Sammlungen

Aglaonema, Anbau und Pflege

Aglaonema, Anbau und Pflege


WIE WIR UNSERE PFLANZEN WACHSEN UND PFLEGEN

AGLAONEMA

L.'Aglaonema Es umfasst zahlreiche in Südostasien beheimatete Arten, die in all unseren Häusern nicht nur wegen der einfachen Kultivierung, sondern auch wegen der Schönheit ihrer Blätter sehr geschätzt und verbreitet sind.

Botanischer Rahmen derAglaonema

Königreich

:

Plantae

Clado

: Angiospermen

Clado

: Monokotyledonen

Auftrag

:

Alismatales

Familie

:

Araceae

Nett

:

Aglaonema

Spezies

: siehe den Absatz "Hauptarten"

Allgemeine Informationen zur Anlage

L 'Aglaonema gehört zur Familie vonAraceae, eine sehr reiche Familie von Genres, an die wir uns erinnern: Spathiphyllum spp., Dieffenbachia spp.,Philodendron spp., Anthurium spp.,Caladium spp. usw.

Es ist eine sehr beliebte Pflanze in unseren Häusern, nicht nur wegen ihrer einfachen Kultivierung, sondern auch wegen der Schönheit ihrer Blätter.

Das Aglaonema Es handelt sich um krautige mehrjährige Pflanzen mit Ursprung in Südostasien und einer Crescitalenta.

Sie zeichnen sich aus durch Blättersehr dekorativ getragen von langen grau-grünen Blattstielen, sehr dick mit weiß-gelben oder silbernen Streifen.

Es produziert Blütenstände Aspadice völlig ähnlich denen der Calla (sie gehören zur selben Familie).

In der Tat sind das, was wir Blume nennen, das ist der mehr oder weniger farbige Teil, tatsächlich die Tragblätter, dh die modifizierten Blätter, die die Blütenstände und die Blumen umwickeln, um sie zu schützen, und werden genannt SPATA (meistens weiß oder grün).

Die Blume (der Blütenstand) ist eigentlich die Art von Stab, die wir in der Mitte des Spatels sehen und die wir nennen SPADICE welches die männlichen Blüten im oberen Teil und die weiblichen Blüten im unteren Teil trägt.

DAS Früchte Sie sind Beeren.

Die Hauptarten, die zu Zierzwecken angebaut werden von Aglaonema

Es gibt ungefähr fünfzig Arten, an die wir uns erinnern:

AGLAONEMA MODESTUM

L 'Aglaonema bescheidenum Es ist eine in China beheimatete Pflanze mit sehr langsamem Wachstum. Sie zeichnet sich durch Blätter von schöner grüner Farbe aus, wachsartig, eiförmig, 15-20 cm lang, gestielt, die mit zunehmendem Alter dazu neigen, sich nach unten zu falten. Die zentrale Ader der Blätter ist fleckig.

Es erzeugt einen typischen Blütenstand der Gattung: einen grün gefärbten Spatel mit einem weiß-cremefarbenen Spaten. Es ist eine Art, die mehr als die anderen sowohl gegen niedrige Temperaturen (10 ° C) als auch gegen hohe Temperaturen resistent ist.

AGLAONEMA PSEUDOBRACTEATUM

L 'Aglaonema pseudobracteatum Es ist eine robuste Pflanze und aus diesem Grund eine der Arten, die auf dem Markt leichter zu finden sind. Es kann eine Höhe von 80 cm erreichen und hat schöne lanzettliche Blätter von intensiver grüner Farbe, die cremig gelb gestreift sind.

Eine weitere Besonderheit, die es besonders angenehm macht, sind die Blattstiele der Blätter und die jungen Stängel, die weiß mit grün gesprenkelt sind. Es entsteht ein weißer Spatel.

AGLAONEMA CRISPUM

L 'Aglaonema crispum Es ist eine Pflanze, die eine Höhe von 90 cm mit sehr großen, ledrigen, ovalen und scharfen und unterschiedlich gesprenkelten Blättern erreichen kann.

AGLAONEMA COSTATUM

L 'Aglaonema costatum Es ist ein weiteres großartiges Exemplar dieser Gattung. Es zeichnet sich durch herzförmige Blätter von wunderschöner intensiver grüner Farbe und glänzendem Weiß als Mittelrippe aus.

Sie sind Pflanzen, die in Malaysia und Indien beheimatet sind und die Besonderheit haben, dass die Stängel so kurz sind, dass sie ihnen zu fehlen scheinen. Sie produzieren weißen Spatel.

AGLAONEMA TREUBII

L 'Aglaonema treubi es hat schmale Blätter, ziemlich ledrig und oft silbergrau gestreift.

Es ist eine einheimische Art Indonesiens und kommt sehr häufig als Zimmerpflanze vor.

AGLAONEMA PICTUM

L 'Aglaonema pictum Es zeichnet sich durch unterschiedlich gesprenkelte dunkelgrüne Blätter aus und blüht mitten im Sommer unter Bildung eines wunderschönen gelblich-grünen Spatels.

Sie sind Pflanzen, die in Sumatra beheimatet sind.

AGLAONEMA COMMUTATUM

L 'Aglaonema commutatum ist eine auf den Philippinen beheimatete Pflanze, die sich durch ledrige, glatte, lanzettliche Blätter von wunderschöner dunkelgrüner Farbe mit silbernen Streifen entlang der Sekundäradern auszeichnet.

Es entsteht ein cremeweißer Spatel und ein weißlicher Spadix. Es handelt sich um Pflanzen, die eine Höhe von über einem Meter erreichen können.

AGLAONEMA VERSICOLOR

L 'Aglaonema versicolor es hat alle Eigenschaften der Gattung mit ovalen Blättern von grüner Farbe, die unterschiedlich fleckig sind.

AGLAONEMA OBLONGIFOLIUM

L 'Aglaonema oblongifolium Es ist sicherlich die größte Art der Gattung, die eine Höhe von 1,2 m und mehr erreicht. Es hat die typischen Blätter der Art: oval, ledrig, grün gesprenkelt mit weiß. Der Spatel hat eine schöne gelbe Farbe und der Spadix ist weiß. Es ist eine in Malaysia beheimatete Pflanze. Es gibt viele Sorten, unter denen wir uns an die Sorte erinnern CurtisiiDas am weitesten verbreitete auf dem Markt mit grünen Blättern mit silbergrauen Streifen, die von der Mittelader bis zum Blattrand reichen. Im Sommer entsteht ein sehr hellgrüner Spatel.

AGLAONEMA ANGUSTIFOLIUM

L 'Aglaonema angustifolium Es zeichnet sich durch aufrechte, ovale und scharfe Blätter mit niedergedrückten Adern aus, die der Pflanze ein welliges Aussehen verleihen.

AGLAONEMA ROEBELINII

L 'Aglaonema roebelinii (einst zur Gattung gehörendSchismatoglottis immer aus der Familie von Araceae) hat ziemlich große hellgrüne Blätter, die unterschiedlich mit Silber geprägt sind. Es ist eine ziemlich langsam wachsende Pflanze.

Wachstumsumweltbedingungen fürAglaonema

Das Aglaonema Es sind Pflanzen, die nicht schwer zu kultivieren sind. Wir denken nur daran, dass alle Arten langsam genug wachsen, damit wir es nicht eilig haben müssen, sie sofort groß und robust sehen zu wollen.

Da es sich um Pflanzen handelt, die die Luft lieben, ist es gut, einen guten Luftaustausch in der Umgebung zu gewährleisten, in der sie untergebracht sind, aber auf Strömungen zu achten, insbesondere auf kalte Luft, die nicht toleriert wird.

Licht die Pflanze braucht

Sie sind Pflanzen, die keine großen Lichtmengen benötigen. Tatsächlich leben sie auch im Halbschatten gut, selbst wenn sie reichlich Licht bevorzugen (keine direkte Sonne). Licht ist besonders wichtig für bunte Blattarten, da es aufgrund seines Mangels seine Fleckigkeit verliert.

Optimale Kultivierungstemperatur vonAglaonema

Das Aglaonema Sie benötigen viel Wärme. Tatsächlich liegen die optimalen Kultivierungstemperaturen nachts bei 16 ° C und tagsüber bei 18 ° C. In jedem Fall dürfen die Temperaturen nicht unter 15 ° C fallen.

Wie man das richtig wässertAglaonema

Es ist eine Pflanze, die im Frühling und Sommer häufig gewässert werden sollte, damit der Boden feucht und nicht durchnässt ist.

Stellen Sie sicher, dass die Bodenoberfläche zwischen den Bewässerungen trocken ist.

L 'Aglaonema es nutzt häufige Verneblungen aus, da es eine feuchte Umgebung mag.

Es wird empfohlen, die Vase auf eine Untertasse zu stellen, in die Kies oder Kieselsteine ​​gestellt wurden, in die immer ein Wassertropfen fließt, um einen guten Feuchtigkeitsgehalt zu gewährleisten. Achten Sie dabei darauf, dass der Boden der Vase keinen Kontakt hat mit dem Wasser.

Boden, für den verwendet werden sollAglaonema und wie man umtopft

Es handelt sich um langsam wachsende Pflanzen, für die es ausreichend ist, alle 2-3 Jahre umzutopfen. Zu Beginn des Frühlings, wenn die Temperaturen 18-21 ° C erreicht haben, um sich zu erholen, benötigen sie ziemlich hohe und vor allem stabile Temperaturen.

Eine Mischung aus Torf- und Blattboden wird verwendet, ohne den Boden um die Wurzeln herum zu stark zu komprimieren, da sie nicht gerne eingeschränkt werden.

Ideale Düngung fürAglaonema

Während der Frühlings- / Sommerperiode ist dieAglaonema alle zwei Wochen mit einem in Bewässerungswasser verdünnten Flüssigdünger.

Verwenden Sie Düngemittel, die neben den sogenannten Makroelementen wie Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K) auch Mikroelemente wie Eisen (Fe), Mangan (Mn), Kupfer (Cu), Zink enthalten (Zn), Bor (B), Molybdän (Mo), alle wichtig für ein korrektes und ausgewogenes Wachstum der Pflanze.

Reduzieren Sie die Düngerdosen im Vergleich zu den Angaben in der Packung leicht, da sie immer zu hoch sind.

Wenn derAglaonema

L 'Aglaonema es blüht im Sommer und produziert den klassischen Blütenstand des Spatels.


Flickr Foto

Künstliche Bestäubung vonAglaonema

Eine ziemlich einfache Sache, die Sie zumindest versuchen können, ist diekünstliche Bestäubung vonAglaonema neue Sorten zu erhalten.

Wenn Sie es versuchen möchten, gehen Sie wie folgt vor: Nehmen Sie eine weiche Kamelhaarbürste. Befeuchten Sie den Spadix vor und führen Sie dann die Bürste im oberen Teil des Spadix durch, um den Pollen wiederzugewinnen. Führen Sie ihn dann vorsichtig im unteren Teil durch, um die weiblichen Blüten zu düngen.

Da die Umgebung, in der sich die Pflanze befindet, sicherlich keine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist, wickeln Sie die Spadici mit feuchtem Papier ein und verschließen Sie alles mit Plastiktüten. Lassen Sie es 24 Stunden lang so und nehmen Sie dann alles ab und lassen Sie Mutter Natur es tun.

Wenn alles gut gegangen ist, werden nach einiger Zeit einige Ausstülpungen im Spadix als Beweis dafür erscheinen, dass sich die Frucht entwickelt, aus der Sie dann die Samen entnehmen und wie im Abschnitt "Multiplikation" angegeben fortfahren können.

Wie man fehlerfrei beschneidetAglaonema

Die Pflanze kann nicht beschnitten werden. Die Blätter, die allmählich austrocknen, müssen einfach entfernt werden, um zu verhindern, dass sie zu einem Vehikel für parasitäre Krankheiten werden.

Ich werde nie müde, es zu wiederholen: Das Werkzeug, das Sie zum Schneiden verwenden (Schere, Schere, Messer), muss gereinigt und desinfiziert werden (vorzugsweise flammhemmend), um eine Infektion des Gewebes (sowie der Hände) zu vermeiden.

Anleitung zum Multiplizieren derAglaonema neue Pflanzen haben

Die Vermehrung erfolgt durch Schneiden, durch Samen oder durch Teilen der Pflanze.

Bei der Auswahl der anzuwendenden Technik muss berücksichtigt werden, dass die Vermehrung durch Samen den Nachteil hat, dass Sie bei Übernahme der genetischen Variabilität nicht sicher sind, ob Sie Exemplare erhalten, die der Mutterpflanze entsprechen. Wenn Sie eine ganz bestimmte Pflanze erhalten möchten oder sich nicht sicher sind, welche Qualität das zu stabilisierende Saatgut hat, ist es gut, die Vermehrung mit Stecklingen durchzuführen.

MULTIPLIKATION FÜR TALEA

Die Stecklinge sind nichts anderes als die Triebe, die sich an der Basis der Pflanze entwickeln (Saugnäpfe). Hebe sie mit einigen Blättern und einigen Wurzeln auf. Pflanzen Sie sie in einen Boden, wie für erwachsene Pflanzen angegeben, und halten Sie sie bei einer Temperatur um 18-20 ° C.

Wenn die neuen Triebe erscheinen, bedeutet dies, dass die neue Pflanze gut verwurzelt ist und daher zu diesem Zeitpunkt als erwachsene Pflanze behandelt wird.

MULTIPLIKATION DURCH SAMEN

Die Vermehrung mit Samen erfolgt im zeitigen Frühjahr (März), indem die Samen der Pflanze angesichts der geringen Größe, die parallel auf einem Boden für Samen versteckt ist, so gleichmäßig wie möglich verteilt werden.

Um sie zu begraben, schieben Sie sie mit einem flachen Stück Holz unter die Erde, um sie zu begraben.

Es wäre eine gute Idee, Pilzbefall zu verhindern und dem Bewässerungswasser ein Breitband-Fungizid in den in der Packung angegebenen Dosen zuzusetzen.

Die Schale mit den Samen sollte im Schatten bei einer Temperatur um 21 ° C und mit einem Sprühgerät konstant feucht gehalten werden, um den Boden bis zum Zeitpunkt der Keimung vollständig zu befeuchten.

Das Tablett sollte mit einer Glasplatte oder einer transparenten Plastikfolie abgedeckt werden, die eine konstante Temperatur gewährleistet und verhindert, dass der Boden zu schnell austrocknet.

Sobald die Samen gekeimt sind, wird die Glas- oder Plastikfolie entfernt, und wenn die Sämlinge wachsen, wird die Lichtmenge erhöht (niemals direktes Sonnenlicht), die Temperatur wird auf etwa 18 ° C gesenkt und die Belüftung ist gut.

Unter all den geborenen Pflanzen wird es sicherlich solche geben, die weniger kräftig sind als andere. Identifizieren und beseitigen Sie sie auf diese Weise, um mehr Platz für die robustesten Pflanzen zu gewährleisten.

Denken Sie daran, dass aus Samen geborene Pflanzen möglicherweise nicht mit der Pflanze identisch sind, aus der Sie die Samen erhalten haben. Dies wird nur durch Multiplikation von Teilen der Mutterpflanze erreicht.

PFLANZENTEILUNG

Wenn die Pflanze zum Zeitpunkt des Umtopfens groß genug ist, können Sie jede Portion in einzelne Töpfe teilen und pflanzen, wie im Abschnitt "Umtopfen" angegeben. Diese Technik ist beispielsweise für Arten mit einem sehr kurzen Stamm angegeben A. costatum.

Parasiten und Krankheiten, die dieAglaonema und wie man sie heilt

Es ist keine besonders krankheitsanfällige Pflanze. Vor allem müssen wir über schlechte Kultivierungstechniken sprechen.

Verdorrende Blätter

Wenn die Blätter dieses Symptom zeigen, bedeutet dies, dass die Pflanze entweder unzureichend oder zu viel bewässert wurde.
Abhilfemaßnahmen: Analysieren Sie, wie Sie es angehoben haben, und berücksichtigen Sie dabei, dass der Boden immer leicht feucht und nicht durchnässt sein muss. Wenn der Boden zu nass ist, lassen Sie ihn trocknen (entfernen Sie ihn zumindest mit dem ganzen Erdbrot und lassen Sie ihn darin die Luft bis zum Trocknen) Wenn sie zu trocken ist, gießen Sie sie für die Zukunft und regulieren Sie die Bewässerung besser.

Blätter, die schwach erscheinen, schmerzen und gelb werden

Dies ist das klassische Symptom einer zu niedrigen Temperatur.
Abhilfe: Bewegen Sie die Pflanze an einen wärmeren Ort.

Verbrannte Blätter, die sich zusammenrollen

Dies ist das klassische Symptom für übermäßiges Licht: Die Pflanze wurde direktem Sonnenlicht ausgesetzt.
Abhilfe: Bewegen Sie die Pflanze an einen geeigneteren Ort.

Blätter, die anfangen, sich gelb zu färben, erscheinen gelb und braun gefleckt

Wenn sich die Blätter gelb färben und nach diesen Erscheinungen zerknittern, ein fast staubiges Aussehen annehmen und fallen und wenn Sie bei sorgfältiger Beobachtung dünne Spinnweben bemerken, insbesondere an der Unterseite der Blätter, sind Sie höchstwahrscheinlich in Gegenwart eines Anfalls von rote Spinne, eine sehr ärgerliche Milbe, die häufig in diesen Pflanzen vorkommt.

Abhilfemaßnahmen: Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum durch Verneblung der Blätter (der Mangel an Feuchtigkeit begünstigt deren Vermehrung) und verwenden Sie möglicherweise nur bei besonders schwerem Befall ein bestimmtes Insektizid. Wenn die Pflanze nicht besonders groß ist, können Sie versuchen, die Blätter mit einem seifigen Wattebausch zu reinigen, um den Parasiten mechanisch zu beseitigen. Spülen Sie die Pflanze danach gründlich ab, um die gesamte Seife zu entfernen.

Neugierige Fakten überAglaonema

Der Gattungsname stammt aus zwei griechischen Wörtern:aglao "Pracht" e nema "Faden" zeigt den Glanz der Stielfilamente an.

Pflanzentoxizität

Es wurde festgestellt, dass die Blätter zahlreicher Arten von Aglaonema Sie sind giftig für Haustiere. Wenn Sie zu Hause Hunde oder Katzen haben, achten Sie daher darauf, dass diese nicht in die Nähe der Pflanze gelangen.


Heterogenes Aglaonem: Pflege zu Hause

Viele Züchter bevorzugen schöne und ungewöhnliche exotische Blumen, Pflanzen wie Sorgen und Aglaonema. Die häusliche Pflege ist nicht problematisch. Wie alle Zimmerpflanzen erfordern Blumen besondere Temperaturbedingungen, regelmäßige Bewässerung, Düngung und ausreichende Beleuchtung. Immergrünes Aglaonema kam aus Indien zu uns, in seinem Aussehen ist es derffenbachia sehr ähnlich, es unterscheidet sich nur in der Dauer der Blüte, Bestockung, schmalen Blätter.

Heute gibt es mehr als 100 Arten dieser Pflanze. Verschiedene Typen: poliert, Freebach, treyby, bemalt, gerippt. Floristen hören oft auf, sich für das Silver Queen-Setup zu entscheiden. Schöne gemusterte Blätter mit silbernen Flecken, die Aglaonema zugeordnet sind. Die häusliche Pflege unterscheidet sich praktisch nicht von anderen Arten der Pflege für diese Familie. Wenn alles richtig gemacht wurde, färben sich die Blätter der Schönheiten vollständig silber und es werden weiße oder gelbliche Blüten freigesetzt.

Da diese Pflanze aus Indien zu uns kam, ist es nicht verwunderlich, dass Aglaonema Wärme so liebt. Das Pflegeheim muss eine Temperatur zwischen 20 und 25 ° C gewährleisten. Blüte sowohl natürliches als auch künstliches Licht, aber direktes Sonnenlicht, kann nicht stehen, da es Verbrennungen verursachen und Blätter entstellen kann. Es wird auch nicht empfohlen, Aglaonemu in Bereichen zu verwenden, in denen Zugluft raucht.

Die Pflanze fördert häufiges Gießen, liebt Feuchtigkeit, stagniert jedoch nicht und führt zu Wurzelfäule. Es ist sehr wichtig, den goldenen Mittelwert zu respektieren. Wasser sollte immer zum Absetzen verwendet werden, im Winter weniger und im Sommer häufiger als Wasserblüte. Aglaonema wird alle zwei Jahre in einen neuen, geräumigeren Topf umgepflanzt. Dies geschieht normalerweise in der warmen Jahreszeit: Frühling oder Sommer. Da es sich um eine giftige Pflanze handelt, kann ihr Saft die Haut reizen. Um eine bessere Blüte in Handschuhen nach dem Eingriff zu pflanzen, sollten die Hände mit Wasser und Seife gewaschen werden.

Das Substrat kann fertig gekauft werden, montieren Sie den gängigsten Boden für Zimmerpflanzen. Bei selbstkochendem Gruntosmesi sollte beachtet werden, dass es aufgelöst werden sollte, damit das Blatt, das Sie der Erde hinzufügen möchten, Kohle, Humus, Sand und Torf enthält. Wird normalerweise durch Aglaonema-Stecklinge vermehrt. Im Pflegeheim handelt es sich um Spring Preform-Setzlinge. Die Schnitte werden an der Basis geschnitten und sofort in einen hohen Topf gepflanzt, was für die schnelle Entwicklung des Wurzelsystems notwendig ist. Aber Erwachsene müssen niedrige Topfpflanzen anbauen.

In einigen Fällen kann es anfangen, Aglaonema zu verletzen. Die Pflege (Foto gibt eine Vorstellung davon, wie eine gesunde Pflanze aussehen sollte) sollte in diesem Fall auf die Fehlerkorrektur gerichtet sein. ineinander verschlungene Blätter und braune Spitzen sprechen von trockener Erde oder zu trockener Luft. Chlorreich in Wasser oder bei schlechten Lichtverhältnissen Aglaonema kann anfangen zu vergilben. Während der Blüte werden sie aufgrund niedriger Temperaturen häufig von Grauschimmel befallen. Wenn Sie die Ursachen der Krankheit beseitigen, verleiht Ihnen die Pflanze wieder ein schönes Aussehen und üppiges Grün.


Allgemeine Eigenschaften von Mimosa

Dort Mimose, Acacia Dealbataist eine mehrjährige Pflanze aus Australien, die zur Familie von gehört Fabaceae (Akazien, Mimosaceae).

Dort Pflanzein einem rustikalen Zustand erreicht es bemerkenswerte, sogar höher als 20 Meter.

Das Wurzeln Sie sind oberflächlich und unterentwickelt und brauchen aus diesem Grund eine Zahnspange, um sich aufrecht zu entwickeln.

Wenn du lebst Erdgeschoss pflanze die Mimose weit entfernt von Zuhause zu verhindern, dass Fliesen von dir Fußboden näher daran kann Schaden erleiden.

Dort Mimose Es hat ein sehr oberflächliches Wurzelsystem mit horizontaler Entwicklung und neigt aus diesem Grund dazu, die Fliesen des Hausbodens anzuheben.

Das Kofferraum es ist glatt mit grün-grauer Rinde.

DAS Geäst röhrenförmig mit aufrecht hängendem Wuchs sind mit dichtem immergrünem Laub bedeckt.

Das Blätter Von der grün-silbernen Farbe sind sie doppelt gefiedert, was durch viele Blättchen senkrecht zur Hauptrippe gebildet wird.

DAS BlumenTrauben, die in Trauben von wunderschöner gelber Farbe versammelt sind, sich weich anfühlen und zart duften, sind das Symbol des Frauentags, der am 8. März stattfindet.

DAS Früchte Mimosen sind Götter Schoten enthält 5-6 schwärzliche Samen ähnlich denen von Robinia.

Blüte: Das Mimosenblüte zwischen Februar und März spektakuläre Gelbgoldflecken.


Neuguinea Pflanze: Anbau und Pflege

Die Neuguinea Pflanze bevorzugt helle Bereiche, aber die direkte Sonne ist unbedingt zu vermeiden, da es ihr schnelles Welken verursacht. Die Sommertemperaturen sind dagegen erträglich. Dort blühen wird gestellt von März bis zur ersten Erkältung, aber es kann vorkommen, dass es in milderen Wintern Überraschungen gibt.

Wie viel Neuguinea zu pflanzen? Die ideale Zeit ist von März bis April im Frühjahr, um zu kalte oder zu heiße Temperaturen zu vermeiden. Es ist vorzuziehen, dass die Böden weich und torfreich sind. Das Gießen muss regelmäßig und niemals zu reichlich erfolgen, besser morgens und ohne die Blätter zu stark zu benetzen, um Schimmel oder Pilze zu vermeiden. Die Pflanze leidet in der Tat sowohl unter zu viel Wasser im Boden als auch unter Trockenheit. Um eine reichhaltige Blüte zu fördern, wird außerdem empfohlen, dem Wasser etwa dreimal im Monat Flüssigdünger zuzusetzen.


Säure von Aglaonema

Aglaonema ist sehr giftigVersuchen Sie daher bei der Pflege der Büsche, alle Manipulationen mit Gummihandschuhen durchzuführen, da bereits ein leichtes Eindringen von Saft in die Haut oder der Kontakt mit den Blättern und Früchten der Pflanze bei empfindlichen Personen zu starken Reizungen führen kann.

Vor allem bei kleinen Kindern im Haus ist es notwendig, die Verantwortung für die Auswahl des Platzes zu übernehmen, an dem das Haustier installiert werden soll.


Andere Blumen zu kennen und zu wachsen

Die besten monografischen Anleitungen zu Pflanzen und Blumen, die Sie auf unserer Website finden:

  • Gänseblümchen, die Blume der Wiesen
  • Rose: der Leitfaden für den Anbau schöner Rosen
  • Pfingstrose: Tipps für Pflege und Kultivierung
  • Oleander: Pflege und Beratung für den Anbau
  • Chrysantheme: Bedeutung, Pflege und Kultivierung
  • Wie man Geranien anbaut: Arten, Behandlungen und praktische Ratschläge
  • Calicantus: Anbau und Pflege
  • Jasmin: wie man wächst und sich darum kümmert
  • Heidekraut: Tipps zur Pflege dieses immergrünen Strauchs
  • Kamelie: Vorteile und wie man es anbaut
  • Gardenie: wie man diese Kletterpflanze züchtet und pflegt
  • Geranien: Arten, Behandlungen und praktische Ratschläge
  • Gerbera: Bedeutung, Kultivierung und Pflege
  • Lilie: Beratung und Pflege
  • Narzisse: die Blume des Mythos der Narzisse
  • Gladiole: Beratung und Pflege
  • Glyzinien: ein sehr duftender Kletterer
  • Lantana: Eigenschaften, Vorteile und therapeutische Anwendungen
  • Lavendel: wie man es in Töpfen, im Garten und auf dem Balkon anbaut
  • Lila: Pflege und Anbau dieser Blütenpflanze
  • Lobelie: Kultivierung und Wissenswertes
  • Loropetalum: ein immergrüner bekannt sein
  • Mimose: Vielfalt, Anbau und Blüte
  • Soor: Anbau und Pflege
  • Vergiss mich nicht oder Myosotis, Pflege und Kultivierung
  • Oleander: praktische Tipps für Pflege und Kultivierung
  • Orchidee: unser Rat
  • Hortensie: der praktische Leitfaden für den Anbau schöner Hortensien
  • Alpenveilchen: Pflege und Pflege zu Hause, im Garten und auf der Terrasse


Video: Dieffenbachia pflegen - So einfach pflegen Sie die Zimmerpflanze