Interessant

Informationen über Kiwipflanzen

Informationen über Kiwipflanzen


Tricolor Kiwi Information: Wie man eine Tricolor Kiwi Pflanze züchtet

Von Darcy Larum, Landschaftsarchitekt

Actinidia kolomikta ist eine robuste Kiwi-Rebe, die wegen ihres bunten Laubes allgemein als dreifarbige Kiwi-Pflanze bekannt ist. Es ist auch als arktische Kiwi bekannt und eine der robustesten Kiwi-Reben. Tipps zum Anbau von dreifarbiger Kiwi finden Sie in diesem Artikel.

Kiwi-Pflanzenschnitt: Beschneiden reifer Kiwi-Reben im Garten

Von Teo Spengler

Regelmäßiger Schnitt ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege von Kiwi-Reben. Kiwi-Reben, die sich selbst überlassen bleiben, werden schnell zu einem Wirrwarr. Das Beschneiden von überwachsenen Kiwi-Reben ist jedoch auch möglich, wenn Sie einfache Trimmschritte ausführen. Dieser Artikel wird helfen.

Obst-Begleiter-Pflanzung: Begleiter-Pflanzung um Kiwi-Reben

Von Amy Grant

Begleiter für Kiwi können dazu beitragen, dass die Pflanzen kräftiger wachsen und fruchtbarer Früchte tragen. Nicht jede Pflanze ist jedoch eine ideale Kiwi-Begleitpflanze. Welche Pflanzen sind die idealsten Kiwi-Begleiter? Klicken Sie auf diesen Artikel, um mehr zu erfahren.

Hardy Kiwi-Krankheiten: Wie man eine kranke Kiwi-Pflanze behandelt

Von Mary H. Dyer, anerkannte Gartenschreiberin

Während die Kiwi-Pflanze zäh und relativ leicht zu züchten ist, kann sie verschiedenen Kiwi-Pflanzenkrankheiten zum Opfer fallen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Krankheiten der Kiwi und ihre Behandlung. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Schädlinge von Kiwi-Reben: Informationen zur Behandlung von Kiwi-Käfern

Von Mary H. Dyer, anerkannte Gartenschreiberin

Während Kiwipflanzen zäh und relativ einfach zu züchten sind, können sie verschiedenen Kiwipflanzenschädlingen zum Opfer fallen. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über Kiwi-Insekten und Tipps zur Behandlung von Kiwi-Insekten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Fütterung von Kiwis: Wann und wie werden Kiwis gedüngt?

Von Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Die Düngung von Kiwipflanzen ist ein wichtiger Teil ihrer Pflege und sorgt für eine gute Ernte köstlicher Früchte. In diesem Artikel erhalten Sie ein wenig Wissen darüber, wie Sie Kiwis düngen und die Produktivität und Gesundheit dieser Reben steigern können.

Kiwi-Pflanzentypen - Verschiedene Sorten von Kiwi-Früchten

Von Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Abhängig von Ihrer Zone und dem verfügbaren Platz wachsen in Ihrer Landschaft viele Kiwis. Wählen Sie Ihre Kiwi-Pflanzentypen nach Ihrem Standort, aber auch nach Ihrem Geschmack und Ihren Größenvorlieben. Dieser Artikel wird helfen.

Rooting Kiwi Cuttings: Tipps zum Anbau von Kiwis aus Stecklingen

Von Amy Grant

Kiwipflanzen werden normalerweise ungeschlechtlich vermehrt, indem Fruchtsorten auf Wurzelstock gepfropft oder Kiwi-Stecklinge verwurzelt werden. Die Vermehrung von Kiwi-Stecklingen ist für den Hausgärtner ein ziemlich einfacher Vorgang. Dieser Artikel wird helfen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Informationen zur Bestäubung von Kiwipflanzen

Von Teo Spengler

Kiwis wachsen auf großen Laubreben, die viele Jahre leben können. Genau wie bei den Vögeln und Bienen benötigen Kiwis männliche und weibliche Pflanzen, um sich zu vermehren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur Bestäubung von Kiwi-Pflanzen im Garten zu erhalten.

Keine Frucht auf Kiwi-Rebe: Wie man Kiwi-Frucht bekommt

Von Amy Grant

Eine der Hauptbeschwerden beim Anbau ist eine Kiwi-Pflanze, die nicht produziert. Wie kann man Kiwi zum Obst bringen? Dieser Artikel enthält Tipps, wie Sie einer Kiwi-Rebe helfen können, die keine Früchte trägt. Klicken Sie hier, um mehr über nichtfruchtende Kiwis zu erfahren.

Kiwi Winter Care: Pflege von Hardy Kiwi über den Winter

Von Amy Grant

Die robuste Kiwi ist bei kalten Temperaturen viel widerstandsfähiger, benötigt jedoch möglicherweise eine spezielle Kiwi-Winterpflege. Wie überwintert man die winterharte Kiwi und erfordert die winterharte Kiwi eine Überwinterung? Lesen Sie diesen Artikel, um mehr zu erfahren.

Kiwi-Schnitt: Wie schneidet man eine Kiwi-Pflanze?

Von Jackie Carroll

Kiwi ist eine kräftige Rebe, die schnell außer Kontrolle gerät, wenn sie nicht auf einer festen Stützstruktur wächst und regelmäßig beschnitten wird. Zu wissen, wie man eine Kiwi schneidet, ist ein wesentlicher Bestandteil des Anbaus von Kiwis. Lesen Sie hier mehr.


Kiwi Obstanbau | Leitfaden für Anfänger der Kiwi-Landwirtschaft

Heute lernen wir die Techniken der Kiwi-Landwirtschaft, Ideen für die Kiwi-Pflanzung und Dosenanbau-Praktiken.

Über Kiwis:

Es ist in Neuseeland, Italien, den USA, China, Japan, Australien, Frankreich, Chile und Spanien weit verbreitet. Der hohe Nährwert und der medizinische Wert der Kiwi. Es ist eine reichhaltige Quelle an Vitamin B & C sowie Mineralien wie Phosphor, Kalium und Kalzium. In Salaten und Desserts werden Kiwis frisch gegessen und mit anderen Früchten gemischt. Es wird auch zur Kürbis- und Weinzubereitung verwendet. Himachal Pradesh, Uttar Pradesh, J & K, Sikkim, Meghalaya, Arunachal Pradesh und Kerala werden hauptsächlich in Indien angebaut. Lesen Sie mehr auf Wikipedia.

Kiwi-Obstanbau in Indien:

Kiwi-Reben sind ziemlich winterhart und wachsen bei einer Vielzahl von Temperaturen. Sie benötigen jedoch Kiwi-Früchte von bester Qualität:

  1. Fruchtbare, gut durchlässige Böden
  2. Schutz vor dem Wind
  3. Angemessene Feuchtigkeit das ganze Jahr über
  4. Schutz vor Herbst- und Frühlingsfrösten.

Geeigneter Boden für die Kiwi-Landwirtschaft

Der reichhaltige, gelbbraune Lehm der Bay of Plenty ist gut durchlässig, benötigt jedoch regelmäßig Stickstoff, Phosphor und Kalium, sobald die Reben zu wachsen beginnen. Obstgärten werden normalerweise im Frühjahr und Frühsommer mit 200 kg Stickstoff, 55 kg Phosphor und 100-150 kg Kalium pro Hektar gedüngt.

Landvorbereitung für Kiwis

Um Weinreben zu pflanzen, wird steiles Land zu Terrassen geformt. Um maximales Sonnenlicht zu erhalten, sollten die Reihen in Nord-Süd-Richtung ausgerichtet sein. Die Vorbereitung des Bodens ist der Schlüssel zur produktiven Errichtung seines Weinbergs. Eine Mischung aus Gülle und Grubenfüllung wird bis Dezember fertig sein.

Beste Jahreszeit für das Pflanzen von Kiwis

Die Kiwi-Pflanzung findet normalerweise im Januar statt. Die Pflanzung muss in der gleichen Tiefe erfolgen, in der die Pflanzen im Kindergarten gewachsen sind. Der Boden sollte fest um die Wurzeln gelegt werden. Die Pflanzen sind schwer auf ca. 30 cm zu schneiden. Starkes Wachstum fördern.

Abstand für Kiwipflanzen

Der Kiwi-Pflanzbereich variiert je nach Sorte und Trainingsmethode. Für das Pflanzen werden im Allgemeinen das T-Bar- und Pergola-Design verwendet. Ein Abstand von 4 m in T-Bar. 5-6 m von Reihe zu Reihe. Bei der Pergola-Methode ist ein Abstand von 6 m von Pflanze zu Pflanze normal. Es sollte von Spalte zu Zeile gehalten werden. Männliche Pflanzen werden im Obstgarten verteilt, um die Bestäubung zu gewährleisten. Das Planungsverhältnis zwischen Männchen und Weibchen beträgt etwa 1: 5.

Nährstoffbedarf für Kiwi-Pflanzen

Eine 20 kg Düngerdosis. Gülle vom Hof, 0,5 kg. Es wird empfohlen, jedes Jahr eine NPK-Mischung mit 15 Prozent N zu verwenden. 850-900 g nach dem 5. Lebensjahr. N, zwischen 500 und 600 g. P zwischen 800 und 900 g. K und Gülle vom Hof ​​sollten jährlich ausgebracht werden.

Kiwi erfordert einen hohen CI, da sein Mangel die Spross- und Wurzelproduktion nachteilig beeinflusst. Übermäßige Mengen an B und Na sind dagegen gefährlich. Der N-Dünger sollte in zwei gleichen Dosen verteilt werden, im Januar-Februar zwischen der Hälfte und zwei Dritteln und im April-Mai den Rest nach der Obstsammlung. Bei jungen Reben wird der Dünger innerhalb der Peripherie der Rebe in den Boden eingemischt und für die gereifte Rebe gleichmäßig über die gesamte Bodenoberfläche übertragen.

Bewässerungsbedarf für Kiwi-Pflanzen

Die Bewässerung erfolgt von September bis Oktober, wenn sich die Frucht in der Anfangsphase von Wachstum und Wachstum befindet. Die Bewässerung erwies sich nach einem Zeitraum von 10 bis 15 Tagen als wirksam.

Unkrautbekämpfung

Interkulturelle Operationen werden durchgeführt, um das Unkraut regelmäßig zu entfernen.

Intercropping in Kiwi-Ernte

Während der ersten fünf Jahre der Kiwi-Landwirtschaft ist es nützlich, viele Gemüsesorten und Hülsenfrüchte anzubauen.

Ausbildung von Kiwipflanzen

Um eine wohlgeformte Hauptniederlassung und ein fruchtbares Armgerüst aufzubauen und zu pflegen, sind Schulungen erforderlich. Die Stützäste werden so früh wie möglich errichtet, noch bevor die Reben gepflanzt werden oder danach. Es werden drei Arten von Stützstrukturen (Zäune) konstruiert. Manchmal wird ein einzelner Drahtzaun durch einen anderen Draht implementiert, und dann nimmt die Struktur die Form eines Kniffin-Geräts an. Auf Säulen mit einer Länge von 1,8 bis 2,0 m wird ein 2,5 mm dicker Zugdraht gespannt. Hoch über dem Boden. Die Säulen bestehen aus Holz, Beton oder Eisen und sind 6 m entfernt gebaut. In einer Reihe voneinander.

Die Drahtspannung sollte bei der Installation nicht überbeansprucht werden, da sonst der Draht aufgrund der Erntelast am Knoten brechen sollte. Ein Querarm (1,5 m) hält am Ende auch zwei Auslegerdrähte. Diese Anweisung wird als T-Bar- oder Telefon- / Gitter-Overhead-Gerät bezeichnet. Die Seitenteile, die aus dem Hauptast austreten, werden auf einem dreidrahtigen Baldachin platziert. Während des gesamten Pergola- oder Laubenschemas werden ein flaches Netzwerk oder kreuz und quer verlaufende Drähte vorbereitet, um Reben auszubilden. Das Verfahren ist teuer und schwierig zu warten, liefert jedoch höhere Ausbeuten.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung von Kiwipflanzen

In der Kiwi-Landwirtschaft können Wurzelfäule, insbesondere an schlecht entwässerten Standorten, durch Infektion mit Phytophthora-Bodenpilzen wachsen. Armillaria Novaezelandiae, der einheimische Raubpilz, breitet sich von infizierten toten Baumstümpfen oder vergrabenem Holz auf Kiwis aus und verursacht tödliche Infektionen. Grauschimmel Botrytis rot infiziert Blumen und junge Früchte in feuchten Klimazonen.

Bestäubung in der Kiwi-Landwirtschaft

Blumen werden im Frühsommer bestäubt und verdünnt. Kiwis sind nicht selbstbestäubend, daher ist es wichtig, einen Teil jedes Obstgartens männlichen Reben zu widmen, wenn Pollen zur künstlichen Bestäubung hinzugefügt werden. Kiwis benötigen im Gegensatz zu den meisten anderen Früchten ein hohes Maß an Bestäubung. Züchter, die die Blumen entweder vorübergehend oder künstlich bestäuben, platzieren mehrere Bienenstöcke in den Obstgärten.

Ernte von Kiwi

Die Kiwi beginnt im Alter von 4 bis 5 Jahren zu wachsen, während die kommerzielle Produktion im Alter von 7 bis 8 Jahren beginnt. In geringerer Höhe reifen die Früchte aufgrund von Temperaturschwankungen früher und später in großen Höhen. Zuerst werden große Beeren gepflückt, während kleinere wachsen dürfen. Die Früchte werden nach der Ernte mit einem groben Tuch eingerieben, um die steifen Haare auf ihrer Oberfläche zu entfernen. Starke Früchte wurden auf den Markt gebracht. Danach verlieren sie in zwei Wochen ihre Festigkeit und werden essbar.


Schau das Video: Minikiwi, Actinidia arguta, Welche Sorten? Wie pflegen? Wie funktioniert die Befruchtung und mehr