Verschiedenes

Anbau von Sellerie zu Hause: Aus dem Stiel in Wasser drücken

Anbau von Sellerie zu Hause: Aus dem Stiel in Wasser drücken


Im Winter, besonders wenn es draußen frostig und sehr kalt ist, ist es schön, frische Kräuter auf dem Tisch zu sehen. Sie wird nicht nur die Gerichte dekorieren und die Speisekarte abwechslungsreich gestalten, sondern auch eine große Menge an Vitaminen präsentieren. Daher müssen Sie jede Gelegenheit und alle verfügbaren Bedingungen nutzen, um selbst Grüns anzubauen.

Sellerie wird beim Kauf in einem Geschäft nicht vollständig in Lebensmitteln konsumiert. Der ungenießbare Teil davon bleibt übrig, der meistens weggeworfen wird. Aber es stellt sich heraus, dass Sie aus diesem ungenießbaren Teil zu Hause wieder Sellerie anbauen können.

Selleriegrün zu Hause erzwingen

Um mit dem Anbau von Selleriegrün zu beginnen, müssen Sie ein halbes Liter Glas oder eine kleine Tasse, klares Wasser, ein Messer und ein paar im Laden gekaufte Stielsellerie vorbereiten.

In einem Haufen Sellerie befindet sich der unterste Teil (ganz an der Wurzel), der nicht für Lebensmittel geeignet ist. Schneiden Sie diesen Teil ab und senken Sie ihn in einen Behälter mit Wasser. Das Wasser sollte nur die Hälfte dieser aus dem Bündel geschnittenen Basis bedecken. Der Behälter mit der Pflanze muss an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt werden. Wählen Sie eine Fensterbank auf der Sonnenseite. Sellerie ist eine wärmeliebende und lichtliebende Pflanze.

Alles, was in Zukunft getan werden muss, ist, rechtzeitig Wasser zum anfänglichen Satz hinzuzufügen. Es vergehen nur wenige Tage und die ersten grünen Triebe erscheinen. Und nach ungefähr einer Woche werden nicht nur junge grüne Zweige merklich erwachsen, sondern es bildet sich auch ein Wurzelsystem. In dieser Form kann Sellerie unter Wasserbedingungen weiter wachsen oder Sie können ihn bereits in einen Blumentopf verpflanzen. In einem Behälter mit Wasser und im Boden fühlt es sich gleich gut an. Der wachsende Standort wird die zukünftige Ernte im Grünen in keiner Weise beeinflussen.

Auf diese Weise können Sie Pflanzenabfälle ohne großen Aufwand in gesunde und nahrhafte Lebensmittel verwandeln.


Anbau von Tomatensämlingen (Tomaten): Aussaatzeit und optimale Temperaturbedingungen

Jeder Sommerbewohner hat seine eigene Art, Tomatensämlinge zu züchten. Einige benutzen einen Pickel, andere lehnen ihn ab. Jemand wird von der richtigen Lufttemperatur und den richtigen Tageslichtstunden geleitet, während jemand auf die Hilfe von Verbänden und Düngemitteln zählt.

Der beste Weg, um Sämlinge zu Hause zu züchten, muss empirisch gewählt werden. Wir laden Sie ein, sich mit einer der Möglichkeiten zum Züchten von Tomatensämlingen vertraut zu machen, basierend auf der Aufrechterhaltung eines optimalen Temperaturregimes. Die Technologie funktioniert und ist recht einfach.

Wie kann man mit dieser Methode starke Tomatensämlinge züchten? Drei Faktoren werden hier als Schlüssel betrachtet und sollten nicht ignoriert werden.

In erster Linie geht es um die Einhaltung des Temperaturregimes. Tomatensämlinge, die bei optimalen Temperaturen gezüchtet werden, dehnen sich nicht, erwerben die Fähigkeit, Krankheitserregern zu widerstehen, und wurzeln schnell an einem dauerhaften Ort.

Die zweite Bedingung ist hochwertiger Boden. Wenn Samen für Setzlinge in fruchtbaren und desinfizierten Boden gesät werden, ist für die Sämlinge keine zusätzliche Düngung erforderlich.

Der dritte Faktor ist die Aussaatzeit. Überwachsene Sämlinge bringen zusätzliche Probleme. Nicht gereift - später beginnt es Früchte zu tragen. Ist es nicht besser, das erforderliche Datum für die Aussaat im Voraus zu berechnen und alles pünktlich zu erledigen?


Merkmale der Agrartechnologie

Eines der Hauptmerkmale, die vor dem Pflanzen dieses Gemüses berücksichtigt werden sollten, ist die richtige Wahl des zukünftigen Pflanzortes.

Sellerie ist eine lichtliebende Pflanze. Wächst gut in fruchtbaren, leichten Böden mit lockerer Struktur. Sandiger Lehm oder lehmiger Boden mit niedrigem (bis zu 7 pH) oder neutralem Säuregehalt eignet sich zum Anpflanzen von Sellerie.

Die beste Option für den Anbau von Selleriewurzeln ist ein offener, sonniger Ort mit der Möglichkeit regelmäßiger Feuchtigkeit.

Merken! Bei aller Liebe zum Gießen verträgt die Wurzel keine übermäßige Feuchtigkeit. Bei schweren Böden, die dazu neigen, nass zu werden, müssen Sie auf die Entwässerung achten.

Fortpflanzung der Kultur

Es lohnt sich, die Frage gut zu studieren: Wie man Sellerie anbaut und pflegt, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten.

In der Natur gibt es verschiedene Arten von Sellerie: Blatt, Blattstiel und Wurzel. Sie unterscheiden sich geringfügig in ihrem Zweck und Aussehen, aber die Prinzipien der Pflege sind fast gleich.

Das erste, was Sie über den Anbauprozess von Wurzelsellerie wissen sollten, ist, dass sich die Pflanze mit Samen vermehrt. Dieses Gemüse ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Jahr wachsen Grüns, Stängel und Wurzeln. Im zweiten Jahr bildet sich ein Blütenstand, in dem die Samen reifen. Es sind diese gut reifen, sorgfältig gesammelten Körner, die die Grundlage für die zukünftige Ernte bilden können.

Sie können Samen im Laden kaufen. In diesem Fall müssen Sie die Informationen über Qualität, Haltbarkeit und Reifezeit der Sorte sorgfältig studieren. Es ist besser, früh reifende Sorten mit großen Wurzeln zu wählen.

Selleriesamen aussäen

Wurzelsellerie wird nach der Sämlingsmethode angebaut. Dies ist auf die lange Reife zurückzuführen. Die Vegetationsperiode kann bis zu 200 Tage betragen. Darüber hinaus sind Selleriesamen umweltempfindlich und können unter widrigen Bedingungen nicht keimen.

Der Prozess des Anbaus und der Pflege von Wurzelsellerie beginnt mit der Aussaat der Samen. Da die Samen mit ätherischen Ölen gesättigt sind, kann ihre Keimzeit bis zu einem Monat dauern. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, werden sie vor der Aussaat vorgekeimt: Sie werden 24 Stunden in sauberem Wasser oder in einer angefeuchteten Serviette aufbewahrt. Zusätzlich können die Samen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden. Bei diesen Aktionen sind bereits in einer Woche Sämlinge zu erwarten.

Die Aussaat der Selleriewurzel sollte zwischen dem ersten Jahrzehnt im Februar und dem zweiten Jahrzehnt im März erfolgen (70-80 Tage vor dem Pflanzen auf offenem Boden). Der nächste Schritt bei der Aussaat ist die Bodenvorbereitung. Sie können eine fertige Torfmischung kaufen oder selbst zubereiten. Eine Mischung aus gutem Gartenboden mit Torf, Humus, Holzasche und Sand eignet sich hervorragend für Sellerie. Als Top-Dressing können Sie dem Boden einen Löffel Harnstoff hinzufügen.

Ein Sandball mit kleinen Steinen wird als Drainage auf den Boden des Behälters gegossen. Der Rest des Bodens wird gut angefeuchtet hinzugefügt.

Sobald der Samen zu schlüpfen beginnt, werden im Abstand von 4 bis 5 cm flache Rillen auf der Bodenoberfläche gebildet. Die Samen werden ausgesät und mit einem leichten Sandball bedeckt. Einige Gärtner empfehlen, Getreide auf einen dünnen Schneeball zu säen - dann können Sie die Samen gleichmäßig platzieren, und der Schnee, der schmilzt, füttert sie und zieht sie in die gewünschte Tiefe. Die Aussaat der Sellerie wird abgeschlossen, indem der Behälter mit einer Folie abgedeckt wird, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.

Die optimale Voraussetzung für die Samenkeimung ist eine Temperatur von 20-22 Grad.

Wenn die ersten Triebe erscheinen, sollte der Film entfernt und die Behälter an einen sonnigen Ort gebracht werden, und die Lufttemperatur muss auf 15-17 Grad gesenkt werden. Der Boden muss regelmäßig durch Sprühen angefeuchtet werden.

In der Zeit, in der 2-3 Blätter erscheinen, tauchen die Sämlinge - sie werden in separate Behälter umgepflanzt. Vor dem Pflanzen von Sellerie wird die Wurzel um ein Drittel ihrer Länge eingeklemmt. Die Sämlinge selbst werden bis zur Hälfte des hypokotalen Knies in den Boden gepflanzt. Nach Abschluss des Tauchgangs sollte die Pflanze mehrere Tage lang direktem Sonnenlicht ausweichen.

Eine Woche nachdem der Sellerie in getrennte Töpfe gepflanzt wurde, ist es Zeit für die Fütterung. Als ersten Dünger können Sie eine Lösung von Nitrofoski (1 Teelöffel pro 10 Liter Wasser) verwenden. Bei Bedarf kann der Vorgang bis zu dreimal im Abstand von mindestens 10 Tagen wiederholt werden. Um die Sprossen nicht zu verbrennen, müssen Sie sie mit klarem Wasser abspülen (Sie können ein Sieb verwenden).

7-10 Tage vor dem Zeitpunkt, an dem Sie Sellerie auf offenem Boden pflanzen möchten, sollten die Sämlinge gehärtet werden. Zu diesem Zweck werden die Sprossen an die frische Luft gebracht, wodurch sich die Verweildauer auf der Straße täglich von mehreren Stunden auf einen ganzen Tag erhöht.

Selleriepflanzung und Pflege auf freiem Feld

Mit dem Einsetzen des Frühlings und der stabilen Hitze ist es Zeit herauszufinden, wie Sie Sellerie im Freien anbauen können.

Damit Selleriesprossen im Garten gepflanzt werden können, müssen sie eine Höhe von 15 cm erreichen und bis zu 5 Blätter bilden. Das Pflanzen von Sämlingen sollte frühestens im zweiten Jahrzehnt des Monats Mai beginnen, wenn die Frostwahrscheinlichkeit minimal ist.

Wichtig zu beachten! Selleriesämlinge reagieren sehr empfindlich auf niedrige Temperaturen. Aufgrund seines Einflusses wird anstelle eines Stumpfes ein pfeilförmiger Stiel freigesetzt und die zukünftige Ernte bedroht.

Bevor Sie Sellerie in den Garten pflanzen, müssen Sie ihn zuerst vorbereiten, vorzugsweise im Herbst. Dafür wird ein sonniger Ort gewählt, ausgegraben und mit Humus, Asche, Hühnerkot gedüngt. Sie können auch Kali-, Stickstoff- und Phosphordünger auftragen.

Sämlinge sollten abends oder an einem kühlen Tag in gut befeuchteten Boden gepflanzt werden. Wenn Nachtfrost möglich ist, können Sie die Pflanzen mit Gläsern oder Plastikflaschen abdecken. Es ist besser, Sellerie nach dem 30 * 40-Schema zu pflanzen. Es ist nicht notwendig, Sämlinge zu tief zu pflanzen - dies kann ein intensives Wachstum der Seitenblätter hervorrufen.

Rat. Sellerie wächst am besten nach Tomaten, Kohl und Hülsenfrüchten. Sie sollten keine Wurzelpflanze nach Petersilie, Karotten, Dill pflanzen. Die Nachbarschaft von Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch hat einen guten Einfluss auf das Wachstum von Sellerie.

Kulturpflege

Die Pflege von Sellerie ist nicht so mühsam wie das Wachsen von Sämlingen, hat aber auch Nuancen:

  • Bewässerung. Sellerie ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, die regelmäßig Feuchtigkeit benötigt. Aber Sie sollten wissen, wann Sie in allem aufhören müssen - Sie können es auch nicht einweichen.
  • Bodenpflege - regelmäßiges Lösen, Mulchen, Unkraut entfernen
  • Top Dressing. Sellerie 3-4 mal pro Saison mit einer Lösung aus Hühnermist und Mist düngen. Sie können komplexe Düngemittel verwenden. Im Juli Superphosphat (25-30 g pro Quadratmeter) und Borsäurelösung hinzufügen.

Feature. Sellerie muss nicht gestapelt werden. Im Gegenteil, am Ende des Sommers sollten Sie den Boden von der Wurzelernte abharken, die Seitenblätter abreißen und überschüssige Wurzeln abschneiden, um eine große Frucht mit einer schönen Präsentation zu bilden.

Krankheiten und Schädlinge

Einige Krankheiten können die zukünftige Ernte schädigen. Im Kampf gegen sie sollten besondere Mittel eingesetzt werden, die den Anweisungen folgen:

  • Septoriasis (Fundazol, Topsil-M)
  • Rost (Fitosporin-M)
  • Cercosporium-Krankheit (Fundazol).

Schädlinge, die Sellerie schädigen können:

  • Karottenfliege (mit trockenem Senf, Tabakstaub bestreut)
  • Selleriefliege (Sie müssen den Garten rechtzeitig jäten)
  • Bohnenblattlaus (Infusion von Löwenzahnstielen oder Zitrusschalen wird verwendet).


Im Herbst gelegte Petersilienwurzeln werden in Töpfe oder kleine Kisten gepflanzt. Die Hauptbedingung bei der Auswahl eines Containers ist die Tiefe des Containers. Es sollte ungefähr 20-30 cm sein, sonst passt die Wurzelfrucht nicht. Als Boden können Sie jeden torfbasierten Boden verwenden, auch einen gebrauchten, jedoch nicht aus Petersilie. Bei Wurzelfrüchten werden die Spitzen schräg geschnitten und dann in einem Abstand von 5 cm voneinander gepflanzt, wobei 1 bis 2 cm über der Bodenoberfläche verbleiben. Die Töpfe werden auf einer sonnigen Süd- oder Westfensterbank aufbewahrt. Die Hauptpflege von Pflanzen ist es, den Boden feucht zu halten. Das Grün kann in 10-14 Tagen abgeschnitten werden, aber die Vegetationsperiode solcher Petersilie ist kurz - ungefähr ein Monat. Dann muss man neue Wurzeln pflanzen.

Fakt: Beim Erzwingen von Petersilienwurzeln spielen die ernährungsphysiologischen Eigenschaften des Bodens keine große Rolle. da das Erzwingen von Grün aufgrund der Nährstoffe in der Wurzelpflanze selbst erfolgt und der Boden nur als Stütze und Speicher für Feuchtigkeit dient.


Sämlingspflege

Das Züchten von gestielten Selleriesämlingen aus Samen bereitet keine großen Schwierigkeiten, daher ist es auch für unerfahrene Gärtner geeignet. Manchmal stören die Triebe dieser Pflanze sie, da sie extrem langsam wachsen.

Dies ist das Eigentum der Pflanze selbst - in den ersten 1,5 bis 2 Monaten steigen sie leicht an, aber nach dieser Zeit strecken sie sich vor unseren Augen aus. Sellerie erfordert ein Minimum an Wartung.

Bis die Samen gekeimt sind, sollten sie nur gesprüht werden, um den Boden zu befeuchten, da sie an der Oberfläche wachsen. Wenn es anders gewässert wird, kann das Wasser sie wegspülen.

Die beste Lufttemperatur beträgt + 18-20 Grad vor der Keimung und +15 Grad beim Schlüpfen.

Die Bewässerung sollte im Sommer reichlich und im Winter mäßig sein, aber eine Wasserstagnation sollte nicht erlaubt sein. Entwässerung kann verwendet werden.

Das Top-Dressing aus flüssigen organischen Düngemitteln erfolgt alle 10 Tage.

Wenn Sie im Winter zu Hause Stielsellerie anbauen, benötigen Sie zusätzliche Beleuchtung, die 0,5 m über den Sämlingen installiert wird.


Eines der vielversprechendsten Gebiete in der Hydrokultur ist der Anbau von Microgreens, Kräutern und Salaten. Dies liegt an der Tatsache, dass Grüns das günstigste Produkt für einen sehr hohen Gehalt an Vitaminen und Mikroelementen sind. Und auch die Tatsache, dass heute der Großteil der Bevölkerung einen gesunden Lebensstil führen möchte und bereit ist, genau gesunde Lebensmittel zu kaufen. Daher die Schlussfolgerung: Die Produktion von Grünflächen zum Verkauf ist heute ein profitables Geschäft geworden.

Jetzt sprechen wir nicht über saisonale Sommerarbeit, wenn die Hälfte unserer Landsleute auf den Parzellen Grün anbaut. Wir sprechen von einem ernsthaften Gewinn, der im Herbst-Frühling und Winter erzielt werden kann. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was Sie mit einem hochwertigen Hydrokultur-Grünbauern erhalten.

Erstens Bequemlichkeit

Das erste, was Sie nach dem Kauf einer Hydroponikfarm erwartet, ist die Montage. Die gesamte Installation ist so gut wie möglich durchdacht. Die Montage nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und erfordert keine besonderen technischen und technischen Kenntnisse.

Die Anlage für den Anbau von Grün ist vollautomatisch und autonom. Dies bedeutet, dass überhaupt keine komplexen Anschlüsse an die Kanalisation oder die Wasserversorgung erforderlich sind. Die Farm ist außerdem mit einem elektronischen Timer, einer Pumpe und einem Regler für den Lösungsstand in der Pfanne ausgestattet. Dank dieser Funktionen können Sie die Installation sicher lange Zeit unbeaufsichtigt lassen und alle erforderlichen Parameter werden automatisch beibehalten.

Bei einer Hydrokulturanlage werden weder Land noch Sägemehl oder Sand verwendet. Alles, was benötigt wird, um grün zu werden, ist Wasser und Licht. Dieser Faktor garantiert Ordnung und Schmutzfreiheit in dem Raum, in dem die Grüns angebaut werden.

Zweitens die Qualität

Die Stände der Hydroponikfarm bestehen aus verzinktem, korrosionsbeständigem verzinktem Metall. Die in den Farmen verwendeten Paletten bestehen aus speziellem, umweltfreundlichem und haltbarem Kunststoff. Die Lebensdauer der Palette beträgt 10 Jahre oder mehr!

Die Qualität des fertigen Produkts sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Da in der Produktion kein Boden verwendet wird, fehlen auch Bodenschädlinge und Krankheiten. Und die ständige Luftzirkulation im Wasser sorgt dafür, dass die Pflanzen frei von Schimmel sind. Als Ergebnis erhalten Sie völlig gesunde Grüns ohne Ablehnung.

Drittens die hohe Nachfrage nach Produkten

Lassen Sie uns herausfinden, warum verschiedene Arten von Salaten und Microgreens heute so beliebt sind.

Microgreens sind junge Triebe von Gemüse und Kräutern. Ihre ersten Blätter, die erscheinen, wenn die Pflanze 5-7 Zentimeter erreicht, gelten als Lagerhaus nützlicher Elemente.

Microgreens sind viel nützlicher als gewöhnliche Grüns, sie enthalten viel mehr Vitamine. Sie gehen essen und

Blätter und Stängel von Pflanzen. Microgreens enthalten vor allem Vitamin C.

Grüner Blattsalat ist auch aus einem bestimmten Grund so beliebt geworden! Zusätzlich zu der Tatsache, dass es wie jedes Grün eine gute Verdauung fördert, enthält es die Vitamine K und C.Darüber hinaus übertreffen alle Salatsorten in Bezug auf den Vitamin C-Gehalt Zitronen und Orangen.

Viertens Steigerung der Produktivität ohne hohe Kosten

Falls Sie ursprünglich eine Einheit mit 1 oder 2 Stufen gekauft haben, um die Effektivität dieser Einnahmen sicherzustellen. Und im Laufe des Betriebs haben sie festgestellt, dass das Geschäft funktioniert und ich möchte noch mehr Grün anbauen - Sie müssen nur zusätzliche Ebenen kaufen und diese übereinander installieren. Es ist nicht erforderlich, eine weitere Neuinstallation zu kaufen! Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, das Geschäft zu erweitern und noch mehr Microgreens oder Salate anzubauen, können Sie zusätzliche Installationen kaufen und diese zu Modulen kombinieren.

Fünftens wirtschaftlicher Nutzen

Das Wachsen von Grün in einer Hydrokulturanlage erfordert ein Vielfaches weniger Wasser als das Wachsen auf einem Grundstück. In der Anlage zirkuliert ständig eine sehr kleine Menge Wasser, die in einen speziellen Tank gegossen wird.

Aufgrund der Möglichkeit, die Produktionsfläche nach oben zu vergrößern, benötigt die Installation eine sehr kleine Fläche. Daher eignen sich sehr kleine Räumlichkeiten wie eine Garage, ein Keller oder ein kleiner Raum für die Geschäftsentwicklung. Und dank der auf jeder Ebene installierten künstlichen Beleuchtungslampen eignet sich ein Raum ohne Fenster für die Installation eines Bauernhofs.

Video: Überblick über eine Hydrokulturpflanze für den Anbau von Grün


Schau das Video: Staudensellerie anbauen perfekt für Balkon und Garten