passanten und Versuchen auf dem Grundstück ungebetener Gäste zu schützen. Daher ist bei der Planung des Standorts einer der Schlüsselaspekte, der verantwortungsbewusst angegangen werden muss, der Abstand zwischen Zaun und Gebäude. In welcher Entfernung vom Zaun es möglich ist, ein Haus zu bauen, ohne der bestehenden Gesetzgebung zu widersprechen, wie die Normen zu interpretieren und sie an die Bedingungen der Landzuteilung anzupassen, werden wir genauer betrachten.

Bauvorschriften in der Zaunplanung

Viele Eigentümer von Landhäusern installieren Zäune um ihr Grundstück, wobei sie sich nur auf ihre eigene Meinung konzentrieren. Ein derart fahrlässiger Ansatz kann jedoch zu allen möglichen Problemen führen, die manchmal nur vor Gericht gelöst werden müssen.

Die Abstände zwischen Objekten in einem privaten Gebäude werden durch zwei Hauptdokumente geregelt:

  • SNiP - Bauvorschriften. Sie legen die Planungsreihenfolge fest und beschreiben das Verfahren zur Erstellung der Projektdokumentation für die private Entwicklung.
  • Gesetzgebungsakte in Bezug auf Neubauten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Gesetzgebungsdokumente, die die Installation von Zäunen regeln, in erster Linie vom gesunden Menschenverstand geleitet werden müssen. Die in den Normen angegebenen Parameter und Anforderungen beruhen auf bestimmten Faktoren.

Um die Wahrscheinlichkeit von Konfliktsituationen zu vermeiden, sollten Sie sich bei der Planung von Gebäuden auf einem Gelände und der Bestimmung des Abstands vom Zaun auf allgemein anerkannte Normen konzentrieren

Wenn Sie bei der Planung der Platzierung von Objekten auf dem Gelände die aktuellen Normen einhalten, können Sie sich und Ihren Lieben ein beruhigendes und komfortables Leben ermöglichen

Wenn Sie sich beim Bau eines Gebäudes auf die aktuellen Standards konzentrieren, schützen Sie sich vor vielen Problemen:

  • Verringerung der Wahrscheinlichkeit möglicher Brände;
  • Beseitigung des Auftretens von Landkonflikten mit Nachbarn;
  • Warnung vor den Strafen der technischen Aufsicht und der staatlichen Brandinspektion.

SNiP-Anforderungen

Obligatorische Bedingungen, die bei der Gestaltung einer Website beachtet werden müssen:

  1. Der Abstand zwischen dem Wohngebäude und dem Zaun sollte 3 Meter betragen.
  2. Nebengebäude wie ein Schuppen zum Aufbewahren von Gartengeräten oder eine Garage können näher am Zaun installiert werden, wobei ein Abstand von 1 Meter eingehalten wird.
  3. Wenn sich auf dem Gelände Geflügelställe und Nebengebäude befinden, in denen das Vieh gehalten werden soll, sollte ein Abstand von mindestens 4 Metern zu ihnen eingehalten werden. Der gleiche Abstand sollte bei der Einrichtung eines Gewächshauses eingehalten werden, insbesondere wenn Sie regelmäßig Pflanzen mit organischen Düngemitteln füttern möchten.
  4. Gebäude, die durch eine erhöhte Brandgefahr gekennzeichnet sind, wie ein Badehaus, eine Sauna oder ein Minikesselraum, sollten 5 Meter vom Zaun entfernt sein.

Es gibt auch Einschränkungen, wenn sich auf dem Gelände Bäume mit ausgebreiteten Kronen befinden. Die Versuchung, ein paar Meter Platz zu sparen, indem Grünflächen näher an der Grenze platziert werden, wird durch dieselben Regulierungsdokumente gewarnt. Der Abstand vom Außenzaun zu hohen Bäumen sollte mindestens 4 Meter betragen.

Wenn Sie mittelgroße Obstbäume auf dem Gelände pflanzen möchten, sollten Sie diese in einem Abstand von 2 Metern vom Außenzaun platzieren und Sträucher einen Meter davon entfernt pflanzen

Beachten Sie, dass bei der Bestimmung des Abstands zum Rand des Abschnitts der Abstand von der Mitte des Rumpfes berechnet wird. Daher sollten Ansprüche von Nachbarn bezüglich der Beschattung ihres Territoriums durch eine überwachsene Baumkrone nur berücksichtigt werden, wenn die Pflanze näher gepflanzt wird, als es das derzeitige SNiP zulässt.

Die wichtigsten Bestimmungen der Bauvorschriften SP 30-102-99 sowie SNiP 30-02-97 in Bezug auf die Abstände von Gebäuden zum Zaun (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Es ist strengstens verboten, Gebäude näher an die Grenze zu bringen, um dadurch die Fläche des Hofes oder der Aussaatfläche zu vergrößern. Die Nichteinhaltung der Vorschriften kann zu Verwaltungsstrafen in Form von Geldbußen und zur erzwungenen Demontage des errichteten Zauns führen.

Brandschutznormen

Wenn wir die Anforderungen für den Abstand zum zur Straße gerichteten Zaun berücksichtigen, sollten zusätzlich zu den oben genannten Bestimmungen eine Reihe von Einschränkungen hinsichtlich des Brandschutzes berücksichtigt werden.

Alle Hauptgebäude auf dem Gelände werden je nach Art des für ihre Konstruktion verwendeten Baumaterials in drei Kategorien unterteilt

Gebäude aus vollständig nicht brennbaren Materialien wie Beton, Stahlbeton, Ziegel und Stein weisen einen Feuerwiderstandsgrad I-II auf. Sie sollten vom Zaun entfernt in einem Abstand von 6-8 Metern platziert werden.

Rahmenkonstruktionen mit Decken aus nicht brennbaren Materialien wie Metallfliesen oder Wellpappe weisen einen Feuerwiderstandsgrad von III auf. Beim Aufstellen ist ein Abstand von 10-12 Metern zum Zaun einzuhalten.

Holzkonstruktionen und Gebäude auf der Basis eines Holzrahmens sind am anfälligsten und weisen einen IV-Grad an Feuerbeständigkeit auf. Selbst wenn Holzelemente mit feuerhemmenden Mitteln, einschließlich Verbrennungsverzögerern, imprägniert sind, sollte der Abstand zum Zaun mindestens 12 Meter betragen.

Die Entfernung von einem Wohngebäude zum Zaun kann nur nach Erhalt der Genehmigung durch besondere Dienststellen sowie nach gegenseitiger und dokumentarisch bestätigter Zustimmung der Eigentümer benachbarter Grundstücke verringert werden.

Hygiene- und Haushaltsempfehlungen

Bei der Bestimmung des Abstands vom Gebäude zum Zaun sollten Sie auch die Hygienestandards nicht außer Acht lassen.

Für Gebäude mit erhöhter Brandgefahr, deren Anordnung die Bereitstellung der erforderlichen Kommunikation beinhaltet, sollte der Abstand zum Zaun 5 Meter betragen. In diesem Fall muss der Abstand zum benachbarten Wohngebäude mindestens 8 Meter betragen. Um Bedingungen zu schaffen, unter denen es möglich ist, den Abstand vom Außenzaun zum selben Bad zu verringern, empfehlen Experten dringend, einen Abwasserkanal für die Entwässerung auszurüsten.

Niemand wird mit der Nähe der Toilette eines Nachbarn zufrieden sein. Ja, und Freiluftkäfige oder Geflügelställe können viele Probleme im Zusammenhang mit der Ableitung von Abwasser in die Bodenschicht verursachen. Selbst wenn der erforderliche Abstand zum Zaun eingehalten wird, sollten solche Gebäude daher in einem Abstand von bis zu 12 Metern vom Nachbarhaus aufgestellt werden.

Ein Straßenschrank auf dem Gelände kann wie Schuppen für die Viehhaltung vier Meter vom Zaun entfernt installiert werden, gleichzeitig aber auch einen Abstand zum Haus des Nachbarn halten

In den an das Haus angrenzenden Nebengebäuden muss gemäß den Brandschutzbestimmungen ein separater Eingang vorgesehen werden. Bei der Bestimmung des optimalen Abstands sollte jedoch der größte Wert hervorstehender architektonischer Elemente berücksichtigt werden: ein Baldachin, ein Dach, eine Veranda. Wenn Sie eine Dachneigung anordnen, muss diese auch dann in Richtung Ihres Hofes gerichtet sein, wenn sie 1 m von der Grenze entfernt ist. Diese Normen gelten gleichermaßen für Gebäude in beiden angrenzenden Gebieten.

Da der Zaun selbst sperrig sein kann, sollte der Abstand von der Grenze zum Keller des Hauses gemessen werden.

Ein wichtiger Punkt: Wenn die Dicke des Zauns 10 cm nicht überschreitet, kann er sicher in der Mitte der Grenzlinie platziert werden. Wenn Sie eine schwerere und sperrigere Umschließungsstruktur bauen, muss der Zaun in Richtung Ihres Grundstücks verschoben werden. Vom Nachbargebiet aus dürfen nur 5 cm der Gesamtdicke des zu errichtenden Zauns erfasst werden.

Viele Eigentümer von Vorstädten sind der Frage der Einhaltung von sanitären Einkerbungen loyaler. Sie sollten jedoch berücksichtigt werden, da beim Wechsel der Eigentumsform oder beim Verkauf eines Grundstücks unvorhergesehene Probleme auftreten können.

Beziehungen zu Nachbarn

Konflikte zwischen Nachbarn bezüglich der Grenzen ihrer Grundstücke und der falschen Platzierung von Gebäuden auf ihnen sind nicht so selten. Inländische Konflikte dienen in der Folge häufig als Grundlage für Gerichtsverfahren.

Unter den häufigsten Ursachen solcher Konflikte ist hervorzuheben:

  • der Zaun ist zu hoch oder taub;
  • der Zaun geht weit in das Nachbargebiet;
  • Während des Baus des Zauns wurden die Normen zur Beobachtung der Beleuchtung des Geländes nicht berücksichtigt, wodurch das benachbarte Gelände beschattet wurde.

Gemäß den Landnutzungsregeln reicht ein gemeinsamer Zaun aus, um benachbarte Haushaltsgrundstücke abzugrenzen. Zwei separate Barrieren werden installiert, wenn die Straße zwischen diesen Abschnitten verläuft. In diesem Fall darf zwischen den Nachbarn ein fester Zaun errichtet werden.

Eine weit verbreitete Bewegung zum Bau von zwei- bis dreistöckigen Häusern auf kleinen Grundstücken von 6 bis 7 Hektar dient häufig als Grund für Konflikte zwischen Nachbarn aufgrund der Beschattung des Territoriums

Die Struktur, die nahe der Grenze zwischen den Grundstücken errichtet wurde, kann das Territorium der nahe gelegenen Besitztümer beeinflussen. Und nicht viele Eigentümer benachbarter Grundstücke halten einen solchen Einfluss für akzeptabel. Daher ist es vor der Errichtung eines Gebäudes besser, nicht nur die schriftliche Genehmigung der interessierten Organisationen, sondern auch die Zustimmung der Nachbarn einzuholen.

Auf dieser Grundlage ist es erwähnenswert, dass, wenn ein Nachbar den Bau seines Gebäudes vor Ihnen abgeschlossen hat, Sie sich auf gütliche Weise zurückziehen müssen, bevor Sie Ihr Haus errichten, wobei Sie den normalisierten Abstand einhalten müssen.

Anforderungen an die Zaunhöhe

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass ein Außenzaun überhaupt ohne formelle Konventionen errichtet werden kann. In Bezug auf die Abmessungen der umschließenden Strukturen sind die Bauvorschriften meist beratender Natur.

Das für die Herstellung von Außenzäunen verwendete Material ist nicht durch Bauvorschriften geregelt. Auch der Abstand zwischen den Stützpfosten des Zauns ist nicht streng geregelt.

Der Abstand zwischen den Stützpfosten des Zauns wird anhand der Bautechnologie und der angegebenen Festigkeitsparameter ermittelt

Zäune werden in zwei Arten unterteilt:

  • Zäune zwischen benachbarten Grundstücken;
  • Zäune, die das Grundstück vom Gemeinschaftsraum trennen.

Die Höhe des Zauns zur Straße und die Höhe des Zauns, der benachbarte Gebiete begrenzt, sind verschiedene Dinge. Im ersten Fall können Sie sicher einen Zaun beliebiger Höhe errichten. Hauptsache, der Zaun wirkt auf beiden Seiten ästhetisch und fügt sich harmonisch in das architektonische Ensemble der Straße ein.

Einschränkungen gelten nur für die Verwendung von Elementen, die eine Gefahr für Personen darstellen können. Dazu gehört Stacheldraht. Es sollte in einer Höhe von 1,9 Metern aufgehängt werden.

Wenn es um den Zaun zwischen benachbarten Standorten geht, sind die SNiPs in dieser Hinsicht genauer: Die Höhe des Zauns sollte innerhalb eines Meters liegen. Und um die Grenzen zu markieren, können Sie Zäune installieren, die keine Schattierung erzeugen und den Luftaustausch über der Bodenoberfläche nicht beeinträchtigen. Dies bedeutet, dass der Boden des Zauns gut belüftet sein muss. Die beste Option ist ein Lattenzaun, ein Gitterzaun oder ein Maschendrahtzaun, jedoch kein Zaun aus massiver Leinwand wie ein Schildzaun oder ein Lattenzaun.

Es ist auch erlaubt, Zäune von Hecken auszustatten, die mit Maschen und geschmiedeten Elementen ergänzt sind, um die Grenzen zwischen benachbarten Bereichen zu markieren

Es gibt jedoch eine Reihe von Umständen, unter denen die Erlaubnis zum Bau eines dauerhaften Zauns eingeholt werden muss. Eine Genehmigung ist erforderlich, wenn:

  • wenn der Standort an einen öffentlichen Bereich und einen Schutzbereich mit architektonischen Denkmälern grenzt;
  • wenn es notwendig ist, einen Zaun an einer Stützmauer zu errichten, die eine Höhe von 2,5 Metern erreicht.

Beeilen Sie sich nicht, einen dauerhaften Zaun zu bauen, wenn die Grenzen Ihres Standorts noch nicht in den staatlichen Katasterplan aufgenommen wurden.

Videoclip: Anordnung der Seite nach GOST

Natürlich gibt es Situationen, in denen Grundstücke so klein sind, dass auf ihrer Fläche einfach nicht alle Normen für die gegenseitige Platzierung von Gebäuden eingehalten werden können. In diesem Fall können Sie das Problem lösen, indem Sie die Dienste von BTI-Spezialisten in Anspruch nehmen, die alle Feinheiten und Nuancen kennen. Andernfalls müssen Sie im Falle von Konfliktproblemen Anwälte hinzuziehen.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(66 Stimmen, Durchschnitt: 3,8 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Welcher Abstand zu den Grenzen des Standorts kann eingestellt werden, um ein Haus zu bauen

Der Bau eines Privathauses ist ein sehr wichtiges Unterfangen. Fehler und Mängel, die bei der Installation von Bauwerken auftreten, können zu Problemen führen. Dies kann mit dem Abriss von Wohngebäuden enden.

Umso ärgerlicher wird es, wenn sich herausstellt, dass die Mängel mit einem Verstoß gegen die Bauvorschriften verbunden sind.

Alle Objekte auf dem Gelände müssen gemäß den Bau- und Hygienestandards in einem bestimmten Abstand voneinander und von den Gebäuden des benachbarten Geländes aufgestellt werden.

Der Bau eines Hauses durch Berufsverbände ermöglicht es dem Eigentümer, sich nicht auf die Normen des Baugesetzes und die Entfernung zu benachbarten Objekten zu konzentrieren, und überträgt diese Verantwortung auf die Baufirma. Aber was ist, wenn das Haus alleine gebaut wird?


Vorschriften

Der Abstand vom Zaun zum Haus, zu den Grundstücken der Nachbarn, zu anderen Nebengebäuden und sogar zu Pflanzen wird durch zwei Hauptdokumente geregelt:

  1. SNiP, wo Empfehlungen zur produktiven Entwicklung von Sommerhäusern, gemeinnützigen Gartenbaugesellschaften und anderen privaten Anwesen gegeben werden. Die Normen sollten von der örtlichen Stadtplanungsbehörde eingehalten oder angefochten werden. Wenn das Dokument ignoriert wird, können Sanktionen verhängt werden, bis zu einer Klage der örtlichen Verwaltung oder der fürsorglichen Nachbarn.
  2. Ein Regelwerk (COP), in dem die Entwicklungsstadien der Projektdokumentation für die private Entwicklung sowie die Ziele und das Genehmigungsverfahren aufgeführt sind.

Die Nichteinhaltung der in diesen Dokumenten enthaltenen Regeln kann zu rechtlichen Problemen führen.

Bevor Sie mit dem Bau eines Hauses beginnen, wird daher empfohlen, sich zunächst mit allen Regeln vertraut zu machen und diese bei der Planung zu berücksichtigen.


Beziehungen zu Nachbarn

Konflikte zwischen Nachbarn bezüglich der Grenzen ihrer Grundstücke und der falschen Platzierung von Gebäuden auf ihnen sind nicht so selten. Inländische Konflikte dienen in der Folge häufig als Grundlage für Gerichtsverfahren.

Unter den häufigsten Ursachen solcher Konflikte ist hervorzuheben:

  • Der Zaun ist zu hoch oder taub
  • Der Zaun geht weit in das Nachbargebiet
  • Während des Baus des Zauns wurden die Normen zur Beobachtung der Beleuchtung des Geländes nicht berücksichtigt, wodurch das benachbarte Gelände beschattet wurde.

Gemäß den Landnutzungsregeln reicht ein gemeinsamer Zaun aus, um benachbarte Haushaltsgrundstücke abzugrenzen. Zwei separate Barrieren werden installiert, wenn die Straße zwischen diesen Abschnitten verläuft. In diesem Fall darf zwischen den Nachbarn ein fester Zaun errichtet werden.

Eine weit verbreitete Bewegung zum Bau von zwei- bis dreistöckigen Häusern auf kleinen Grundstücken von 6 bis 7 Hektar dient häufig als Grund für Konflikte zwischen Nachbarn aufgrund der Beschattung des Territoriums

Die Struktur, die nahe der Grenze zwischen den Grundstücken errichtet wurde, kann das Territorium der nahe gelegenen Besitztümer beeinflussen.Und nicht viele Eigentümer benachbarter Grundstücke halten einen solchen Einfluss für akzeptabel. Daher ist es vor der Errichtung eines Gebäudes besser, nicht nur die schriftliche Genehmigung der interessierten Organisationen, sondern auch die Zustimmung der Nachbarn einzuholen.

Auf dieser Grundlage ist es erwähnenswert, dass, wenn ein Nachbar den Bau seines Gebäudes vor Ihnen abgeschlossen hat, Sie sich auf gütliche Weise zurückziehen müssen, bevor Sie Ihr Haus errichten, wobei Sie den normalisierten Abstand einhalten müssen.


Standards für den Bau eines Privathauses von Nachbarn

Die wichtigsten> Gesetze> Standards für den Bau eines Privathauses von Nachbarn

Ein Haus auf dem eigenen Grundstück zu bauen, ist eine ziemlich gewagte Entscheidung. In diesem Fall sollten die Normen für den Bau eines Privathauses in Bezug auf die Entfernung zum Standort eines anderen eingehalten werden, und die Höhe des Zauns sollte der Anzahl der Stockwerke des geplanten Hauses entsprechen.

Was müssen Sie wissen, bevor Sie mit dem Hausbau beginnen? Zunächst müssen Sie die Bauvorschriften befolgen. Für einen langfristigen und sicheren Betrieb werden SNiPs sowohl für Ihr Haus als auch für das Ihres Nachbarn benötigt. Die Einhaltung der Normen gewährleistet Brandschutz und Komfort.

Bau- und Lageplanung

Liebe Leser!

Unsere Artikel sprechen über typische Wege zur Lösung rechtlicher Probleme, aber jeder Fall ist einzigartig. Wenn du wissen willst

So lösen Sie Ihr spezielles Problem - telefonisch anrufen:

8 (499) 703-15-47 - Moskau
8 (812) 309-50-34 - St. Petersburg

oder wenn es für Sie bequemer ist, nutzen Sie das Online-Beraterformular!

Alle Rechtsberatung ist kostenlos.

Die Unterlagen müssen korrekt erstellt sein und es muss eine Eigentumsbescheinigung über das Grundstück vorliegen. Das Layout beginnt mit der Festlegung der Grenzen - Trennung durch einen Zaun. Bauvorschriften basieren auf der Brandschutzplanung. Der Dachablauf des Regenwassers darf nicht in den angrenzenden 1-Meter-Bereich geleitet werden.

Die Wasserversorgung erfolgt autonom oder zentral. Die Heizung (Öfen, Kessel) stammt aus autonomen Systemen. Eine Kompostgrube sollte installiert werden, wenn kein Abfluss vorhanden ist. Die Gasversorgung erfolgt aus Reservoirquellen, Gasnetzen oder aus Gasflaschenanlagen.

Nach Abschluss aller Arbeiten sollten Unterlagen für Immobilien erstellt werden.

Abstand zwischen Häusern und anderen Objekten

Um den Brandschutz zu gewährleisten, wird die Lage der Gebäude relativ zueinander von SNiP geregelt. Es legt die Regeln für Planungs- und Gebäudestandards fest. Auf die Entfernung, die beim Erstellen des Projekts selbst erforderlich ist, müssen Sie sich konzentrieren. Sie ist eine Garantin für den Brandschutz, denn wenn ein Feuer von einem Gebäude zum anderen ausbricht, breitet sich das Feuer schnell aus.

Mindestfeuerabstände:

  1. nicht brennbare Materialien (Ziegel, Beton) - 6 Meter
  2. brennbare Materialien (Metall mit Holzsparren) - 8 Meter
  3. Holz - 15 Meter

Wenn der Grundriss des Hauses für 2 Eigentümer ausgelegt ist, wird der Abstand entlang einer Linie zwischen Gebäuden gemessen.

Entfernung zum Zaun

  • Der Abstand zwischen dem Nachbargrundstück und dem Haus beträgt 3 Meter
  • Stall für Geflügel, Vieh, Tiere - 4m
  • Dusche, Bäder, Toilette - 3m
  • Garage - 1 Meter
  • Gewächshäuser - 4 Meter

Anforderungen und Vorgehensweise für den Zaun

  1. Der Zaun sollte eine Höhe von 1,5 m zwischen den Grundstücken nicht überschreiten.
  2. Um Schattierungen zu vermeiden, sollte es nicht fest sein.
  3. Oberhalb von 2 m muss der Zaun vom Architekturdienst genehmigt werden.
  4. Jede Hecke über 1 Meter bedarf der Genehmigung, wenn sie entlang der Autobahn verläuft.

Arten von Zäunen

  • Paneelbretter - Bretter werden horizontal oder vertikal platziert (Kiefer oder Fichte ist das beste Holz)
  • Lattenzaun - Streifen (vertikal) sind an den Stangen angebracht, es kann unterschiedliche Höhen geben
  • Gitter - Holzlatten, die in rautenförmigen oder quadratischen Zellen verbunden sind
  • Palisade ist an sich zerbrechlich

Standards für den Standort des Hauses auf dem Gelände

Bevor Sie mit dem Bau eines Häuschens oder Hauses beginnen, müssen Sie die Bauvorschriften studieren. Dies ist notwendig, um unangenehme Folgen zu vermeiden. Wenn die Standards nicht erfüllt werden, muss die Struktur höchstwahrscheinlich abgerissen werden.

Prüfung der Dokumentation

  • Standards für die Platzierung auf einem Grundstück eines Hauses (SP 30-102-99 für Einzel- und Flachbau SNiP 30-02-96 für den Bau von Sommerhäusern und Sodagebäuden SNiP 21-01-97 Brandschutz)
  • Erstellen Sie einen normkonformen Masterplan
  • Erhalten eines topografischen Bildes - es zeigt Gebäude und benachbarte Wohngebäude

Die Normen für einzelne Wohnungen, die in den Entwicklungen des Standorts vorgesehen sind

SNiPs sollen Gebäude so komfortabel und sicher wie möglich machen. SNiP 30-102-99 legt die Standards für niedrige Wohngebäude fest.

Zusätzlich zum Haus können sich an einem ähnlichen Ort Nebengebäude, mehrjährige Pflanzungen und unterirdische Verbindungen befinden. Solche Einrichtungen sind durch Brand- und Hygienestandards geregelt. Berücksichtigen Sie die relative Position und Entfernung von Objekten.

Damit es in Zukunft keine Probleme mit der Anordnung und Struktur des Standorts gibt, müssen die Izhs-Standards eingehalten werden.

"Rote Linie" - dieser Begriff bezeichnet eine Linie, die öffentliche Bereiche vom bebauten Bereich (Straßen, Autobahnen, Zufahrten) trennt.

Baugenehmigung einholen

  1. Erwerb eines Wohngrundstücks
  2. Erhalt einer Eigentumsbescheinigung
  3. Topografische Vermessung
  4. Einen Situationsplan erhalten
  5. Einen Katasterplan erhalten
  6. Kauf von Zeichnungen
  7. Masterplan bestellen
  8. Anweisung zur Genehmigung des Masterplans

Regeln, die beim Bau von Izhs zu beachten sind

Unter IZHS versteht man den Bau von Flachbauten, die nicht nur für Gebäude, sondern auch zur Lagerung von Lebensmitteln und Materialien sowie zur Viehzucht bestimmt sind.

  • günstige Lage in der Nähe der Auffahrt
  • durchgeführte und funktionierende Kommunikation
  • gut ausgebaute Infrastruktur in der Region

Fruchtbarer Boden, Entwicklung des Gebiets und Entfernung von der Industriezone sind wichtige Bedingungen für den Bau.

Vorbehaltlich der Regeln kann mit dem Baubeginn begonnen werden, sofern:

  1. Genehmigung für den Bau des Gebäudes erhalten und es gibt die entsprechenden Unterlagen
  2. Dokumente wurden mehrmals geprüft, darunter ein Plan mit den Grenzen der Parzellen

Andere Gebäude sind auf dem Gebiet möglich

  • Schuppen
  • trockene Schränke
  • Kompostgruben

Normen für den individuellen Wohnungsbau

  1. Wohngemeinschaftsraum - mehr als 12 qm. m.
  2. Schlafzimmer - jeweils mehr als 8 qm. m.
  3. Küche - ab 6 qm m.
  4. Eingangshalle - ab 1,8 qm m.
  5. Toilette - mehr als 1 sq. m.
  6. Deckenhöhe - 2,5 m und mehr
  7. Treppenbreite - ab 0,9 m

Die Hauptregeln von SNiP für den Bau im privaten Wohnsektor

Um den Bauort des Hauses zu klären, müssen Sie sich an die Behörden (Verwaltung) wenden, um Hilfe zu erhalten. Dort erfahren Sie auf individuellen Wunsch alle Baunormen. Sie können nicht zu nahe oder zu nahe bauen, es muss einen bestimmten Einzug zwischen den Abschnitten geben. Es gibt kein Gesetz über die Lage von Gebäuden auf einem privaten Grundstück.

Es gibt Bauvorschriften für eine Gartenpartnerschaft. Sie geben die Entfernung vom Haus zu anderen Orten usw. an. Sie riskieren Ihre eigene Sicherheit, wenn Sie die Regeln nicht befolgen. Sie können auch verklagt und aufgefordert werden, eine Geldstrafe zu zahlen und den Standort des Hauses zu ändern.

Um diesen Vorfall zu vermeiden, sollten Sie genau herausfinden, wie viele Meter vom Gebäude zu anderen Häusern sein sollten.

Was droht die Nichteinhaltung der Normen

Es wird notwendig sein, die Hygienestandards zu korrigieren, alle Probleme zu lösen, die bei den Nachbarn aufgetreten sind, und die schriftliche Zustimmung sicherzustellen. Der Code of Administrative Offenses definiert Strafen für die Nichteinhaltung der Normen für die Platzierung von Gebäuden. Die Höhe der Geldbußen ist enorm.

Grundregeln für den Bau eines einzelnen Wohngebäudes SNiP

Es ist notwendig, die Dokumente für das Grundstück zu verstehen und die Grenzen zu den Nachbarländern zu markieren. Das Haus muss mindestens 3 m von den Straßen und 5 m von den Straßen entfernt sein.

Nebengebäude sollten sich weiter von der Straße entfernt auf der Rückseite des Geländes befinden. Entfernung mindestens 4 m von Gebäuden.

Separat wird der Abstand von Nebengebäuden und Haus zum Nachbargrundstück gemessen (mindestens 3 m). Die Entfernung des Waldes zum Haus beträgt mindestens 15 m.

Vorschriften für den Bau eines Hauses auf einem Grundstück Izhs

Einzelbau ist ein Wohngebiet, das zum Kauf angeboten wird, um:

  • Anbau von Beeren, Obst und landwirtschaftlichen Nutzpflanzen
  • Erholung
  • die Gebäude

Hausstatus von Landfläche:

  • Häuschen, Gartenhaus
  • Landhaus
  • individuelles Haus

Es ist notwendig, die Bauvorschriften für die korrekte und effektive Zonierung Ihrer eigenen Landfläche zu befolgen. Es ist notwendig, die Grundstücke korrekt in Zonen für den Bau von Gebäuden darauf zu unterteilen.

Einteilung in Typen:

  • Gartenzone - Gemüsegarten, Gewächshaus, Garten, Gewächshäuser, Sträucher
  • Hinterhofbereich - Sommerküche, Garage, Sauna, Keller, Dusche, Toilette, Werkstatt, Brunnen
  • Erholungsgebiet - Pool, Spielplatz, Pavillon, Markisen, Blumenbeete
  • Wohnbereich - Gast

Hygienestandards:

  • von Nebengebäuden - 50 Meter
  • vom Müllcontainer - 15 Meter
  • vom Brunnen - 8 Meter
  • von der Klärgrube - 3 Meter

Indikatoren beim Bau eines Privathauses von Nachbarn

Für den Brandschutz muss der Abstand des Hauses in den angrenzenden Bereichen mindestens 6 (Ziegel) -15 (Holz) m betragen. Ein im Projekt angegebener Zaun wird um das Gelände herum angebracht.

Es müssen spezielle Einrichtungen für die Zucht von Tieren vorhanden sein. Die Entfernung von den Gebäuden zu den Bäumen beträgt 5 Meter. 1,5 m dürfen nicht näher als 4 m an Stromnetzen und unterirdischen Versorgungsunternehmen liegen.

Für Sträucher von Gebäuden 1,5 m und bis zu den ausgewiesenen Grundstücksgrenzen 1 m.

Aufgrund der neuesten Gesetzesänderungen können die Informationen im Artikel veraltet sein! Unser Anwalt berät Sie kostenlos - Schreiben Sie eine Frage in das folgende Formular:


Schau das Video: Darf ich Nachbars Hecke schneiden? Muss ich es dulden, wenn die Hecke über den Zaun wächst?