Sammlungen

Badan: Anbau, Pflanzung und Pflege auf freiem Feld, Grundstücke, Fotos

Badan: Anbau, Pflanzung und Pflege auf freiem Feld, Grundstücke, Fotos


Gartenpflanzen

Gras Badan, oder Bergenia (lat. Bergenia), bildet eine Gattung von Stauden der Familie der Steinbrech. Diese mehrjährigen Gräser wachsen in der gemäßigten Zone von Korea und China bis in die zentralasiatischen Länder und setzen sich in Rissen in Felsen oder auf steinigem Boden ab. Badan wurde Mitte des 18. Jahrhunderts unter dem Namen "dickblättriges Steinbrech" in die Kultur eingeführt, dann aber in eine eigene Gattung gebracht und zu Ehren des deutschen Botanikers Karl August von Bergen mit einem lateinischen Namen versehen.
Wissenschaftler kennen 10 Arten von Badan, von denen einige in Kultur gezüchtet werden. Darüber hinaus wurden Dutzende Sorten und Hybriden von Badan von Züchtern gezüchtet.

Badan pflanzen und pflegen

  • Landung: Aussaat von Samen in einer Kiste für Setzlinge - vor dem Winter, Pflücken von Setzlingen - Anfang Juni, Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden - Anfang August. Die stärksten Sämlinge können Anfang Juni ohne Ernte auf offenem Boden gepflanzt werden.
  • Blühen: Das Timing hängt von der Art ab: Einige können bereits Ende April blühen. Die Blüte dauert etwa eineinhalb Monate.
  • Beleuchtung: Halbschatten, kann aber auch unter diffusem Licht gezüchtet werden.
  • Die Erde: leicht, locker, feucht, leicht alkalisch.
  • Bewässerung: Wenn die Jahreszeit trocken ist, erfolgt die erste Bewässerung während der Knospungsperiode, dann während der Blüte und dann nach weiteren 2-3 Wochen. Wenn der Niederschlag normal ist, ist keine Bewässerung erforderlich.
  • Top Dressing: Im zeitigen Frühjahr nach dem Beschneiden, dann zwei Wochen nach der Blüte, werden komplexe Mineraldünger in flüssiger Form auf den Boden ausgebracht.
  • Reproduktion: Samen und den Busch teilen.
  • Schädlinge: sabbernde Pennys und Nematoden.
  • Krankheiten: Ramulariasis.
  • Eigenschaften: Das Rhizom der Pflanze hat medizinische Eigenschaften. Zubereitungen daraus wirken entzündungshemmend, hämostatisch, wundheilend, antimikrobiell, harntreibend und adstringierend.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Badan.

Botanische Beschreibung

Die Gattung Badan umfasst immergrüne mehrjährige und einjährige Pflanzen von 6 bis 35 cm Höhe mit einem dicken horizontalen Rhizom, Basalrosetten aus großen ledrigen, glänzenden dunkelgrünen Blättern auf langen Blattstielen und Becherblüten aus Weiß, Rot oder Rosa, die in dichten blühenden Rispen gesammelt sind im späten Frühling oder Frühsommer. Ein Blütenstand kann bis zu 120 Blüten enthalten. Die Beerenfrucht ist eine Schachtel.

Badan im Landschaftsdesign sieht vor dem Hintergrund von Steinen neben bunten und schmalblättrigen Pflanzen - Wirten oder Phlox - sehr beeindruckend aus. Wir erzählen Ihnen alles über das Pflanzen und Pflegen von Beeren auf freiem Feld sowie über die heilenden Eigenschaften von Beeren und Kontraindikationen.

Wachsender Badan aus Samen

Wie man Samen sät

Weihrauch vor dem Winter säen. Legen Sie die Blumenerde in die Schachtel, machen Sie 5 mm tiefe Rillen in einem Abstand von 3 cm voneinander und verschütten Sie sie mit warmem Wasser, verteilen Sie die Beerensamen darin und versiegeln Sie sie. Die Kiste wird in den Hof genommen und unter den Schnee gestellt. Anfang März wird eine Kiste mit Feldfrüchten in den Raum gebracht und bei einer Temperatur von 18-19 ºC im Halbschatten gehalten.

Sämlingspflege

Sämlinge erscheinen in drei Wochen. Die Pflege von Beerensämlingen besteht darin, den Boden beim Trocknen der obersten Schicht zu lockern und zu befeuchten, den Raum zu lüften und die Sämlinge zu verdünnen. Wenn sich auf der Oberfläche des Substrats eine grüne Kruste oder Blüte bildet, müssen Sie den Boden vorsichtig lockern, da dieses Phänomen darauf hinweist, dass der Sauerstoff aufgrund übermäßiger Bewässerung nicht mehr zu den Wurzeln der Sämlinge fließt.

Badans Wahl

Im Mai tauchen Badan-Sämlinge in einem Abstand von 5 bis 7 cm in einer Reihe mit einem Reihenabstand von 15 cm in eine Kiste. Einige Wochen vor dem Pflanzen auf offenem Boden beginnen sie mit Härtungsvorgängen: dem Die Sämlinge werden täglich auf den Balkon oder die Terrasse gebracht, wodurch die Dauer der Sitzung schrittweise verlängert wird. Wenn die Sämlinge den ganzen Tag an der frischen Luft verbringen können, werden sie auf offenem Boden gepflanzt.

Badan auf offenem Boden pflanzen

Wann pflanzen?

Bergenia zu pflanzen und zu pflegen ist überhaupt nicht schwierig - die Pflanze ist unprätentiös und widerstandsfähig gegen Kälte. Badan wird Anfang August gepflanzt. Einige Blumenzüchter ziehen es vor, keine Sämlinge zu pflücken, sondern sie sofort Anfang Juni auf offenem Boden zu pflanzen. Aber manchmal scheint es, dass die Sämlinge immer noch zu schwach für den Garten sind. Pflanzen Sie daher im Juni nur die am weitesten entwickelten Setzlinge, schneiden Sie den Rest ab und verschieben Sie die Pflanzung auf August.

Wie man pflanzt

Die Beerenpflanze hat ein schwaches, horizontal angeordnetes Wurzelsystem, daher bevorzugt sie leichte, lockere, feuchte und leicht alkalische Böden. Die Wurzeln der Pflanze ragen oft aus dem Boden heraus, und damit sie in der Sonne nicht überhitzen, wählen Sie einen Platz für die Pflanze im Halbschatten auf der Nord-, Nordwest- oder Nordostseite des Geländes.

Wenn dies nicht möglich ist und Sie gezwungen sind, eine Pflanze an einem sonnigen Ort zu pflanzen, mulchen Sie den Boden nach dem Pflanzen um die Beere herum - diese Maßnahme schützt den Boden vor dem Austrocknen und die Beerenwurzel vor Überhitzung. Und denken Sie daran, dass Badan nicht einmal eine kurzfristige Stagnation des Wassers in den Wurzeln toleriert.

Machen Sie Löcher in den Boden, die 6 bis 8 cm tief sind, und versetzen Sie sie nach einem Muster von 40 x 40 cm. Werfen Sie am Boden jedes Lochs eine Handvoll Sand zur Entwässerung, geben Sie einen Sämling mit einem irdenen Klumpen daneben und graben Sie ihn hinein. Gießen Sie die Sämlinge nach dem Pflanzen. Badan entwickelt sich sehr langsam, zeigen Sie also Geduld und Sorgfalt. Badan blüht im dritten oder vierten Jahr aus Samen.

Beerenpflege im Garten

Wachstumsbedingungen

Der Anbau und die Pflege von Weihrauch sind normalerweise ohne Probleme. Entfernen Sie im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, die im Winter erlittenen Blätter von den Pflanzen - nicht alle, sondern nur die beschädigten -, schneiden Sie die überwucherten Triebe ab und tragen Sie komplexe Mineraldünger auf. Das nächste Top-Dressing wird zwei Wochen nach den Beerenblüten durchgeführt, wenn neue Blätter zu wachsen beginnen. Kemiru-kombi wird zu diesem Zweck verwendet, indem ein Esslöffel des Arzneimittels in 10 Litern Wasser gelöst wird. Diese Menge sollte für ein 2 m² großes Grundstück ausreichen.

Bei der Beerenpflege wird die Pflanze rechtzeitig gegossen. Das erste Mal wird der Boden während der Knospungsperiode angefeuchtet, dann während der Blüte und 2-3 Wochen danach, jedoch nur bei völliger Abwesenheit von Regen. Wenn der Sommer mit Niederschlag ist, müssen Sie den Berserker nicht gießen. Um den Boden vor Überhitzung und Austrocknung unter natürlichen Bedingungen zu schützen, werden die absterbenden Blätter von Badan verwendet. In der Kultur werden jedoch tote Blätter abgeschnitten (sie werden abgeschnitten, ohne Stecklinge zu hinterlassen) Der Boden unter den Büschen wird gemulcht, um das Wurzelsystem zu schützen.

Ausbreitung von Badan

Badan wird durch Samen und vegetativ vermehrt - durch Teilen des Busches. Wir haben Ihnen bereits über den Anbau von Badan aus Samen erzählt. Aufgewachsen bildet Bergenia neue Rosetten mit oberflächennahen Wurzeln, so dass es sehr einfach ist, sie auszugraben, ohne das Mutter-Rhizom zu beschädigen. Trennen Sie Rosetten mit einer Ferse von gesunden, entwickelten Pflanzen mittleren Alters mit großen Blättern. Dies geschieht nach der Blüte - von Mai bis August. Jedes Rhizomsegment muss mindestens drei Knospen haben. Die Blätter werden aus dem Schnitt entfernt, so dass nur 2-3 der jüngsten Blätter übrig bleiben.

Die Stecklinge werden in vorbereiteten Löchern bis zu einer Tiefe von 3-5 cm in einem Abstand von 30-40 cm voneinander gepflanzt. Stecklinge wurzeln leicht. Im ersten Jahr baut die Wurzelpflanze die Rosette auf und der Badan blüht im zweiten oder dritten Jahr.

Transfer

Badan kann mehrere Jahrzehnte an einem Ort wachsen, es mag keine häufigen Transplantationen. Badan wächst in der Breite und kann aggressiv sein und Gebiete erobern, die für andere Pflanzen bestimmt sind. Daher wird Badan alle 5-6 Jahre transplantiert. Wann Badan transplantieren? Gleichzeitig mit der Teilung des Busches - in der ersten Septemberhälfte. Pflanzenteile werden in einem Abstand von mindestens 30 cm voneinander gepflanzt. Die ersten zwei Wochen nach dem Pflanzen werden die Pflanzen reichlich gewässert.

Schädlinge und Krankheiten

Genau wie Astrantia, zähe und andere unprätentiöse Gartenblumen ist Beere sehr resistent gegen Krankheiten und schädliche Insekten, aber ungünstige Wachstumsbedingungen, nämlich hohe Bodenfeuchtigkeit, können die Entwicklung von Pilzinfektionen hervorrufen. In solchen Fällen kann Badan die Ramulariasis beeinflussen. Die Krankheit kann durch braune Flecken mit einem rötlichen Rand auf der Oberseite der Blätter der Pflanze diagnostiziert werden, während auf der Unterseite eine leicht wahrnehmbare weißliche Blüte erscheint. Während der Entwicklung der Krankheit trocknen die betroffenen Blätter aus.

Kranke Blätter sollten entfernt und die Pflanze mit Fundazol oder anderen Zubereitungen behandelt werden, die Kupfer enthalten - Bordeaux-Flüssigkeit, Kupferoxychlorid oder Kupfersulfat.

Bei Schädlingen kann die im Halbschatten wachsende Beere durch sabbernde Pennys und Nematoden beeinträchtigt werden. Aktellik oder Aktara können mit sabbernden Pfennigen fertig werden, indem sie eine zweistufige Behandlung der Pflanze im Abstand von einer Woche an einem trockenen Tag bei einer Temperatur von mindestens 21 ° C und höchstens 28 ° C durchführen. Dies wird lange dauern Um den Nematoden zu bekämpfen: Der Busch muss ausgegraben werden, das Rhizom muss eine halbe Stunde lang in einer starken Kaliumpermanganatlösung gehalten werden, danach sollte der Busch an einen anderen Ort verpflanzt werden und der Boden, in dem die Nematoden begonnen haben, sollte mehrmals mit Insektiziden geätzt werden, aber es wird möglich sein, jede Pflanze an diesem Ort erst nach einem Jahr zu züchten.

Badan nach der Blüte

Wie und wann die Samen geerntet werden

Badan produziert viele Samen, die ungefähr 2 mm groß sind. Wählen Sie den größten und schönsten Blütenstand, warten Sie, bis die Blüten zu verblassen beginnen, und legen Sie einen Mullbeutel auf den Blütenstand, damit die reifen Samen nicht auf den Boden gelangen. Die Samenentnahme erfolgt im September: Der Blütenstand wird unterhalb des Beutels geschnitten, in einen belüfteten Trockenraum überführt, mehrere Wochen getrocknet, die Samen aus den Blüten geschüttelt, gereinigt und gelagert.

Vorbereitung auf den Winter

Einige Arten und Sorten von Badan sowie junge Pflanzen können unter Frost leiden - solche Badan sollten im Herbst mit trockenen Blättern oder mit Fichtenzweigen bedeckt sein. Aber die Arten und Sorten von Badan, angepasst an die Bedingungen der mittleren Zone, überwintern gut ohne Schutz. Im Herbst keine verdorrten und getrockneten Blätter beschneiden - dies kann im Frühjahr erfolgen.

Arten und Sorten

Die folgenden Arten und Sorten von Badan werden in Kultur angebaut:

Badan Strechi (Vergenia stracheyi = Vergenia gorbunowii)

In der Natur wächst es auf den feuchten Felsen Zentralasiens, Afghanistans, des Himalaya und Chinas. Manchmal kommt es in einer Höhe von bis zu 3000 m über dem Meeresspiegel vor. Diese Art wurde zunächst zu Ehren von Gorbunov, dem Leiter der Expedition in die westliche Pamir-Region, benannt, später jedoch anders benannt. Badan Strechi ist ein lebendes Relikt. Es hat eiförmige, längliche, glänzende Ciliatenblätter mit groben Zähnen am Rand. Die Blätter sind 8-10 cm lang und 3-5 cm breit. Sie halten sich gut unter dem Schnee. Fliederrosa oder weiße Blüten mit einer Länge von bis zu 15 mm an Stielen mit einer Höhe von bis zu 40 cm werden in razemosen Blütenständen gesammelt. Badan Strech blüht von Juli bis August.

Die besten Sorten dieser Art:

  • Pavillon - eine bis zu 20 cm hohe Miniaturpflanze mit 4 bis 6 cm langen und weißen Blättern, die allmählich rosa Blüten färben;
  • Beethoven - eine bis zu 40 cm hohe Sorte mit schneeweißen Blüten, rosa Stielen und braunen Bechern;
  • Alba - natürliche Form mit weißen Blüten.

Badan dickblättrig (Vergenia crassifolia)

Er ist Badan-Medizin, er ist mongolischer Tee, er ist Chagyr-Tee, er ist eine frühe Blume. Diese erstaunliche Pflanze wächst in Transbaikalia, im Altai, im Sayan-Gebirge, in Kasachstan, in der Nordmongolei, in China und in Korea und wählt felsige Hänge und Zedernwälder in einer Höhe von 700 bis 2500 m über dem Meeresspiegel.

Dies ist eine immergrüne Staude mit einem kräftigen kriechenden und verzweigten Rhizom und zwei Arten von Trieben - Rosette vegetativ und blattlos blühend, die bei Fruchtbildung eine Höhe von 40 cm erreichen. Die Blätter vegetativer Triebe sind groß, ledrig, glänzend, obovat, hellgrün im Herbst feurig rot gefärbt.

Glockenförmige Blüten mit weißen, rosa-lila oder lila-lila Blütenblättern von bis zu 12 mm Länge werden in dichten Blütenständen gesammelt. Die Blüte beginnt im Juni und dauert 3-4 Wochen. Sie verwenden Bergenia Medicinal für Lederbekleidung und für Tee sammeln sie verdorrte alte Blätter, die unter dem Schnee überwintern. Die besten dekorativen Sorten von dickblättrigem Badan sind:

  • Senor - bis zu 40 cm hoher Busch mit lila-rosa Blüten;
  • Giderruspe - eine bis zu 60 cm hohe Pflanze mit blassrosa Blüten, die in bis zu 20 cm langen Blütenständen gesammelt sind. Die Blüte dieser Sorte dauert fast zwei Monate;
  • Purpurea - Busch bis zu einem halben Meter hoch, mit purpurroten Blüten bis zu 1 cm Durchmesser.

Bergenia cordifolia (Vergenia cordifolia)

Die Pflanze ist bis zu 40 cm hoch, eine intraspezifische Sorte von dickblättrigen Bergenien. Das Beerenblatt ist rund, rau, dunkelgrün gefärbt. Glockenförmige, tiefrosa oder lila Blüten, die in geneigten Pinseln gesammelt wurden, blühen im Mai. Es gibt Sorten mit Lavendel und weißen Blüten. Die Pflanze wird seit 1779 kultiviert;

Badan Hissar (Vergenia hissarica)

Endemisch auf dem Gissar-Kamm, der seltensten Reliktart. Das Rhizom in Pflanzen dieser Art ist mächtig, die Blätter sind rosettig, basal, stumpf, länglich, obovat, kahl, stumpf, dicht am Rand gewimpert. Stiel bis zu 20 cm hoch. Weiße oder kaum rosafarbene Blüten werden in 6-8 Stücken in einer einseitigen Traube gesammelt;

Badan-Hybrid (Vergenia x hybrida)

Diese Art umfasst die am häufigsten angebauten Hybriden:

  • Abenglut - ein bis zu 30 cm hoher Busch mit hellgrünen Blättern, die im Herbst bronzebraun werden, und hellvioletten, manchmal gefüllten Blüten;
  • Frau Hall - eine Sorte mit schneeweißen Blüten und sumpffarbenen Blättern, deren Blattstiele bei kaltem Wetter hellviolett werden;
  • Shnekenigin - eine bis zu 50 cm hohe Pflanze mit großen runden Blättern mit gewellten Rändern und hohen violetten Stielen, auf denen sich große weiße Blüten öffnen und sich allmählich rosa färben. Die Sorte wird zum Schneiden angebaut;
  • Morgen Rote - eine Sorte, die zweimal pro Saison mit leuchtend rosa Blüten blüht, die in verzweigten razemosen Blütenständen gesammelt sind;
  • Puppe - bis zu 30 cm hoher Busch mit schön geformten Blüten von blassrosa Farbe, die sich allmählich in dunkle Creme verwandeln.

Zusätzlich zu den beschriebenen Hybriden von Badan Sieberlicht, Glockenturm, Ballouly, Bassingham White, Sonnenschirm, Magic Giant, Walter Kinley, Sunningdale, Eroica, Pink Dragonfly und Sorten, die nach den großen Komponisten Barth, Barthrum ...

In der Kultur gibt es auch Arten von Ciliaten, Pazifik, Schmidt und Ugam.

Badan Eigenschaften - Schaden und Nutzen

Heilenden Eigenschaften

Der medizinische Rohstoff ist das Badan-Rhizom mit seinen Blättern, Blüten und Samen. Die gemahlenen Teile der Pflanze enthalten Flavonoide, Tannine, Arbutin, Mangan, Kupfer, Eisen und Vitamine, und die Wurzeln enthalten Tannine, Harze, Stärke und Polyphenole.

In der Volksmedizin werden die medizinischen Eigenschaften von Pflanzenwurzeln bei Enterokolitis, Fibromen und Zervixerosion sowie bei bösartigen Tumoren eingesetzt. Badan wird zur Behandlung von Lungenerkrankungen, Zahnfleischbluten, Grippe, akuten Atemwegserkrankungen, Dermatose, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Gelenkrheuma, Hämorrhoiden, Fieber und Kopfschmerzen angewendet.

Medikamente auf Badan-Basis wirken entzündungshemmend, antimikrobiell, harntreibend, hämostatisch, wundheilend, adstringierend, stärken die Wände der Kapillaren, verengen die Blutgefäße, senken den Blutdruck und erhöhen die Herzfrequenz.

Kontraindikationen

Langzeitkonsum von Drogen aus Badan kann Verstopfung hervorrufen.Badan Tinktur ist für Menschen mit erhöhter Blutgerinnung kontraindiziert. Ein Abkochen aus den Wurzeln senkt den Blutdruck, daher wird es für blutdrucksenkende Patienten nicht empfohlen.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Steinbrech
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Gartenpflanzen
  6. Informationen zu mehrjährigen Pflanzen
  7. Informationen über krautige Pflanzen
  8. Informationen zu Heilpflanzen

Abschnitte: Gartenpflanzen Stauden Krautige Blütenpflanzen auf B-Steinbrech


Badan: nicht nur eine Medizin, sondern auch eine schöne, unprätentiöse Blume

Wenn Sie ein Gartengrundstück oder ein Gebiet begrünen, können Sie nicht auf mehrjährige krautige Pflanzen verzichten.

Verwenden Sie sie beim Lesezeichen:

Bei der Auswahl der Stauden für den Garten lassen sich viele von der Einfachheit ihrer Kultivierung leiten, wenn die Hauptanforderung für die Pflanze darin besteht, zu pflanzen, zu gießen und viele Jahre lang die schönen Blumen zu bewundern, ohne viel in ihre Pflege zu investieren.

In der Welt der Landschaftsgestaltung ändert sich jedoch alles recht schnell. Was vor einigen Jahren gepflanzt wurde, gehört der Vergangenheit an, neue Trends tauchen auf und manchmal kehren alte, vergessene Pflanzen zurück.

Auf der Suche nach unzugänglichen Neuheiten vergessen russische Blumenzüchter ihre "einheimischen" Stauden. Badan kann auch solchen Pflanzen zugeschrieben werden.

Die Pflanze ist besser als Heilpflanze bekannt. Sie kann auch als dekorative Pflanze zur Dekoration von Vorstadtgebieten bei der Begrünung von Städten verwendet werden.

Es sieht aus wie ein Badan in einem Sommerhaus Blumenbeet


Arten und Sorten von Badan

10 Pflanzenarten werden klassifiziert, zu einer Gattung zusammengefasst, die ersten drei sind die häufigsten im Ziergartenbau.

Blumen / Blütezeit

Dunkelpink. Purpurrot. Lila. Blassrosa.

Dickblättrige Sorten

Vielfalt Höhe (cm) Blumen Blütezeit
Purpurea 50 Purpurrot. Mai Juni.
Giderruspe 200 Blassrosa.
Senor 40 Lila. Kann.

Herzblättrige Sorten

Vielfalt Höhe (cm) Blumen Blütezeit
ein roter Stern 50 Karminrosa. Kann.
Morgenlicht 35 Hellrosa, in der Mitte dunkler.
Cordifolia 30-40 Dunkelpink. April Mai.

Strecha-Sorten

Vielfalt Höhe (cm) Blumen Blütezeit
Pavillon 20 Leicht rosa. April Mai.
Beethoven 40 Pink und Weiß.
Alba 5-100 Schneewittchen. Kann.

Hybridsorten

Vielfalt Höhe (cm) Blumen Blütezeit
Bressingheim Weiß 30 Groß, weiß. Mai Juni.
Puppe Hell-Pink.
Eden Dark Margin Purpurrot.
Magischer Riese 35 Perle. April Mai.
Lanur Glow 40 Aubergine rosa. Juni August.

Landetechnik

Damit die Pflanze die ganze Saison über schöne Blumen genießen und ihre medizinischen Eigenschaften behalten kann, ist es wichtig, die Wachstumsbedingungen den natürlichen näher zu bringen.

Samen säen

Badan wird vor dem Winter für Setzlinge gesät:

  • Sie sollten Erde für Blumen nehmen, in Kisten gießen und 5 mm tiefe Furchen formen und den Abstand zwischen ihnen 3 cm machen.
  • Dann Furchen mit warmem Wasser abwerfen.
  • Samen säen und Furchen darin füllen.
  • Die Box sollte nach draußen gebracht und unter den Schnee gestellt werden.
  • Mit Beginn des Frühlings (im März) sollte die Box in Innenräumen aufgestellt und im Halbschatten bei einer Temperatur von 18 bis 19 ° C aufbewahrt werden.

Sämlingspflege

Die ersten Sämlinge beginnen nach 21 Tagen zu sprießen. Grundlegende Pflegeanforderungen:

  • rechtzeitig lockern
  • Befeuchten Sie den Boden, während die oberste Schicht trocknet
  • Sämlinge ausdünnen
  • den Raum lüften.

Kommissionierung

Um den Mai herum brauchen Beerensämlinge eine Ernte. Es ist notwendig, die Sämlinge in einem Kasten in einem Abstand von 5 bis 7 Zentimetern voneinander und mit einem Abstand zwischen Reihen von 15 cm zu pflanzen. Ferner ist es 14 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden erforderlich, die Sämlinge zu härten.

Landung auf offenem Boden

Das Verfahren zum Pflanzen von Badan auf offenem Boden ist einfach. Badan kann Anfang Juni oder Anfang August gepflanzt werden. Oft pflanzen Sommerbewohner Badan im Juni sofort auf offenem Boden, ohne einen Tauchgang zu machen.

Wenn plötzlich nicht alle Sämlinge Zeit zum Aushärten hatten, sollten im Juni nur die stärksten Pflanzen gepflanzt werden, und der Rest der Sämlinge sollte im August getaucht und gepflanzt werden.

Schau das Video! Badan dickblättrig: Pflanzen auf offenem Boden

Das Wurzelsystem der Pflanze befindet sich horizontal und ist im Allgemeinen schlecht entwickelt. Daher sollten die Pflanzen in leichtem, feuchtem und leicht alkalischem Boden gepflanzt werden.

Wurzeln können oft unter der Erde gesehen werden. Lassen Sie die Wurzeln in der Sonne nicht überhitzen. Es lohnt sich, einen Landeplatz in einem abgedunkelten Bereich zu wählen. Wenn Sie plötzlich eine Ernte an einem sonnigen Ort pflanzen mussten, muss der Boden nach dem Pflanzen gemulcht werden, um eine Überhitzung des Wurzelsystems und ein Austrocknen der Erde zu vermeiden.

Wichtig! Es sei daran erinnert, dass Feuchtigkeit nicht im Rhizom der Pflanze verweilen sollte, die Kultur toleriert dies nicht.

  • Es ist notwendig, Löcher in den Boden zu bohren, die durchschnittliche Tiefe beträgt ca. 6-8 Zentimeter.
  • Es lohnt sich, ein Schachbrett-Landemuster von 40 * 40 Zentimetern zu wählen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Drainage verwenden und legen Sie sie auf den Boden jeder Sandgrube.
  • Als nächstes setzen Sie einen Sämling mit einem irdenen Klumpen und graben Sie ein.
  • Gießen Sie die Pflanze nach dem Pflanzen.

Rat! Die Kultur wächst ziemlich langsam, aber wenn Sie Geduld zeigen, können Sie in 3-4 Jahren warten, bis der Badan blüht.


Pflanzensorten

Heute arbeiten die Züchter daran, neue Hybridsorten dieser unprätentiösen Staude zu entwickeln. Sie unterscheiden sich in der Größe der Büsche, der Farbe der Blüten, der Form und dem Schatten der Blätter. Aber alle Badans, unabhängig von der Sorte, sind ausschließlich Zierpflanzen.

Beerenblätter der Sorte Tubby Andrews

Interessant ist die "musikalische" Serie von Hybriden, die nach berühmten Komponisten benannt sind. Diese Pflanzen zeichnen sich durch Unprätentiösität und Winterhärte aus. Sie sind relativ klein, haben aber große Blüten.

Die in Deutschland gezüchtete Badan-Serie umfasst folgende Sorten:

  • "Betchoven" ("Beethoven")
  • "Bartoc"
  • Britten
  • "Borodin"
  • "Bach"
  • "Bizet"
  • "Brahms"

Unter den Badan-Sorten gibt es echte Riesen mit einer Höhe von 50 cm ("Hidenuspe", "Schneekofcnigin") und ziemlich kompakte Pflanzen mit einer Größe von bis zu 30 cm ("Abendglut", "Babypuppe"). Es wurden auch Ziersorten mit für Badans ungewöhnlichem buntem Laub gezüchtet ("Tubby Andrews", "Galina Serova").


Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Badan ist eine spektakuläre große Pflanze. Es sieht gut aus in Kombination mit vielen Zierpflanzen und ist daher eine der beliebtesten Pflanzen für die Landschaftsgestaltung von Gartengrundstücken und Parkflächen.

Blumenarrangements von Badan und Pflanzen wie:

Sie werden die schattigen Ecken des Geländes schmücken.

Es gibt ein malerisches Frühlingsblumenbeet, in dem der Weihrauch von Primeln umgeben ist - Hyazinthen, Wäldern, Krokussen, Schneeglöckchen.

Unbequem wird die Nähe des Badan mit untergroßen kriechenden Blumen sein. Sein weitläufiger Busch wird ihr Wachstum beeinträchtigen, was kein schönes Element in der Gartengestaltung darstellt.

Darüber hinaus hat Badan medizinische Eigenschaften. Der dickblättrige Weihrauch ist heilend. Wenn seine Blätter schwarz werden, werden sie verwendet, um ein gesundes Getränk zuzubereiten. Das schwarze Blatt der Pflanze ist Teil des "Taiga-Tees" - es stärkt das Immunsystem und wirkt tonisierend. Es wird seit langem von Jägern und Geologen verwendet, wenn sie in die Taiga gehen.

Wenn Sie eine so schöne und nützliche Pflanze wie Weihrauch kennengelernt haben, ist es unmöglich, sie nicht in Ihrem Garten zu pflanzen. Darüber hinaus erfordert die Blume keine besondere Pflege und wird immer mit ihrem gesunden Aussehen begeistern.


Schau das Video: Die Eisheiligen 2021 Bedeutung für Garten Tomaten Paprika und Gurken auspflanzen