Information

Reo

Reo


Für einen unerfahrenen Floristen ist Rheo vielleicht die am besten geeignete Blume, mit der Sie den Folgen einer unsachgemäßen Pflege standhalten können. Sich um ihn zu kümmern, erfordert nicht viel Mühe, genau wie Cyperus, Kaktus oder Sansevier, während er so schön ist wie Dracaena. Viele schreiben diese Blume einer der Arten von Tradescantia zu, aber das ist nicht ganz richtig. Rheo ist in der Tat ein enger Verwandter von Tradescantia, aber viele Botaniker glauben, dass diese Blume zu einer separaten Gattung gehört - der Gattung Rheo.

Die Vorteile dieser Blume sind, dass sie das ganze Jahr über blühen kann und extrem dekorative Blätter hat, die einen tiefvioletten Farbton haben. Liebt es, wenn viel Licht da ist. Es ist ideal für das Wachstum in einer einzelnen Wohnung oder einem großen Büro, Einkaufszentrum, Bank, Theater usw. Er kann die Dekoration jedes Innenraums erfolgreich bewältigen und benötigt dabei nur minimale Pflege: Bewässerung und Fütterung. Von Zeit zu Zeit sollte die Blume transplantiert und geteilt werden, um normale Entwicklungsbedingungen zu gewährleisten.

Pflege einer Rheoblume zu Hause

Sitzplatzauswahl

Da die Pflanze sehr lichtliebend ist, ist der Bereich des südlichen Fensters ein geeigneter Ort dafür, obwohl es in Zeiten maximaler Aktivität des Sonnenlichts ratsam ist, die Blume ein wenig zu beschatten.

Bewässerung

Reo fühlt sich sehr gut an, wenn viel Feuchtigkeit vorhanden ist. Dies ist die einzige Blume dieser Art, die bei überschüssiger Feuchtigkeit nicht ins Koma gebracht wird. In dieser Hinsicht kann das Gießen dieser Blume allen Haushaltsmitgliedern anvertraut werden, die dies wünschen, einschließlich Kindern. Im Winter sollte die Bewässerung reduziert werden, es ist jedoch nicht ratsam, eine Übersättigung des Bodens zuzulassen. Für die Bewässerung ist es besser, Regenwasser, aber abgesetztes Wasser zu verwenden. Während des Gießens sollten Sie sicherstellen, dass kein Wasser in die Internodien gelangt, da dies zu einer Verrottung der Stängel führen kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den Sie achten sollten, ist das regelmäßige Sprühen, das die normale Entwicklung der Blume garantiert.

Top Dressing

Während der aktiven Wachstumsphase von März bis August ist es ratsam, Rheo mit komplexen Präparaten für dekorative Blattvertreter von Zimmerpflanzen zu düngen. Sie können in Fachgeschäften gekauft werden.

Reproduktion

Der einfachste, kostengünstigste und kostengünstigste Weg ist das Teilen des Busches, der unter den richtigen Bedingungen sehr schnell wächst. In diesem Fall gibt es keine Probleme mit der Reproduktion von Rheo. Während des ganzen Jahres erzeugt der Busch kleine Blütenstände, die keinen besonderen dekorativen Wert haben. Vor allem aber können aus diesen Blüten keine Samen gewonnen werden.

Wie reo multipliziert. Zimmerpflanzen.

Transfer

In der Regel wächst die Blume in einem Busch und junge Triebe erscheinen ständig am Fuß des Busches, so dass er einfach jedes Jahr eine Transplantation benötigt. Dafür ist es besser, breite Töpfe zu verwenden, da die Blume breiter wird. Das Substrat kann unabhängig von den folgenden Komponenten fertig gekauft oder hergestellt gekauft werden:

  • 1 Teil Lehmland.
  • 1 Stück Laubland.
  • 1 Teil Torf.
  • 1 Teil Humus.
  • 1 Teil Sand.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Pflanze reichlich Wasser liebt, ist es notwendig, sie mit einer starken Drainage auszustatten, ohne die es besser ist, die Blume nicht zu pflanzen, da sie eitert oder die Wurzeln von der Wurzelmilbe befallen werden.

Egal wie einfach die Pflege auch sein mag, es können immer noch Probleme bei der Entwicklung der Blume beobachtet werden. Dies kann passieren, wenn derjenige, der diese Blume züchtet, sie einfach vergisst, was inakzeptabel ist. Wenn Sie solche Probleme finden, sollten Sie nach der Ursache suchen und versuchen, sie zu neutralisieren.

Mögliche Probleme

Zuerst verfärben sich die Blattspitzen braun und trocknen dann aus.

Der Hauptgrund für dieses Problem ist zu trockene Raumluft. In der Regel bildet sich im Winter nach dem Einschalten der Heizung trockene Luft. In diesem Fall muss die Pflanze häufiger gesprüht werden und zusätzlich einen Eimer Wasser in die Nähe stellen.

Die Blattspitzen beginnen braun zu werden und kräuseln sich dann und beginnen auszutrocknen.

Dies kann auf eine unzureichende Bewässerung der Pflanze und eine Bewässerung mit ausreichend kaltem Wasser hinweisen. Für die Bewässerung sollten Sie nur warmes Wasser und gut abgesetztes Wasser verwenden, dann ist alles in Ordnung.

Die Blume beginnt sich zu dehnen, es sind weniger Blätter darauf

Der Grund dafür kann ein Mangel an Beleuchtung oder ein Mangel an Spurenelementen sein.

Verschiedene Arten verlieren allmählich ihre Kontrastfarbe, wodurch die Längsstreifen schwer zu unterscheiden sind

Dieser Effekt kann durch übermäßige Beleuchtung auftreten. In diesem Fall kann das Reo an einen schattigeren Ort verschoben werden.

Die Stängel werden wattiert (weich) und ihre Farbe ändert sich zu braun

Dies kommt von einem Überschuss an Feuchtigkeit im Winter. Der beste Weg, um eine Blume in diesem Fall zu erhalten, ist das Umpflanzen. Dazu müssen Sie einen gesunden Trieb abschneiden und versuchen, ihn im Boden oder im Wasser zu verwurzeln. Wenn die Gefahr des Todes einer Blume besteht, kann ein solches Verfahren zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden.

Trotz der Tatsache, dass die Blume nicht sehr wählerisch in Bezug auf die Pflege ist, sollten Sie sie nicht vergessen. Dies ist eine elementare Sache, die vom Besitzer dieser Pflanze verlangt wird, aber dies bedeutet keineswegs, dass ihm in Form einer reichlichen Bewässerung übermäßige Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Wenn die Pflege der Blume auf die Schultern von Kindern verlagert wird, sollte der Prozess der Aufmerksamkeit für die Blume kontrolliert werden, da Sie sonst ein katastrophales Ergebnis erzielen können. Dies gilt in jedem Szenario und bei der Pflege von Zierpflanzen zu Hause.


Dieffenbachia Arten und Sorten

Dieffenbachia entdeckt (Dieffenbachia maculata). Die Blätter sind grün elliptisch, breit mit einer herzförmigen Basis auf langen grünen Blattstielen mit weißen Flecken und Streifen. Daraus wurden Formen erhalten, die sich in der Farbe der Blätter unterscheiden und in der Dekorativität überlegen sind.

Dieffenbachia seguine (D. seguine) - breite eiförmige Blattplatten mit einer abgerundeten oder herzförmigen Basis, einer sich stark verjüngenden Spitze und einer moderaten Anzahl weißer Flecken. Es war diese Art, die als ursprüngliche Form für viele Sorten diente.

Barraquiniana auf schneeweißen Blattstielen, dunkelgrünen Blättern mit seltenen unregelmäßigen weißen Flecken und einer weißen Mittelrippe.

Der Dieffenbachia Bowman (D. bowmannii) hat besonders schöne gefleckte Blätter mit einer Länge von 70 cm.

Jenmani hat hellgrüne Blätter mit weißen Streifen an der Seitenader und spärlichen weißen Flecken dazwischen.

Irrorata hat einen weiß gesprenkelten Blattstiel und gelb gefleckte Blätter.

In Camille ist der zentrale Teil des Blattes weiß und wird mit der Zeit grün.

Dieffenbachia Leopold (D. leopoldii) - violette Flecken auf den Blättern.

Liturata ist dunkelgrün matt, mit einem gelben Rand am Rand.

Nobilis hat dunkelgrüne Blätter mit smaragdgrünen Flecken.

Mars mit einer weißen Mittelader auf dem Blatt, in hellgrünen, weißen und dunkelgrünen Flecken.

Manifika - hellgrün zwischen Adern und weißen Flecken sind verstreut.

Memoria Corsi hat wellige bläuliche Blätter mit einem dunklen Rand, mit weißen und dunklen Flecken, und der buschige Compact hat Blätter in Spritzer weißer Flecken, die im mittleren Teil der Blattplatte verschmelzen.

Rudolph Rers hellgelbgrüne Blätter, verziert mit einer dunklen Mittelader und der gleichen Farbkante, sind dunkelgrüne und weiße Flecken unterschiedlicher Größe über die Blattspreite verteilt.

Tropenschnee (Tropenschnee) - entlang der Mittelader auf dunkelgrünem Hintergrund ein Muster aus verschmolzenen hellgelblich-grünen Flecken und Flecken, die an den Rändern entlang der Seitenadern auseinanderlaufen.

Der Super Tropic hat ein Muster mit schärferen Konturen.

Begleitpflanzen

Mittlere Sorten werden mit den meisten anderen Grünpflanzen kombiniert, größere werden separat angebaut.


Dank welcher Pflege wird es wunderschön grün

Scheinen. Hell, diffus wie im Ost / West-Fenster. Je bizarrer und bunter die Farbe der Blätter dieser Pflanze ist, desto mehr Schatten braucht sie.
Temperatur. Im Sommer - ungefähr 23 Grad, im Winter - 3 (aber keine Zugluft). Im Herbst ist die Pflanze allmählich an die Kälte gewöhnt.

Wichtig: Wenn Sie eine tropische Art von Cordilina haben, sorgen Sie dafür, dass er in einer Wohnung bei 18 Grad überwintern kann - solche Pflanzen lieben Wärme.
Bewässerung. Immer Wasser verteidigen oder Trinkwasser verwenden (gefiltert)

Im Sommer gießen Sie die Pflanze, sobald Sie sehen, dass der Boden trocken ist. Im Winter (besonders wenn die Pflanze kalt ist) ist es besser, sie leicht zu sprühen.
Feuchtigkeit. Diese Blume mag eine hohe Luftfeuchtigkeit, daher ist das Sprühen besonders im Sommer nützlich. Verteidige das Wasser. Sprühen Sie nicht auf die Wachstumspunkte der Blätter. Bewahren Sie die Cordiline im Winter nicht in der Nähe der Batterie auf - dort ist die Luft in der Wohnung am trockensten.
Top Dressing. Im Frühjahr, Sommer und Herbst kann diese Pflanze einen komplexen Dünger erhalten (ich kaufe Mischungen für dekorative Blatttöpfe). Sie können einmal pro Woche gezüchtet werden. Im Winter sollten Sie auch nicht auf die Düngung verzichten, sondern seltener - etwa einmal im Monat.
Transfer. Wenn Sie sehen, dass die Wurzeln eng sind (sie ragen aus dem Boden heraus), benötigt die Cordiline einen größeren Topf. In der Regel werden Jungtiere jährlich transplantiert, alte - alle 2 oder sogar 3 Jahre. Die Zeit für den Eingriff ist Frühling.
Grundierung. Ein Teil Torf, ein Teil Sand, 3 Teile Laub- oder nur Gartenerde. Wenn Sie fertige Produkte kaufen, halten Sie den Säuregehalt niedrig. Und vergessen Sie nicht, einen Abfluss auf den Boden des Topfes zu stellen.

Wie vermehrt sich diese Pflanze?

Die Wurzeln der alten Cordilina wachsen viele Kinder. Sie können sorgfältig abgetrennt und verwurzelt werden.
Cordilina vermehrt sich auch gut durch Stecklinge. Obwohl Sie sie natürlich nicht von einer jungen Cordilina abschneiden können, die praktisch ohne Zweige wächst, müssen Sie warten, bis die Pflanze reift und anfängt zu buscheln. Das Wurzeln der Stecklinge in einem Glas Wasser ist überhaupt kein mühsamer Prozess. Übrigens, wenn Ihre Katze den Blumentopf bricht, können Sie den gesamten Stiel in Stecklinge schneiden (sogar den bloßen Teil, Hauptsache, es gibt jeweils 1 Internodium).
Teilung des Rhizoms. Eine weitere Möglichkeit, einen alten Busch zu züchten. Zuerst werden die getrennten Teile in eine Mischung aus Torf und Sand gepflanzt, und wenn sie die Wurzeln gut freisetzen, werden sie auf erwachsenen Boden übertragen.
Saat. Sie werden im März in einer Mischung aus Torf und Sand gesät, sie schlüpfen in 1-3 Monaten

Wichtig: Die Sortenmerkmale von Cordilin werden bei dieser Züchtung nicht übertragen. Wenn Sie Samen aus der hellen "Trikolore" sammeln, erhalten Sie einfache grüne Blätter der Pflanze "Mutter".

Sie können hier verschiedene praktische Möglichkeiten zur Vermehrung dieser Pflanze sehen:


Zeichen und Aberglaube

Es wird angenommen, dass Rheo unter der Kontrolle von Mars und Sonne steht, wodurch die Pflanze der Atmosphäre des Hauses einen Geist von hohen Gefühlen und Adel verleiht und es Ihnen ermöglicht, kreative Energie und innere Stärke freizusetzen.

Eine liebevoll gewachsene Pflanze neutralisiert böse Energienimmt schlechte Nachrichten von anderen entgegen. In einigen Büchern über Magie wird empfohlen, die Rheo-Wurzel als Talisman gegen schwarze Hexerei zu verwenden.


Schau das Video: Greatest Hits Full Album - Best Songs Of Playlist 2021