Sammlungen

Pflanzen für Blumenteppiche

Pflanzen für Blumenteppiche


Über Pflanzen, mit denen Sie einzigartige Ecken in Ihrem Garten schaffen können

Die Palette der Schmutzteppiche ist endlos. Einige Züchter bevorzugen die leuchtenden, kräftigen Farben dieser Teppiche in ihrer Umgebung. Einzigartig sind sowohl die schlichte Eleganz einheitlicher Teppiche mit der ganzjährigen Fähigkeit, grün zu sein, als auch das ausdrucksstarke Muster mit saisonalen Veränderungen bei Ziersträuchern oder Stauden.

Vielleicht möchten Sie einen dichten, sich schnell formenden Teppich haben oder umgekehrt langsam für Problemzonen in trockenem Schatten, an einem sonnigen Hang oder an einem nassen Ort wachsen - Sie finden immer eine Bodendecker, die zu jedem Gartenplan passt. Denken Sie daran, dass fast jede kurze Pflanze als Deckpflanze verwendet werden kann - Kriechpflanzen, Stauden und Sträucher.

Vergiss das nicht Jede Bodendeckerpflanze wächst aggressivbildet eine dichte Matte und füllt die benötigten Gegenstände aus. Manchmal sollten sie begrenzt sein. Sie schmücken mindestens drei Jahreszeiten, halten Unkraut zurück oder verdrängen es vollständig.

Die Pflege von Bodendeckerpflanzen ist üblich - Unkraut jäten, getrocknete Samenköpfe entfernen, düngen, gießen. Der Boden für Bodendecker wird wie für jede Gartenpflanze im Voraus vorbereitet, noch bevor sie gepflanzt werden. Ein irdener Teppich kann einen Übergang zu einem Strauchkanten bieten, den Raum zwischen einem Gehweg und einem üppigen Blumengarten ausfüllen, den Bereich um Terrassen und Terrassen weicher machen und einen funktionalen Ort einrichten, z. B. einen Aufenthaltsraum oder einen Spielplatz.

Sprechen wir über meine Lieblingspflanzen

Thymian. Kriechende Laubzierpflanze 7-10 cm hoch. Rosettenloser, immergrüner Zwergstrauch mit Stäbchenwurzel. Kriechende Triebe, blühende Zweige ragen über den Boden. Im Laufe der Zeit bilden sich dichte Büschel. Die Blätter sind schmal, länglich und bedecken die Triebe dicht. Die Blüten sind klein. Blütenstände sind kapituliert. Winter- und dürreresistente Pflanze. Vermehrung durch Samen und sich teilende Büsche.

In der Region Leningrad die beliebteste Sorte alpin mit einem Buschdurchmesser von bis zu 40-50 cm. Vegetative Triebe sind lang, zahlreich, dicht belaubt und bilden dichte Kissen. Blütenstände sind bei aufsteigenden Trieben kapituliert. Die Farbe ist dunkelviolett. Die Pflanze ist unprätentiös, im Winter und bei Trockenheit stabil. Es gibt eine Vielfalt Kriechen (Serpullum)... Es unterscheidet sich in der Form der Blätter. Dieser Thymian hat länglich-elliptische Blätter, die am Rand lang gewimpert sind. Die Blütenstände sind kompakt, 2-3 cm lang. Die Farbe ist hell, rosa-lila.

Sedum sedum. Winzige Sedums sind besonders beliebt. Rhizom, gruppenwurzelige rosettenlose Pflanzen verschiedener Formen. Laubwechselnde Sukkulenten. Wunderschön blühende und laubwechselnde Zierpflanzen. Die Arten sind unterschiedlich - aufrecht, aufsteigend oder kriechend, wurzelnd. Die Blüten sind sternförmig, gelb, weiß, rosa, in Corymbose-Rispen gesammelt, umbellieren Blütenstände. Vermehrung durch Samen, Teilung des Busches, Stecklinge. Unprätentiös, beständig gegen widrige klimatische Faktoren. Wird für Steingärten, Bordsteine ​​und als Bodendecker verwendet.

In der Region Leningrad ist eine weit verbreitete Vielfalt Scharf (Sedum Morgen) 4-8 cm hoch, Triebe aufsteigend oder liegend. Die Blätter sind fleischig, kurz und bedecken vegetative Triebe. Die Blüten sind bis zu 1 cm Durchmesser goldgelb. Doldenblütige Blütenstände haben einen Durchmesser von 2-4 cm. Vermehrung durch Samen und Stecklinge. Unprätentiös, stabil unter extremen Bedingungen.

Weißes Sedum... Vegetative kriechende Triebe, dicht belaubt. Die Blätter sind länglich-eiförmig, saftig, 1 cm lang und 0,1 bis 0,2 cm breit. Generative Triebe steigen. Die Blütenstände sind verzweigte Corymbosen mit einem Durchmesser von 4 bis 5 cm. Blumen sind weiß, klein, zahlreich. Wird als Bodendecker für Steingärten verwendet.

Dickblättriges Sedum (Dasyphyllum)... Miniaturpflanze 5 cm hoch. Die Triebe kriechen, dicht belaubt mit kleinen dicken graugrünen Blättern. Die Blütenstände sind Corymbose, 2 cm im Durchmesser und bestehen aus 4-9 weiß-rosa Blüten. Seltene generative Triebe aufsteigend.

Sedum bückte sich (Reflexum) bevorzugt sandige, felsige Böden. Pflanzenhöhe 15 cm. Die Blätter sind grünlich-grau, linear-subulat, saftig. Schildblütenstände 5-6 cm Durchmesser. Die Blüten sind hellgelb und sternförmig.

Sedum falsch (Spurium) - Halbrosette, 5-12 cm hoch. Die Blätter sind dunkelgrün, dick, eiförmig und keilförmig. Die Blütenstände sind dicht und haben einen Durchmesser von 5 bis 6 cm. Die Blüten sind rosa oder lila, 1-1,3 cm im Durchmesser. Die beschriebenen Stonecrops sind weit entfernt von einer vollständigen Liste der vorhandenen Stonecrops, werden jedoch nur Liebhabern strukturierter Teppiche empfohlen, insbesondere an trockenen Orten.

Monet Lysimachia (Aurea). Es ist eine fröhliche Pflanze mit niedrig wachsenden goldenen Blättern mit einer einzigartigen Textur. Höhe 2-5 cm. In der Sonne ähnelt es Goldmünzen, die achtlos auf dem Boden verstreut sind. Im Schatten nehmen die Blätter eine bläuliche Färbung an. Bei gefleckter Beleuchtung sehen sie aus wie ein Zauberteppich.

Goldene Zwerglysimachie - ein billiges und praktisches Material zur Herstellung eines gemahlenen Teppichs. Verträgt leichtes Zupfen durch Tiere oder Trampeln beim Gehen. Wird in gemischten Bordsteinen neben Hosta- und Korallenglocken unter Ahorn und anderen schattigen Bäumen und Sträuchern verwendet. In feuchten und schattigen Gebieten kann Lysimachie aggressiv sein.

Blaues Gras (Sporobolus)... Für große sonnige Gebiete werden oft Kräuter gewählt. Feines wildes Gras mit dünnen smaragdgrünen Blättern bildet dichte, kugelförmige Trauben. Diese schönen, langsam wachsenden Büschel werden bis zu 45-60 cm groß. In warmen Klimazonen sind sie im Hochsommer immergrün mit einer goldenen Bräune, und in kalten Klimazonen färben sie sich im Herbst gelb oder orange. Den ganzen Sommer über ist das Gras mit hohen, drahtigen Stielen mit bezaubernden blassrosa Blüten bedeckt.

Zinnie... Es gibt zwei Arten von kriechenden Zinnien - Azter Gold und Sunbini... Diese Sorten werden für die Aussaat in den nördlichen Regionen empfohlen. Sie bilden einen jährlichen Schmutzteppich aus dunkelgrünen Blättern und leuchtend hellgelben Blüten. Ideal für Orte mit vollem Sonnenlicht. Knopfförmige Blüten mit intensiven goldenen Strahlen, wie Mini-Sonnen, eignen sich perfekt für einen Sommergarten. Sie werden oft in Behältern neben Eisenkraut oder Efeu oder zur Herstellung eines schicken Schmutzteppichs verwendet.

Zinnie blüht schnell, was an unseren langen Tagen im Norden sehr wichtig ist, und bietet den ganzen Sommer über Blüte. Helle Strahlen funkeln zwischen den prächtigen bunten Blättern. Beide Zinnienarten sind robuste, feuchtigkeitsliebende Stauden, die wir als Einjährige anbauen. Sie sind wie die silberblauen Gräser ideal am Rand des Bordsteins als Alternative zu duftendem Alissum. Jede Pflanze nimmt eine Fläche von 20-25 cm² ein.

Immergrün (Vinca)... In verlassenen Gärten bleibt oft ein charmantes, magisches Immergrün, ein dauerhafter, unveränderlicher Bodenteppich, zurück. Ruhig und attraktiv zeigt er an schattigen Orten subtile Opulenz. Immergrün ermöglicht das Vorhandensein von Zwiebeln im Frühling, die schnell verblassen, und die reichlich vorhandenen Immergrünblüten bilden einen Teppich bis zum Herbst, wenn die Zwiebeln bereits ihre Saison beendet haben. Im Vollschatten nimmt die Pflanze bis zu 30-45 cm² ein. Wächst gut in schlecht fruchtbaren Böden mit guter Drainage.

Preiselbeere (Bärentraube)... Ein wunderschöner immergrüner 15-25 cm großer Bodenteppich kann aus Samen oder Setzlingen in sandigem, saurem Boden und an einem sonnigen Standort gezüchtet werden. Winzige, glänzend grüne Blätter bilden einen dichten Teppich, der den Boden dicht bedeckt. Niedrig wachsender Strauch mit kleinen dunklen Blättern, die im Winter bronzefarben werden.

Blüht volle sechs Wochen, Mitte des Frühlings. Bildet kleine weiße Blütenbüschel mit einem rosa Schimmer, die sich in wunderschöne rote Beeren verwandeln, die nicht nur von Menschen, sondern auch von Vögeln geliebt werden.

Preiselbeeren bilden einen kräftigen, dichten und haltbaren Teppich, der problemlos ist. Jeder Busch bedeckt eine Fläche von 30-35 cm².

Azarum European... Eine erstaunliche Pflanze mit glänzenden lebenden dunkelgrünen Blättern von abgerundeter Hufform. Diese Pflanze hat einen anderen gebräuchlichen Namen - Clefthoof. Bildet im Frühjahr und Frühsommer interessante kleine glockenförmige Kastanienblüten. Erzeugt eine Bodenoberfläche aus schönen immergrünen Blättern. Perfekt als Akzent in schattigen Steingärten oder Waldgebieten sowie am Rande eines Bordsteins. Die Pflanze ist 5-8 cm hoch und nimmt 20-25 cm² ein. Bevorzugt einen ruhigen Platz im Schatten und Halbschatten.

Maiglöckchen silbrig... Es wird auch das Maiglöckchen genannt. Es passt sich besonders gut in Gärten an und wird dringend empfohlen, um einen unbefestigten Teppich zu schaffen, insbesondere in schattigen Bereichen. Mit minimaler Sorgfalt bilden Maiglöckchen-Pflanzungen einen herrlichen Teppich aus duftendem Blumenreichtum an langen Stielen. Die Blütenbüschel sind so lang wie die Blätter. Erreicht eine Höhe von 24-30 cm. Wächst leicht bei teilweiser Sonneneinstrahlung oder Schatten, an einem feuchten oder trockenen Ort. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Pflanzungen für den Winter mit Kompost, verrottetem Mist oder anderem organischen Material bedeckt sind.

Geranie... Die ausgezeichnete John Elsley Geranium Hybride hat karminrote Blüten mit einem Durchmesser von 2 cm. Hängende, ausgestreckte, wachsende Blüten neigen dazu, eine Höhe von 12 bis 18 cm zu erreichen. Selbst bei heißem Wetter blühen sie im Hochsommer mehrere Wochen lang. Die exquisiten Blätter im Schatten färben sich rot mit einem bronzenen Schimmer. Trockenheitstolerante, kräftige Geranien bilden einen ausgezeichneten Bodenteppich oder zieren die Vorderseite des Bordsteins. Wächst gut in den Gärten der Region Leningrad. Verursacht keine Probleme beim Verlassen. Benötigt fruchtbaren Boden, gute Drainage, volle Sonne oder Halbschatten.

Duftendes Galium... Er ist ein langjähriger Gartenfavorit. Es wird die duftende Waldkrause genannt. Eine ausgezeichnete Pflanze für einen Schmutzteppich in Halbschatten und feuchten Bereichen. Die Pflanze trägt im Frühjahr und Frühsommer eine Fülle von zarten weißen Blättern. Die Blüten duften im Mai angenehm. Die Pflanze wächst bis zu 18-25 cm und wächst schnell.

Weißes Lamm, oder taube Brennnessel (Lamium)... Es wächst an einer Vielzahl von Orten, vom Tiefland bis zu den Bergen. Daher ist es in Gartengrundstücken sehr verbreitet. Die Blätter ähneln Brennnesseln, brennen aber bei Berührung nicht. Aufgrund dieser Eigenschaft wird die Pflanze als taube Brennnessel bezeichnet. Weiße oder Lavendelblüten bilden falsche Wirbel in den Achselhöhlen der oberen Blätter.

Die Pflanze bildet einen kräftigen Teppich von 18 bis 25 cm Höhe im Schatten oder Halbschatten. Es hat außergewöhnliche Blätter - silbrig mit schmalen grünen Rändern. In einem Pinsel gesammelte Blumen erscheinen im späten Frühling und Frühsommer. Lamm ist weniger aggressiv als andere. Ideal für kleine Gärten und effektiv zum Drapieren von Blumenkörben.

Corydalis (Houtunia cordata)... Spektakulärer Bodenteppich aus Blättern mit einem ausgeprägten kombinierten Farbschema - Gelb, Grün, Bronze und Rot. An einem sonnigen Ort sind die Farben am ausgeprägtesten. Pflanzenhöhe 18-28 cm. Sie wächst, indem sie Stängel unter der Erde ausbreitet. Wächst kräftig in jedem Boden mit konstanter Feuchtigkeit. Es ist eine ausgezeichnete Topfpflanze, wenn es in einer Untertasse mit Wasser aufbewahrt wird. Erzeugt einen flachen, glatten und dichten Teppich.

Blutwurzel (Potentilla)... Die schöne, niedrig wachsende Nana Potentilla in warmen Klimazonen erzeugt einen immergrünen Bodenteppich mit kleinen, reichlich grünen Blättern, die denen von Erdbeeren ähneln. Großzügige Hügel von nicht mehr als 10 cm Höhe und 30-35 cm Breite sind im Frühsommer mit hellgoldenen Blüten übersät. Wächst gut in voller Sonne oder im Halbschatten. Es ist erstaunlich mit und ohne Blüte. Sieht gut aus in felsigen Gärten. Bei trockenem Wetter muss gegossen werden.

Grüner Teppich Pachisandra ist eine Spezialsorte, die häufig zur Herstellung von unterirdischen Teppichen verwendet wird. Es wächst gut auf jedem Boden - trocken, an schattigen Orten und in der Sonne. Beständige Sorte. Stirbt nicht durch unpassende Pflege oder versehentliche Beschädigung. Niedrig wachsende Sorte - bis zu 12 cm. Büsche sind kompakt, bleiben dicht, auch unter ungünstigen Bedingungen schön und bilden einen Teppich aus glänzenden dunkelgrünen Blättern. Ein Busch bedeckt eine Fläche von 20 cm² in gut gedüngten, vorzugsweise organischen Böden. Die Pflanze benötigt eine konstante Tiefenbewässerung.

Phlox subulate (Subulata)... Es gibt verschiedene Arten von Zwerg-Phlox, die einen spektakulären Schmutzteppich erzeugen können. Eine niedrige, schnell wachsende und leicht wachsende Pflanze mit einer Höhe von nur 15 cm hat immergrüne Blätter.

Phloxen im Frühling schaffen einen Teppich von heller Farbe mit einem zarten Duft. Die Blüten sind sternförmig. Diese Pflanzen gehören zu den widerstandsfähigsten mehrjährigen Bodenteppichen. Sie sind auch in felsigen Gärten beliebt. Großartig auf niedrigen Bordsteinen, Hängen, Tiefland oder felsigen Wällen. Sie können in Farbe kombiniert werden. Jede Pflanze nimmt 20-30 cm² ein. Bevorzugt volles Sonnenlicht oder Halbschatten bei trockenen Bedingungen. Der Boden wird mit guter Drainage und geringem Säuregehalt benötigt. Für ein kräftigeres Wachstum ist ein Schnitt nach der Blüte erforderlich.

Phlox Douglas... Blüht den ganzen Sommer und Herbst. Diese Phlox ist 10-15 cm hoch und hat eine Lavendelfarbe. Kalthart und stark in fruchtbaren Böden mit guter Drainage und vollem Sonnenlicht. Bildet einen ausgezeichneten Schmutzteppich, eine prächtige Kaskade am Hang, an der Wand oder am steilen Ufer. Die Pflanze hat eine Fläche von 20-30 cm².

Derain Kanadier (Hornhaut)... Eines der schönsten Waldgräser, reich an weißen Blüten im Frühling und Frühsommer. Perfekt weiße Blüten und dunkelgrüne Blätter mit einer Höhe von 7 bis 20 cm stehen wie Regenschirme über dem Boden. Im Laufe der Zeit bildet der Cornus einen großen Bodenteppich, eine glänzende Matte. Blumen verwandeln sich im Sommer in scharlachrote Beeren, sehr spektakulär und sehr attraktiv für Vögel. Wenn die Blätter abfallen, bildet sich ein ausgezeichneter purpurroter oder dunkelroter Bereich. Erfolgreiches Wachstum erfordert Schatten, gute Drainage, Feuchtigkeit und sauren Boden mit reichlich Humus.

Vyazel bunt (Coronilla varia)... Es kann oft entlang der Hauptstraßen gesehen werden. Zarte rosa Blüten in kugelförmigen, umbellierten Blütenständen sorgen im Frühsommer bis zum kalten Wetter für eine massive Blüte. Diese giftige, aber sehr schöne Pflanze gedeiht und verhindert Bodenerosion an Sehenswürdigkeiten, steilen Ufern und Hängen. Unterdrückt das Wachstum von Unkräutern und entwickelt ihre Triebe schnell sowohl auf der Bodenoberfläche als auch unter der Erde. 25 Pflanzen bilden einen 9 m² großen Schmutzteppich in der Sonne oder im hellen Schatten und produzieren saubere, wellige Blätter. Die Höhe des Teppichs überschreitet 5 cm nicht.

Butterblume (Ranunkel)... Erzeugt einen attraktiven Bodenteppich. Besseres Popcorn ist eine der besten und erfolgreichsten Sorten für Gärtner. Dünne, zerlegte Blätter, im Frühjahr silbrig-grün, Triebe. In zwei Jahren wächst die Pflanze auf 70-100 cm². Anmutige gelbe Blumen erfreuen Blumenzüchter im Frühling. Butterblume wächst erfolgreich in vollem Sonnenlicht und im Halbschatten auf fruchtbarem Land mit guter Drainage. Benötigt jährlichen Kompostmulch. Es ist ratsam, für den Winter zu isolieren.

Die meisten Schmutzteppiche sind von einer Vielzahl, die für gelegentliches leichtes Gehen verwendet werden können. Alle Schmutzteppiche benötigen eine jährliche Federscherung. Andernfalls wird die Mitte des Pflanzenteppichs kahl und sieht unattraktiv aus.

Ich wünsche Ihnen alle die gesündesten und erfolgreichsten Pflanzungen beim Anbau von Bodenteppichen.

Tamara Barkhatova, Floristin


4. Gießen mit "magischem" Wasser

Gießen Sie nicht das Wasser aus, in dem das Gemüse gekocht wurde: Diese Brühe ist voller Nährstoffe, dank derer viele Pflanzen im Garten zum Neid der Nachbarn wachsen.Gießen Sie die Blumen nur nicht mit kochendem Wasser, sondern warten Sie, bis die Brühe abgekühlt ist. Es eignet sich sowohl zur Bewässerung von Gartenbaukulturen als auch von Topfpflanzen. Das Trinken von "pflanzlichem" Wasser ist auch gut für die Menschen. Bei heißem Wetter löscht es den Durst gut. Das ist aber schon Geschmackssache.


Wie man aus frischen Bananenschalen Dünger macht

Sie müssen den besten Moment kennen, in dem das Füttern das beste Ergebnis bringt, und nicht den Aufwand erhöhen.

Bananenschalen werden verwendet:

  • In flüssiger Form (Infusion)
  • Getrocknet (Pulver oder ganze Scheiben)
  • Frische Krusten in Stücke geschnitten
  • Kompost.
  • Frische, geschnittene Häute werden verwendet, wenn Setzlinge und Setzlinge auf der Baustelle gepflanzt werden.

Bananenschalenlösung.

  • Pflanzen können mit trockenen Krusten gemulcht werden. Sie werden beim Pflanzen dem Boden hinzugefügt.
  • Das Pulver eignet sich zur Düngung des Bodens in den Beeten.
  • Kompost ist vielseitig und ideal für viele Garten- und Heimarbeiten.

Rezept für frische Bananen-Hautdünger

Es gibt viele Möglichkeiten, Dünger zuzubereiten. Ich möchte Ihnen die einfachsten und effektivsten geben. Denken Sie daran, dass die Wirksamkeit in hohem Maße von der richtigen Vorbereitung und Anwendung sowie von Aktualität und Mäßigung abhängt.

Frische Haut im Garten auftragen

  • Bananenschalen sollten gründlich unter fließendem Wasser und Seife gewaschen werden. Dies sollte sofort erfolgen, nachdem die Bananen aus dem Laden nach Hause gebracht wurden. Waschen Sie Bananen unbedingt vor dem Essen! Neben Chemikalien enthält die Haut viele Bakterien und sogar Viren. Überlegen Sie nur, wie sie zu unserem Tisch gelangen.

Schneiden Sie die Häute in kleine Stücke.

  • Fügen Sie beim Pflanzen eine kleine Menge gehackter Häute zu den Löchern der Blumen hinzu. Wir graben Ziersträucher und Bäume in die Stämme.
  • Die Haut muss bis zu einer Tiefe von 10-15 cm vertieft werden. An der Oberfläche werden sie schimmelig und ziehen viele Insekten an.

Lassen Sie sich nicht mitreißen, die Haut beginnt im Boden zu verrotten. Fäulnis kann sich auf Ihre Pflanze ausbreiten. Es kann sogar sterben.

Nach kurzer Zeit ist vom Dünger keine Spur mehr zu sehen. Der Dünger zersetzt sich schnell und sättigt den Boden gut. Sie werden die Wirkung einer solchen Fütterung bald bemerken.

Mit getrockneten Bananenschalen

Diese Option eignet sich für Blüten- und Fruchtpflanzen. Es verhindert Wurzelfäule.

  • Die gewaschene Schale in kleine Stücke schneiden und trocknen.
  • Um zu verhindern, dass die Schale schimmelt, legen Sie sie in einer dünnen Schicht auf Papier in einem belüfteten Bereich: auf dem Dachboden, in der Garage oder in der Sauna.

Dünger aus getrockneten Bananenschalen.

  • Sie können es auf der Batterie trocknen. Legen Sie die Skins mit der äußeren gelben Seite direkt auf die Batterien, um ein Anhaften zu verhindern.
  • Ein Ofen wird auch funktionieren. Bitte beachten Sie, dass bei einer solchen Trocknung das Endprodukt viel weniger nützliche Spurenelemente enthält.
  • Als nächstes mahlen Sie alles in einer Kaffeemühle.

Anwendung von trockenen Krusten

Die getrockneten Häute können als Drainage in Blumenrutschen und beim Pflücken von Sämlingen verwendet werden. Brechen Sie sie mit Ihren Händen in kleine Stücke und legen Sie sie in einer kleinen Schicht auf den Boden. Trockene Krusten können in einer Kaffeemühle zu Pulver gemahlen werden. Bei Bedarf können daraus Infusionen hergestellt werden. Übrigens riecht die Infusion aus trockenen Krusten viel weniger als nach frischen. Und vor allem wirkt sich die Bananenschaleninfusion positiv auf Innen- und Gartenblumen aus.

Eine Option für die Herstellung einer Infusion aus getrockneten Bananenschalen

  • Nehmen Sie 1 Bananenschale und füllen Sie sie mit 1 Liter Wasser. Besser Schmelzwasser verwenden.
  • Wir legen es an einen warmen Ort und vergessen die Infusion für 5 Tage.
  • Während dieser Zeit gärt der Inhalt. Wir erhalten 1 Liter natürlichen, flüssigen, konzentrierten Dünger.

  • Wir filtern die Flüssigkeit.
  • Fügen Sie sauberes Wasser hinzu: im Verhältnis 1: 2 für die Bewässerung und 1: 10 für das Sprühen.

Weitere nützliche und notwendige Artikel für begeisterte Sommerbewohner finden Sie auf unserer Website "Antonov Sad.ru" Warten auf euch!


Arten von Klettergartenpflanzen

Jungferntrauben sind eine mehrjährige Gartenpflanze, die unprätentiös gepflegt ist und in kurzer Zeit bis zu anderthalb Dutzend Meter hoch werden kann. Diese Kletterpflanze haftet mit Saugranken am Träger. Die Trauben können mit ihrem dichten grünen und im Herbst leuchtend roten Teppich nicht nur eine vorbereitete Unterlage, sondern auch eine gewöhnliche Wand eines Gebäudes mit einer glatten Oberfläche dekorieren. Der Anbauort kann sonnig oder halbschattig sein, jedoch ohne kalte Zugluft.

Ivy ist eine unprätentiöse, frostbeständige Pflanze, die sowohl horizontale als auch vertikale Oberflächen schmücken kann. Seine Sorten werden zur Landschaftsgestaltung eines Gartens und als Bodendecker-Kletterpflanze verwendet. Efeu wächst sehr schnell auf jedem Boden und in Gebieten mit unterschiedlichem Beleuchtungsgrad.

Clematis sind launische Pflanzen, die bis zu drei Meter hoch werden. Sie sind anspruchsvoll in der Pflege, sie brauchen regelmäßige Bewässerung und rechtzeitige Düngung.

Kletterrosen sind eine Pflanze mit starken Stielen und großen Blüten, aus denen lebende Bögen entstehen. Rosen müssen für den Winter rechtzeitig beschnitten und sorgfältig verpackt werden.

Honeysuckle ist ein Vertreter des Webgartens, der sich durch seine dekorativen Eigenschaften und sein einzigartiges süßes berauschendes Aroma auszeichnet.


Meistens gibt es in den Gärten Bögen, die mit Kletterrosen, Jungfrauen, Amur-Trauben, Clematis oder Hopfen verschlungen sind. Es gibt jedoch viel mehr Pflanzen, die für die vertikale Gartenarbeit geeignet sind. Sie können in vier Hauptgruppen unterteilt werden.

1. Letniki in Behältern für Blumenbögen

Einjährige Ampel-Petunien, Calibrachoa, Pelargonien, Efeu, Lobelien und Ampel-Erdbeeren verdienen besondere Aufmerksamkeit. Mit ihrer Hilfe können Sie nicht nur einen Pavillon oder eine Terrasse dekorieren, sondern auch jede gewölbte Komposition.

Kübelpflanzen können als temporäre Dekoration verwendet werden, bis die Hauptkultur den Bogenraum bedeckt, oder als eigenständiges Objekt. Wenn der Bogen von künstlerischem Interesse ist, verwenden sie auch ein saisonales Behälterdesign, damit er nicht vollständig von den Pflanzen verdeckt wird.

Auf den Fotos sind Erdbeeren in hängenden Behältern und Obsttrauben

2. Einjährige und mehrjährige Reben für Blütenbögen

Am häufigsten werden in der mittleren Gasse Kapuzinerkressen, Erbsen, Winde, Kobei, Rhodochiton, Quamoklite, dekorative feurige rote Bohnen und Tunbergia zum Verzieren von Bögen verwendet. Die meisten großen Lianen, die eine Höhe von zwei Metern oder mehr erreichen können (Kobea, Bohnen, Winde), müssen durch Sämlinge gezüchtet werden. Dies ist ein mühsamer Prozess, aber der dekorative Effekt wird alle investierten Anstrengungen voll und ganz rechtfertigen.

Auf dem Foto ist der Eingangsbogen mit jungfräulichen Trauben verschlungen

Dies ist für uns die bekannteste Gruppe von Kletterpflanzen zum Dekorieren von Zäunen, Pergolen und Pavillons. Und hier gibt es keine vergleichbaren Trauben: Sie sind kulturstabil, wachsen gut und sind im Herbst sehr dekorativ. Kletterrosen, gestielte Hortensien, Clematis, Hopfen, Actinidia kolomikta und Arguta, Holzzangen und Zitronengras eignen sich auch zur Gartendekoration.

In letzter Zeit sind Obsttrauben immer beliebter geworden, und ihr Anbau auf einer Unterlage verleiht dem Garten einen südländischen Geschmack. Wählen Sie zum Pflanzen nicht bedeckende Amur-Hybriden und amerikanische Sorten, zum Beispiel die berühmten Alpha.

3. Blühender Bogen mit Rosen

Für die gleichmäßige Entwicklung einer Kletterrose werden starke Stützen aus feuchtigkeitsbeständigem Hartholz (Kiefer, Akazie) oder mit Korrosionsschutzmitteln behandelten Metallstrukturen benötigt. Befestigen Sie den Bogen bei der Installation fest und betonieren Sie ihn nach Möglichkeit.

Achten Sie bei der Auswahl einer Rose nicht auf die Blüten (leider sind ihre Augenlider kurz), sondern auf die Form des Busches. Viele moderne Kletterrosensorten bilden einen lockeren, zähen, aufrechten Busch mit dicken, steifen Trieben. Sie sind nicht zum Pflanzen an einem Bogen oder Obelisken geeignet - es wird schwierig sein, die Triebe zu binden, die Pflanzen werden ein beträchtliches Volumen "in der Breite" wachsen, aber sie werden kaum eine Höhe von zwei Metern erreichen.

Kletterrosen mit ziemlich großen Blüten und relativ flexiblen Trieben, die sich auf kleinen Trägern bilden können: Zephirine Drouhin, Constance Spry, Neuanfang.

Verwenden Sie für anmutige, durchbrochene geschmiedete Stützen Rosen mit Kunststoffholz. Flexible Triebe, die sich für den Winter leicht in einem Ring zusammenrollen lassen, in kleinblumigen Kletterrosen - Wanderer (Rambler): Jasmina, Florentina, Excelsa, Dorothy Perkins und Bobby James... Beliebt in dieser Gruppe sind auch Ghislaine de Feligonde, Paul Noel, Apfelblüte.

Sorten mit einer "steiferen" Textur werden in der Nähe von Wänden, Spalieren und Sieben gepflanzt, um die Triebe in einem Fächer entlang des Trägers zu dehnen.

Dies sind die meisten modernen großblumigen Kletterrosen aus der Gruppe der Kletterer (Bergsteiger). Die Büsche ähneln hohen Buschrosen, die Triebe sind sehr dick und zäh, es ist schwierig, sie zu biegen, aber der Haupttrumpf sind sehr spektakuläre Blumen (Elfe, Rosanna, Pierre de Ronsard, Rosa Wolke).

Es ist besser, Rosen einzeln auf jeder Seite des Bogens zu pflanzen. Eine dichtere Bepflanzung führt zu Luftstagnation und zur Entwicklung von Pilzkrankheiten.

Mit ACS verkaufte Rosen sollten spätestens in der ersten Junihälfte gepflanzt werden. Verwenden Sie zum späteren Pflanzen Sämlinge in Behältern. Wenn Sie in der Nähe eines Hauses pflanzen, werden Rosen in einem Abstand von mindestens 70 bis 100 cm von Wänden und Gebäuden platziert, entfernt von Orten, an denen Feuchtigkeit abfließen und schneien kann.

Binden Sie die wachsenden Triebe regelmäßig an die Stützen, damit sie den Durchgang unter dem Bogen nicht behindern und sich nicht über den Boden ausbreiten.

Zur Vorbereitung auf den Winter müssen die Rosentriebe vom Bogen gelöst, auf den Boden gebogen und in ein oder zwei Schichten mit einem dichten Vliesmaterial bedeckt werden. Einige Rosenzüchter versuchen es mit einem Trick - für den Winter ziehen sie die Stütze aus dem Boden und setzen sie zusammen mit den Trieben auf dem Boden zusammen. Sie können die Rose an ein abnehmbares Gitter binden, das mit selbstschneidenden Schrauben am Träger befestigt ist, und es für den Winter mit der Rose entfernen.

4. Gartenbögen aus lebenden Bäumen

"Lebende" Bögen sind in unseren Gärten immer noch eine Seltenheit: Sie sind teuer und erfordern in den ersten Jahren eine sorgfältige Pflege. Bögen können in Baumschulen gekauft werden, wo sie in der Regel aus Birke, Linde, Weißdorn, Irgi oder Eberesche geformt werden.

Tunnel aus speziell geformter Birke

Dies sind ziemlich plastische Kulturen, die sogar in der Arboskulptur verwendet werden können. Arbosculpture - eine ungewöhnliche Art, Bäume zu züchten, bei der durch die Bildung von Stämmen ungewöhnliche dekorative Formen entstehen. Der Bildungsprozess ist ziemlich lang, daher sind die Kosten für ein Element beträchtlich. Zum Beispiel kostet ein Flug von einem Ebereschenbaum durchschnittlich zweihunderttausend Rubel.

Was Sie über den Bogenbau wissen müssen

1. Das Trägermaterial beeinflusst die Entwicklung von Pflanzen nicht. Es spielt überhaupt keine Rolle, woraus Ihr Bogen bestehen wird: Kunststoff, Holz oder Metall. Die Hauptsache ist, dass es dem Gewicht von Pflanzen und Windlast im Sommer und Schneelast im Winter standhalten kann.

2. Es ist nicht ratsam, eine leicht gewölbte saisonale Struktur unter mehrjährige Kletterpflanzen zu legen, da Sie diese jährlich im Frühjahr zusammenbauen und im Herbst zerlegen müssen. Solche Bögen sind am besten mit leichten jährlichen Ernten bedeckt.

3. Der Rahmen sollte auch ohne Pflanzen ästhetisch ansprechend aussehen und gut in den Garten passen.

4. Die Höhe des Bogens sollte mindestens 2,5 m betragen, wobei die durchschnittliche Körpergröße eines Erwachsenen und der Spielraum für das Pflanzenwachstum zu berücksichtigen sind. Aus dem gleichen Grund sollte die Breite des Bogens mindestens 1,2–1,5 m betragen.

Illustrationen: Anna Bershadskaya, Julia Kaptelova, Iosif Kaurov, Oleg Kulagin.


1 Doronicum

Unter den Frühlingspflanzen sind Blumen, deren Blütenstände wie Astern oder Gänseblümchen aussehen, selten. Und so ist Doronicum so eine Blume. Seine Blüten sind echte Gartensonnen, ähnlich wie gelbe Gänseblümchen. Diese Ähnlichkeit ist kein Zufall: Schließlich ist Doronicum ein Vertreter der Familie Aster. Insgesamt gibt es vierzig Arten von Doronicum, aber die häufigsten sind nur zwei: östliches Doronicum (auch bekannt als Kaukasier) und Wegerich-Doronicum. Diese beiden Arten sind die spektakulärsten, daher werden sie hauptsächlich im Ziergartenbau verwendet.

Eastern Doronicum ist eine Pflanze mittlerer Höhe, bis zu 70 cm, blüht sehr früh, Blütenstände sind hellgelb.

Doronicum Wegerich ist viel höher, seine Höhe kann 120 cm erreichen, er blüht später und die Blütenstände sind heller als die des östlichen Doronicum, und die Grundblätter erinnern etwas an Wegerich (daher der Name).

Diese ursprünglichen Arten haben auch verschiedene Sorten, sie unterscheiden sich hauptsächlich in Pflanzenhöhe und Blütengröße. Bei verschiedenen Sorten von orientalischem Doronicum kann die Blütengröße zwischen 4 und 10 cm und die Pflanzenhöhe zwischen 25 und 70 cm variieren. Die Stängel des Doronicum sind einfach, mit geringer Verzweigung, die Blätter haben keine Blattstiele. Sie befinden sich direkt am Stiel. Wenn die verwelkten Blütenstände von Doronicum rechtzeitig abgeschnitten werden, gibt die Pflanze schnell Seitentriebe mit neuen Blütenständen ab und die Blüte setzt sich fort.

Doronicum ist eine sehr unprätentiöse Pflanze, sie kann sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten gepflanzt werden und im Halbschatten wird die Blüte länger dauern. Dies bezieht sich jedoch auf das östliche Doronicum. Wegerich Doronicum sollte jedoch nur an einem sonnigen Ort gepflanzt werden. In jedem Fall sollte das Pflanzen dieser Pflanzen unter großen Bäumen vermieden werden, und zwar nicht, weil sie die Pflanzungen von Doronicum beschatten, sondern weil die Bäume der Pflanze Nährstoffe "entziehen" und das Doronicum infolgedessen schlecht blüht.

Doronicum ist leicht durch Samen zu vermehren, da in der Aster-Familie die Samenvermehrungsmethode sehr effektiv ist.

Am häufigsten wird Doronicum zur Dekoration von Gärten im Landhausstil verwendet und ist auch in Blumenbeeten und Mischrändern enthalten, zusammen mit Pflanzen wie Vergissmeinnicht, Brunner, Tulpen, Narzissen, Gänseblümchen, Mutterkraut, Veronica, Farn, Rogersia, Iris, Primeln. Oft verwendete "Insel", die Doronicum auf dem Rasen pflanzt, neben Ziersträuchern, Erholungsgebieten, in Vorgärten. Diese Blume passt besonders gut zu Natur- und Kunststeinen. Und da die Pflanze ziemlich groß ist, wird sie aktiv zum Dekorieren von Zäunen, Nebengebäuden und anderen Gegenständen verwendet, die ich gerne verstecken würde. In diesem Fall wird Doronicum natürlich zusammen mit anderen Pflanzen verwendet - "Dekorateuren", da es nur im Frühjahr blüht. Und wenn dann sein Bodenteil abklingt, nehmen andere hohe Pflanzen den Stab auf.


Pflanzen für Blumenteppiche - Garten und Gemüsegarten

Die Töpfe haben ein modernes Design. Bei der Gestaltung berücksichtigte der Künstler die angesagtesten Trends. Es ist wichtig, dass bei der Dekoration des Produkts echte Zeichnungen australischer Ureinwohner verwendet werden.

Phalaenopsis Orchidee - die unprätentiöseste Orchidee. Viele Orchideen haben Blüten, die Schmetterlingen ähneln. Dank dieser Ähnlichkeit erhielt die Phalaenopsis ihren Namen, das heißt "ähnlich einem Nachtschmetterling". Sie faszinieren Blumenzüchter mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit. Es ist in verschiedenen Schattierungen von Lila, Rosa und reinem Weiß erhältlich. Darüber hinaus blüht Phalaenopsis mehrmals im Jahr.

Arabica Kaffeebaum (Coffea arabica) - wertvoll Pflanze, aus den Früchten, aus denen Tonic Drinks hergestellt werden, eine der Koffeinquellen. Unter Innenbedingungen kann ein 1,5 m hoher Baum 300 bis 500 g Getreide liefern. Natürlich wird ihre Qualität beispielsweise der brasilianischen deutlich unterlegen sein, aber dies wird durch die legitime Freude und den Stolz des Eigentümers vollständig kompensiert.

Rose (Rosa) - hat ziemlich große Blüten (bis zu 4 cm Durchmesser) in verschiedenen Farben mit einem angenehmen Aroma. Es gibt viele Gartenformen, die sich in Buschhöhe, Farbe und Blütenform unterscheiden.

Spathiphyllum (Spathiphyllum) - zeichnet sich durch das satte, glänzend lackierte Grün großer, luxuriöser Blätter aus, deren Größe 15 bis 18 cm erreicht. Spathiphyllum blüht im Frühjahr, manchmal wieder im Herbst. Vor dem Hintergrund der dichten Krone der Pflanze auf schlanken Beinen blühen gelbe, kolbenförmige Blütenstände, umgeben von einer weißen Decke von 7 bis 8 cm Länge. Diese kompakte Pflanze trägt dazu bei, Schönheit und Gemütlichkeit im Raum zu schaffen, eine warme häusliche Atmosphäre.

Schlumberger Wegen der Blütezeit werden sie als Dekabrist und Weihnachtskaktus bezeichnet: von November bis Dezember bis Ende Januar.Decembrist ist ein epiphytischer Strauch von winterblühenden, reichlich und kontinuierlich blühenden ampelösen Zimmerpflanzen. Aufgrund seiner Schönheit und Unprätentiösität ist der Dekabrist bei Liebhabern von Innenblumen sehr beliebt.


Schau das Video: NDR Mein Nachmittag Wildpflanzen im Beet säen