Sammlungen

Warum färben Veilchen gelbe Blätter?

Warum färben Veilchen gelbe Blätter?


Violett ist sehr beliebt bei professionellen und unerfahrenen Floristen. Diese wunderschön blühende Kultur wird gesammelt und ausgetauscht, auf Ausstellungen gezeigt und zur Dekoration von Räumlichkeiten verwendet. Viele Liebhaber von Zimmerpflanzen möchten sie in ihrem Haus sehen, aber manchmal bekommen sie anstelle der erwarteten Schönheit ein Meer von Enttäuschungen. Die Probleme liegen in der schlechten Blüte und dem Auftreten von Gelbfärbung auf den Blättern des Veilchens, das Aussehen der Pflanzen entspricht nicht den Erwartungen. Um solche Probleme zu vermeiden, müssen die Gründe für die Vergilbung des Blechteils bekannt sein und nicht zugelassen werden. Schließlich können gelbe Blätter nicht nur das allgemeine Erscheinungsbild beeinträchtigen, sondern manchmal auch zum Tod von Veilchen führen.

Falsches Bewässerungsregime

Veilchen müssen regelmäßig und reichlich gewässert werden. Sie tolerieren keinen Mangel an Feuchtigkeit und kein Übertrocknen eines irdenen Komas. Die Blätter der Pflanze verdorren zuerst, färben sich dann gelblich und trocknen aus. Blühende Pflanzen reagieren auch negativ auf das Überlaufen von Bewässerungswasser. Die weichen, saftigen Stängel und Wurzeln beginnen zu faulen. Das erste Anzeichen für eine falsche Bewässerung sind blasse und gelbliche Blätter. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit im Boden stirbt die Pflanze sehr schnell ab, ausgehend vom Wurzelsystem und dem unteren Teil des Stiels und erfasst den gesamten Luftteil der Blume.

Da Veilchen sehr empfindlich auf Wassermangel und Wasserüberschuss reagieren, empfehlen erfahrene Blumenzüchter die Verwendung von Dochtbewässerung anstelle der üblichen Befeuchtung und Entwässerung. Dazu benötigen Sie eine dicke Schnur aus feuchtigkeitsspeicherndem Material, die mit der Pflanze durch den Behälter läuft und durch das Abflussloch am Boden mit Wasser in den Behälter eingeleitet wird. Es ist wichtig, dass das Wasser in diesem Gefäß konstant ist, und dann nimmt das Veilchen so viel Wasser auf, wie es benötigt. Diese Methode beseitigt die übliche Bodenfeuchtigkeit und spart dem Erzeuger Zeit.

Unzureichende oder übermäßige Beleuchtung

Zu helles Licht kann auch dazu führen, dass die Blätter von Veilchen gelb werden. Dies gilt sowohl für natürliche als auch für künstliche Lichtquellen. Sein übermäßiger und hoher Beleuchtungsgrad (mehr als 3000 Lux) führt zu einem allmählichen Verlust der Blattfarbe und einer Abnahme ihrer dekorativen Wirkung. Zuerst ändert sich der grünliche Farbton in gelblich, dann erscheinen ungesunde äußere Anzeichen, die Blattstiele dehnen sich aus und die Ränder der Blätter beginnen sich zu kräuseln. Übrigens hört eine niedrige Beleuchtungsstärke (unter 2600 Lux) auf zu blühen oder macht sie sehr selten.

Zu den vorbeugenden Maßnahmen gehören die richtige Auswahl der Phytolampen und ihrer Leistung sowie die Installation von künstlichem Licht in der Herbst-Winter-Zeit in optimaler Entfernung und Höhe zu Zimmerpflanzen. In der Frühlings- und Sommerperiode wird empfohlen, Veilchen im Halbschatten zu halten und vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, insbesondere in den heißen Mittagsstunden.

Direktes Sonnenlicht

Die zarten Blätter von Veilchen reagieren negativ auf die direkten Sonnenstrahlen. Das sengende Sonnenlicht hinterlässt einen Sonnenbrand auf der Oberfläche, der leicht vergilbt sein oder sich in trockene, dunkelbraune Flecken verwandeln kann. Saftige Blattplatten bekommen in kurzer Zeit ein schmerzhaftes Aussehen und sterben vollständig ab.

Wasserspritzen

Es ist ein Paradoxon, aber feuchtigkeitsliebende Veilchen mögen keine Wasserverfahren in Form von Sprühen. Wenn Wassertropfen auf die Blattplatten treffen, beginnt sich die Farbe der Blattoberfläche an der Stelle zu ändern, an der sich Feuchtigkeit ansammelt. Solche Brandflecken können verschiedene Formen haben, aber der Rest des Blattes bleibt in seinem ursprünglichen gesunden Zustand. Fazit - Sie können keine Veilchen sprühen!

Falsche Inhaltstemperatur

Die für den Anbau von Veilchen günstige Raumtemperatur liegt im Bereich von 20 bis 26 Grad Celsius. Mit einer Abnahme oder Zunahme der zulässigen Temperaturnorm ändert sich die Farbe der Blätter, es können wässrige oder gelbliche Flecken auf der Oberfläche auftreten, die schließlich zum Tod der gesamten Pflanze führen. Solche Temperaturänderungen treten häufig auf, wenn ein Behälter mit einer Blume von einem Mini-Gewächshaus auf eine Fensterbank gebracht wird. Blätter, die an warme Luft gewöhnt sind, kommen mit kaltem Fensterglas in Kontakt oder fallen bei Belüftung unter einen kalten Luftstrom und reagieren auf solche Veränderungen des Aussehens. Gleichzeitig gefährdet nichts die Gesundheit der Pflanze, nur das allgemeine Erscheinungsbild der Kultur verschlechtert sich. Wenn normale Temperaturbedingungen geschaffen werden, entwickelt sich die Anlage weiter vollständig und die beschädigten Teile können sorgfältig zugeschnitten werden.

Wenn die Lufttemperatur im Raum über 28-30 Grad steigt, besteht eine große Gefahr für das Leben der gesamten Pflanze. In einer solchen Situation ist es notwendig, die Luftfeuchtigkeit im Raum bei Pflanzen mit einem Dampferzeuger, Paletten mit feuchtem Blähton oder Behältern mit Wasser neben Blumen zu erhöhen, jedoch nicht durch Sprühen. Diese Art der Unterstützung der Flora wird besonders im Sommer empfohlen.

Ungeeignete Zusammensetzung oder Erschöpfung des Bodens

Das am besten geeignete Substrat, das für das Züchten von Veilchen günstig ist, sollte leicht, locker, atmungsaktiv und leicht sauer sein. Wenn der Boden alkalisiert, was häufig auf die Verwendung von hartem Wasser zur Bewässerung zurückzuführen ist, beginnen die Blattplatten gelb und verfärbt zu werden und nehmen später eine braune Tönung an und trocknen an den Spitzen aus. Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, das Bewässerungswasser mit Zitronensäure oder Essig anzusäuern. Die Säure sollte nicht zu viel schmecken. Wenn sich das Wasser für die Bewässerung in einem Behälter absetzt, kann eine kleine Menge Hochmoor-Torf hinzugefügt werden, was auch die Härte des Wassers verringert. Floristen behaupten, dass 1 Gramm Torf die Wasserhärte um 1 Grad reduzieren kann.

Selbst bei richtiger Bewässerung wird das Nährmedium im Blumentopf mit der Zeit erschöpft, und es fehlen Nährstoffe. Gelbe Blätter können genau diese Probleme anzeigen. Sie können es lösen, indem Sie die Bodenmischung in einen Blumentopf geben und Dünger auftragen. Junge Veilchen müssen mit einem hohen Gehalt an Stickstoff und Kalium gefüttert werden, und bei der Bildung von Knospen sind phosphorhaltige Düngemittel erforderlich.

Natürliche Ursachen

Im zweiten Lebensjahr der Veilchen tritt ein natürliches Absterben der unteren Blätter auf. Dieser Prozess sollte nicht massiv sein. Vergilbte 1-2 Blätter geben keinen Anlass zur Sorge und gefährden nicht das Leben und die Gesundheit der Blumenkultur.

Vielfältige Formen von Veilchen

Unter der großen Anzahl von Sorten und Sorten von Veilchen wurden viele verschiedene Formen gezüchtet, deren Unterscheidungsmerkmale die gelben Ränder der Blattplatten, Flecken auf der Blattoberfläche eines gelben Farbtons verschiedener Formen und Konfigurationen sind. Auf den ersten Blick sehen solche Pflanzen (und insbesondere ihre Blätter) krank aus, aber ihre Oberfläche bleibt stark, saftig und unbeschädigt. Es gibt verschiedene Arten von Variationen - Krone, Spontan und Mosaik. Jede Art hat ihre eigenen Merkmale und Besonderheiten.

Kronenveränderungen treten nur auf jungen Blatttellern auf und färben sie in den Farben Rosa, Creme, Hellgrün und Gelb. Spontan - kann sich auf jedem Teil des Veilchens befinden, plötzlich erscheinen und genauso plötzlich verschwinden. Nach einer Weile kann sich ein vergilbtes Blatt wieder in ein sattes Grün verwandeln. Mosaik - in Form eines Mosaiks über die Oberfläche aller Blätter in einer Blattrosette verteilt.


Warum färben sich die Blätter von Veilchen gelb, was zu tun ist?

Indoor-Violett (andere Namen: Saintpaulia, Uzambara-Violett) ist eine ausgezeichnete Wohnkultur, macht das einfachste Interieur gemütlich, aber die Pflanze gefällt unseren Augen nur, solange sie blüht und ihre Blätter gesund aussehen. Was tun, wenn die Blätter des Veilchens gelb werden?

Sie können den dekorativen Look Ihrer bevorzugten Zimmerpflanze wiedergeben, wenn Sie bei den ersten Veränderungen an den Blättern besonders vorsichtig mit der Pflege des Veilchens beginnen. Seine Blätter scheinen zu signalisieren, dass es ein Problem gibt. Ihre Aufgabe ist es zu verstehen, warum das Veilchen krank ist, da die Behandlung nicht wirksam ist, ohne die Ursachen zu beseitigen, die die Flecken, Vergilbung oder Verfärbung verursacht haben.


Grundprinzipien für die Pflege von Veilchen

Neulinge lassen sich oft von den Veränderungen im Aussehen des Veilchens einschüchtern. Die blasse Farbe, das Austrocknen und Kräuseln der Blattränder bedeuten jedoch nicht immer eine Pflanzenkrankheit. Dies ist meistens auf unsachgemäße Pflege zurückzuführen. In traurigeren Fällen können Sie auf die medizinische Chemie zurückgreifen. Zum Beispiel bekämpfen Fungizide "Aktara", "Actellik" und andere erfolgreich viele Krankheiten von Blütenpflanzen.

Was tun, wenn die Blätter eines Veilchens gelb werden? Um sich beim Anbau von Veilchen nicht zu irren, müssen Sie einige einfache Regeln beachten:

  • Setzen Sie die Blume keinem direkten Sonnenlicht aus. Empfindliche Blätter brennen schnell, werden gelb und fallen ab. Wählen Sie besser einen schattigen Bereich des Raums oder einen Halbschatten.
  • Formulieren Sie das Substrat richtig oder kaufen Sie eine spezielle Mischung. Professionelle Böden für Saintpaulias haben sich sehr gut bewährt. Geben Sie der Blüte beim Umpflanzen Zeit zur Akklimatisation (Gewächshausbedingungen ohne Bewässerung für 1-2 Wochen).
  • Dochtbewässerung arrangieren. Es ist nicht schwer. Das Design besteht aus einem unteren Behälter mit Wasser (oberes Dressing) und einem Topf mit einer Schnur (Docht). Der Docht wird aus dem Abflussloch gelöst und auf den Boden des unteren Behälters abgesenkt. Sie müssen sich keine Sorgen um überlaufendes Wasser machen.
  • Die Blume systematisch düngen. Die Zusammensetzung des Düngers hängt von der Vegetationsperiode ab. Zuerst müssen Sie stickstoffhaltige Mittel hinzufügen, dann Kalium, Phosphor, Magnesium und andere. Zur Bewässerung müssen dem Wasser Düngemittel zugesetzt werden.
  • Entfernen Sie regelmäßig getrocknete Knospen und verdünnen Sie die untere Blattschicht.

Muss ich wissen! Um die Symmetrie der Blattrosette aufrechtzuerhalten, wird empfohlen, das Violett regelmäßig zu drehen.


Mangel oder Übermaß an Licht

Eine weitere häufige Ursache für das Aufhellen und Vergilben von Blättern in Veilchen ist zu helles Licht. Darüber hinaus sowohl natürlich als auch künstlich verstreut.

Die für diese Anlage erforderliche Beleuchtungsstärke liegt im Bereich von 2600 - 3000 Lux. Und wenn das Überschreiten der unteren Grenzen des Intervalls zu einer schlechten Blüte oder zu deren völliger Abwesenheit führt, führt das Überschreiten der oberen Grenze zu einem Farbverlust der Blätter, sie werden grünlich-gelb und sehen schmerzhaft aus. Gleichzeitig werden ihre Blattstiele deutlich verlängert und die Ränder der Blattplatte kräuseln sich häufig nach oben.

Daher müssen Veilchen nicht nur vor Sonne und Schatten geschützt werden, sondern auch die Leistung von Phytolampen und die Höhe ihrer Befestigung während der Winterwartung von Pflanzen oder wenn sie auf Gestelle gestellt werden, richtig auswählen.


Warum kräuseln sich die Blätter nach innen?

Es kommt also vor, dass sich die Blätter des Veilchens aus unbekannten Gründen kräuseln. Ein solches Problem kann zum Tod der Blume führen. Warum kräuseln sich Veilchen während der Entwicklung von Saintpaulia nach innen?

  • Überschuss an Nährstoffen im Substrat
  • zu häufiges Gießen
  • Schädlinge, die sich unter dem Blatt niedergelassen haben
  • falsche Sprosstransplantation
  • unangemessener Beleuchtungsgrad.

Damit sich die Blattplatte nicht mehr verformt, müssen Sie die Pflanze sorgfältig betrachten und die Haftbedingungen anpassen.


Welche Art von Violett zu ändern, wenn nichts hilft

Es kommt auch vor, dass alle Bemühungen, heimische Veilchen zu heilen, vergebens sind. Ohne ersichtlichen Grund erhellen sich die violetten Blätter aus irgendeinem Grund, beginnen zu trocknen, die Blüte ist schlecht und der Busch selbst sieht stumpf aus. In diesem Fall empfehlen erfahrene Floristen, eine andere Erntesorte zu wählen. Es ist wahrscheinlich, dass die Bedingungen in Innenräumen für den Anbau sehr unterschiedlicher Sorten geeignet sind. Wenn Sie beispielsweise keine ständig blühende Sorte züchten können, können Sie versuchen, eine saisonal blühende Sorte anzubauen.

Violett ist eine sehr dankbare Blume. Selbst mit minimaler Erfahrung ist es möglich, einen gesunden Busch zu züchten. Eine Blume zu bekommen, die das ganze Jahr über mit nickender Blüte gefällt, ist jedoch nur möglich, wenn die Regeln für den Anbau eingehalten werden. Um den Anbau einer Lieblingsblume zu erleichtern, kann Anfängern empfohlen werden, Hybridsorten zu züchten. Gegenwärtig wurden viele Sorten erhalten, die gegen Haftbedingungen resistent sind.


Hauptgründe zu werden

ALTER

Unerfahrene Floristen müssen sich bewusst sein, dass die natürliche Alterung von Veilchen die Ursache für gelbe Blätter sein kann. Alternde Blätter färben sich im Vergleich zu den anderen gelber und zerbröckeln dann. Was in einer solchen Situation zu tun ist, müssen die vergilbten Saintpaulia-Blätter sorgfältig entfernt werden, damit die gealterte Pflanze den jungen Blättern Kraft verleiht. Haben Sie keine Angst vor dem natürlichen Prozess, die Blume muss nur alte Blätter loswerden.

Bewässerungsmodus

Die Pflege von Veilchen muss kompetent sein, damit sie prächtig blühen und das richtige Bewässerungsregime ein wichtiges Element ist. Es ist kategorisch unmöglich, den Boden zu füllen, und es ist auch nicht akzeptabel, dass der Boden stark austrocknet. Bei übermäßiger Bodenfeuchtigkeit können folgende Folgen auftreten: Bodenversauerung. Saintpaulia Laub verliert seine Elastizität. Die Luftmenge, die in das Wurzelsystem gelangt, wird erheblich reduziert.

Die Wurzeln der Pflanze beginnen zu faulen (der Grund für die Gelbfärbung der Blätter). Die violetten Blätter werden gelb. Wenn die Gelbfärbung der Blätter nicht sehr schnell auftritt, muss die Blüte dringend transplantiert werden, nachdem zuvor die Wurzeln gereinigt wurden. Nach dem Umpflanzen der Pflanze müssen verfallene Wurzeln entfernt werden. Infolge der Verrottung des Wurzelsystems kommt es zu einer Gelbfärbung der Blätter. Neben der richtigen Bewässerung ist die Beleuchtung ein ebenso wichtiger Bestandteil.

BELEUCHTUNG

Professionelle Floristen empfehlen die Verwendung von Sonnenschutzfolien an Fenstern, damit Sie Ihre Blume vor Verbrennungen schützen können. Damit sich die Pflanzen wohl fühlen, müssen sie am Ost- oder Nordfenster platziert werden - wenn die Blätter hell sind. Blumen mit dunklem Laub bevorzugen es, auf der westlichen oder südlichen Fensterbank zu stehen. Vergessen Sie auch nicht die Sonnenschutzfolien. Warum die violetten Blätter aufsteigen und weiß werden, wenn die Saintpaulia-Blätter hochgezogen werden, liegt an der einseitigen Beleuchtung. Damit sich die Blätter des Raumvioletts nicht nach oben strecken, sollte das Licht gleichmäßig auf die Blume fallen. Die Töpfe sollten von Zeit zu Zeit ausgepackt werden.

Bei direkter Sonneneinstrahlung färben sich violette Blätter gelb. In diesem Fall sollte die Zimmerpflanze beschattet oder in einen anderen Raum gebracht werden, in dem das Licht hell und diffus ist. Es ist auch notwendig, die Häufigkeit des Gießens zu erhöhen. Wenn der Boden übergetrocknet ist, wird empfohlen, den Topf mit Senpolia in warmem Wasser etwa 1 Stunde lang abzusenken. Nach dem Wasservorgang muss die Pflanze an einem schattigen Ort aufgestellt werden.

Sehr oft wachsen Saintpaulia-Blätter nach oben und werden durch mangelndes Sonnenlicht weiß. Blätter können auch nach oben wachsen, auch durch eine große Menge Licht. Zusätzlich zu unsachgemäßer Beleuchtung können die Blätter einer Pflanze aufgrund trockener Luft nach oben wachsen. Außerdem können die Blätter entlang des Wohnortwechsels der Pflanze nach oben wachsen. Versuchen Sie, den Blumentopf nicht mit einer Blume von einem Ort zum anderen zu ziehen, damit sich die Blätter nicht dehnen.

Veilchen sind sehr empfindliche Blüten, und das Vorhandensein von Zugluft wirkt sich nachteilig auf den allgemeinen Zustand der Pflanze aus.

DÜNGEMITTEL

Aufgrund des Nährstoffmangels werden die violetten Blätter heller und wachsen nach oben. Sie müssen die Pflanze richtig füttern und wiederum mineralische und komplexe Düngemittel auftragen. In der warmen Jahreszeit (Sommer und Frühling) sollte der Dünger alle 2 Wochen und im Spätherbst und Winter - alle 30 Tage - ausgebracht werden. Warum müssen Sie das tun, weil sich im Winter die Entwicklungsprozesse des Veilchens etwas verlangsamen und es zu diesem Zeitpunkt normalerweise nicht blüht.

Top Dressing spielt auch eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Blume, für ein gutes Wachstum benötigt das Veilchen Nährstoffe.Damit die Pflanze blühen und sich großartig entwickeln kann, benötigt sie Stickstoff und Phosphor. Wenn Sie das Veilchen nicht füttern, kann dies zu einer Gelbfärbung der Blätter führen. Es ist sehr gut, eine Blume mit Smaragd-Dressing zu düngen, dank dessen Sie die Blätter schützen können.

PRIMING

Wenn Sie nach dem Kauf feststellen, dass die Blätter anfangen, sich gelb zu färben, kann dies an der ungeeigneten Zusammensetzung der irdenen Mischung liegen. Wenn die Blume zu blühen beginnt (normalerweise im Frühjahr), empfehlen Experten, den Boden zu ersetzen. Ein irdenes Medium speziell für Veilchen ist am besten geeignet. Die Blätter können aufgrund falscher Säure gelb werden. Was ist in diesem Fall zu tun? Sie können den Säuregehalt des Bodens auch zu Hause überprüfen. Zum Überprüfen müssen Sie beim Gießen destillierte Flüssigkeit verwenden, dann Indikatorpapier verwenden und es in diesem Wasser befeuchten, das Glas in einer Pfanne ist. Wenn das Papier rosa wird, deutet dies auf eine saure Umgebung hin, und wenn die Farbe blau ist, deutet dies auf eine alkalische Reaktion hin.

Wenn Sie sich entscheiden, keine irdene Mischung zu kaufen, können Sie sie unter Linden oder Birken entnehmen. Veilchen lieben solche Böden sehr. Zum Gießen einer Blume können Sie auch eine Erlen-Tinktur verwenden und den Säuregehalt der Erde mit Blättern oder Nadelböden erhöhen. Und für die Alkalität sind Asche und Kreide gut geeignet. Der optimale Säurewert für Veilchen wird als pH 5,5-6,7 angesehen.

KRANKHEITEN UND SCHÄDEN

Manchmal kann ein Veilchen von Blattläusen befallen sein. Dieser Schädling ist für Saintpaulia sehr gefährlich, da er alle Blätter zerstört und den Saft aus ihnen heraussaugt. Anzeichen von Blattläusen blühen schlecht, die Blätter sind deformiert und können gelb werden. Zur Behandlung müssen Sie Actellik oder Mospilan verwenden. Es gibt noch einen weiteren Grund für gelbe Blätter - dies sind Gewächshaus-Thripse, extrem kleine Insekten von brauner Farbe. Die Larven der Thripse sind gelb, Insekten erscheinen auf gelben Flecken im Laub von Saintpaulias. Um Schädlinge loszuwerden, hilft die Tabakinfusion, die mit Innenblumen besprüht werden muss.

Bei unsachgemäßer Pflege werden Veilchen sehr oft krank. Wenn der Topf mit Saintpaulia groß genug ist, können Pilzkrankheiten auftreten. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit und niedrigen Temperaturbedingungen provozieren sie das Auftreten von gelben Blättern, der Stiel wird braun. In diesem Fall ist es erforderlich, das Land zu wechseln und sich an eine kompetente Pflege zu halten.

Bei richtiger Pflege werden violette Blätter nicht gelb und wachsen auf, sondern erfreuen Sie lange Zeit an ihrer prächtigen Blüte.


Warum färben sich violette Blätter gelb?

Sag mir, was könnte der Grund dafür sein, dass die Blätter des Veilchens gelb wurden? Zuerst dachte ich, es wären alte Blätter. Aber nachdem ich sie gelöscht hatte, stellte ich fest, dass der Rest auch das gleiche Problem war.

Veilchen erfordern ein spezielles Beleuchtungs- und Bewässerungsregime. Es sollte genügend Licht vorhanden sein, aber direktes Sonnenlicht sollte vermieden werden. Und wenn Sie gießen, sollten Sie vermeiden, dass Wasser auf die Blätter und Blüten gelangt - dies sind die Hauptgründe für den Tod der Blätter. Es ist sehr leicht herauszufinden, ob das Veilchen genug Licht hat, wenn die Beleuchtung nicht ausreicht, blühen die Veilchen einfach nicht.

Ich bekam Probleme mit Blumen und begann aus einem unbekannten Grund auszutrocknen. und Augustines Zubereitung erweckte meine Blumen wieder zum Leben, obwohl ich vor einem Jahr einen anderen Dünger für dieselben Blumen verwendet habe, aber die Wirkung war so gut wie bei Augustine. In der Tat ist der Grund auch, dass Augustin und wie andere Medikamente nicht einmal verwendet wird, um das Ergebnis zu erzielen, ist eine mehrfache Verwendung von Dünger erforderlich. Das Tool kostet ungefähr 50 US-Dollar, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass es funktioniert. Augustinas Serie ist groß und jeder kann den richtigen Dünger für seine Blume finden.

Ich bekam Probleme mit Blumen und begann aus einem unbekannten Grund auszutrocknen. und Augustines Zubereitung erweckte meine Blumen wieder zum Leben, obwohl ich vor einem Jahr einen anderen Dünger für dieselben Blumen verwendet habe, aber die Wirkung war so gut wie bei Augustine. In der Tat ist der Grund auch, dass Augustin und wie andere Medikamente nicht einmal verwendet wird, um das Ergebnis zu erzielen, ist eine mehrfache Verwendung von Dünger erforderlich. Das Tool kostet ungefähr 50 US-Dollar, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass es funktioniert. Augustinas Serie ist groß und jeder kann den richtigen Dünger für seine Blume finden.

Der erste Grund ist die Gelbfärbung der Blätter. Über- oder Feuchtigkeitsmangel. Die Bewässerung sollte 1 Mal pro Tag erfolgen.

Der zweite ist der Überschuss der Sonne. Veilchen mögen keine Hitze. Verwechseln Sie nicht Sonne und Licht.

Der dritte ist der Mangel an Düngemitteln. Kaufen Sie ein spezielles violettes Essen.

Vielleicht könnten Sie es mit dem Gießen der Pflanze übertreiben, weil die Blätter gelb werden können. Es sollte ein wenig getrocknet werden und dann in mäßigem Zustand zu wässern beginnen.

Sie haben alles richtig geschrieben: Der Punkt ist übermäßiges Gießen und Lichtverhältnisse. Im Idealfall sollten Veilchen auf speziellen Gestellen unter Lampen mit einer bestimmten Glühlampe und zu bestimmten Stunden platziert werden.


Schau das Video: MARSHYDRO SP 250 - erster Eindruck GUT oder SCHLECHT?