Neu

Wie man eine Antillengurke - Anguria (Cucumis anguria) im Garten züchtet

Wie man eine Antillengurke - Anguria (Cucumis anguria) im Garten züchtet


Die Flora, die uns umgibt, ist wirklich unbegrenzt. Anguria gehört auch zu ihnen.

Anguria gehört zur Kürbisfamilie. Ich baue zwei Sorten dieser jährlichen Rebe an.

Antillean Gurke (Kiwano) - eine kräftige krautige Rebe mit vielen Seitentrieben und dunkelgrünen Früchten, die an Igel mit großen fleischigen Dornen erinnert. Das durchschnittliche Gewicht der Früchte beträgt 300 g, die durchschnittliche Länge beträgt 12 cm. Die Früchte sind äußerst dekorativ und können zur Herstellung von Originalkompositionen und sogar als Christbaumschmuck verwendet werden. Anguria in Ihrer Wohnung kann ein interessanter Teil des Innenraums werden und als lebendiges Stillleben dienen. Die Haut der antillianischen Gurke wird mit der Zeit dicht, so dass sie zumindest bis zum Neujahr lange bei Raumtemperatur gelagert werden kann. Während der Lagerung nehmen die Früchte eine leuchtend gelb-orange Farbe an. In jungen Jahren schmecken Anguria-Früchte wie Gurken, werden in Salaten, beim Beizen usw. verwendet.

Anguria Antillen ist eine stark verzweigte Liane mit vielen Trieben und kann in Breite und Höhe bis zu 5-6 m wachsen. Um die Fruchtbildung zu beschleunigen, kann die Technik der Verfolgung von Seitentrieben am Eierstock angewendet werden.

Die Pflanze ist zweihäusig, hat ausgeprägte Blüten männlicher und weiblicher Struktur und muss von Insekten oder von Hand bestäubt werden. Samen sind rund und unterscheiden sich von Gurkensamen. Die Pflanze ist ziemlich thermophil, verträgt in jungen Jahren keine Fröste und längeren Kälteeinbrüche und wird im Erwachsenenalter kältebeständig. Durch Sämlinge gewachsen. Die Samen werden bei einer Temperatur von + 15-20 ° C in den Boden gepflanzt.

Anguria Antilles hat lange Klettertriebe und wächst am besten auf Spalieren, obwohl es auch in kriechender Form wächst. Aufgrund seines südlichen Ursprungs auf dem Breitengrad der Region Moskau kann der größte Ertrag an Antillengurken erzielt werden, wenn sie in einem Gewächshaus angebaut werden.

Es erfordert einen Boden, der gut mit Gülle oder Humus gefüllt ist. Anguria Antilles ist ungewöhnlich fruchtbar. Sie benötigen nur 3-4 Pflanzen, um eine Fläche von 10-12 m² zu bepflanzen und mehrere zehn Kilogramm Obst zu erhalten.

Syrische Gurke - eine einjährige krautige Rebe mit kleineren Früchten, aber auch ungewöhnlich fruchtbar. Es wächst auf 3-3,5 m, hat viele Seitentriebe mit einer großen Anzahl hellgrüner Früchte von 7-8 cm Länge und einem Durchschnittsgewicht von 50 g mit kleinen Dornen. Junge Gurken sind zart und süß, werden als Gurken verwendet und auf Büschen und auf dem Tisch dekorativ dekoriert. Die Struktur der Büsche ist fast die gleiche wie die der Antillen-Anguria.

Syrisches Anguria - Die Pflanze ist früher reif, beginnt im Juli Früchte zu tragen und trägt Früchte vor dem Frost (Syrian Anguria wurde von mir 10 Jahre lang im Klima der Region Moskau in Zonen aufgeteilt). Im Erwachsenenalter ist es wie die Angurie der Antillen resistent gegen Kälte. Es ist schwach von Insekten betroffen. Samen brauchen auch warmen Boden, um zu keimen. Es funktioniert gut auf Spalieren. Beim ersten Mal müssen die Peitschen an den Seilen manuell gedreht werden.

Anguria muss während der Fruchtbildung regelmäßig gewässert werden, verträgt aber gleichzeitig Trockenheit gut, da seine Blattspreiten kleiner sind als die von Gurken, was die Verdunstung von Feuchtigkeit aus dem Blatt hemmt.

Fertige Sämlinge sollten in den Boden gepflanzt werden, wenn sich der Boden auf mindestens + 10 ° C erwärmt. Angurie ist bei richtiger Pflege eine sehr dankbare Zierpflanze mit hohem Ertrag. Es zu wachsen ist eine wahre Freude.

Geschnitzte Blätter mit vielen hervorstehenden Früchten sind ein echtes Panorama für Ihren Erfolg beim Anbau von Gemüse.

Versuchen Sie, diese Pflanzen und Sie zu züchten.

Ich sende Samen von seltenen Tomaten, Paprika, Gurken, Spargelbohnen "Vigna" mit Schoten bis zu 1 m, Lagenarii - Zucchini bis zu 2 m, Lagenarii-Kürbis: Krug, Flasche, Flasche, antillianische und syrische Angurie, Melotria rau - afrikanisch Gurke, Gurke - Zitrone, Chufa - Erdnuss, sehr dekorativer lianenförmiger Malabar-Spinat und andere seltene Pflanzen sowie Sämlinge von frostbeständigen Trauben, Apfelbäumen, Birnen usw.

Senden Sie den Umschlag von PO: 140180, Region Moskau, Schukowski, Postfach 135, Yu.V. Petrov

Auf den Bildern: die Früchte der Antillen-Angurie; Anguria Syrer in einem Gewächshaus.
Yu. Petrov,
erfahrener Gärtner


Garten Nachtschatten "Sunberry"

Andere Namen:

Beschreibung: Sunberry ist eine einjährige, kräftige Pflanze (auf offenem Feld - bis zu 100 cm hoch) mit einem dicken tetraedrischen Stiel und starken Stiefsöhnen. In ihrer Struktur ähnelt sie Tomaten. Früchte sind fleischige Beeren mit einer gepressten Form von bis zu 2 cm Durchmesser. Das ungefähre Gewicht jeder Beere beträgt bis zu 2 Gramm. Die Beeren werden in Bündeln von 8 bis 15 Stück gesammelt, zuerst grün, dann schwarzviolett.
Die Pflanze zeichnet sich durch ihre Unprätentiösität aus - Kälte- und Trockenresistenz sowie hohe Produktivität.
Sunberry ist das Ergebnis langjähriger Arbeit des amerikanischen Züchters Luther Burbank. 1905 überquerte er zwei Nachtschatten: Guinean (auch afrikanische Gartenblaubeere genannt) und European Creeping. Aus zwei geschmacklosen, aber ungiftigen Pflanzen wurde eine Hybride mit essbaren Beeren erhalten. Nachtschatten, der bis zu diesem Zeitpunkt nicht in der Natur lag. Die Neuheit hat das Beste von ihren Eltern geerbt: vom afrikanischen Vorfahren - großfruchtig, ertragreich, unprätentiös, vom europäischen - einen angenehmen Geschmack sowie die medizinischen Eigenschaften des kriechenden Nachtschattens, die sowohl von der traditionellen als auch von der offiziellen Medizin anerkannt werden .

Chemische Zusammensetzung: Schwarze Nachtschattenbeeren enthalten viele nützliche Substanzen: Ascorbinsäure, Carotin, Glycoalkaloide, Lipide, Saponine, Steroide und andere. Das Essen von Beeren in Lebensmitteln hilft bei Rheuma und Hämorrhoiden, verbessert die Sehschärfe, wirkt krampflösend, beruhigend, hustend, harntreibend und mild abführend.
Sunberry-Beeren enthalten Selen, das den Alterungsprozess verlangsamt, Anthocyane, die die Blutzusammensetzung verbessern, Silber, das bei Infektionen hilft, sowie Pektine, die Gifte und Toxine aus dem Körper entfernen.
Die Ergebnisse der Untersuchung der Mineralzusammensetzung zeigten, dass der Aschegehalt von Sonnenbeerfrüchten (bezogen auf das absolut trockene Gewicht) 6,24 + 0,02% beträgt. Der Gehalt der Hauptmakro- und Mikroelemente (mg / kg) wurde bestimmt: K - 3200 Na - 2600 Ca - 950 Mg - 370 Fe - 60 Zn - 19,0 Mn - 11,8 Cu - 8,71 Cr - 6,86 Ni - 0,73. Die Analyse der Mineralzusammensetzung zeigt, dass die Sonnenbeerfrüchte neben einem ausreichend hohen Gehalt an Natrium, Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium reich an Mikroelementen sind, die für medizinische Rohstoffe weniger verbreitet sind, aber auch für die lebenswichtige Aktivität des Körpers notwendig sind wie Mangan, Kupfer, Chrom und Nickel. Es ist zu beachten, dass der Gehalt der gefährlichsten chemischen Elemente in Sonnenbeerfrüchten wie Blei, Cadmium, Arsen und Quecksilber innerhalb der maximal zulässigen Konzentration liegt.
Die Untersuchung der Mineralzusammensetzung von Sunberry-Früchten zeigte das Vorhandensein des notwendigen Komplexes von Makro- und Mikroelementen in ihnen.
Spektrophotometrische Untersuchungen haben gezeigt, dass in Sonnenbeerfrüchten verschiedene Klassen biologisch aktiver Verbindungen vorhanden sind, die ein breites Spektrum der pharmakologischen Wirkung der Pflanze liefern: Chlorophyll-haltige Verbindungen, ein Komplex aus Bioflavonoiden, Kohlenhydratkomponenten, Anthocyanen und Tanninen.
Es wurde festgestellt, dass Sonnenbeerfrüchte reich an pektinhaltigen Rohstoffen sind: Der Gehalt an Pektinsubstanzen in ihnen erreicht 15%.
Die Tatsache einer hohen Bleiextraktion durch Pektinsubstanzen von Sonnenbeerfrüchten wurde nachgewiesen. Der maximale Extraktionsgrad von Bleikationen bei pH = 10,5 beträgt 80% der Anfangskonzentration von Pb2 + (20 mg-Äq * ml-1) während einer Kontaktzeit von 60 min, die Sorptionsaktivität von Pektinen beträgt 415 mg / g .

Verwendetes Teil, Abholzeit und Beschaffung: In dieser Heilpflanze ist alles nützlich - von oben bis zu den Wurzeln.
Die Ernte sollte im September erfolgen, wenn die Beeren dunkler werden und groß werden. Obwohl einige Gärtner es vorziehen, später zu ernten. Im Herbst ist der Sunberry-Nachtschatten fest mit Folie bedeckt, um die Früchte zu konservieren. In diesem Zustand können die Beeren gepflückt werden, bis der Schnee fällt. Nehmen Sie sich Zeit, um Beeren zu pflücken, sie verlieren nicht ihre nützlichen Eigenschaften und sind sicherer im Busch.
Um die Samen zu sammeln, zerdrücken Sie die Beeren und spülen Sie sie sofort unter fließendem Wasser ab. Dann trocknen Sie die Körner. Lagern Sie sie jedoch nicht länger als zwei Jahre, da sonst die Keimung verloren geht.

Verwendung in der traditionellen Medizin: Sunberry heilt Rheuma, Osteochondrose, Asthma, Arteriosklerose, verbessert die Blutzusammensetzung, die Verdauung, die allgemeine Gesundheit, das Gedächtnis und den Schlaf. Sunberry ist bei Diabetes mellitus unverzichtbar - es verringert die Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen - eine der Hauptursachen für Blindheit bei Diabetikern.
Saft und Früchte haben eine Vielzahl von medizinischen Eigenschaften.
Die Früchte der "Sonnenbeere" wirken sich positiv auf die Sehschärfe aus, haben antiseptische, abführende und harntreibende Eigenschaften.
Sunberry-Saft wird bei Neurosen, Gastritis, Kolitis, Blasenentzündung, Bluthochdruck, Neuralgie, Asthma bronchiale und Angina verwendet.
Aufgrund ihrer heilenden Eigenschaften sowie ihres angenehmen Geschmacks kann diese Pflanze als Quelle für diätetische und vorbeugende Ernährung verwendet werden.

Rezepte:
Rezept: Marmelade aus den Beeren des Gartennachtschattens wird nicht gekocht, wie bei! Bei Temperaturen über 50 ° C werden Anti-Aging-Substanzen zerstört. Besser reife Sonnenbeeren und die gleiche Menge an nicht sauren "Ranet" -Äpfeln zum Zerkleinern, gründlich mit Zucker (1 kg Apfel-Beeren-Masse - 1 kg Zucker) mischen und alles 4-5 Stunden warm halten. Dann legen Sie die Mischung zur Lagerung in den Kühlschrank. Nehmen Sie es 100-150 g pro Tag. Es hilft, das Blut zu reinigen, die Langlebigkeit zu verbessern und das Immunsystem zu stärken.
Rezept: Um mit chronischen Kopfschmerzen fertig zu werden, füllen Sie die Emailschalen bis zum Rand mit Sonnenbeerstielen, die mit Blättern und Beeren zusammengeschnitten sind, füllen Sie alles mit Wasser, bringen Sie es bei schwacher Hitze zum Kochen, nehmen Sie es sofort vom Herd, belasten Sie es und waschen Sie Ihre Haare mit Brühe . Sie können dies jeden zweiten Tag tun, zwei, drei, bis die Kopfschmerzen Sie nicht mehr stören. Sie können ein Waffeltuch in die Brühe einweichen, Ihren Kopf damit umwickeln und es erst entfernen, wenn es getrocknet ist. Trinken Sie gleichzeitig Tee aus Sonnenbeerblüten (brauen Sie 3 g trockene Rohstoffe mit 0,5 Litern Wasser).
Rezept: Bei Gelenkrheuma 250 g Honig mit mischen! 200 g Meerrettich, gehackt und 1 EL nehmen. l. Trinken Sie vor den Mahlzeiten 0,5 Tassen frisch gepressten Saft aus den Stielen und Blättern der Sonnenbeere. Nehmen Sie außerdem 5 Tage vor dem Schlafengehen ein 30-minütiges Bad mit einer Wassertemperatur von 37 ° C und geben Sie jedes Mal 50-60 g Meerrettichbrei und 100-150 ml frisch gepressten Saft aus Blättern und Stielen hinzu von Sunberry hinein.
Rezept: Wenn Sie über Seborrhoe, Ekzeme oder Psoriasis besorgt sind, mischen Sie 100 ml frisch gepressten Sonnenbeerblattsaft mit zwei rohen weißen Hühnereiern und fügen Sie 2 EL hinzu. l. Saft von reifen Beeren von Garten Nachtschatten, gründlich mischen und Lotionen mit dieser Mischung auf den betroffenen Stellen machen.
Rezept: Sunberry wird mit Bluthochdruck fertig. Mischen Sie frisch gepressten Saft aus den Blättern, Stielen und Blüten der Nachtschattenpflanze zu gleichen Teilen mit Honig und nehmen Sie 2-3 EL. l. zur Nacht. Dies normalisiert nicht nur den Blutdruck, sondern beseitigt auch die Salzablagerung und hilft auch bei der Behandlung von Krampfadern.
Rezept: Für diejenigen, die an Asthma bronchiale leiden, empfehle ich Ihnen, getrocknete Blumen und unreife dunkelgrüne Sonnenbeeren, getrocknete blühende Lungenkrautstängel und dann 1 EL zu gleichen Teilen zu hacken und zu mischen. l. Gießen Sie die Mischung in eine Thermoskanne 0,5 Liter gekochtes Wasser, abgekühlt auf 48-50 ° C (es ist unmöglich, heiß zu werden!), nach 2 Stunden abseihen und nehmen Sie 2-3 EL. l. 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Bei Halsschmerzen und Halsschmerzen mischen Sie 3-4 g getrocknete Blumen und Sonnenbeeren, die gleiche Menge Lungenkraut, bestehen Sie in einer Thermoskanne auf einem Glas kochendem Wasser, das auf 48-50 ° C abgekühlt ist, und gurgeln Sie.
Rezept: Osteochondrose, Gicht, Angina pectoris und Ischias werden mit Bädern mit Sunberry-Infusion behandelt. Es ist notwendig, die getrockneten Stängel, Blätter, Beeren und Blüten der Sonnenbeere zu Pulver zu mahlen, dann 4 EL. l. Gießen Sie es in eine Thermoskanne mit 1 Liter gekochtem Wasser, das auf 48-50 ° C abgekühlt ist, lassen Sie es 2 Stunden lang stehen und gießen Sie es in ein Bad mit einer Wassertemperatur von 37-38 ° C. Nehmen Sie es für 20-30 Minuten. Eine Mischung aus trockenen Stängeln von Sonnenbeeren und Wermut, die zu gleichen Teilen eingenommen wird, behandelt Gastritis. Es ist notwendig, 100 g der Mischung in 3 Liter gekochtes Wasser zu gießen, auf 48-50 ° C abgekühlt, 2-3 Stunden einwirken zu lassen, abseihen und 2-3 EL trinken. l. 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
Rezept: Fettleibigkeit, Lebererkrankungen, Allergien und Alkoholismus erfordern eine solche Behandlung: Hacken und mischen Sie zu gleichen Teilen trockene junge Triebe und Blätter von Sonnenbeeren, getrocknetes Wermutkraut, mahlen Sie es zu Pulver und nehmen Sie es dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten ein, zuerst an der Spitze von den Teehauslöffeln und dann allmählich, ungefähr am zehnten Tag, eine einzelne Dosis Pulver auf 1 TL bringen. ohne Spitze. Nimm 20 Tage. Wiederholen Sie den Kurs nach einer zehntägigen Pause.
Rezept: Zerkleinerte frische Sonnenbeerpflanze wird in Form einer Kompresse und Lotionen gegen Furunkel und Akne verwendet.
Rezept: Junge Triebe mit Blättern einer Sonnenbeere werden gebraut und gegen Neurosen, Magenschmerzen, Husten und Menstruationsstörungen eingesetzt. Gießen Sie 3 g trockenes oder 100 g frisches Rohmaterial mit 500 ml kochendem Wasser, bestehen Sie bis zum Abkühlen darauf, filtern Sie und trinken Sie dreimal täglich 150 ml.
Rezept: Bei Krampfadern können Kompressen aus zerdrückten Beeren auf die entzündeten Venen aufgetragen werden: Die Schmerzen verschwinden schnell. Eitrige Wunden, Abszesse und Geschwüre werden gut mit Brei aus Früchten behandelt, die eins zu eins mit saurer Milch gemischt werden.
Rezept: Beerensaft, mit Wasser verdünnt (1: 3), mit Halsschmerzen gurgeln.
Rezept: Sunberry-Blumentee: (3 g trockene Rohstoffe mit 0,5 l Wasser aufbrühen).

Kontraindikationen:

Lebensmittelverwendung: Sunberry-Beeren sind insofern bemerkenswert, als sie nach dem Kochen einen ausgezeichneten Geschmack erhalten. Sie machen wunderbare Marmelade, Gelee, Kompotte, Füllung für Kuchen und Knödel.
Damit die Sunberry Blanks keinen Nachtschatten-Nachgeschmack haben, müssen die Beeren zuerst mit kochendem Wasser übergossen werden. Lassen Sie es einige Minuten stehen, lassen Sie das Wasser ab und beginnen Sie erst dann mit der Verarbeitung.
Frische Gartennachtschattenbeeren werden einen Monat lang gelagert. Sie enthalten viel Zucker und Tannine und weniger organische Säuren. Dies ist der Grund für den Geschmack der Beeren - pikant (erinnert an Blaubeeren), süß, aber langweilig. Daher ist es gut, der Marmelade saure Bestandteile (Quittenfrüchte, halb kultivierte Apfelbäume) sowie Aromen (Zitronenminzblätter, Schlangenkopf, Lofant, Kirsche, Zitrone und Orangenschale) zuzusetzen. Das optimale Verhältnis von Zucker und Beeren beträgt 1,2: 1. Die Beeren werden eingekocht und es wird viel Sirup erhalten.
Wenn Sie den Sirup 1: 1 mit Wodka verdünnen, können Sie einen wunderbaren Likör in lila Himbeerfarbe herstellen oder 1/3 des Marmeladensirups und 2/3 des Wodkas einnehmen.
Aus diesen Beeren wird köstliches und schönes Gelee zubereitet. Zur Zubereitung von Gelee können Beeren für den Winter getrocknet werden.
Ausgezeichnete Knödel und Kuchen werden mit Nachtschatten gemacht. Die Füllung für Kuchen kann aus frischen Beeren hergestellt werden, die mit Schlagsahne aus Eiweiß, Sauerrahm und Zucker gefüllt werden.
Rezept: Sunberry Marmelade wird wie folgt hergestellt: Für 7 kg reife Beeren, die in einem Fleischwolf gedreht wurden - 5 kg Zucker, gründlich mischen, die in einem Fleischwolf gerollte Zitrone hinzufügen und bis zum Kochen kochen. Bestehen Sie auf einen Tag, verteilt auf verbrühte Ufer. In einem Keller lagern.
Rezept: Sie können der Marmelade etwas Saures hinzufügen: Quitte, Äpfel, Minzblätter, Kirschen, Zitronen- oder Orangenschale. Das Verhältnis von Zucker und Obst beträgt 1,2: 1. Die Beeren kochen gut und man bekommt viel Sirup. Wenn Sie es 1: 1 mit Wodka verdünnen, können Sie einen wunderbaren Likör herstellen.

Futterverwendung:

Verwendung von Honig:

Parfümgebrauch:

Verwendung von Fettöl:

Zier- und Gartenbau:

Anbau: Die Pflanze der Nachtschattengewächse (ein Verwandter von Tomaten, Paprika, Auberginen) ist daher thermophil.
Auf fruchtbarem Boden mit ausreichender Feuchtigkeit wächst der Nachtschatten kräftig und erreicht Anfang August eine Höhe von 2 Metern. Der Stiel kann einen Durchmesser von bis zu 3 cm haben und im unteren Teil sogar holzig sein. Es ist klar, dass ein solcher Riese keine Unterstützung braucht.
Unter dem Gewicht der Beeren fallen nur die Stiefsöhne zu Boden. Hier, unter ihnen, legen Sie hölzerne Stützschleudern.
Keine Notwendigkeit, Sohnschaft zu spielen. 15-20 weiße Blüten werden in herabhängenden Doldenbürsten gesammelt.
Normalerweise bilden sich in Nachtschatten Blütenbüschel in den Gabeln der Zweige oder in den Achseln der Blätter. Amerikanischer Nachtschatten ist eine Ausnahme. Seine Hände liegen überall, sogar auf dem Kofferraum in Bodennähe. Daher ist das Feststecken bedeutungslos.
Die Beeren wachsen schnell und erreichen die Größe einer Kirsche und werden schwarz und glänzend. Aber sie brauchen noch etwas Zeit, um zu reifen. Wenn sie in den Fingern fehlen, sind sie gebrauchsfertig. Die Haupternte reift im September.
Nachtschatten hält leichtem Frost stand. Mitte September, bevor stabiles kaltes Wetter einsetzt, wickeln sie die Büsche entweder mit Plastikfolie ein oder entwurzeln sie und legen sie in ein Gewächshaus, das zu diesem Zeitpunkt freigegeben wird - damit sie gut reifen.

Die Erde: Sandböden sind ideal für den Anbau dieser Kultur. Wenn Sie jedoch auf schwarzem Boden pflanzen, wird Sie der Sunberry-Nachtschatten auch mit einer guten Ernte begeistern. Es wird jedoch empfohlen, vor dem Einpflanzen in den Boden eine Reihe von Düngemitteln aufzutragen.

Bodenzusammensetzung: Nehmen Sie einen Teil des Gartens, des Rasens und des Waldes und die Hälfte des Sandes oder des halb verfaulten Sägemehls. Alles gut mischen, einen Liter Holzasche in den Eimer der Mischung geben und während der Aussaat 4-6 Superphosphat-Granulate in das Loch geben (2 - 3 cm unter den Körnern).

Vorgänger:

Spezifische kulturelle Anforderungen: Nightshade Sunberry ist eine lichtliebende Pflanze. Um es zu pflanzen, müssen Sie genau die Orte auswählen, an denen es den ganzen Tag über viel Sonnenlicht gibt. Es wird empfohlen, die Pflanzungen nach Bedarf zu gießen.

Pflanzmethode: Die Körner 15 - 20 Minuten in einer Lösung aus Kaliumpermanganat einweichen, dann in fließendem Wasser abspülen und zum Schlüpfen in eine feuchte Gaze oder ein feuchtes Tuch einwickeln. Samen keimen lange. Um sie beim "Aufwachen" zu unterstützen, müssen Sie sie 20 Minuten lang in Kerosin eintauchen und dann sofort gründlich ausspülen. Oder tauchen Sie es 1 - 2 Minuten in heißes Wasser.
Sonnenbeeren werden gleichzeitig mit Tomaten für Setzlinge gesät - spätestens Mitte März. Die Samen des Gartennachtschattens sind klein, daher bei der Aussaat äußerst vorsichtig sein. Damit sie an der Oberfläche nicht austrocknen und nicht verrotten, zu tief verborgen, sollten die Körner nicht mehr als 0,5 cm bedeckt sein.
Wenn 3 - 4 echte Blätter gebunden sind, schneiden Sie die Pflanzen in separate Töpfe. Im Mai oder Anfang Juni Sämlinge in offenes Gelände verpflanzen: Boden und Luft sollten sich gut erwärmen. Wählen Sie einen Garten abseits des Kohls, da der Kreuzblütlerfloh nicht zu Sunberry zögert.

Landezeit: Für Setzlinge - im Februar - März. Die Pflanzzeit im Boden ist ungefähr zur gleichen Zeit wie bei Tomaten um den 10. Juni.

Landeplan: Der Durchmesser der Krone des Sunberry-Busches beträgt 70-100 cm, was bedeutet, dass in einem solchen Intervall Sämlinge in den Boden gepflanzt werden müssen.

Temperaturbereich: Nachtschatten liebt sonnig, vor allen Richtungen vor kalten Winden geschützt.

Bewässerung: Wünschenswert.

Top Dressing: Top Dressing mit Königskerze: mindestens zwei pro Saison.


Der Name "Anguria" bedeutet nach einigen Quellen in Sanskrit ein Homonym eines der Herrscher Indiens, der mehrere Zehntausend Kinder hatte und auf eine große Anzahl von Samen in der Pflanze hinweist. Die Slawen sprachen dieses Wort als "Gurke" aus, von dem der Name "Gurke" stammte.

Heute finden Sie folgende Pflanzennamen:

  • Antillengurke - stammt aus dem Namen der Heimat der Pflanze
  • Gehörnte Gurke oder Igelgurke - aufgrund des Aussehens
  • Mashish (Maxixe) - so heißt diese Pflanze in Brasilien.

Man kann oft hören, dass Anguria eine Wassermelonengurke genannt wird, was auf die Ähnlichkeit der Blätter dieser Pflanzen hinweist. Tatsächlich ist dies jedoch der richtige Name für eine andere Pflanzenart - raue Melotria (Melotria shcabra oder Cucamelon oder mexikanische Gurke / mexikanische Wassermelone). Die Früchte der Melotria sehen aus wie eine kleine Gurke mit einer Wassermelonenfarbe (im Gegensatz zu Angurie haben die Früchte der Melotria keine Dornen). Sie schmecken auch nach Gurke.


Kiwano oder gehörnte Melone

Alle Liebhaber des Neuen und Ungewöhnlichen sollten auf jeden Fall versuchen, die exotischen Kiwano-Früchte auf ihrem persönlichen Grundstück anzubauen. Diese essbare und erstaunliche Ernte der Familie der Cucurbitaceae, einer Art der Gurkengattung (Cucumis), ist in letzter Zeit weithin bekannt geworden. Afrika ist die Heimat dieser Pflanze, wird aber auch in Amerika, Italien, Israel und Neuseeland erfolgreich als Gartenpflanze angebaut. Kiwano ähnelt in seiner Erscheinung einer kleinen Melone oder einer ovalen Gurke mit dicken, weichen Dornen. Die unreifen Früchte haben ein "grünes Chintz" -Shirt und ein bestimmtes Aroma. In der biologischen Reife ist die Frucht leuchtend orange und scheint mit Marmorflecken bedeckt zu sein. Der Geschmack exotischer Früchte lässt niemanden gleichgültig und kombiniert den Geschmack von Banane, Kiwi und Zitrone mit einem Melonenaroma.

Kiwano wird aufgrund seiner Ähnlichkeit mit seiner relativen Angurie (dies ist eine andere Art von Gurke - Cucumis-Angurie) oft fälschlicherweise als afrikanische Gurke bezeichnet. Kiwano wird in verschiedenen Ländern unterschiedlich genannt: Zweihörnige Melone, Geleemelone, Antillengurke, Afrikanische Gurke.

Biologische Beschreibung von Kiwano

Kiwano ist eine verzweigte Rebe, die sich ideal zur Dekoration eines Gartens eignet und als Gemüsepflanze ihren rechtmäßigen Platz einnimmt. Diese krautige Pflanze erreicht eine Länge von 5 m, der Hauptstamm ist stark genug. Zusätzliche Zweige haben dünne, gerillte Stiele. So wächst der Kiwano während der Vegetationsperiode über große Flächen. Kiwano-Blätter ähneln drei oder fünf gelappten Gurkenblättern, sind nur kleiner und haben eine harte Pubertät.
Die Wurzeln der Pflanze sind schwach, die Blüten zahlreich, klein, gelb. Die Früchte bilden sich an langen Stielen, im Stadium des Wachstums grün, oval, mit Tuberkeln, auf denen sich anschließend Dornen bilden. Wenn die Frucht reif ist, erhält sie eine schöne ungenießbare Orangenschale. In der Frucht befindet sich ein grünes geleeartiges Fruchtfleisch mit einer großen Anzahl von Samen von bis zu 1 cm Länge. Der innere Teil des Kiwano ist durch weiche Adern in Sektoren unterteilt.

Wie man Kiwano in Zentralrussland anbaut

Kiwano ist im Vergleich zu seiner Verwandten, der Gurke, weniger anspruchsvoll für die Bodenfruchtbarkeit, entwickelt sich jedoch langsam in sauren Böden und an dunklen Orten. Liebt gute Drainage und Zugang zu Nährstoffen. Die Pflanze ist photophil, thermophil, verträgt keine negativen Temperaturen und Fröste. Die ideale Temperatur für ihn ist 25 ° C. Kiwano-Samen bleiben 7 Jahre lang lebensfähig. Bei richtiger Pflege werden bis zu 200 Früchte aus einer Kopie gewonnen.

Eine einheimische Kiwano-Sorte namens "Green Dragon" wurde für persönliche Nebengrundstücke entwickelt. Diese Sorte ist für den Anbau in der Zentralregion Russlands sowohl auf offenem als auch auf geschütztem Boden vorgesehen. Die Vegetationsperiode der Sorte beträgt 75-77 Tage. Es ist resistent gegen viele Krankheiten und wird selten durch Schädlinge geschädigt.

Die beste Lösung besteht darin, Kiwansämlinge zu züchten. Die Samen werden Ende April bis Anfang Mai unter einem Schutz oder in einem Gewächshaus gepflanzt. Sämlinge werden an einem festen Ort gepflanzt, wenn die Frostgefahr vorbei ist. Wenn Sie einen Kiwano in einem Gewächshaus pflanzen möchten, bilden Sie zwei Reihen mit einem Abstand von 50 cm zwischen ihnen und 40 cm zwischen den Pflanzen in einer Reihe.

Wenn Sie auf offenem Boden pflanzen, platzieren Sie junge Pflanzen an windgeschützten Stellen, vorzugsweise entlang verschiedener Strukturen, Maschenzäune. Diese krautige Rebe wächst sehr schnell und daher sollten die Sämlinge zunächst an ein vertikales Gitter gebunden werden. Die Pflege von Kiwano besteht darin, regelmäßig zu jäten und den Boden zu lockern. In heißen und trockenen Sommern ist zwei- bis dreimal pro Woche eine Bewässerung erforderlich. Top Dressing stört nicht, worauf die Pflanze aktiv mit schnellem Wachstum reagiert. Abwechselnd alle 10 bis 12 Tage organische und mineralische Ergänzungen. Eine Blattbehandlung mit einem komplexen Dünger mit Mikroelementen wirkt sich günstig aus.

Bei verdickten Pflanzungen müssen die Seitentriebe am Eierstock eingeklemmt werden. Je früher und öfter junge Eierstöcke entfernt werden, desto schneller wachsen neue Früchte.

Verwendung und Vorteile von Kiwano

Kiwano enthält einen großen Prozentsatz an Wasser und Kohlenhydraten und dient auch als Quelle für eine beeindruckende Menge an Vitamin C, enthält die Vitamine PP, B1, B2, B3, B5, B6 und Folsäure. Geleemelone hat einen wertvollen Vorrat an organischen Säuren, Spurenelementen und Mineralsalzen alkalischer Natur. Diese Frucht ist besonders für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu empfehlen. Das Vorhandensein von Kaliummakroelementen in der Zusammensetzung von Kiwano trägt zur Schaffung von Bedingungen für Muskelkontraktionen und zur Aufrechterhaltung des Säure-Base-Gleichgewichts in Zellen bei. Kiwano-Saft wird bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts empfohlen und hilft bei der Heilung von Wunden und Verbrennungen. Kiwano wird auch in der Kosmetik verwendet und stellt daraus Masken für Gesicht und Körper her.


Anguria

Merkmale der Kultur

Anguria ist eine einjährige lianenähnliche Kultur, die während ihres Wachstums lange kriechende Stängel bildet, die über die gesamte Oberfläche kurz weichhaarig sind. Die Blätter sind lockig geschnitzt, hart und mit zahlreichen Antennen ausgestattet. Die Frucht ist klein, zylindrisch, mit Dornen bedeckt, 3-4 cm im Durchmesser. Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 30-50 g. In Bezug auf den Geschmack ähnelt Angurie gewöhnlichen Gurken. Unreife Früchte haben eine grüne Farbe, reife Früchte sind gelblich-orange. Es werden nur junge Früchte gegessen, in einem späteren Alter ist Angurie nicht essbar. Kultivierte Anguria-Arten werden als Gemüse- oder Zierpflanze angebaut.

Wachstumsbedingungen

Anguria liefert gute Fruchterträge, wenn es auf belüfteten, mäßig feuchten und humusreichen Böden angebaut wird. Eine höhere Luftfeuchtigkeit wird ebenfalls empfohlen. Dieser Faktor ist darauf zurückzuführen, dass die Blätter der Pflanze eine hohe Verdunstungskapazität und ein Wurzelsystem nahe der Bodenoberfläche aufweisen. Die optimale Temperatur für das Wachstum und die Entwicklung der Antillengurke beträgt 25-30 ° C.

Wenn die Kultur unter günstigen Bedingungen gehalten wird, ist sie selten von Schädlingen und Krankheiten betroffen. Die besten Vorgänger der Angurie sind Tomaten, Zwiebeln, Karotten, Getreide und Hülsenfrüchte. Es wird nicht empfohlen, eine Ernte nach Vertretern der Kürbisfamilie anzubauen. Anguria hat eine negative Einstellung zu den Winden, daher ist es ratsam, Mais, Topinambur oder Sonnenblume von der Nordseite aus zu pflanzen. Pflanzen vertragen keinen Frost, besonders in jungen Jahren.

Sämlinge säen und in den Boden pflanzen

Anguria wird hauptsächlich von Setzlingen angebaut. Dies gilt vor allem für die Regionen Zentralrusslands. Die Samen werden 25 bis 30 Tage vor der beabsichtigten Transplantation auf offenem Boden, dh Mitte oder Ende April, in Sämlingsbehälter oder einzelne Töpfe ausgesät. Der Boden des Sämlingsbehälters wird mit kleinen Kieselsteinen bedeckt, und dann wird eine Schicht fruchtbaren Bodens gelegt. Der Boden muss mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung (zur Desinfektion) abgestoßen werden.

Vor der Aussaat werden die Samen 15 bis 20 Minuten in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht, dann mit warmem Wasser gewaschen und in eine feuchte Gaze oder einen Lappen gewickelt. Anguria-Samen werden horizontal ausgesät. Die Aussaattiefe beträgt 1,5-2 cm. Die Pflanzen werden reichlich gewässert, mit Folie bedeckt und in einen warmen Raum gestellt. Die Filmabdeckung wird systematisch entfernt, um die Pflanzen zu belüften. Mit dem Aufkommen der Eingänge werden die Sämlingskästen auf gut beleuchtete Fensterbänke übertragen, die vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sind.

Eine Woche nach der Aussaat erfolgt die Düngung nach 8-12 Tagen mit einer Lösung von Spurenelementen - mit Mineraldüngern. Mit der Bildung von Wimpern auf den Sämlingen wird ein Kneifen durchgeführt. Dieses Verfahren trägt zur Bildung von Seitentrieben bei. Bevor Sämlinge in den Boden gepflanzt werden, benötigt es eine Unterstützung, bei der es sich um Zweige handeln kann. Vor dem Pflanzen werden die Sämlinge reichlich gewässert und zusammen mit einem Erdklumpen in das Loch überführt, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Zum ersten Mal sind die Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Um eine stabile Ernte zu erzielen, wird Angurie im Abstand von 5-10 Tagen gepflanzt, da anfangs nur männliche Blüten auf den Pflanzen gebildet werden. Der Abstand zwischen den Reihen sollte mindestens 50-60 cm betragen, zwischen den Pflanzen 70-80 cm. Es ist wichtig, dass Angurien eine zuverlässige Unterstützung bieten, entlang der sich die Pflanze kräuselt.


Anguria-Setzlinge pflanzen

Im Süden kann Angurie durch einfaches Aussäen von Samen in den Boden gezüchtet werden. In kälteren Regionen ist es besser, sie durch Sämlinge zu züchten. Die Aussaat sollte Anfang April in Kisten mit Nährboden erfolgen. Um Angurie nicht zu transplantieren, ist es am besten, Samen in getrennte Torf-Humus-Becher zu säen und diese in Kisten zu legen, da Angurie äußerst schmerzhaft auf Wurzelverletzungen reagiert und sie beim Pflücken oder Wiederbepflanzen von Sämlingen an einem dauerhaften Ort fast unvermeidlich sind.

Die Samen werden ca. 1 cm in den Nährboden eingegraben, nachdem sie zuvor ein Loch gemacht und ein halbes Glas Wasser ausgeschüttet haben. Nach der Aussaat wird der Samen mit frischer Erde bestreut, und ein Plastikbecher wird über den Torf-Humus-Becher gestellt, wodurch so etwas wie ein Gewächshaus entsteht. Normalerweise dauert es eine Woche, bis die Sämlinge erscheinen. Die Temperatur im Raum beträgt ca. +22 ° C und die Luftfeuchtigkeit ist mäßig.

Sie müssen Kisten mit Setzlingen auf die südliche Fensterbank stellen, es sollte genügend Licht vorhanden sein. Wenn der Tag jedoch bewölkt ist, müssen Sie die zusätzliche Beleuchtung einschalten, da sich die Setzlinge sonst ausdehnen können.

Nachdem die Sämlinge mehrere Paare von echten Blättern gebildet haben, wenn sich das Wetter beruhigt hat und die Temperatur konstant über +10 ° C liegt, können die Sämlinge in offenen Boden verpflanzt werden.

Auf der Website müssen Sie zunächst einen Ort auswählen, an dem zuvor Hülsenfrüchte, Wurzelfrüchte, Kohl oder Grünpflanzen angebaut wurden, dh die besten Vorgänger für Angurie. Als nächstes sollten Sie den Boden auf einem vollen Bajonett einer Schaufel mit einer Drehung der Naht ausgraben, alle Unkrautreste entfernen, den Boden lockern und Löcher in der Größe von Torf-Humus-Bechern bohren.

Fügen Sie 2 Teelöffel Holzasche zum Boden jedes Lochs hinzu, nachdem Sie sie mit einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat verschüttet haben. Wenn es keine Holzasche gibt, können Sie eine Handvoll Humus geben.

Machen Sie aus dem Loch ein Loch mit einer Einkerbung von 50 cm, ohne zu vergessen, dass dies eine schnell wachsende Rebe ist.

Die Unterstützung können Sie sofort oder eine Woche nach dem Pflanzen der Sämlinge einsetzen. Zu diesem Zeitpunkt können sich die Pflanzen um etwa 20 cm dehnen, und es besteht Bedarf an Unterstützung.

Die Liane haftet mit einem Schnurrbart an der Stütze, sie kann unabhängig voneinander befestigt werden und so die Wimpern auf den gewünschten Entwicklungsweg lenken.


Schau das Video: June Garden Tour - Sommerwechsel - Sonnenblumen, Gitter, Wassermelone, Tomaten, Auberginen und mehr