Information

5 Ideen, was Sie mit verdorrenden Rosenblättern tun können

5 Ideen, was Sie mit verdorrenden Rosenblättern tun können


Mit verwelkten Rosen kann man so viel anfangen. Sie verlieren ihr Aroma nicht, weshalb sie in der Küche, in der Haushaltskosmetik und als Dekoration eingesetzt werden.

Marmelade

Der süße Leckerbissen erweist sich als sehr ungewöhnlich und aromatisch. Und es ist so vorbereitet:

  1. Zunächst wird ein Sirup aus 2 Litern Wasser und 4 kg Kristallzucker gekocht.
  2. 500 g Rosenblätter müssen geschält und gespült werden.
  3. Fügen Sie die Blütenblätter dem kochenden Sirup hinzu.
  4. Kochen Sie die Marmelade bis eine angenehme rosa Farbe.

Aus einer solchen Anzahl von Zutaten wird ziemlich viel Marmelade gewonnen, sodass Sie die Dosis reduzieren und versuchen können, zuerst die Hälfte der angegebenen Portion zuzubereiten. Es ist besser, Tee-Rosenblätter für die Herstellung von Leckereien zu verwenden.

Rosa Wasser

Rosenwasser tont und macht die Haut samtig. Um es zuzubereiten, gießen Sie Rosen oder nur Blütenblätter mit Wasser und erhitzen Sie es bei schwacher Hitze. Wenn die Blütenblätter transparent werden und ihre Farbe vollständig abgeben, ist das Rosenwasser fertig.

Diese Zusammensetzung kann ein wenig gebraut und dann in das Bad gegossen werden. Sie werden viel Freude an einem solchen Wasserverfahren haben. Der Rosenaufguss kann auch vollständig abgekühlt, in einen Glasbehälter gegossen und Ihr Gesicht 2-3 mal täglich damit abgewischt werden.

Sahne

Pink Cream ist sehr beliebt bei Frauen, die besonders auf ihr Gesicht achten. Um ein solches Mittel zuzubereiten, benötigen Sie Blütenblätter von drei wunderschönen Rosen. Und dann machen Sie folgendes:

  1. Zerdrücke die Blütenblätter. Dies kann mit einem Messer, Mixer oder Chopper erfolgen.
  2. Fügen Sie 1 EL zum resultierenden Brei hinzu. ein Löffel geschmolzene Bauernbutter.
  3. Rühren Sie und fügen Sie 1/2 Teelöffel Vitamin A hinzu (erhältlich in Apotheken und Apotheken).
  4. Nochmals gründlich mischen.
  5. Das Bienenwachs in einem Wasserbad schmelzen und zu den restlichen Zutaten geben.
  6. Alles gründlich mischen und die Zusammensetzung in einen geeigneten Glasbehälter geben.

Verwöhnen Sie sich und Ihre geliebte Haut, indem Sie morgens und abends nach der Reinigung die rosa Creme einreiben. Es ist für Gesicht, Hände und andere Körperteile geeignet.

Dekoration

Erstellen Sie eine Dekoration für sich selbst oder für Ihr Interieur. Füllen Sie dazu die Rosenblätter mit Epoxid. Für einen eleganten Anhänger ist eine halboffene Buschrosenknospe geeignet. Wenn Sie einen üppigen Blütenstand einer ecuadorianischen Rose nehmen und in eine große Kugel legen, erhalten Sie ein schickes Möbelstück.

Bei einer bestimmten Technik wird nicht die gesamte Blume mit Harz gegossen, sondern nur die Blütenblätter. In diesem Fall wird die Wirkung einer ungewöhnlichen Skulptur erzielt.

Sie können auch eine dekorative Platte aus getrockneten Blütenblättern herstellen und den Raum damit dekorieren.

Duftender Beutel

Bereiten Sie einen Wäscheduft vor. Um einen Beutel herzustellen, nehmen Sie einen Stoffbeutel (vorzugsweise auf natürlicher Basis) und drücken Sie die trockenen Rosenblätter dort fest. Sie können etwas Rosmarin, Kamille, Thymian oder eine andere stinkende Pflanze hinzufügen.

Dieser duftende Beutel fügt dem Kleiderschrank oder der Bettwäsche Weihrauch hinzu.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(0 Stimmen, Durchschnitt: 0 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


In einer Vase verblassen geschnittene Rosen schnell, aber Sie können ihre Lebensdauer verlängern: Es gibt viele Tipps, wie Sie mit den Blütenblättern dieser Blumen umgehen können. Rosenknospen können einfach getrocknet werden. Dazu werden die Blumenzweige mehrere Tage kopfüber aufgehängt. Die getrockneten Knospen schmücken die Vase und erinnern Sie an den Tag, an dem die Rosen präsentiert wurden.

Aus den Blütenblättern selbst können Sie eine Vielzahl von Kosmetika herstellen und diese zum Kochen bei der Herstellung von Marmeladen, Tinkturen, Weinen und Saucen verwenden. Rosenblätter werden in Leinen-Parfümkissen im Schrank gelegt.


Methoden zum Trocknen von Rosenknospen

Durch das richtige Trocknen blühender Rosen erhalten Sie ein Material, das sich für die Verwendung in verschiedenen Bereichen des Haushalts eignet. Es gibt verschiedene Methoden zum Trocknen von Blumen:

  1. Ernteknospen für trockene Zusammensetzungen an klaren, trockenen Tagen. Es ist wichtig zu wissen, dass solche Exemplare haltbarer sind, die in dem Moment gesammelt werden, in dem die Blume bereits zu verdorren beginnt, aber gleichzeitig ihre Vitalität behält. Trocknen Sie sie, indem Sie sie in einem belüfteten Raum verteilen, ohne sie direktem Sonnenlicht auszusetzen.
  2. Innerhalb von sieben bis zehn Tagen trocknen zarte Blüten aus, wenn sich ihre Stängel in etwas Wasser befinden. Die Feuchtigkeit verdunstet allmählich und daher wird die Trocknung gedehnt.
  3. Gebundene Rosenstängel ohne Blätter werden kopfüber in einem kühlen Raum aufgehängt. Trocknungsluft benötigt warme Luft mit einem Minimum an Luftfeuchtigkeit.
  4. Wenn zur Dekoration Zweige mit Blättern und Blüten verwendet werden müssen, werden diese auf speziellem porösem Papier ausgelegt. Die Blätter werden gewechselt, wenn sie Feuchtigkeit aufnehmen. Sie können den Rosenzweig zwischen dem saugfähigen Papier positionieren, indem Sie ihn mit einer Presse nach unten drücken.
  5. Sie können die Stärke einer trockenen Blume mit Draht erhalten. Für den Kopf der Rose wird eine Schlaufe hergestellt, in die die Knospe eingefädelt wird. Der Rest des Drahtes ist um den Stiel gewickelt. Diese starke Unterstützung verhindert, dass die zerbrechliche Blume auseinander fällt.

Sie können jede Methode zum Trocknen der Blume verwenden, aber Feuchtigkeit ist für sie tödlich. Bei hoher Luftfeuchtigkeit ist es schwierig, eine getrocknete Rose zu bekommen, sie verrottet einfach.


Was kann man mit getrockneten Rosen machen?

In Geschäften gekaufte Blumen werden immer von Verkäufern mit einer Vielzahl von Chemikalien zur besseren Konservierung verarbeitet. Dies gilt insbesondere für Blumen aus Holland, die aus der Ferne zu uns gebracht werden.

Getrocknete Rosenblätter sind daher kaum für die Zubereitung von Tee geeignet, es ist sinnlos, Gift zu schlucken. Eine andere Sache sind Rosenblätter aus Ihrem Garten oder aus einem Sommerhaus. Diese können getrocknet, in einer Kaffeemühle gemahlen und für einen angenehmen Geruch zu normalen Teeblättern gegeben werden.

Ein Rosenbad ist auch mit frischen Blütenblättern viel attraktiver, das Schwimmen zwischen getrockneten Blumen ist irgendwie nicht üblich.

Aber hier ist zu tun Beutel Von getrockneten Blütenblättern bis hin zu anderen Blumen oder Kräutern ist dies durchaus möglich. Ein angenehmes Aroma im Raum wird zur Verfügung gestellt.

Bei Bedarf können getrocknete Blumen zu Stecklingen geschnitten und in Wasser gelegt werden, bis Wurzeln erscheinen, und erst dann in den Boden gepflanzt werden. Im Frühjahr werden im Garten bewurzelte Stecklinge gepflanzt und genießen neue Blumen.


Rosenblütenmittel

  • Eis. Aus trockenen Blütenblättern kann kosmetisches Eis hergestellt werden. Dies ist ein ausgezeichnetes Tonikum für die Haut von Gesicht und Dekolleté. Eine Handvoll Rohstoffe wird mit 250 ml kochendem Wasser gegossen und 20-25 Minuten lang darauf bestanden. Danach muss das Wasser gefiltert, in Formen gegossen und in den Gefrierschrank gestellt werden. Eis wird zweimal täglich verwendet.
  • Rosa Sirup. Bereiten Sie 1 kg der frischesten Rosenblätter vor. Wählen Sie dazu sorgfältig die frischesten und haltbarsten Knospen aus und spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab. Schicken Sie sie zu einer Emaille-Pfanne und gießen Sie über 9 Liter heißes Wasser. Wasser mit Blütenblättern kochen, warten, bis sie Farbe verlieren. Vom Herd nehmen. 4 kg Zucker in das Rosenwasser geben und die Lösung wieder ins Feuer stellen: 10-15 Minuten nach dem Kochen entfernen. Es ist normalerweise Zeit, den Sirup zu entfernen, der einen Film bildet. Gießen Sie den vorbereiteten Sirup in sterilisierte Gläser.
  • Tee. Viele Menschen interessieren sich für die Frage: Ist es möglich, Tee mit Rosenblättern zu brauen? Ja! Hier ist das Rezept. Dies ist der sogenannte persische Rosentee, der auf Rosenblättern und dunklen Teeblättern basiert. Gießen Sie einfach die beiden Zutaten im Verhältnis 1: 1 mit der gewünschten Menge kochendem Wasser und lassen Sie das Getränk kochen. Das nach diesem Rezept zubereitete Getränk ist eine großartige Ergänzung zu jedem Teetrinken und wird sogar launischen "Tee-Feinschmeckern" gefallen.
  • Marmelade. Rosenmarmeladenrezept. Sie benötigen: 100 g der frischesten Teerosen, die in Ihrem eigenen Garten angebaut und nicht mit Pestiziden behandelt wurden. 1 kg Zuckersaft und Zitronenschale einige Tropfen Rosenwasser. Legen Sie die Rosenblätter in ein Sieb und waschen Sie sie gut. Schneiden Sie dann mit einer scharfen Schere den weißen Teil des Blütenblatts vorsichtig ab. In eine Pfanne geben, 350 ml kaltes Wasser durch den Filter gießen (Sie können Wasser in Flaschen verwenden), eine halbe gepresste Zitrone hinzufügen. Bei schwacher Hitze 3-4 Minuten kochen lassen. Dann müssen Sie Zucker einschenken, umrühren, erneut kochen, dann den restlichen Saft einfüllen und etwa 20 Minuten weitergaren, dann die Schale hinzufügen und weitere 20-30 Minuten kochen, bis ein dicker Sirup entsteht. Fügen Sie Rosenwasser hinzu, rühren Sie gut um, schalten Sie den Herd aus, warten Sie, bis die Marmelade abgekühlt ist, und gießen Sie sie dann in die Gläser.

  • Lotionen mit einem Hauch von Natur. Was kann man mit rosa Rosenblättern machen? Bereiten Sie ein Tonikum vor! Gießen Sie ein halbes Glas gehackte Blütenblätter mit kochendem Wasser und 1 Esslöffel Glycerin. Dies ist eine großartige Lotion zum Waschen. Kosmetiker empfehlen, den Gesichts- und Halsbereich mit einer vorgefertigten Lösung zu reinigen.
  • Kosmetischer Rosentee. Können Sie Rosenblütentee brauen? Traditionelles Rezept für kosmetischen Rosentee: Gießen Sie 200 ml kochendes Wasser über einige Esslöffel fein gehackte Rosenblätter. 20 Minuten einwirken lassen. Die fertige Tinktur kann in eine Aerosoldose gegeben und mit Wasser aufgefrischt oder in einer Form eingefroren werden, wodurch kosmetische Würfel hergestellt werden: Sie verhindern die Bildung von Falten.
  • Hautpflegeprodukt. Wenn Sie 200 ml Wodka einschenken, 1 Tasse Blütenblätter fein hacken und die Lösung ziehen lassen, erscheint nach 10 Tagen ein Reinigungsmittel für die Haut. Vor dem Gebrauch wird die Infusion mit 2 Teelöffeln gekühltem gekochtem Wasser verdünnt.

  • Erfrischer. Anstelle eines normalen chemischen Lufterfrischers können Sie auch Ihre eigenen natürlichen herstellen. Eine wichtige Bedingung: Die Knospen müssen ein starkes Aroma haben. Nehmen Sie das Glas und stellen Sie die Blütenblätter ab. Fügen Sie eine dünne Schicht Meersalz hinzu. Setzen Sie die Blütenblätter wieder auf. Fahren Sie fort, bis Sie den oberen Rand der Dose erreichen. ... Experimentieren Sie mit Farben, aber verwenden Sie kein duftendes Salz. Schließen Sie das Glas. Platzieren Sie es an einem kühlen, schwarzen Ort. Gelegentlich schütteln. Nach einer Woche können Sie es wie angegeben verwenden. Öffnen Sie einfach den Deckel leicht.

Maskenrezepte

  1. Erstes Rezept. Ein Glas mit fünf riesigen Rosenknospen sollte mit kochendem Wasser gegossen werden. Bestehen Sie auf 20-30 Minuten. Reismehl und Hafer in der fertigen Tinktur auflösen: Diese Zutaten hinzufügen, bis die Mischung wie Brei aussieht. Tragen Sie die fertige Maske auf die Haut von Gesicht, Hals und Brust auf und spülen Sie sie nach einer halben Stunde mit fließendem Wasser ab. Befeuchten Sie die Haut nach der Maske mit Creme.
  2. Zweites Rezept. Experten sagen, dass Rosenblätter eine pflegende Wirkung auf alle Hauttypen haben. Wir empfehlen eine Maske aus rosa Mehl. Mahlen Sie dazu die Blütenblätter in einem Mixer. 1 Esslöffel Mehl mit einem halben Teelöffel fettarmer Sauerrahm (Sahne kann verwendet werden) verdünnen und 1 Teelöffel Hühnerprotein hinzufügen. Alle Zutaten gut mischen. Jetzt wird die Maske eine halbe Stunde lang auf die gereinigte Haut aufgetragen und anschließend mit Wasser abgewaschen.
  3. Drittes Rezept. Die Herstellung einer Maske, die hilft, die Poren der Haut zu verengen, ist wie folgt: 1 Hühnerprotein wird mit 1 Esslöffel Honig, 2 Esslöffel Mehl und einigen Tropfen Rosenöl gemischt. Bereits nach der ersten Anwendung, die 25 Minuten dauert, sind erhebliche Fortschritte bei der Reduzierung der Poren der Haut festzustellen.

Dekorationen

Rosenblätter können als dekoratives Element verwendet werden. Eine Handvoll in einer Vase oder einer transparenten Schale ist eine prestigeträchtige und kreative Dekoration moderner Apartments. Ein Rosenblatt ist für diejenigen, die Romantik lieben, unersetzlich: Sie können es auf dem Gehweg oder im Bett verteilen und den Tisch dekorieren. Dank ihres wunderbaren Duftes schaffen sie eine unvergessliche intime Atmosphäre.

Sie werden auch für die Innenausstattung verwendet. Und Sie können weiße, rote oder rosa Rosenblätter anstelle des üblichen Blumenstraußes verschenken. Sie werden bei der Hochzeit angebracht sein - die Tradition, Jungvermählten mit Rosenblättern zu gießen, ist sehr schön und berührend.

Wir haben Ihnen gezeigt, wie Sie Rosenblätter verwenden können. Schalten Sie Ihre Fantasie ein.

Sie können sie zur Seifenherstellung verwenden, indem Sie sie der Komposition hinzufügen oder mit Stücken dekorieren. Ihre Haut fühlt sich samtig an.

  1. Dekoratives Eis Wie kann man Gäste an Silvester überraschen? Servieren Sie Iced Champagne mit Blütenblättern! Es ist ratsam, kleine Blütenstände zu nehmen, damit sich in jedem Stück eine Blume befindet. Wenn nicht, müssen Sie normale Blütenblätter verwenden. Trennen Sie sie im Voraus, um es schöner zu machen. Legen Sie nun einfach die Rohlinge in die Formen und füllen Sie sie mit Wasser. Am feierlichen Tag bleibt nur noch ein Eimer Champagner-Eis zu füllen. Diese Option ist auch ideal für romantische Abende.
  2. Und natürlich ist das Aromabad mit Rosenblättern sehr schön und sehr effektiv. Eher ein Heim-SPA. Sie benötigen einen Liter fettarme Milch und ein Glas Kokosöl (zumindest kann jemand anderes die Butter ersetzen). Fügen Sie der Milch Butter hinzu und setzen Sie sie in Brand - die Milchtemperatur sollte etwas höher sein als die Körpertemperatur (38-39 Grad). Gießen Sie Milch und Öl in die Wanne und fügen Sie unbegrenzt frische Rosenblätter hinzu. Stellen Sie für „Atmosphäre“ Kerzen ins Badezimmer und spielen Sie entspannende, leise Musik. Ruhe und Vergnügen sind Ihnen garantiert.

Für dekorative Zwecke zu Hause können Rosenblätter getrocknet werden.

Kann gespeichert und für dekorative Zwecke verwendet werden. Nehmen Sie dazu eine Pinzette, schmelzen Sie das dekorative Wachs und tauchen Sie die frischesten Knospen oder Blütenblätter darin ein, damit sie lange Zeit in ihrer ursprünglichen Form bleiben. Lassen Sie das Wachs trocknen, glätten Sie es nach Bedarf, lassen Sie es trocknen, und Sie erhalten wunderschöne Kompositionen aus dekorativen Details für Heimdekoration und Geschenke.

Rosen können auch getrocknet werden, indem getrocknete Blumen mit Früchten und anderen Blumen kombiniert werden. Binden Sie die Basis des Straußes im Voraus und hängen Sie ihn zum Trocknen auf. Wenn die Triebe trocken sind, können Sie sie für den vorgesehenen Zweck verwenden.

Vielen Dank und bis bald in den folgenden Artikeln!

Wie man Kakaoschokoladenaufstrich zu Hause macht

Einfache Rezepte für Quarkmasse zum Kochen zu Hause

Die Hauptprinzipien der richtigen Ernährung zu Hause zur Gewichtsreduktion

Wie man eine Mango zu Hause schält: eine Übersicht über die Methoden

Einfache hausgemachte Baiser-Kuchen-Rezepte


Schau das Video: Rosentauchen