Verschiedenes

6 Life Hacks, mit denen Sie nach einem Festmahl schnell das Geschirr spülen können

6 Life Hacks, mit denen Sie nach einem Festmahl schnell das Geschirr spülen können


Das festliche Fest ist vorbei und ein ganzer Berg schmutzigen Geschirrs steht auf dem Tisch. Diese 6 Life-Hacks helfen Ihnen dabei, das Waschen schnell und mit geringstem Aufwand zu bewältigen.

Waschen Sie das Geschirr, sobald es leer ist.

Goldene Regel: Lassen Sie niemals schmutziges Geschirr zurück, wann immer dies möglich ist. Das Waschen eines Topfes oder einer Pfanne mit frischem Schmutz ist viel einfacher als der Umgang mit alten, wenn Sie nicht auf langes Einweichen verzichten können.

Es ist wichtig, zunächst nicht alle gebrauchten Besteckgegenstände in die Spüle zu legen. Es ist sauber und kostenlos, was bedeutet, dass Sie immer ein oder zwei schmutzige Tassen, Teller und eine leere Salatschüssel waschen können. Dies spart Ihnen Zeit und Mühe.

Das schmutzigste Geschirr einweichen

Achten Sie darauf, besonders schmutzige Gegenstände einzuweichen. Dies kann in der zweiten Spüle oder einfach durch Ablegen erfolgen. Das Wasser verhindert, dass Speisereste an den Wänden haften bleiben, und erweicht das verbrannte Fett. Es ist nur wichtig, das richtige Wasser zum Einweichen wie folgt auszuwählen:

  • Kristallgläser, Weingläser, Flaschen, Gefäße aus Milchgetränken benötigen kaltes Wasser;
  • für Porzellan-, Plastik-, Salat- und Dessertbehälter - warm;
  • für ölige Gegenstände - heißes Wasser mit Zusatz von Geschirrspülgel.

Es ist nicht erforderlich, einen heißen Topf, eine Pfanne oder ein Gusseisen zum schnellen Abkühlen unter kaltes Wasser zu stellen. Aufgrund des starken Temperaturabfalls ist ihre Schutzbeschichtung gebrochen.

Verwenden Sie Geschirrspülutensilien

Ohne zusätzliche Ausrüstung und Reinigungsmittel können Sie das Geschirr nicht schnell und sauber spülen. Was könnte es sein:

  • Schaumschwämme (vorzugsweise doppelseitig);
  • Bürste mit einem langen Griff;
  • Metallwaschlappen;
  • Handschuhe (niemand storniert, wenn er sich um die Hände kümmert);
  • ein weiches, fusselfreies Handtuch, das Wasser gut aufnimmt;
  • Mikrofasertücher, Geschirrspülgel, Backpulver oder Senfpulver (funktioniert gut mit Fett).

Verwenden Sie kein Waschpulver oder Bleichmittel mit Chlor.

Legen Sie den Teller nicht auf den Teller

Werfen Sie nicht alle schmutzigen Geschirrteile zufällig in die Spüle. Eine unachtsame Bewegung, und jetzt haben Sie ein Kristallglas verpasst oder die Emaille auf Ihrem Lieblingsteller wird abgeschlagen.

Das Geschirr muss nicht nur von innen, sondern auch von außen gereinigt werden. Und wenn alles in Fett und Speiseresten ist, wird es, wenn nicht schwieriger, offensichtlich nicht so einfach sein, wie wir es gerne hätten. Außerdem wird es schwieriger sein, es zu sortieren, was bedeutet, dass der Waschvorgang lange dauern wird.

Schonen Sie das Waschmittel nicht

Sie können Küchenutensilien schnell von Fett und Speiseresten reinigen und so wertvolle Minuten Freizeit sparen, wenn Sie das Waschmittel nicht schonen. Das Gel tut mir nicht leid, sonst können Sie den Schmutz nicht gründlich entfernen, sondern müssen alles waschen.

Gießen Sie mehr in einen Schwamm und schäumen Sie. Vergessen Sie nicht, nach dem Waschen unter fließendem Wasser gründlich zu spülen.

Geschirr beim Waschen sortieren

Nach einem reichlichen Fest gibt es viele Gerichte. Es wird rationaler sein, es nach Kategorien zu verteilen: Gläser und Tassen auf dem Tisch (ohne sie umzudrehen!), Neben Kristall- und Glasgegenständen Messer, Gabeln, Löffel mit hochstehenden Griffen, Töpfe und Backbleche links auf dem Herd oder im Ofen.

Sie müssen mit dem Waschen mit Gläsern und Gläsern beginnen und dann mit Besteck und Tellern fortfahren. Letzterer muss zuerst von Speiseresten gereinigt werden. Die letzte Phase ist das Reinigen von Töpfen, Pfannen, Backblechen und Gusseisentöpfen.

Befolgen Sie diese einfachen Regeln, und dann wird das Spülen von Geschirr, wenn nicht Ihr Lieblingsbeschäftigung, eine schnelle, einfache und nicht ermüdende Sache.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(2 Stimmen, Durchschnitt: 3 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Top 15 knifflige Psychologietricks, die Sie kennen müssen

1. Wenn eine Gruppe von Menschen lacht, schaut jeder instinktiv auf den, der für ihn am attraktivsten ist (oder den er als nahe Person betrachten möchte).

2. Wenn Sie etwas besonders Verantwortliches tun müssen oder Konzentration benötigen, kurz gesagt etwas, das uns normalerweise nervös macht, lohnt es sich, Kaugummi zu kauen oder sogar etwas zu essen. Dies ist unbewusst mit einem Gefühl der Sicherheit verbunden, da wir normalerweise essen, wenn uns nichts bedroht.

3. Wenn jemand wütend auf uns ist, wir es aber trotzdem schaffen, ruhig zu bleiben, wird der Ärger wahrscheinlich nur dadurch verstärkt. Später wird sich diese Person jedoch für ihr Verhalten schämen.

4. Wenn eine Person die gestellte Frage nur teilweise oder zu ausweichend beantwortet, fragen Sie nicht erneut. Es ist besser, ihm schweigend in die Augen zu schauen. Er wird höchstwahrscheinlich verstehen, dass diese Antwort den Gesprächspartner nicht zufriedenstellte, und wird weiter sprechen.

5. Gesichtsausdrücke können, wie sich herausstellt, nicht nur eine Folge von Gefühlen sein, sondern auch genau diese Gefühle hervorrufen. Feedback funktioniert fast einwandfrei, daher sollten diejenigen, die sich glücklich fühlen möchten, so oft und breit wie möglich lächeln.

6. Es ist besser, keine Sätze wie "Ich denke" oder "Ich denke" in Sprache oder Buchstaben zu verwenden. Sie sind selbstverständlich, aber sie geben den Worten einen Hauch von Unsicherheit.

7. Vor einem wichtigen Interview ist es nützlich, sich vorzustellen, dass wir langfristig eine enge Freundschaft mit dem Interviewer haben. Es hängt fast immer von uns ab, wie wir die Situation wahrnehmen, und unsere Ruhe und Leichtigkeit kann auf den Gesprächspartner übertragen werden.

8. Wenn es uns gelingt, uns zu zwingen, aufrichtig glücklich zu sein, wenn wir uns mit jemandem treffen, wird sich das nächste Mal, wenn wir diese Person selbst treffen, freuen, uns zu sehen. (Übrigens machen Hunde diesen Trick die ganze Zeit mit uns).

9. Menschen neigen dazu, sich mit weniger Gefälligkeiten zufrieden zu geben, nachdem sie uns mehr verweigert haben.

10. Viele nützliche Informationen erhalten Sie, indem Sie auf die Position der Beine des Gesprächspartners achten. Wenn beispielsweise die Zehen seiner Schuhe von uns weg zeigen, bedeutet dies normalerweise, dass die Person das Gespräch so schnell wie möglich beenden möchte.

11. Viele von uns haben an einem Treffen in einer Situation teilgenommen, in der Grund bestand, scharfe und unangenehme Kritik von jemandem zu erwarten. Unter diesen Umständen ist es am besten, neben dieser Person zu sitzen. Die Praxis zeigt, dass er all seine Begeisterung und Angriffsabsicht verlieren oder zumindest viel weicher sein wird.

12. Die meisten Menschen können Größe nicht von einfachem Selbstvertrauen unterscheiden. Wenn Sie lernen, Vertrauen in Ihr gesamtes Erscheinungsbild zu zeigen, werden Menschen von uns angezogen.

13. Guter Rat für die Dienstleistungsbranche: Hängen Sie einen Spiegel hinter Ihren Rücken. Die Menschen werden sich viel korrekter verhalten, weil sich niemand gerne irritiert und wütend sieht.

14. Eine sehr nützliche Angewohnheit ist es, die Farbe der Augen einer Person beim Treffen zu bemerken. Er wird aufgrund des leicht verlängerten Augenkontakts unbewusst Mitgefühl für uns empfinden.

15. Wenn Sie zum ersten Mal verabredet sind, ist es sehr ratsam, Ihren Partner an einen aufregenden Ort zu bringen. Anschließend werden positive Emotionen aus diesem Treffen mit uns in Verbindung gebracht.


Alles Interessante in dem Netzwerk, das in meine Netzwerke gelangt ist

12 knifflige Psychologietricks, die jeder kennen muss

Es gibt psychologische Tricks, die auf einer unbewussten Ebene funktionieren. Sie helfen Ihnen, den Standort des Gesprächspartners zu finden, einer neuen Firma beizutreten oder sich in einem Moment des Stresses sofort zu beruhigen.

Nr. 1. Wenn mehrere Leute lachen, schaut jeder den an, der ihn am meisten mag.

Nach einem guten Witz oder während einer lebhaften Diskussion in Gesellschaft von Menschen, jeder schaut instinktiv an, wen er am meisten mag... Um alles über Beziehungen in Gesellschaft von Freunden herauszufinden, bereiten Sie deshalb ein paar Killer-Witze vor.

Nr. 2. Wenn Sie nervös sind, kauen Sie

Versuchen Sie vor einem wichtigen Gespräch, einer Aufführung oder einem Ereignis, das uns nervös macht, Kaugummi zu kauen oder sogar etwas zu essen.

Niemand wird angesichts der Gefahr essen. Daher glaubt unser Gehirn beim Kauen, dass keine Gefahr besteht und wir uns entspannen können. Es sendet ein Signal, das nervöse Spannungen lindert und zur Beruhigung beiträgt.

№ 3. Ein genauerer Blick hilft beim Herausziehen von Informationen

Wenn die Antwort Ihres Gesprächspartners nicht zu Ihnen passt oder Sie den Eindruck haben, dass er nichts sagt, schau ihm einfach schweigend in die Augen.

In einer solchen Situation wird die Stille für den Gesprächspartner so unerträglich, dass er gezwungen sein wird, Ihnen buchstäblich alles zu erzählen, nur um es zu stoppen.

# 4. Stellen Sie sich vor, der Arbeitgeber ist Ihr langjähriger guter Freund

Stellen Sie sich vor, die gegenüberliegende Person ist Ihr Freund, mit dem Sie lange Zeit nichts gesehen haben, um sich während einer wichtigen Prüfung oder eines wichtigen Interviews keine Sorgen zu machen. Dies hilft Ihnen, sich sofort zu beruhigen, und es wird viel einfacher sein, Fragen zu beantworten.

# 5. Wenn Sie viel mit Menschen arbeiten müssen, stellen Sie einen Spiegel hinter sich.

Wenn Sie bei der Arbeit häufig mit verschiedenen Personen interagieren, legen Sie einen kleinen Spiegel hinter Ihren Rücken. Sie werden überrascht sein, aber viele Kunden werden sich höflicher verhalten und Sie häufiger treffen. Dies liegt daran, dass die Menschen sich nicht gerne wütend und verärgert sehen.

Nr. 6. Wenn Sie dachten, dass jemand Sie ansieht, gähnen Sie einfach

Schauen Sie sich dieses Bild an. Du hast nur gegähnt, oder? Ja, Gähnen ist unglaublich ansteckend. Es reicht aus zu gähnen und sich umzusehen, um zu verstehen, wer dir gefolgt ist. Die Person, die dich ansah, wird wahrscheinlich auch gähnen.

Nr. 7. Wenn Sie den Kampf beenden möchten, nehmen Sie einfach etwas zu essen und stehen Sie zwischen den Kämpfen

Dieses Phänomen wird als "Snackman-Effekt" bezeichnet. Tatsache ist, dass der Moment des Essens mit Ruhe und Entspannung verbunden ist. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Person denjenigen angreift, der isst, so dass der Konflikt schnell zum Erliegen kommt.

Nr. 8. Wenn Sie ein Objekt loswerden möchten, geben Sie es einfach an die Person weiter, indem Sie mit ihr sprechen

Stellen Sie der Person eine persönliche Frage oder holen Sie sich ihre Meinung zu etwas. Während der Reaktion ist das Gehirn so beschäftigt, dass alles andere auf der Ebene der Reflexe geschieht. In einer solchen Situation akzeptieren die meisten Menschen alles von Ihren Händen, ohne darüber nachzudenken.

Nr. 9. Wenn Sie sich leicht mit einer Person anfreunden möchten, fragen Sie sie einfach nach etwas

Es sollte so einfach wie möglich sein. (Sauce, Serviette, Stück Papier oder Stift weitergeben). Die Person, die den Dienst auf einer unbewussten Ebene erbringt, entscheidet, dass sie Sie gut behandelt, also ist sie zu Ihnen gegangen und wird es wieder tun.

Nr. 10. Ein wichtiger Termin wird am besten zu Beginn oder am Ende des Tages vereinbart.

Die Menschen können sich am besten daran erinnern, was am Anfang oder am Ende des Tages passiert.und alles dazwischen ist verschwommen erinnert. Vereinbaren Sie daher am Ende oder am Anfang des Tages einen wichtigen Termin. Und versuchen Sie beim Interview, der allererste oder der allerletzte Kandidat zu sein.

Nr. 11. Achten Sie während eines Gesprächs auf die Richtung der Füße von Personen

Die Füße einer Person während eines Gesprächs helfen dabei, Einstellungen gegenüber Gesprächspartnern und verborgenen Emotionen zu klären. Wenn Sie sich Menschen nähern und diese sich nur mit dem Körper des Körpers drehen und die Position der Beine gleich bleibt, sind sie eindeutig nicht zu Ihnen geneigt.

Übrigens zeigen die zur Seite gedrehten Spitzen der Schuhe oder Stiefel des Gesprächspartners auch an, dass er so schnell wie möglich gehen möchte.

# 12. Das Spiegeln der Gesten anderer Menschen kann helfen, Vertrauen aufzubauen

Durch das Spiegeln von Gesten, Körperhaltungen oder Gesichtsausdrücken können Sie schnell das Vertrauen der anderen Person gewinnen. Auch wenn ein Mensch dies aufgrund der vertrauten Gesten nicht bemerkt, sieht er sich unbewusst in Ihnen. Und sie neigen dazu, sich gut zu behandeln. Aber die Hauptsache hier ist, es nicht zu übertreiben.


50 Tricks, um Dinge schneller, besser und einfacher zu erledigen

Wir alle wollen mit den Dingen umgehen - der uns anvertrauten Arbeit und den persönlichen Problemen, die uns wichtig sind. Wir machen Sie auf eine Liste kniffliger Tricks aufmerksam, mit denen Sie die Dinge effizienter erledigen können.

  1. Die wichtigsten Aufgaben: Identifizieren Sie zu Beginn eines jeden Tages (oder der Nacht zuvor) die wichtigsten Aufgaben, die Sie erledigen müssen, und packen Sie sie zuerst an. Auch wenn Sie andere Dinge nicht beachten, arbeiten Sie dennoch produktiv.
  2. Große Steine: Dies sind große Projekte, an denen Sie gerade arbeiten. Nehmen Sie sich Zeit und bewegen Sie diese Steine ​​täglich vorwärts.
  3. Leeres Postfach: Entscheiden Sie beim Lesen Ihres Posteingangs sofort, was Sie damit tun möchten. Wenn Sie Maßnahmen ergreifen müssen, nehmen Sie sie auf oder fügen Sie sie Ihrer Aufgabenliste hinzu, und archivieren oder löschen Sie die E-Mail. Leeren Sie Ihre Mailbox jeden Tag.
  4. Wache früher auf: Fügen Sie Ihrem Arbeitstag eine zusätzliche Stunde hinzu. Wachen Sie auf und beginnen Sie zu arbeiten, bevor jemand in Ihre Zeit eingreift.
  5. Plus für Minus: Vermeiden Sie Unordnung, indem Sie Dinge austauschen. Wenn Sie etwas Neues kaufen, geben Sie jedes Mal etwas Altes auf. Wenn Sie beispielsweise ein neues Hemd gekauft haben, entfernen Sie das alte. Wenn Sie das Gefühl haben, in einem Chaos zu stecken, sollten Sie die beiden alten loswerden, wenn Sie einen neuen Artikel kaufen.
  6. Brainstorming: Generieren Sie Ideen in Stapeln, unabhängig von ihrer Qualität. Viele Menschen verwenden für diese Zwecke Mind-Diagramme. Platzieren Sie die wichtigste Frage (das zu lösende Problem oder das Thema, über das geschrieben werden soll) in der Mitte des Diagramms und schreiben Sie an den Seiten die Gedanken auf, die Ihnen in den Sinn kommen. Entwickeln Sie Unterthemen. Sorgen Sie sich nicht um die Qualität Ihrer Ideen. Niemand zwingt Sie, sie umzusetzen. Nehmen Sie sie einfach aus dem Kopf, um später darüber nachzudenken.
  7. Allgegenwärtige Aufzeichnungen: Nehmen Sie immer etwas mit, mit dem Sie Ihre Gedanken aufschreiben können - ein Notizbuch und einen Stift, eine Karte für Notizen oder eine Art digitales Gerät. Schreiben Sie alle Gedanken auf, die Ihnen in den Sinn kommen - ob es sich um Ideen für ein neues Projekt handelt, um den Wunsch, einen Termin zu vereinbaren oder etwas im Geschäft zu kaufen. Überprüfen Sie Ihre Aufzeichnungen regelmäßig und handeln Sie entsprechend - erstellen Sie Aufgabenlisten, führen Sie Aufzeichnungen, füllen Sie Zeitschriften aus usw.
  8. Gesunder Schlaf: Der Schlaf ermöglicht es uns, gesund zu bleiben, effizienter zu arbeiten und zu lernen. Untersuchungen belegen, dass der Körper in 90 Minuten einen vollständigen Schlafzyklus durchläuft. Wenn Sie tagsüber ein Nickerchen machen, um sich besser zu fühlen, aber weniger als 90 Minuten schlafen, hat dies keine wirklichen Auswirkungen auf Sie, wie ein normaler Schlaf. Schlafen Sie mindestens 8 Stunden nachts. Behandle Schlaf als Vergnügen, nicht als Luxus oder notwendiges Übel.
  9. 10+2*5: Teilen Sie Ihren Arbeitstag in 10-Minuten-Intervalle auf und machen Sie zwei Minuten Pause für sich. Verwenden Sie dazu einen Timer. Machen Sie 5 Mal pro Stunde Pausen, damit Ihre geistigen und körperlichen Ressourcen nicht aufgebraucht werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie während Ihrer Pause tun sollen, holen Sie sich etwas Wasser, gehen Sie zur Toilette oder schauen Sie einfach aus dem Fenster.
  10. SMART-Ziele: SMART ist eine Abkürzung für das Setzen und Erreichen von Zielen und steht für spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitnah.
  11. ERFOLGE: In dem Buch Made to Stick von Chip und Dan Heath wird das SUCCES-Modell mit einer Reihe von Merkmalen beschrieben, mit denen Sie sich an Ideen erinnern können. Sticky Ideen sind einfache, unerwartete, konkrete, glaubwürdige, emotionale Geschichten.
  12. Frösche essen: Mach zuerst die schlimmsten Dinge. Der seltsame Ausdruck im Titel deutet darauf hin, dass der Tag nur besser wird, wenn Sie morgens als erstes einen Frosch essen.
  13. Die 80/20-Regel oder das Pareto-Prinzip: In einfachen Worten impliziert die 80/20-Regel, dass die Ergebnisse unserer Handlungen weitgehend von einem kleinen Teil des Aufwands abhängen, und umgekehrt geben wir viel Energie für Dinge aus, die fast unwirksam sind.Bestimmen Sie, welche Aktivitäten das Beste für Ihr Geld sind, und widmen Sie ihnen so viel Zeit wie möglich.
  14. Was macht man als nächstes?: Planen Sie Ihre Aktionen bei der Arbeit an einem Projekt nicht bis zum Ende, sondern beschränken Sie sich jedes Mal auf den nächsten Schritt. In der Regel werden alle diese Schritte so lange aneinandergereiht, bis eine Person mit der Arbeit fertig ist oder auf ein ernstes Hindernis stößt, das sich in einem Mangel an Informationen, einem Bedürfnis nach Hilfe usw. äußert. Seien Sie bei der Planung Ihrer Schritte so präzise wie möglich. Wenn Sie das Kabel nicht selbst "einstecken" können, müssen Sie "einen Mechaniker anrufen, um das Kabel anzuschließen".
  15. Geheimnis: Es gibt keine Geheimnisse!
  16. Verlangsamen Sie das Tempo: Nehmen Sie sich mehr Zeit für sich. Iss langsamer. Erlauben Sie sich, am freien Tag zu faulenzen. Nehmen Sie sich Zeit und halten Sie ein Gleichgewicht zwischen dem Arbeitsrennen und den anderen Dingen in Ihrem Leben.
  17. Zeitfenster: Teilen Sie Ihren Arbeitstag in Intervalle ein und widmen Sie diese Zeit verschiedenen Aufgaben und Projekten. Hart arbeiten. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Ihnen die Zeit für das, was Sie geplant haben, ausgeht. Alternativ können Sie versuchen, sich feste Ziele zu setzen - zum Beispiel am Tisch zu bleiben, bis Sie 1000 Wörter geschrieben, 10 Bestellungen bearbeitet usw. haben.
  18. Stapelverarbeitung: Gruppieren Sie ähnliche Aufgaben. Antworten Sie beispielsweise am Ende des Tages auf eingehende E-Mails, indem Sie eine Stunde einplanen. Gleiches gilt für die Bearbeitung von Voicemail, Telefonanrufen, regulären Briefen, Sortieren von Dokumenten und anderen alltäglichen Aufgaben.
  19. Covey Square: Covey Square ist ein Priorisierungssystem. Das Quadrat wird am Schnittpunkt der Koordinatenachsen "Wichtigkeit" und "Dringlichkeit" gebildet. Aufgaben sind in vier Quadranten unterteilt: 1.) nicht wichtig, nicht dringend 2.) nicht wichtig, dringend 3.) wichtig, nicht dringend 4.) wichtig, dringend. Unwichtige und nicht dringende Aufgaben werden verworfen, unwichtige und dringende Aufgaben werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wichtige und nicht dringende Aufgaben werden schrittweise erledigt, während wichtige und dringende Aufgaben die höchste Priorität erhalten.
  20. Mach alles auf einmal: Verschieben Sie die Dinge erst später in der Hoffnung, dass Zeit für sie bleibt. Bestimmen Sie bei der Auswahl einer Aufgabe, was genau zu tun ist, und führen Sie sie dann aus, fügen Sie sie der Aufgabenliste hinzu, weisen Sie sie einer anderen Person zu oder schreiben Sie sie einfach ab.
  21. Brechen Sie nicht die Kette: Verwenden Sie einen Kalender, um Ihren Fortschritt in Richtung Ihrer Ziele zu verfolgen. Wenn Sie beispielsweise täglich 1.000 Wörter schreiben möchten, markieren Sie die Tage, an denen Sie diese Ziele erreicht haben, mit großen roten Kreuzen. Jeden Tag wächst die Kette der Kreuze. Brechen Sie die Kette unter keinen Umständen, d. H. Erlaube nicht das Erscheinen von Tagen ohne Kreuze.
  22. Überprüfungsfälle: Nehmen Sie sich einmal pro Woche Zeit, um zu überprüfen, was bereits getan wurde, und darüber nachzudenken, was noch zu tun ist. Bewerten Sie, was in Zukunft getan werden muss, um den strategischen Zielen noch näher zu kommen.
  23. Rollen: Jeder Mensch erfüllt unterschiedliche Rollen in seinem Leben. Zum Beispiel bin ich Lehrer, Schüler, Schriftsteller, Adoptivvater, Ehemann, Bruder, Sohn, Onkel, Anthropologe usw. Das Bewusstsein für diese Rollen und die Fähigkeit, sie zu trennen, ermöglicht es mir, ein Gleichgewicht im Leben aufrechtzuerhalten. Setzen Sie sich Ziele für jede bestimmte Rolle und stellen Sie sicher, dass sie sich nicht gegenseitig stören.
  24. Fließen: Der Zustand des Flusses tritt auf, wenn Sie so an der Arbeit beteiligt sind, dass Sie den Fluss der Zeit nicht spüren und automatisch arbeiten. Es ist fast unmöglich, Strömungszustände bewusst zu erreichen, aber Sie können die Bedingungen für das Auftreten von Strömungen wiederherstellen - zum Beispiel beruhigen und Ablenkungen beseitigen.
  25. Jetzt oder nie: Vermeiden Sie Verzögerungen, indem Sie "Jetzt oder nie!" Wiederholen. Setzen Sie sich beim Treffen von Entscheidungen eine Grenze für das Denken (z. B. 60 Sekunden). Machen Sie es sich zur Regel, Ihr Leben so schnell wie möglich zu beeinflussen. Lernen Sie, Risiken einzugehen, auch wenn Sie sich über das Ergebnis nicht sicher sind. Bewegen Sie sich ständig vorwärts.
  26. Dokumentieren Sie die Zeit: Anwälte müssen endlos aufschreiben, wofür sie ihre Zeit verbringen, um Rechnungen zu erstellen und den Kunden Bericht zu erstatten. Sie müssen sich selbst gegenüber verantwortlich sein. Verfolgen Sie, wo Sie Ihre Zeit verbringen, und behalten Sie Ihre Prioritäten im Auge.
  27. Strukturierter Aufschub: Seltsamerweise kann die Gewohnheit des Aufschiebens zu Ihrem Vorteil genutzt werden - zum Beispiel, um vorrangige Aufgaben zu vermeiden, weniger schwierige und weniger wichtige Aufgaben zu erledigen. Mit diesem Ansatz ist jeder Zauderer sehr produktiv. Das Geheimnis besteht darin, Aufgaben mit engen Fristen und unwiderstehlichen Konsequenzen zu priorisieren, die nicht wirklich so wichtig sind. Mit anderen Worten, strukturierter Aufschub ist eine geschickte Selbsttäuschung, aber glücklicherweise sind Menschen mit ähnlichen Tendenzen gut darin, sich selbst zu täuschen.
  28. Persönliche Mission: Formulieren Sie Ihre persönliche Mission und lassen Sie sich bei der Erreichung Ihrer Ziele von dieser leiten. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Aktionen mit Ihrer Mission übereinstimmen. Wenn keine Übereinstimmung vorliegt, verwerfen Sie das Unternehmen. Überprüfen Sie die Mission regelmäßig und ändern Sie den Wortlaut nach Bedarf.
  29. Reverse Scheduling: Es ist ein Prozess, um den nächsten Schritt basierend auf dem endgültigen Ziel zu bestimmen. Beginnen Sie Ihre Planung immer mit einer Analyse Ihres Endziels. Welche Ressourcen benötigen Sie möglicherweise, um dies zu erreichen? Welche Ressourcen haben Sie bereits und welche Ressourcen fehlen Ihnen? Lesen Sie, was Sie haben und was sofort verwendet werden kann. Dies wird Ihr nächster Schritt sein.
  30. Trennen: Schaffen Sie sich mit Kopfhörern einen privaten Raum. In der Regel sprechen Menschen selten mit denen, die neben ihnen sitzen und Kopfhörer tragen. Denken Sie daran, dass Sie keine Musik hören müssen - niemand wird es sowieso wissen!
  31. Schreiben Sie alles auf: Verlassen Sie sich nicht auf Ihr Gedächtnis. Schreiben Sie alle Informationen auf, die Sie benötigen, um sich entspannen zu können, und denken Sie nicht, dass Sie etwas vergessen könnten. Verwenden Sie Ihr Gehirn zum Nachdenken und lassen Sie Papier oder elektronische Medien für Sie in Erinnerung bleiben.
  32. Untätigkeit: Wir alle verschwenden viel Zeit damit, in Schlangen und an Bushaltestellen zu stehen und auf Besprechungsteilnehmer usw. zu warten. Machen Sie eine Liste mit kleinen Dingen, die Sie in fünf Minuten erledigen können, oder nehmen Sie etwas zum Lesen mit.
  33. Single-Tasking: Viele Leute denken gerne, dass sie in mehreren Dingen gleichzeitig großartig sind, aber in Wirklichkeit ist dies nicht möglich. Multitasking ist nichts anderes als ein schneller Wechsel zwischen mehreren Aufgaben. Die Forschungsergebnisse sind unbestreitbar - um sich voll und ganz mit der Arbeit an einer Aufgabe zu befassen, dauert es mindestens 20 Minuten. Aus diesem Grund fördert Multitasking nicht die produktive Arbeit, sondern verlangsamt und beeinträchtigt die Produktivität.
  34. Gewohnheiten: Gewohnheiten sind Wege, wie wir verstehen, wie wir auf Veränderungen in der äußeren Umgebung reagieren sollen. Untersuche deine Gewohnheiten und denke darüber nach, was sie über deine Verbindung zur Welt sagen. Bestimmen Sie dann, was Sie ändern können, um eine Verbindung zu erreichen, die zur Erreichung Ihrer Ziele beiträgt.
  35. Erinnerungen: Erstellen Sie aussagekräftige Erinnerungen für sich selbst, um gute Gewohnheiten zu entwickeln. Stellen Sie beispielsweise Bücher, die in die Bibliothek gebracht werden müssen, vor Ihrer Haustür in das Regal, um sicherzustellen, dass sie Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, bevor Sie das Haus verlassen.
  36. Nieder mit dem Durcheinander: Gegenstände, die nicht am richtigen Ort sind, verursachen ausnahmslos ein Durcheinander. Es geht nicht einmal um Sauberkeit - manchmal ist es unmöglich, selbst am saubersten Arbeitsplatz etwas zu finden oder zu tun. Ordnung ist in erster Linie der Zugang zu dem, was Sie brauchen, ohne unnötige Körperbewegungen. Definieren Sie, wie Ihre Bestellung aussieht, und erstellen Sie sie bei der Arbeit und zu Hause.
  37. Visualisierung: Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihre Ziele erreicht. Wie sieht dein Leben aus? Gefällt es dir Wenn nicht, ist es Zeit, Ihre Ziele zu überdenken. Wenn ja, visualisieren Sie die Schritte zu dem, was Sie wollen. Jetzt ist Ihr Plan klar - schreiben Sie ihn auf und denken Sie daran, sich daran zu halten.
  38. Kartei: Das System mit 43 Ordnern besteht aus 12 Ordnern mit den Namen der Monate und 31 Ordnern mit Nummern von 1 bis 31. Es wird verwendet, um Sie daran zu erinnern, was an einem bestimmten Tag des Jahres zu tun ist. Wenn Sie beispielsweise eine Reise für den 23. März planen, legen Sie Ihre Reiseroute, Tickets und andere Dokumente im Ordner "März" ab. Zu Beginn eines jeden Monats wird der Ordner des Vormonats an das Ende des Stapels verschoben. Am 1. März legen Sie Ihre Reisedokumente in Ordner 23 ab. Jeden Tag wird der Ordner des Vortages an das Ende des Stapels verschoben, und am 23. März haben Sie einen Ordner mit allem, was Sie benötigen.
  39. Aufgabenliste: Ja, ja, dies ist eine Liste dessen, was Sie nicht tun sollten - schlechte Gewohnheiten, die Ihre Produktivität verringern (z. B. Videospiele spielen).
  40. Vorlagen: Erstellen Sie Vorlagen für doppelte Dokumente - E-Mails, Kundennachrichten, Blogposts und mehr.
  41. Checklisten: Machen Sie sich bei der Planung einer großen Sache eine Checkliste, damit Sie nichts vergessen. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Liste, damit Sie sie bei Bedarf wiederverwenden können.
  42. Ablehnungen: Sie müssen in der Lage sein, Nein zu neuen Verpflichtungen, Unterbrechungsversuchen oder irgendetwas anderem zu sagen. Dies ist eine sehr wichtige Fähigkeit, um Zeit für das zu gewinnen, was wirklich wichtig ist.
  43. Zeitplan: Wenn Sie mit der Ausarbeitung eines Plans beginnen, nehmen Sie zunächst an persönlichen Angelegenheiten und Unterhaltungsveranstaltungen teil. Wenden Sie den Rest Ihrer Zeit auf die Arbeit auf. Wenn Sie fertig sind, kehren Sie zu Ihrem Plan zurück und belohnen Sie sich für Ihre harte Arbeit und Ihre großartigen Ergebnisse.
  44. Reinigung: Überprüfen Sie Ihre Verpflichtungsliste regelmäßig und streichen Sie alles durch, was Ihnen nicht dabei hilft, Ihre Hauptziele zu erreichen, oder das zu viel Zeit und Energie verschwendet.
  45. Ein Korb: Minimieren Sie die Anzahl der "Einstiegskanäle" in Ihr Leben, die sogenannten "Körbe". Idealerweise sollte es einen Kanal geben. Viele Menschen fühlen sich unglaublich erleichtert, wenn sie einen "Korb" sehen, egal wie groß er auch sein mag.
  46. 50-30-20: Verbringen Sie 50% Ihrer Zeit mit Aufgaben, die Ihnen langfristig zugute kommen, 30% Ihrer Zeit mit Aufgaben, die Ihnen mittelfristig (2-3 Jahre) zugute kommen, und 20% Ihrer Zeit mit Aufgaben, die Ihnen zugute kommen Sie in den nächsten 90 Tagen.
  47. Timer: Stimmen Sie zu, innerhalb eines bestimmten Zeitraums an einer bestimmten Aufgabe oder einem bestimmten Projekt zu arbeiten. Stellen Sie einen Timer (Küche oder Telefon) ein und beschäftigen Sie sich. Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind oder den Timer piepen hören, wechseln Sie zu einer anderen Aktivität.
  48. Versuche es nicht zu sehr: Erlaube dir, etwas Schlechtes zu tun. Entlasten Sie den Druck und streben Sie nicht danach, in allem Überlegenheit zu erreichen. Versprich dir, später wiederzukommen und das Problem zu beheben.
  49. Vereinbaren Sie einen Termin für sich selbst: Wenn Sie für die Woche planen, schließen Sie ein Treffen mit sich selbst ein. Schauen Sie sich Ihr Leben zur geplanten Zeit an. Geht alles so, wie wir es gerne hätten? Was läuft falsch? Welche Fehler machst du? Wie kann dies geändert werden? Lass dich besser kennenlernen.
  50. [Geben Sie Ihre Option ein]: Dies ist natürlich eine lange, aber alles andere als erschöpfende Liste. Sie können diesen Artikel selbst ausfüllen. Welche Techniken funktionieren für Sie persönlich? Was könntest du mit der Community teilen? Schreiben Sie einen Kommentar oder erstellen Sie Ihre eigene Liste!


9. Strukturierungsinformationen

Die bekannte Technik ist das Informationen sind in Teile unterteilt, um jemandem zu gefallen) tieferes Studium und maximal produktives Auswendiglernen. Gleichzeitig ist es von großer Bedeutung, das Material korrekt zu strukturieren, indem Blöcke nach Themen und Unterthemen gruppiert werden.

Lassen Sie uns eine kleine Analogie geben. Ob wir eine Last mit einem Gewicht von 100 kg übertragen müssen, wir haben zwei Möglichkeiten zu klären:

  • Sparen Sie Zeit und transferieren Sie alle 100 kg nach Wotan, aber reißen Sie sich gleichzeitig den Rücken, lassen Sie etwas los und beschädigen Sie eine wertvolle Ladung
  • Brechen Sie 100 kg in gleiche Teile und machen Sie 5 - 10 Besuche, verbringen Sie etwas mehr Zeit damit, aber bleiben Sie gesund und sorgen Sie für die Integrität und Sicherheit dessen, was wir übertragen.

Bei Informationen ist es dasselbe: Es ist besser, sie aufzuschlüsseln und Teile zu übernehmen, als zu versuchen, sich alles auf einmal zu merken, aber gleichzeitig wichtige Details überhaupt nicht zu verstehen oder sich daran zu erinnern.

So lernten Sie und ich Poesie: zuerst einen Quatrain, dann einen anderen, und dann kombinierten sie beide Teile zu einem System. Ameise. Teil.

Und noch ein paar einfache Tipps, mit denen Sie sich schnell an neue Informationen erinnern können:

  1. Lass den stillen Engel alle 20 Minuten fliegen, weil das Gehirn auch Ruhe braucht. Das schnelle Tempo der Beherrschung des Materials wird schließlich dazu führen, dass Sie sogar das vergessen, was Sie vorher wussten.
  2. Präfixe lassen sich nicht durch fremde Dinge ablenken. Verbringen Sie 2 Stunden Freizeit damit, Informationen wunderbar zu studieren, aber während der Pause können Sie Tee trinken oder - oder ruhige, entspannende Musik hören.
  3. Denken Sie daran, dass das Gehirn in der Zeit von 8 bis 10 Uhr und von 20 bis 23 Uhr besonders aktiv ist. Zusätzlich wird im Schlaf die Informationssynthese aktiv durchgeführt. Deshalb wird das Material, das vor dem Schlafengehen wiederholt wurde, besser in Erinnerung behalten, und überhaupt nicht, weil wir das Buch unter das Kissen legen.
  4. Gehen: Dies verbessert die Hämodynamik und reichert das Gehirn mit Sauerstoff an, was sich positiv auf den Erinnerungsprozess auswirkt.
  5. Unwichtig (= unwichtig) verbringen Sie Ihre Energie mit Lernen, wenn Sie sich nicht gut fühlenMit anderen Worten, Sie haben Kopfschmerzen. Sie werden sich immer noch an nichts erinnern, egal wie viel Sie lernen.
  6. Schlaf, wenn du müde bist. Selbst eine halbe Stunde unklar erhöht die Effizienz des Speicherns von Material um das 2- bis 3-fache.
  7. Verschieben Sie morgen nicht, was Sie heute tun können. Verteilen Sie Ihre Freizeit mit Bedacht, um jeden Tag die gleiche Menge an Informationen zu erhalten, und versuchen Sie nicht, in der Nacht vor der Prüfung über den Kopf zu springen.

Lassen Sie sich nicht von den schwierigen Aufgaben einschüchtern, die Ihr Zwischenhirn maximieren.
Die Augen haben Angst, aber die Hände tun es.


Schau das Video: 41 GENIALE LIFEHACKS, DIE DICH AUS DEN SOCKEN HAUEN